• hmm noch nie gehört, is mir völlig neu aber klingt lustig^^


    btw: solangs im HM nicht funktioniert finde ich dass das ganze noch reizvollbleibt :)


    hmmm ob sich das wohl auf die preise vonden armreifen und edelsteinen auswirkt? wäre denkbar...

  • Also, wenn hier für die Backline 2 bis 3 monks vorgeschlagen werden, dann wurde
    die Idee hinter dem Build nicht so ganz verstanden und uneffizient wird es auch.
    Man kann Ursan Blessing auch ganz gut ohne Verbrauchsgüter wie Essenzen der
    Geschwindigkeit spielen.


    Segen des Bären ist durch den Rüstungsbonus beliebter als Wolf oder Rabe, gerade für
    Krieger ist aber der Rabe auch eine gute Segnung und auch der Wolf ist ganz nett, kommt
    halt drauf an - was - wie und wo...


    hohe LB und Norn Ränge sind nicht notwendig, steigern aber die Schadensmenge merklich.
    Im TdP wirken durch Segnung und LB Wirksamkeit in diesem Gebiet gleich 2 Titel, das
    macht freilich eine Menge aus.
    Man kann das mit Heroes spielen, aber mit einer Backline aus echten Spielern gehts
    viel besser.


    Man braucht auch nicht den Untergang der Spielkultur zu prophezeien, das ist völliger
    Unsinn, gerade wenn, wie im TdP die Alternative dann so aussieht, dass sich ein
    Obsitank vermöbeln läßt und der Rest der Gruppe an seiner Aggrogrenze aus der
    Deckung von 3 Meter dicken Mauern agiert, zugebipt bis zur Halskrause, was dann
    als Energiemanagement deklariert wird und Mallyx dann wohlmöglich von 2 Necros
    totgesiegelt wird...


    Bloß nicht bewegen! Waffen raus! Bleibt aus der Aggro! Bla! Bla! Bla!
    Und DAS soll dann besser sein als Ursan Way und die Spielkultur fördern?


    ROFL er hat LoL gesagt!!!111


  • Kann mich dem nur anschließen. Im übrigen können nun auch Charakterklassen, die nicht in der Standardkonfiguration enthalten sind, Peinmissionen spielen. In vielen Beiträgen hier wurde ja geschrieben, daß man auch mit anderen Charakterklassen die Pein spielen kann. Zweifelsohne. Nur bei der herrschenden Experimentierbereitschaft und Toleranz der GW-Gemeinschaft findet man keine Gruppe. Falls man doch eine finden sollte, dann fällt sie nach dem ersten Mißerfolg sofort auseinander und man kann von vorne beginnen.


    Ich finde den Bärenweg gut. Alle die, die sich dran stören, können ja weiterhin mit der Standardkonfiguration spielen, ob sie es für die bessere Art zu spielen halten oder weil sie es als eleganter erachten. Es hindert sie ja keiner daran. Oder fürchten diese Spieler gar, bald selbst keine Gruppe mehr zu finden, weil alle nur noch den Bärenweg beschreiten? In diesem Falle sei Euch gesagt: Man kann den Bärenweg auch mit den Charakteren der Standardkonfiguration spielen. :wink:

  • HTML
    1. hohe LB und Norn Ränge sind nicht notwendig, steigern aber die Schadensmenge merklich.


    Hilft ja nix. Die Gruppen werden nunmal mit diesen Kriterien zusammengestellt.
    Da findet halt leider wieder ein Vorsortieren statt.
    Andererseits ist es aber auch kein Problem seinen LB zu pushen.
    Stichwort Überreste von Sahlahjzars. 10 Runs und das Ding ist auf 5. Das ist wenigstens ein Titel, der im Spiel was bringt.
    Und für die Nornpunkte bekommt Tyr eben ein volles Buch in die Hand gedrückt. Betonung liegt auf voll, weil das einen grossen Unterschied in den Punkten ausmacht.
    Ansonsten sehe ich das genauso easy wie andere auch. Hier haben wenigstens auch mal Leute eine Chance das TdP kennenzulernen, für die das Ganze vorher zu schwierig schien.

  • Vorab kurz - die "standart" Backline sind an sich 2 Ritus+1Para.


    Mich freut es tierisch das es so funktioniert, denn ich hab einfach keine Lust mit Tank-Blabla und jetzt alle da drüben hinstellen - etcetc zu spielen.
    Ich hab keinen Bock darauf Sandsack zu spielen und immer die richtige oder falsche Waffe in der Hand zu haben um/um nicht Aggro zu bekommen ;)
    Ich will einfach spielen - Spaß haben - und mit meinem Krieger auch mal die Pein machen.


    Ansonsten einfach mal den post von Zarniwoop lesen.


    Um abschließend noch etwas zu sagen - die Ränge sind relativ schnuppe wenn alle zusammenarbeiten. Gut - a bissl was wäre scho nett - aber wenn mal einer mit Norn/LB Rang 1 dazwischen ist dann tut das auch ned weh.
    Ich hab derzeit 10/5 - das mach ich dann halt wieder "wett" - und nach ein paar Runs in der Pein und dem einmaligen Durchspielen des Norngebietes in EoN mit allen Quests hat man schnell 4/4 mit Tendenz zu 5/5 - also - no problem.

  • Den Bären nerfen..... klar.....
    ich wär dafür den HB zu nerfen, Lod ist ja gsd unbrauchbar, jetzt vllt WdH noch auf 10sec recast.... und dann dürfte ursan auch nicht gehen, oder?


    Anfangs heulen alle rum weil die in TdP nicht mitgenommen werden. Dann heulen sie rum weil Standard ja langweilig ist. Kommt ein neues Build (was man durchaus als funbuild bezeichnen könnte) ist es wieder schlecht. habt ihr kein GW:EN und könnt euch den Bären nicht holen? Tja Pech, ne Ele ohne Nightfall hatte auch ihre Probleme........


    Zarniwoop hat den Nagel, was die alte Spielweise angeht, auf den Kopf getroffen.
    Die Effektiviät des Obsitanks wurde auch schon mal von Furious Angel dargestellt.


    Schaut euch doch alle Elite Gebiete mal an. Es gibt nach einer Zeit (einigen Kapiteln) immer schnelle und effektive Builds um da regelrecht durchzuprügeln. Wieso sollte TdP davon ausgenommen sein? Weil die Titansteine so unglaublich wertvoll sind?


    Es gibt noch 49 weitere GW:EN PvE skills, daraus lässt sich doch sicher auch was bauen.

  • wo bekommt man den skill?


    http://gw.gamewikis.org/wiki/Ursan_Blessing *hust* -.-


    achja btw ich finds schon wieder *sry* etwas lächerlich wie die Deutschen das schonwieder übertreiben wenn es um Ursan grps geht.


    *nich unter LB6, Norn8* und so ...wenn ich das schonwieder lese im TdP wird mir schlecht...ich mein klar mein nec hat auch Norn10 und das is auch um einiges besser als rank5 oder so aber hey....jetz mal ehrlich ..


    wann nehmt ihr alles mal nichtmehr so bierenrst liebe deutsche community,
    nehmt mal den stock ausm a**** und habt bissl spaß am spielen...


    nurn kleines beispiel:


    ich hatte letztens 2 UW Fullruns mit ursans nur so aus fun.


    1. mit engländern
    OHNE TS
    ca. 2h 50 (wobei zeit hier ma unwichtig sein soll)
    EINER hat am anfang gesagt niemand nimmt quests an, ohne ansage.
    ALLES randoms, Norn von rank4 bis 10 (klassen von waldi bis necro viele dabei)
    Suchzeit bis die gruppe voll war ca. 15mins
    ->Erfolgreich abgeschlossen


    2. mit deutschen
    MIT TS
    ca. 2h 30 (bis da wo wir rausgeflogen sind)
    WIR haben mehrmals gesagt KEINER nimmt Quests an ohne Ansage
    NUR 2-3 randoms
    wurde auf rank6+ norn bestanden
    (hauptsächlich waldi und K)
    suchzeit ca. 45+ mins
    -> gescheitert , weil 1 der randoms ALLE quests annahm beim schnitter und das OBWOHL wirs extra noch mehrfach vorher gesagt hatten.
    (die UW war zu dem zeitpunkt komplett gecleared von gegnern, ...war also ca. 45mins vorm ende)


    und das ist kein einzelfall.


    ich will jetzt die deutschen spieler keinesfalls schlechtreden, im gegenteil die meisten sind sehr gute taktische spieler.


    aber wenns um solche , ich nenns mal *kloppispieltaktiken* geht, sind uns die engländer und amis um weiten voraus , klingt komisch ist aber so :(

    IGN: I Dea Kali


    Titel:
    Berühmte Heldin (9)
    Legendäre Wächterin (6/6)
    Legendäre Kartographin (3/3)
    Ich bin sehr Wichtig (3)
    Legendäre Meisterin des Nordens (6)

  • Quote

    Also ich hab vorgestern mit 2 Ursan und Rest Heros Stadt in unter einer Stunde geschafft, Schleier in ca. 1 Stunde, Mallyx war nach gut 25min down, allerdings hatten wir da aber auch die Verbrauchsgüter aus EotN dabei.


    könntest du mir mal bitte die skillungen für die heros verraten und welche verbrauchsgüter du benutzt hast? :wideeyed:

    ing: Elementarmagierin S
    Ziel bis zum Ende des Jahres Gott unter Sterblichen zur Zeit mit meiner Ele 24 Max Titels

  • ich muss jetzt mal blöd fragen - was heißt denn "reinrennen und einfach draufkloppen" jetzt direkt? alle rennen in eine gruppe rein und metzeln alles nieder?


    sry^^

  • ich muss jetzt mal blöd fragen - was heißt denn "reinrennen und einfach draufkloppen" jetzt direkt? alle rennen in eine gruppe rein und metzeln alles nieder?


    sry^^


    ja so in der Art...die Ursans ziehn komplett aggro, ballen sich am besten auf 1 stelle wegen des 2. Bärenskills und dann kanns auch schon losgehn pam pam pam :) ...am effektivsten ists natürlich wenn einer callt.
    dann kriegste ruckzuck alles down

    IGN: I Dea Kali


    Titel:
    Berühmte Heldin (9)
    Legendäre Wächterin (6/6)
    Legendäre Kartographin (3/3)
    Ich bin sehr Wichtig (3)
    Legendäre Meisterin des Nordens (6)

  • Hier reden einige von Ursan = Einheitsbrei. Da muss ich schmunzeln, denn Ursan tut genau was gegen den Einheitsbrei.
    Was ist denn das tolle "Nicht-Einheitsbrei"... Meta?
    Ja, überall findet man größtenteils Gruppen die nach Obsitank, PP, SS und nem dutzend Nuker schreien. Gaaaanz toll. Super "Individualität" - naja immerhin hat der Mönch die Möglichkeit 2 verschiedene Skillbars zu spielen. Genau das war der Grund, warum ich nach einem TdP Run nie mehr einen gemacht habe. Immer nur total stupides zubonden, andocken lassen und dann alles reinrotzen. Dann wieder 3 Minuten rumstehen und wieder das gleiche. Soooowas von öde :o
    Ursanway gibt da nun eine einfache Möglichkeit ordentlich Spaß zu haben. Es geht voll rein, es wird ordentlich rumgekloppt. Einfach wirklich "Aktion" und ordentlich was zu tun, wirklich mal abwechslungsreich im Vergleich zum Rumgenuke. Sicher wird auch das auf Dauer wieder langweilig, aber es hat definitiv deutlich mehr Action und Spaß, und außerdem können und müssen ja trotzdem noch parallel Caster dabei sein. Sein es die Mönche, oder z.B. Wasserele die dafür sorgen dass die Gegner nicht vom Fleck kommt.


    Auch seeehr schön ist die Möglichkeit, abwechselnd die Ursans zu spielen. Dazu entweder den Elite direkt einpacken, oder ihn mit Arcane Mimikry von nem Teammate ziehen. Damit hat man oft noch nahezu die gleiche ursprüngliche Skillbar aber ist sehr flexibel (mehr Heal? mehr DMG). Habe so schon einen UW Fullrun gemacht, und hat wirklich SPaß gemacht. Je nach Lust und Laune und je nach Gegner hatten wir 2 oder 6 Ursans.

  • Zur Diskusion: Ich hab Zarniwoop nichts hinzu zu fügen, sehe ich auch so.



    Zur Skillung: 1Krieger Ursan (10/5 später dann 6) 1Ele Ursan (10/8)
    Heros: 1 Nekro SS 1 Ritu Geister (Support+dmg)/ Heal 1 Ele Hitze der Savanne 3 Monks 1 Schutz(Blocken/Schutzgeist/etc.) 2 Heal (ein WdH ein LoD mit Heiliger Eile)



    Ein "Satz" heisst wir hatten eine Rüstung, eine Essenz und einen Gral, wobei ich dazu sagen muss dass bei Mallyx ein Interupt Mesmer statt des Eles dabei war und der Ritu "Seele verzerren" hatte. (Um die Gebietseffekt-Geister los zu werden)

  • Hier reden einige von Ursan = Einheitsbrei. Da muss ich schmunzeln, denn Ursan tut genau was gegen den Einheitsbrei.
    Was ist denn das tolle "Nicht-Einheitsbrei"... Meta?
    Ja, überall findet man größtenteils Gruppen die nach Obsitank, PP, SS und nem dutzend Nuker schreien. Gaaaanz toll. Super "Individualität" - naja immerhin hat der Mönch die Möglichkeit 2 verschiedene Skillbars zu spielen. Genau das war der Grund, warum ich nach einem TdP Run nie mehr einen gemacht habe. Immer nur total stupides zubonden, andocken lassen und dann alles reinrotzen. Dann wieder 3 Minuten rumstehen und wieder das gleiche. Soooowas von öde :o
    Ursanway gibt da nun eine einfache Möglichkeit ordentlich Spaß zu haben. Es geht voll rein, es wird ordentlich rumgekloppt. Einfach wirklich "Aktion" und ordentlich was zu tun, wirklich mal abwechslungsreich im Vergleich zum Rumgenuke. Sicher wird auch das auf Dauer wieder langweilig, aber es hat definitiv deutlich mehr Action und Spaß, und außerdem können und müssen ja trotzdem noch parallel Caster dabei sein. Sein es die Mönche, oder z.B. Wasserele die dafür sorgen dass die Gegner nicht vom Fleck kommt.


    Auch seeehr schön ist die Möglichkeit, abwechselnd die Ursans zu spielen. Dazu entweder den Elite direkt einpacken, oder ihn mit Arcane Mimikry von nem Teammate ziehen. Damit hat man oft noch nahezu die gleiche ursprüngliche Skillbar aber ist sehr flexibel (mehr Heal? mehr DMG). Habe so schon einen UW Fullrun gemacht, und hat wirklich SPaß gemacht. Je nach Lust und Laune und je nach Gegner hatten wir 2 oder 6 Ursans.


    Das ist genauso Mist, ich finde den Skill für die die ihn spielen wollen ja nicht schlecht. Was mich stört ist das er und der dazu gehörige Titel schon verlangt werden. Jetzt reicht es nicht mehr LB hoch zu haben jetzt braucht man auch noch Norn.
    Und wenn das wohl weiter überhand nimmt mit dem Ursan Way wird A-Net schon was unternehmen.

  • Was mich stört ist das er und der dazu gehörige Titel schon verlangt werden. Jetzt reicht es nicht mehr LB hoch zu haben jetzt braucht man auch noch Norn.


    Also wenn jemand Ursan Blessing spielen will, dann erscheint es mir irgendwo logisch
    und nachvollziehbar, dass dann der Skill verlangt wird...


    ... dürfte bei Barrage oder SF nicht unbedingt viel anders sein... oder?



    Und wenn das wohl weiter überhand nimmt mit dem Ursan Way wird A-Net schon was unternehmen.


    Das bezweifle ich stark, der Skill existiert nicht ohne Grund und das build wird schon
    länger gespielt, als hier im Wartower überhaupt davon etwas zu lesen war.

  • Was mich an sowas stört...


    Bevor dieser Ursan Kram aufgekommen ist, wäre meine liebste Mitspielerin nie drauf gekommen, so ein richtig durchgeplant abgeschriebenes Build zu spielen, geschweige denn zu tanken.
    Man geht also rein, wird vielleicht mal verhauen und was folgt? Ich mache mir Gedanken, welche Skills ich meinem Mesmer einpacke und habe große Freude am Tüfteln. Sie meint, sie würde gern mal ursan probieren. Gut, kein Thema ich hab ihr noch nie vorgeschrieben was sie spielen soll und hatte mich zwischendurch auch schon mal mit nem Mesmerkollegen unterhalten der auch mit dabei ist und ihm mein Build gezeigt und drauf spekuliert, dass er ein ähnliches spielen und ich meins noch mal etwas modifizieren könnte.
    Bis ich dann höre, dass sie ja eigentlich meinte, ein komplettes Ursan-Teambuild zu spielen aber antürlich davon ausgegangen sei, ich könne ja als einziger aus der Reihe tanzen, deswegen würde es schon nicht gleich schief gehen.


    Ich kann mich nicht erinnern, dass sie schon jemals zuvor geäußert hat, sie wolle eins der vorgekauten Standardbuilds spielen. Toll.


    Und was mich noch dran stört... niemand denkt mehr nach. Da kriegt man schon das Build erklärt und im nächsten Thread wird dann gefragt, wie man sich am besten ausrüsten soll...
    Darunter leidet dann auch die Spielqualität in niedrigeren PvE-Bereichen... ich warte drauf, dass in alle Gebiete nur noch als Bär los gegangen wird, weil's so toll funktioniert...


    *wünscht sich ein GW ohne (imba) PvE-Skills zurück*

    Yoda über's Motorradfahren: "The faster you ride, the harder to hit you are."


    "That man you were going to marry; if you could have just taken a hypo spray to make yourself stop loving him, so that it didn't hurt so much when you're away from him; would you have done that?" - Harry Kim about love, to Cpt. Janeway, after being stranded in the Delta Quadrant for 5 years