Die gesprengten Fesseln des offenen PvE-Spielens

  • Ich schließe mich der Meinung von Kingius an, wenn ich das mal einwerfen darf.


    Der Text des Threaderstellers ist meines Erachtens nach in einem äußerst überheblichen Ton verfasst und weder kreativ, noch intelligent.


    Deine Arroganz ist echt unglaublich. Den Müll den du hier verzapfst hat nichts mehr mit Stilmittel zu tun.
    Gegen die Ironie im Eröffnungspost hab ich ja nichts, aber dann in den Antworten ist einfach nur nervig.


    Da kann ich mich Kingius anschliessen nur.

  • Ich finde nicht, dass man eine Meinung, die ich in gewisser Weise vertrete, "Müll" nennen kann. Das tue ich ja auch nicht mit euren Meinungen. Ich reagiere lediglich darauf und ich gebe sogar zu, eine gewisse Arroganz an den Tag zu legen, das habt ihr schließlich gut erkannt. Jedoch finde ich nicht, dass dies eine ungemein schlechte Eigenschaft sein muss. Man kann doch einfach darüber diskutieren und das tue ich ja auch.


    Mit freundlichen Grüßen,
    Bloan

    Astra Diz - Ritualistin - 5.200.000EP


    Gildenbarde der Gilde "Tag der Auferstehung [reZZ]"

  • [x]für einen unglaublich-komisch-komischer-komiker-preis für bloan


    deinen langweiligen und viel zu langen text hab ich nur überflogen, aber zu dem letzten stück wos um deinen ritu geht.... was erwartest du, wenn du mit einer solo skillung einer gruppe joinst?


    freue mich schon auf deinen so bombastisch witzigen und ironischen flame


    in dem sinne kkthxbye

  • Ich finde nicht, dass man eine Meinung, die ich in gewisser Weise vertrete, "Müll" nennen kann.


    Nein ,aber die Form wie du sie rüberbringst ,gegen den Inhalt sag ich ja nichts.


    Ich reagiere lediglich darauf und ich gebe sogar zu, eine gewisse Arroganz an den Tag zu legen, das habt ihr schließlich gut erkannt. Jedoch finde ich nicht, dass dies eine ungemein schlechte Eigenschaft sein muss.


    no comment xD


    Man kann doch einfach darüber diskutieren und das tue ich ja auch.


    Tust du eben nicht.

  • ...von Ehrgeiz zerfressen führt er frevelhaft und eitel Krieg im Wartower gegen DeBussys Thron und Monarchie.


    Ein Hoch auf Bloan, Gott der Ironie. Mögest du noch viele Texte schreiben, die den gemeinen Pöbel entsetzen!

  • Ich find den Text genial...
    :thumb: für dich Bloan


    Und an die etwas traurig gestimmten...
    heult nich so viel rum und wenn mit Stil :wink:


    Grüße Aexae

  • der threadersteller hat durchaus recht, aber .....


    es ist ja nicht so als wäre das hier nicht tausendmal bejammert worden, geändert hat es nichts, was vll an der einfachen tatsache liegt, das die mehrheit der gw spieler, selbst in den deutschen distrikten, eben nicht auf wartower liest, sondern holt sich ihre infos von anderen leuten die ebenfalls nicht auf wartower oder sonstwo lesen.


    die die er ansprechen will sind hier nicht

  • Danke, Bloan.


    Mir hat dein Text sehr gut gefallen und zudem finde ich, dass die Form den Inhalt sehr gut widerspiegelt.



    Weiterhin kann ich mich Valar nur anschließen. Der Text ist ganz normal formuliert und nicht hochgestochen. Ich finde auch die angesprochene Arroganz leider nicht in diesem Text. Vielleicht können schwammi oder Kingius mal ein paar Zitate einbringen.


    O_O kA was du sagen willst ey. -.- schreibt doch mit normalen Menschenverstand. Ironie soll auch nicht zu viel sein


    Du kennst doch GW. Also solltest du erkennen, auch ohne es zu wirklich verstanden zu haben, was ironisch gemeint ist und was nicht.

  • Dieser Text ist in einem dermaßen hochmütigen, arroganten Ton geschrieben, man könnte ihn im Prinzip mit "Ich bin der Größte und Schlauste ihr Noobs!" on großen roten Buchstaben ersetzen - das würde das selbe aussagen. Im Grunde wurde ja nur geschrieben was gespielt wird und das dann umgekehrt. Glanzleistung.


    Weist du was Ironie ist? Ja? Tust du das? Nein, wohl eher nicht…wenn ja wüstest du nämlich, dass wenn jemand davon ausgeht, dass man ihn bzw. seine ironische Äußerung nicht versteht er diese mit anderen Dingen hervorhebt. Da es in einem Forum kaum Betonung und auch eher wenig Gestik gibt verwendet er vielleicht ein anders etwas provokatives Stilmittel - die dezente Arroganz. Was ist daran so schlimm, dass er den Versuch damit unternimmt seinen Text jeden Deppen verständlich zu machen? Vielleicht hättest du ihn ja dann auch nicht verstanden. Wer weiß.


    Zuviele Ego-Flakes gefrühstückt?


    Nein nur im Gegensatz zu anderen die Intelligenz gelöffelt.


    deinen langweiligen und viel zu langen text hab ich nur überflogen, aber zu dem letzten stück wos um deinen ritu geht.... was erwartest du, wenn du mit einer solo skillung einer gruppe joinst?


    Eine Gruppe die sich nicht nach den Build ihrer Mitglieder informiert darf sich im Nachhinein nicht deswegen beschweren. Beschwerst du dich nach zehn Jahren bei deiner Bank auch wenn du einen Kredit hattest aber nicht nach den Zinsen gefragt hast? Idiotisch…


    Tust du eben nicht.


    Es ist schwer mit Menschen zu diskutieren welche noch Nichteinmahl in der Lage sind zu verstehen worüber die Diskussion handelt und welche schon im vornherein andere Meinungen als die ihre verteufeln und als Dreck bezeichnen.

    Es gibt drei Arten der Intelligenz: die eine versteht alles von selber, die zweite vermag zu begreifen, was andere erkennen, und die dritte begreift weder von selber noch mit Hilfe anderer. - Machiavelli, Der Fürst

  • Boar wie geil…ich wäre fast vom Stuhl gefallen als ich einige der Kommentare zu deinem Text gelesen habe. Erschreckend wie viele hier auf dem WT mit vollkommen normalen Deutsch überfordert sind und das lediglich in Kombination mit dem Stilmittel Ironie. Herrlich…


    danke, danke, autogramme gibts später :coffee:


    PS: ego-flakes. haha :D

  • Weist du was Ironie ist? Ja? Tust du das? Nein, wohl eher nicht…wenn ja wüstest du nämlich, dass wenn jemand davon ausgeht, dass man ihn bzw. seine ironische Äußerung nicht versteht er diese mit anderen Dingen hervorhebt. Da es in einem Forum kaum Betonung und auch eher wenig Gestik gibt verwendet er vielleicht ein anders etwas provokatives Stilmittel - die dezente Arroganz. Was ist daran so schlimm, dass er den Versuch damit unternimmt seinen Text jeden Deppen verständlich zu machen? Vielleicht hättest du ihn ja dann auch nicht verstanden. Wer weiß.


    Lol ,mir geht es darum dass seine Ironie überzogen (weil offensichtlich) ,lächerlich (weil arrogant) und überflüßig (weil es schon genug Threads gab die das selbe sagten ohne sich als den Godfather Of Guild Wars darzustellen) ,zeig mir doch bitte die Stelle wo ich vom Inhalt rede - mir geht es rein um den Stil


    Nein nur im Gegensatz zu anderen die Intelligenz gelöffelt.


    Zusammen mit der Überheblichkeit?



    Es ist schwer mit Menschen zu diskutieren welche noch Nichteinmahl in der Lage sind zu verstehen worüber die Diskussion handelt und welche schon im vornherein andere Meinungen als die ihre verteufeln und als Dreck bezeichnen.


    Wo bezeichne ich ihn als Dreck? Seiner Meinung stimme ich zu ,wo verteufle ich sie? Es geht mir nur um die Form ,aber es ist schwer mit Menschen zu diskutieren die das nicht verstehen und direkt denken man greift den Inhalt an.


    Quote

    Es gab einmal eine Zeit da haben unfähige Personen auch eine Zensur erfunden. Heute hassen wir sie alle und verfügen über das recht der freien Meinungsäußerung. Zumindest auf öffentlicher Basis. Und da es sich hier um ein glaube ich Privates Forum handelt liegt es im ermessen der Administration, und nicht in dem eines einfachen Users ohne Ahnung, zu entscheiden was Zensiert wird und was nicht.


    Und wenn man eine Meinung äussert muss man damit rechnet dass sie ,oder die Form in der sie rübergebracht wurde kritisiert wird.


    Selfpwnage pur dein post.




    Und wer in dem Text keine Arroganz sieht - Der gesamte Text beschreibt wie dumm die PvEler doch sind währen Herr Bloan die wahre Bestimmung der Klassen erkannt hat und alles viel besser machen kann als in Pugs.


  • Nein nur im Gegensatz zu anderen die Intelligenz gelöffelt.


    Selfpwn?


    Der Text ist in verständlichem Deutsch formuliert, und die Ironie sollte
    für alle Menschen mit IQ über Zimmertemperatur auch erkennbar sein.
    Aber es ist eben doch nur ein Heulthread, egal in wieviel Rethorik,
    Ironie und Wortwahl man ihn verpackt. Das PVE ist und bleibt
    ein Mainstream-Brei, indem Kreative Leute nur mit NPCs eine Chance haben.
    Wer in GW vorran kommen will, lässt PUGs eh stehten und packt Gildies, Freunde
    oder Henchies ein...Trauriger Zustand, aber ein weiterer Heulthread ist imo unnötig.


    Tragisch finde ich jedoch das einige echt Schwierigkeiten haben, die Ironie
    auch nur annähernd zu erkennen. (Siehe Norbert /doh).
    Wer die Kernaussage des Heulthreads jedoch nicht versteht, ist wahrschein-
    lich nicht dumm...er sieht nur den (nicht vorhandenen) Sinn eines
    neuen Heulthreads nicht.


    [x] Verschieben ins Hoftheater oder in die Narrenstube,
    oder closen, denn hier gibts eh nur wieder Flame.

  • Lol ,mir geht es darum dass seine Ironie überzogen (weil offensichtlich) ,lächerlich (weil arrogant) und überflüßig (weil es schon genug Threads gab die das selbe sagten ohne sich als den Godfather Of Guild Wars darzustellen) ,zeig mir doch bitte die Stelle wo ich vom Inhalt rede - mir geht es rein um den Stil


    Wie kannst du bei etwas offensichtlich überzogenem davon ausgehen, dass sich jemand als ‚Godfather Of Guild Wars’ darstellt wenn das ein teil des Überzogenem ist um dieses als solches zu verdeutlichen? Aus deiner Perspektive mag sein Post als lächerlich und überflüssig klingen ich fand ihn jedoch recht amüsant und deutlich. Und dir muss ich das nicht zeigen. Ich meine nicht nur dich wenn ich im Plural von Menschen rede…huch…bist du etwa Hochmütig als das du dich als Sinnbild für jeden Menschen siehst?


    Zusammen mit der Überheblichkeit?


    Zusammen mit dem Recht auf diese aufgrund der Tatsache leider um diesen Zustand bescheid zu wissen.


    Wo bezeichne ich ihn als Dreck? Seiner Meinung stimme ich zu ,wo verteufle ich sie? Es geht mir nur um die Form ,aber es ist schwer mit Menschen zu diskutieren die das nicht verstehen und direkt denken man greift den Inhalt an.


    Anmerkung: Du bist immer noch nicht stellvertretend für jeden Mensch. Bitte meine Aussage lesen da du scheinbar darauf selbst soviel Wert legst.


    So und gegen den Text sagst du folgendes:


    man könnte ihn im Prinzip mit "Ich bin der Größte und Schlauste ihr Noobs!" on großen roten Buchstaben ersetzen - das würde das selbe aussagen.


    Also wenn das nichts gegen den Text ist dann hast du noch eine andere Persönlichkeit die hier postet. Und noch mal…es gibt in dem Sinne hier keinen Unterschied zwischen dem Text und dem Schreibstil als das der Schreibstil angibt wie der Text zu verstehen ist und der Text welcher den zu verstehenden Inhalt liefert.


    Und wenn man eine Meinung äussert muss man damit rechnet dass sie ,oder die Form in der sie rübergebracht wurde kritisiert wird.


    Selfpwnage pur dein post.


    Zu beginn sei gesagt, dass der Text den du zitierst aufgrund etwas geschrieben wurde welches von mir Zitiert wurde jedoch aufgrund des Überfliegens des meisten gehaltlosen Zeugs hier falsch interpretiert wurde und deshalb nicht mehr in meiner Aussage enthalten ist. Jedoch sei gesagt, dass zwischen Kritisieren und Zensur ein grundlegender Unterschied herrscht der da währe das Kritik zur Verbesserung von etwas beiträgt und Zensur lediglich die Unterdrückung unerwünschter Inhalte darstellt.

    Und wer in dem Text keine Arroganz sieht - Der gesamte Text beschreibt wie dumm die PvEler doch sind währen Herr Bloan die wahre Bestimmung der Klassen erkannt hat und alles viel besser machen kann als in Pugs.


    Das ist was du in den Text hineininterpretierst und nun als unumstößlichen Fakt darstellst. Ich sehe für mich in diesem Text eine Satire welche auf eine gewisse Art darstellt welche, nach Meinung des Autors, existierenden Missstände in GW herrschen. Als diese zählt er auf, dass viele der Spieler nur dazu in der Lage sind sich dem Fortschritt und Individualität zu verschließen indem sie lediglich althergebrachtes und von der Masse akzeptiertes beziehungsweise bekanntes annehmen und als Soll oder Norm ansehen.

    Es gibt drei Arten der Intelligenz: die eine versteht alles von selber, die zweite vermag zu begreifen, was andere erkennen, und die dritte begreift weder von selber noch mit Hilfe anderer. - Machiavelli, Der Fürst

  • Meine Güte, immer diese nervigen Antworten a la "Heul nicht rum".
    Sein Thema ist absolut berechtigt und zeigt wirklich eine Problematik in GW, die nicht so leicht abzuschaffen ist. Man kann das doch an jeder Ecke in GW sehen.
    Und wie kommt man darauf, dass der Text arrogant sein soll? Das sind voreilige Antworten nach dem Motto "Ach, das ist doch sowieso scheiße". Der Threadersteller bemangelt einfach die Mainstream-Spielweise vieler Spieler. Und er deutet in keinem Satz an, dass er viel toller ist, weil er dieses Mainstream-Verhalten nicht akzeptiert.


    Und was meinst du bitte mit "überzogen"? Das ist Deutliche Ironie, damit es auch jeder versteht. Was allerdings anscheinend nicht der Fall ist. Wenn ich sowas höre, kann ich nur den Kopf schütteln.


    Und nochmals ein großes Kompliment an den Threadersteller :thumb:
    Mach weiter so!

  • genau, mach weiter so!


    ein bisschen Ironie und Sarkasmus in die Texte einarbeiten (ein bisschen XDDD) ist ja vööööölllig ok...
    aber dass er angesprungen wird sollte ja klar sein... es ist ja eindeutig klar, dass Mönche ja auch gute verteidiger auf dmg sind... das weiß doch jeder...!



    und das mit dem anschreien von ritus ist sogar traurige realität, wenn man mal die skillbar zeigt sagen alle "jaja, super, genau so" und später kommt "fu mieser rt" oder "noob ohne rezz" .... und ja, das tritt vorallem bei Ritualisten auf, weil offenbar 90% der GW Spieler sowas von keine ahnung vom ritualisten haben...

    Lara Nephtys (Ele20): Elementalistin vom Dienst
    Fiona Nephtys (Ne20):im Bestatungsunternehmen tätig
    Nobert Nephtys (Mo20): der Arzt, dem die Frauen vertrauen
    Sandra Nephtys (W20)Pfadfinder,reisegeschellschaft, 1Euro-Joberin
    -->Tier: Wölfchen lvl 20: treu ergebenes Haustier
    Janna Nephtys (A20) Söldner,Ninja und Teilzeitschuft
    Salith Nephtys (D20): der Erntearbeiter
    Beatrix Nephtys (R20): die Inkarnation von Nephtys

  • Quote

    Wie kannst du bei etwas offensichtlich überzogenem davon ausgehen, dass sich jemand als ‚Godfather Of Guild Wars’ darstellt wenn das ein teil des Überzogenem ist um dieses als solches zu verdeutlichen?


    Wenn er schreiben würde "Ich bin der Godfather!" könnte man es ironisch verstehen - aber er schreibt es nicht direkt ,der ganze Text liest sich so im Unterton.




    Quote

    Zusammen mit dem Recht auf diese aufgrund der Tatsache leider um diesen Zustand bescheid zu wissen.


    Es war ein wirklich großer Löffel mit dem du gefrühstückt hast oder?




    Quote

    Also wenn das nichts gegen den Text ist dann hast du noch eine andere Persönlichkeit die hier postet.


    Das ist eine Kritik an der Arroganz ,nicht an der Grundsaussage.





    Quote

    Ich meine nicht nur dich wenn ich im Plural von Menschen rede…huch…bist du etwa Hochmütig als das du dich als Sinnbild für jeden Menschen siehst?


    Wenn du mich zitierst nehme ich mal an du redest auch mit mir.





    Quote

    Und noch mal…es gibt in dem Sinne hier keinen Unterschied zwischen dem Text und dem Schreibstil als das der Schreibstil angibt wie der Text zu verstehen ist und der Text welcher den zu verstehenden Inhalt liefert.


    Grundaussage: "Zuviel Mainstream!"
    Stil: Ironisch und Arrogant


    Ich kritisiere dass den Stil ,aber stimme der Grundaussage zu ,würde er schreiben "Ich finde es gibt zu viele Leute die das selbe spielen ,necro kann mehr als MM" wäre es OK ,aber er macht einen ellenlangen Text daraus der nur der Selbstdarstellung dient weil er ja der Beste ist. Man könnte die selbe Aussage auch so rüberbringen ohne die Spieler direkt oder indirekt runterzumachen.




    Quote

    Zu beginn sei gesagt, dass der Text den du zitierst aufgrund etwas geschrieben wurde welches von mir Zitiert wurde jedoch aufgrund des Überfliegens des meisten gehaltlosen Zeugs hier falsch interpretiert wurde und deshalb nicht mehr in meiner Aussage enthalten ist. Jedoch sei gesagt, dass zwischen Kritisieren und Zensur ein grundlegender Unterschied herrscht der da währe das Kritik zur Verbesserung von etwas beiträgt und Zensur lediglich die Unterdrückung unerwünschter Inhalte darstellt.


    Unerwünschter Inhalte - und von was rede ich? Dem Stil.





    Quote

    Das ist was du in den Text hineininterpretierst und nun als unumstößlichen Fakt darstellst. Ich sehe für mich in diesem Text eine Satire welche auf eine gewisse Art darstellt welche, nach Meinung des Autors, existierenden Missstände in GW herrschen. Als diese zählt er auf, dass viele der Spieler nur dazu in der Lage sind sich dem Fortschritt und Individualität zu verschließen indem sie lediglich althergebrachtes und von der Masse akzeptiertes beziehungsweise bekanntes annehmen und als Soll oder Norm ansehen.


    Mir geht es um die Form verdammt ,ich glaube echt du bist zu blöd um es zu begreifen ,ich habe kapiert was er sagen will ,mir geht es darum wie er es rüberbringt ,mir geht es nicht darum das er Ironie benutzt - sondern darum das er ZUVIEL benutzt und im text ein Grundtton herscht der nciht nur Ironisch sondern auch arrogant ist. Die Spieler werden als "stupide" dargestellt ,ihre Builds als "Unfug" und "absurd" abgestempelt - das ist Arroganz ,in reinster Form. Kom mir nicht damit das es nur dazu dient die Aussage zu verstärken - man kann das auch tun ohne sich so aufzuspielen.

  • Die Ironie sieht man, ich verstehe, trotzdem nicht was er uns mitteilen will, das geht vlt mit die ganzen Ironie runter. Und der Threadname verstehe ich nach dem Lesen auch nicht, wieso er so heißt. Aber vlt hat der Ersteller ja erreicht was er will, Aufmerksamkeit. Ich finde der Thread nur sinnfrei, weil das nicht mal ne Heulthread imo ist, irgendwie einfach nur eine Belustigung anderen Spieler.

  • Wenn er schreiben würde "Ich bin der Godfather!" könnte man es ironisch verstehen - aber er schreibt es nicht direkt ,der ganze Text liest sich so im Unterton.


    Was glaubst du was Ironie ausmacht? Der Unterton oder das was man sagt/schreibt? Man…man…man…


    Es war ein wirklich großer Löffel mit dem du gefrühstückt hast oder?


    Mit den Löffeln kippt man sonst den Sand in die Betonmischer.


    Das ist eine Kritik an der Arroganz ,nicht an der Grundsaussage.


    Nochmal...damit es auch mal jeder kapiert…die Arroganz ist ein Stilmittel verwendet zur Veranschaulichung der Ironie deren Sinn und Zweck darauf beruht einen Sachverhalt auf eine Art und Weise darzustellen die dazu dient dem Leser einen Eindruck zu verschaffen welcher sich mit der Aussage vereinbart.


    Wenn du mich zitierst nehme ich mal an du redest auch mit mir.


    Zitiert habe ich lediglich eine Antwort darauf, dass er meint, er diskutiert worauf du geschrieben hast das täte er nicht. Dies war also lediglich eine Überleitung zu meiner auf das Zitat folgenden Aussage welche klar gestellt hat weshalb er nicht zu einer Diskussion kommt. Sollte das allerdings zu schwer sein werde ich mich bemühen so zu schreiben, dass es nicht nur alle Personen mit einem IQ über 10 verstehen.


    Grundaussage: "Zuviel Mainstream!"
    Stil: Ironisch und Arrogant


    Ich kritisiere dass den Stil ,aber stimme der Grundaussage zu ,würde er schreiben "Ich finde es gibt zu viele Leute die das selbe spielen ,necro kann mehr als MM" wäre es OK ,aber er macht einen ellenlangen Text daraus der nur der Selbstdarstellung dient weil er ja der Beste ist. Man könnte die selbe Aussage auch so rüberbringen ohne die Spieler direkt oder indirekt runterzumachen.


    Ich muss dich leider aus meiner Perspektive verbessern.


    Grundaussage: „Negativer Effekt durch Zuviel Mainstream“
    Stil: Unterstützende Ironie und Arroganz zur Verdeutlichung der Grundaussage


    Unerwünschter Inhalte - und von was rede ich? Dem Stil.


    Ich hoffe irgendwann kapierst du es.


    Mir geht es um die Form verdammt ,ich glaube echt du bist zu blöd um es zu begreifen ,ich habe kapiert was er sagen will ,mir geht es darum wie er es rüberbringt ,mir geht es nicht darum das er Ironie benutzt - sondern darum das er ZUVIEL benutzt und im text ein Grundtton herscht der nciht nur Ironisch sondern auch arrogant ist. Die Spieler werden als "stupide" dargestellt ,ihre Builds als "Unfug" und "absurd" abgestempelt - das ist Arroganz ,in reinster Form. Kom mir nicht damit das es nur dazu dient die Aussage zu verstärken - man kann das auch tun ohne sich so aufzuspielen.


    Lass mich raten…warum könnte er das getan haben? Hmm…vielleicht um auf eine aggressive und provokative Art einem die Augen öffnen? Um zu zeigen das es auch etwas anderes gibt? Was glaubst du warum manche Menschen schreien oder auf den Tisch hauen? Um etwas zu unterstreichen. Alleine schon die Tatsache, dass sich hier alle überforderten aufregen hat dem Text seine Bestätigung beschert. Ihr alle habt euch nun so eingehend damit beschäftigt damit ihr zumindest teilweise die Kernaussage kapiert habt. DAS WAR DAS ZIEL! Er hat wissentlich euer sanftes Gemüt ausgespielt um euch was in das Hirn zu hämmern das ihr sonst nur überflogen hättet. Achtung ich rede hier wieder PLURAL!!!!...das sind dann normalerweise mehrere Personen die angesprochen werden, wenn du verstehst. Und als „Stupide“…nennen wir es mal Dumm…wird niemand dargestellt. Dargestellt wird nur das verhalten von Menschen welche aufgrund äußerer bzw. eigener Einflüsse nicht geneigt sind statt einem gewissen Standart auch andere Dinge auszuprobieren mit der Möglichkeit auf schlechteren, gleichen oder besseren Erfolg. Allgemein bezeichnet man so etwas als Stillstand der Entwicklung, wie ich glaube. Und dieser Stillstand in Verbindung mit der Fixiertheit auf diesen ist es was die Kernaussage des Textes ausmacht und nicht die Dummheit welche keine Präsenz im Geschriebenen innehat.

    Es gibt drei Arten der Intelligenz: die eine versteht alles von selber, die zweite vermag zu begreifen, was andere erkennen, und die dritte begreift weder von selber noch mit Hilfe anderer. - Machiavelli, Der Fürst