Elektronische Musik - Techno, House, Electro etc.

  • Quote

    Zitat von The Milkman
    Taio Cruz (Ft. Kesha) - Dirty Picture
    Kesha ft Taio Cruz - Dirty Picture (lyrics) (das selbe nur n bissl anders ,also eig umgedreht)


    Wenn man beide Tracks zeitgleich abspielt, hört sich das ganze noch genialer an. :D


    Ich weiss bisschen spät, aber war im Urlaub :p
    Die geile Idee hat einfach n Quote verdient :D


    Drive Me Insane
    Hör ich momentan rauf und runter. Einfach nur geil :D

  • was ist denn so in richtung dubstep zu empfehlen?
    also nich irgend nen lahmer dubstep, welcher, der schon bisschen abgeht : D


    wär nett, wenn ihr mir was nennen könntet.


    danke für das, was bisher gepostet wurde, ich bin aber immernoch auf der suche nach mehr, bitte :D

  • Mann Odian! Ich muss es einfach nochmal sagen. Danke fürs "I Remember" Posten, der Track ist absolut geil!
    - P.


    Quote

    Diesmal nix gesampelt beats, drums, claps selber gemacht nur die Vocals geklaut :P


    Stromae - Alor On Danse (Remix)


    gefällt?


    Pitchblack - kein Problem :)



    STROMAE & JB.MERAT - Alors on danse(Electro Mix)


    DJ Freem ft. Discotronic -Tricky Disco 2.0 (Alltime Mix 2010)

  • Alles! :D


    Also ich würde gerne den Kritik-Part machen, ist etwas schwer da ich nicht weiß wie lange du das machst.


    1) Synthesizer Qualität.


    Ich frage mich welche Soft-/Hardware du benutzt, finde die Synthqualität nicht so toll, kann zwar auch am converting liegen, aber das denke ich nicht wegen der Vocalquali.


    2) Alles seeeeeehr simpel. Halt Beat, Claps... der Teufel steckt im Detail.


    Wenn du einen ordentlichen Track machen willst brauchst du viel Piddelarbeit, ich tu mich damit sehr schwer, denn ich will die Melodien schnell "unter Dach und Fach" haben, leider killt das oft das Lied. Im Moment z.B. versuche ich mich an meinem ersten House-Track, da ich vorher eigentlich nur Trance gemacht habe und habe soweit in das Intro irgendwas zwischen 8 und 12 Stunden investiert. Dazu sei gesagt, dass das Intro noch nicht Fertig ist und der Hauptteil noch nichtmal angefangen. Das muss nicht immer so sein, aber ich würde dir, da ich auch als Noob sprechen kann empfehlen dir zunächst sehr viel Zeit zu nehmen, auch wenn das suckt.


    3) Effekte.


    Sagt schon alles! Hier ein White Noise, da ein Phaser, hier ein Echo, da ein Reverb, und um Schwung reinzukriegen z.B. Crashes... das Lied kriegt 1000x mehr Leben und wirkt dynamischer.


    4) Hihats. Hast Beats und Claps, aber Hihats und Krempel wie Bongos und co verleien dem Lied und gerade dem Intro eine eigene Note und bringen Speed rein.


    5) Kannst ja gerne remixen, aber wenn dus veröffentlichst kannst du nicht einfach Vocals ziehen, auch nicht für einen Remix und auch nicht unter Nennung des Artists (es sei denn es liegt eine Lizenz wie CC vor), daher lieber eigenes machen oder Rechte besorgen.




    Von den ersten 4 kann ich auch nicht immer alles umsetzen da ich kein Profi bin, aber man lernt ja nie aus und verbessert sich. Sieh was ich schreibe außerdem als konstruktiv, ich will dir nämlich nix Böses. ;)



    - P.


  • Nie Böse ;) aber ich persönlich finde das simpel gut ist :P


    Und ich benütz immer Ableton Live


    Und viel Zeit investieren stimmt schon..... aber je mehr Zeit ich investiere desto shittiger wird der Track dann am Ende (mMn) ausserdem bin ich zu faul xD

  • Ich auch. Aber auch simpel erfordert Qualität.



    Na ja, üb einfach weiter, wie gesagt hab ja kA wie lang du dabei bist... ich würde gerne meinen Track auch hier Posten sobald er fertig ist. Kannst mich dann auseinandernehmen. =)



    - P.


  • Mit Vergnügen. :P


    Ich denke aber auch Übung hab ich genug.... aber die milliarden Sounds durchstöbern... dann so viele Einstellungsmöglichkeiten Effekte blabla.... bis man da mal gute Sounds raus hat, hatt man eh kein Bock mehr an nem Track zu arbeiten, obwohls echt spaß macht wenn man mal paar gute Sounds hat. ^^
    In Sachen House Musik selber machen hab ich selber 0 Peil, ich hab mich da nie versucht finds auch, obwohl House ja ziehmlich einfach Mucke ist, recht schwer einen zu machen. Ich bin mal auf deinen Stuff gespannt.

  • heh, ich auch. xD


    Und ja, Lust kann man da schonmal verlieren, ich mach das meist so dass ich einfach an mehreren Sachen arbeite.. wenn ich auf ein Lied keine Lust habe mache ich mit einem anderen weiter und komme später darauf zurück oder lege ein paar Tage Pause ein.



    - P.