GWLD im Wettkampf mit ArenaNets ATS

  • Mit der, doch etwas späten, Einführung des Automated Tournament System bietet nun Guild Wars offiziell nicht nur eine große Ladder, sondern auch ein Turnier on Demand.


    Wie alle hoffentlich wissen, bietet ArenaNet ein umfangreiches Netzwerk an Aktivitäten, was die Arbeit/den Erfolg von externen Laddern und Ligen enorm erschwert/mindert. So wissen die meisten von der Einstellung der GWLD-Sektion in der ESL. Ihr Konzept war zu sehr ArenaNet like und deswegen nicht konkurrenzfähig. Bisher ist die GWLD an sich ein, in Guild Wars, einmaliges Format - wird jedoch mit dem Auftreten des ATS, meiner Meinung nach, sehr stark an seiner Existenz bedroht. Auch wenn die Liga auf nationaler Ebene einmalig ist, besteht weiterhin der Konflikt zwischen Zeit, Aufwand und Nutzen.


    Lange Rede, kurzer Sinn. Meine persönliche Meinung, besonders nach dem Zählen der weiterführenden Teilnehmer (12 von ursprünglich 57 Gilden - ein Schwund von über 75%!) ist, dass das Format, beschränkt auf die nationale Ebene keine Zukunft hat. Auch wenn sich noch mehr Teilnehmer finden würden, wäre es eher eine unzufriedenstellende Situation. Guild Wars ist für ein vielschichtiges Ligasystem bereits zu sehr gealtert, sodass in Hinblick auf die Motivation Langzeit keinen relevanten Faktor mehr darstellt.


    Es gibt nun mehrere Möglichkeiten, inwiefern man voranschreiten kann. Zum einen wäre das zwanghafte Weiterführen der GWLD, was ich nun aber endgültig ablehnen würde. Zum anderen gäbe es die Möglichkeit das gesamte Ligaformat umzustellen, was aber enorm viel Arbeit und auch nur (meiner Meinung nach) minder erfolgreich enden würde. In dieser Hinsicht wäre mein Favorit eher ein Umsteigen auf nationale Turniere, mit aufgelockerten Regeln (Gasterlaubnis, etc.) um kleinere Gilden anzusprechen, die eben im ATS im Wettbewerb untergehen, Gilden zu motivieren, die aufgrund der Zeitproblematik nicht am ATS spielen können - prinzipiell ein Turniersystem zu kreiieren, dass die Schwächen des ATS nicht erbt, sondern eine Alternative darstellt.


    Eure Meinung zur GWLD?

  • Hm, mit dem ATS kenne ich nicht aus, aber so wie du es hier beschreibst scheint es echt bescheiden zu sein, jedenfalls fuer eigene Ligen. Hat ja keinen Sinn die GWLD Krampfhaft weiterfuehren zu wollen, wenn keiner mehr wirklich Interesse hat. Dafuer ist der AUfwand viel zu gross.


    Die Idee mit den Turnieren ist sicherlich eine Moeglichkeit. Sehe da nur grad 2 Probleme. 1. Die Regeln, die bei einer Auflockerung wieder viel Raum fuer Beschwerden lassen. (kann es schon vor meinen Augen sehen) und 2. Preise, die bei solchen kleinen Turnieren schwer zu beschaffen sind.