Fansite Friday #57

  • Werdet ihr euch mal um die Rollenspieler bemühen? Dies ist für viele von uns die wichtigste Frage.


    Rollenspieler – also jene, die mit einem lebendigen Charakter am Spiel teilnehmen – sind ein wichtiger Teil von Guild Wars. Uns erreichen viele Fragen nach Gegenständen und Spieleelementen, die jenen dienlich sein sollen, die Spaß am Rollenspiel haben. Das Interesse an diesen Features ist überraschend hoch, wir freuen uns, dass Rollenspieler Guild Wars so begeistert annehmen. Einige der Wünsche der Rollenspieler beinhalten Stadtkleidung, Freizeitaktivitäten wie Angeln und Kochen, einzigartige, besondere Gegenstände und Gebiete speziell für Rollenspieler. Wir sind uns der Wünsche der Rollenspieler bewusst, und denken über neue Features nach, die diesen Kreis der Guild Wars-Spielerschaft ansprechen sollen.


    Euch ist vielleicht nicht entgangen, dass wir kurz vor der Veröffentlichung tonnenweise neue Emotes in das Spiel eingebunden haben. Diese sollen das Repertoire der Rollenspieler erweitern, wenn ihr so wollt. Wird werden auch über weitere Requisiten und einzigartige Orte in das kommende Kapitel einbauen. Kurzum, wir denken über die Anregungen, Anfragen und das Feedback der Rollenspieler nach (wir lesen jeden Tag in den Foren mit) und wir werden versuchen, den Umfang in Zukunft zu erweitern

    Wie sieht es mit zukünftigen Veränderungen am Erscheinungsbild der Charaktere aus?


    Ja, das ist etwas, was wir für die Zukunft planen. Es gibt zwei Wege, um die Möglichkeiten der Veränderung des Charakters zu erweitern: Zunächst einmal könnten wir eine breitere Palette an Erscheinungsbilder für die Charaktererschaffung bereit stellen, aber wir könnte es ermöglichen, das Erscheinungsbild später zu verändern, nachdem der Charakter erschaffen wurde. Nun, wir werden beides tun!


    Es ist eine vorweggenommene Aussage, dass wir im Laufe der nächsten Updates weitere Möglichkeiten einbauen werden, um das Erscheinungsbild eines Charakters zu verändern. Es wird neue Gesichter und Frisuren geben; ihr ebenso werdet eventuell aus einer breiteren Palette an Behaarungen und Hautfarben wählen können. Es wird vielleicht noch mehr Möglichkeiten werden, wie etwa auch die Wahl der Statur. Für Veränderungen nach der Charaktererschaffung könnten wir was Einfaches wie etwa Haar-Farbfläschen oder etwas viel Umfassenderes anbieten wie etwa die komplette Neugestaltung eines Gesichts oder eine totale Änderung des Körperbaus.


    In meinen Augen ist diese Möglichkeit der Individualisierung eine großartige Gelegenheit, Geld auszugeben, und eine solche Investition ist eine gute Sache für die gesamte Ökonomie des Spiels. Veränderungen des Erscheinungsbildes und andere Möglichkeiten der Individualisierung werden von uns ganz besonders in Betracht gezogen, weil sie Spaß bedeuten, weil einen emotionalen Bezug und eine Identifikation mit dem Charakter herstellen, und weil solche Veränderungen die Ökonomie stärken. Mit der nächsten Phase der Geschichte von Guild Wars werden viele, viele Möglichkeiten zur Veränderung des Charakters eingebaut werden


    Werdet ihr einen anderen Weg bzw. ein anderes in Betracht ziehen, um den Spielern Zutritt zur Unterwelt und den Riss des Kummers zu ermögliche? Dies sind PvE-Gebiete, aber der Zutritt wird durch PvP kontrolliert, was doch keinen Sinn macht.


    Die Bindung zwischen und PvP und kooperativen Spielern wurde mit der Absicht eingebaut, um die die duale Natur von Guild Wars zu verstärken und um die Verbindung zwischen den zwei Spielarten zu stärken. Wenn PvP-Spieler in das kooperative Spiel einsteigen, um einen Charakter aufzubauen, werden jene, die ausschließlich kooperativ spielen, dank der PvP-Spieler Zugang zu diesen Gebieten erhalten. Wir werden auch weiterhin ein Auge diverse des PvP- und des kooperativen Spiels haben und abwägen, wie sie miteinander interagieren und sie mit dem Erscheinen des Sommerupdates und während der Vorbereitung zur Turnier-Saison weiter fördern


    Nun, im Lichte dieser Frage, möchte ich sagen, das wir uns bewusst sind, das Europa seltener als andere Kontinente Zugang zum Riss des Kummers und zur Unterwelt erlangt. Dies führt uns zu zwei Dingen, die wir tun können. Zum einen können wie dabei helfen, den Zugang ausgeglichener zu balancieren. Zum anderen können wir die Inhalte in anderen Gebieten, die nicht diesen Beschränkungen unterworfen sind, und die denselben Spaß sowie dieselben hochstufigen Abenteuer und Kämpfe bieten, erweitern. Der Riss des Kummers und die Unterwelt sind jeweils komplett optional. Dennoch haben wir erkannt, das es Elite-PvP-Gebiete sind, und für viele Spieler sind es die unterhaltsamsten und ertragreichsten Gebiete in dem Spiel. Aber beachtet auch den Hochofen der Betrübnis und Grenths Fußabdruck. Sie werden wesentlich leichter zu betreten sein – keine Kosten und keine zeitlichen Beschränkungen – und sie werden für hochstufige Charaktere dieselben Erfahrungen und Belohnungen biete wie der Riss des Kummers und die Unterwelt. Dadurch, das wir diese neuen Gebiete einführen, stellen wir eine breite Palette an Erfahrungen und Möglichkeiten bereit, und wir werden diese Angebote auch in Zukunft erweitern.


    Wird es unterschiedliche Arena-Turniere jenseits des Grabes der altehrwürdigen Könige geben?


    Ich kann dazu nichts Genaues sagen außer, das wir auch weiterhin die Möglichkeiten des PvP mit dem Matchmaking-System und mit Inhalten, die dass Spieler auch in Zukunft interessant gestalten, weiterhin erweitern werden. Wir werden außerdem neue Technologien nutzen, um auf Wünsche der Spieler reagieren und neue Designideen umsetzen zu können.

    Der Mensch denkt und Gott ... lacht
    Terry Pratchett


    Ich glaube an die friedliche Koexistenz von Fischen und Menschen
    George W. Bush