Mobbing..Was dagegen tun und es bekämpfen als "Opfer"?

  • Ich habe keine Ahnung, wie man es schreibt. Aber es heißt "Win Tsun" oder so. Ausgesprochen "Wing Tschung" :) Ist sehr interessant und reine Selbstverteidigung.


    Diesen Gefallen werde ich denen nicht tun, da die genau dies beabsichtigen. Außerdem komme ich in der Schule sehr gut voran.


    Außerdem habe ich nur auf die Frage von "DA TOP PLAYER" geantwortet :) Ein Haus sollst du nicht bauen.

  • Nun gut, wie ich bereits gesagt habe , Fachbegriffe ist ein wirkliche wunderwaffe , oder Ignoranz ,


    Wenn du den Sport meinst?^^


    Nimm dir dieses Prinzip vor: Nutze die Kraft des Gegners.!!!111einself vllt hilft es ja^^



    iich habe bereits was zu "Mobbinggeschichten" geschrieben seite 24/25^^

  • Nun gut, wie ich bereits gesagt habe , Fachbegriffe ist ein wirkliche wunderwaffe , oder Ignoranz ,


    Wenn du den Sport meinst?^^


    Nimm dir dieses Prinzip vor: Nutze die Kraft des Gegners.!!!111einself vllt hilft es ja^^


    Diesen Sport meine ich :)


    Und nein, ich bin später eingeschult worden. Sitzengeblieben bin ich nicht.

  • Bei mir ging es so in der 4ten Klasse los, dass einige aus meiner Klasse es lustig fanden, mich doof von der Seite anzumachen und sich gegen mich zu verschwören.


    Anfangs ging mir das sehr nahe und besonders zuhause flossen da so einige tränen, ich hätte mich auch verbal durchaus wehren können, bloß war das Promblem, dass ich das damals schon ziemlich gut konnte, bzw ich die "schwächen" der anderen besser "lesen" konnte. Wenn mir einer "Du stinkst!" oder "Dumme Kartoffel!" an den Kopf geknallt hat, war das zwar nicht gerade toll, aber naja, ungerechtfertigt und bla. Ich hingegen wusste, dass einer der Mobber (selbst in Klasse vier noch) massivste Leseprobleme hatte und sich wirklich jedes Wort erkämpfen musste. Da tat ein "Lern du erstmal lesen!" natürlich um einiges weher. Natürlich wurde dann groß bei der Lehrerin geheult und ICH war das Arschloch. :rolleyes: Im Nachhinein tun mir diese Beißreflexe sehr leid, einfach weil ich mich damit auf das gleiche Niveau begeben habe, wie die, bloß effektiver.

    Als ich dann in die OS kam hatte es sich anfangs wieder etwas gebessert, weil die meisten "mobber" glücklicherweise so dumm wie gehässig waren und ich fand dort auch leute, die eben NICHT solche arschlöcher sind. Auf Gymmi dann wurde man nicht mehr so offensichtlich gehänselt, sondern eher ausgeschlossen. Wenn einem irgendwann mal klar wird, dass man nirgends zu eingeladen und man stets grundlos ausgegrenzt wird is das echt n scheiß gefühl.
    Heutzutage bin ich auch eher ein einzelgänger bzw bin fremden gegenüber sehr misstrauisch und gehe bei jedem den ich kennenlerne erstmal davon aus, dass mich der gegenüber nicht leiden kann. Dadurch hab ich schon vielen menschen vor den kopf gestoßen und war zwischenzeitlich wohl auch ein ziemliches arschloch, weil ich keinerlei blatt vor den mund genommen habe.


    Ich denke mal es gibt kein Patentrezept gegen Mobbing. Gewalt ist die Sprache des Versagens und sollte niemals die antwort sein, sich in sein Schneckenhaus zu verkriechen is auch keine gute Idee. Ich hätte mir in der Grundschule wirklich mehr Interventionen vonseiten der Lehrer gewünscht, besonders von unserer Klassenlehrerin, die alte hat das oft genug mitbekommen wundert sich aber, wenn ich auf die Frage, ob ich nicht Lust hätte zu nem Klassentreffen zu kommen dankend aber bestimmt ablehne.


    Lustig ist, dass ich durch meinen Nebenjob als Secu öfters mal leute aus der schule treffe, die dann der meinung sind, ich würde bei denen dann ne Ausnahme machen.
    "Hey! Kennste mich noch!"
    "Joa"
    "Kannste mich nicht auch ohne Ticket reinlassen, wir kennen uns doch schon so lange."
    "Gerade weil ich dich noch von früher kenne, werd ich das mit SICHERHEIT NICHT machen..."


    Man sieht sich immer zwei mal im leben ;)



    ...sagte Darwin und ließ die nächsten Panzer rollen.


    ist die Sprache der ewigen Gutmenschen... :cool:


    Fühlt ihr euch irgendwie angesprochen oder ertappt? :cool:


  • Besonders das letzte: /zustimm

  • [...] Ich verstehe mich übrigens viel besser mit Leuten die weit über meinem Alter sind.


    Kann sein dass das nicht wirklich stimmt was ich jetzt schreibe, aber evtl. ist doch was dran (basiert auf Erfahrungswerten) :


    Evtl. könnte es sein, dass du von deinen Klassenkameraden als eine art Aussenseiter angesehen wirst, der, wie im oben genannten Zitat zu erkennen ist, halt sich "unüblich" für sein Alter verhält, und sich garnicht erst mit den anderen abgeben will, weil die ja sowieso irgendwie hohl sind. Dadurch finden dich die anderen doof und das erklärt auch, warum dich auch die neuen sofort nicht mögen, weil sie von den anderen erfahren, dass du eben etwas anders bist. Ich persöhnlich kenne genau dieses Muster; eine aus meiner Klasse musste auch schon viel über sich ergehen lassen, auch von Leuten die gerade erst in die Klasse gekommen waren, siw war halt anders und hatte auch andere Hobbys etc. als die anderen. (Lustig: sie ist auch im Sommer geboren und ein Jahr älter als die meisten anderen) ;)


    MfG


  • Fühlt ihr euch irgendwie angesprochen oder ertappt? :cool:


    Nein.
    Darwin begründet in seiner Therorie im Prinzip alles mit Gewalt.
    Abgesehen davon war Gewalt davor seit ein paar millionen Jahren dazu da, Rangordnungen und Reviere festzulegen, um ein geregeltes Leben zu ermöglichen.
    Auch wenn deutsche Soldaten eine Waffe zur Selbstverteidigung tragen, üben sie in dem Moment, in dem sie sich verteidigen, Gewalt aus.
    Sobald ein Polizist dich mit einer Waffe zum Umdrehen bringen will, übt er Gewalt auf dich aus.


    Jetzt ist Gewalt natürlich was ganz ganz böses.



    Ohne Gewalt würde einiges ganz anders laufen.


  • Eine Videokamera nehmen sie gut versteckt positionieren oder sie einem guten Freund geben die Lehrer auch darüber informieren das du die Vorfälle filmst und dann sämtliche aufnahmen dem Direktor vorlegen. Die sind schneller weg vom Fenster als du denkst.

  • das ist ein riesen problem und schonmal vorweg wünsch ich dir
    viel kraft und erfolg...
    ich hatte ne weile auch so ne phase wurde ständig gemobbt
    dann irgendwann wurde ich so beleidigt das ich ich zu7schlug...
    ja gewalt ist keine lösung ich weiß
    aber ich hab dem anführer vor versammelter mannschaft eine geknallt...
    danach is er auf ne real kommen und da waren dann meine freunde:D
    der hatte den schlimmsten ersten schultag seines lebens :wink:


    allerdings glaub ich das deine "peiniger" in deiner nähe wohnen
    und petzen hilft leider nicht viel... fang an zu trainieren und verschaff
    dir zur not den gebührenden respekt


    viel glück wünsch ich dir und lass dich nicht unterkriegen:cheers: