[Guide] Soldatenhaltungs Krieger

  • Der Soldatenhaltungs Krieger Version 2.00


    Soldatenhaltung ist es also, diesen Guide gab es schon einmal dann wurde ein Schlüsselskill geändert und nur noch absolute Enthusiasten haben mit Soldatenhaltung gespielt. Nun A-Net hat wieder an der Skillschraube gedreht und Soldatenhaltung ist eine Alternative geworden zu den Waffen Elite Fertigkeiten.


    1. Infos rund um Krieger
    2. Warum Soldatenhaltung?
    3. Attribute
    4. Schreie
    5. Builds
    6. Spieltaktik
    7. Spielerfahrung
    8. Varianten
    9. Party Member
    10. Danksagung
    11. Was mir am Schluss noch eingefallen ist



    1. Infos rund um Krieger


    1.1 lvl ups


    Wie jeder andere Charakter startet ein Krieger mit 100 Leben, 20 Mana und 2 Energieregenerationspfeilen in der Guildwars Welt.
    Die Rüstung gibt immer +20 Rüstung und +20 vs Phys. Treffer.
    Auf lvl 20, unserem maximal lvl, stehen ohne irgendwelche Boni 480 Leben und 20 Mana (mit der absoluten standard Rüstung) zur Verfügung.


    1.2 Rüstung


    Als Krieger hat man also im Gegensatz zu allen anderen Klassen immer mehr Grundrüstung (80 um genau zu sein) und ist gegen Phys. Treffer mit 100 Rüstung noch etwas besser gewappnet. Jetzt gibt noch die dazu gehörigen Inschriften und Runen.


    Ich persönlich finde die Überlebende Inschrift oder aber Wachposten Inschrift am besten. 80 Rüstung machen mich bereits zu einem hartem Ziel und mit mehr Leben lebt es sich einfach angenehmer. Allerdings wirken sich auch die +10 Rüstung der Legionär Inschrift sehr angenehm aus, geschmacks Frage würde ich behaupten.


    Runen kann ich eine kleine für Taktik, für die Waffenart, der Klarheit, der überlegenen Lebenskraft und überlegene Absorption empfehlen.


    Für diese Builds empfehle ich je nach Waffenart eine Waffe mit 15% mehr Schaden bei >50% Leben, wobei da auch 15% mehr Schaden bei Haltung gehen würde. Eine Eiferwaffe, die erhöht den Schadensaustoß beträchtlich und ein Schild mit den üblichen Modifikationen wie verringerte Blindheitsdauer und +30 Leben.


    1.3 Angriffsgeschwindigkeit


    Ohne sogenanntes IAS (Increased Attack Speed) kommen Krieger auf
    1,75 sec mit einem 2 Hand Stab, 1 Hand Stab, Sense, Hammer durch Auto Attacken.
    Bögen schlagen in Abhängigkeit von der Bogen Art mit 2,0-2,7 sec zu buche. Speere mit 1,5 sec pro Angriff und
    Schwerter, Äxte sowie Dolche mit 1,33 sec mit Auto Attacken.



    2. Warum Soldatenhaltung?


    Die Frage kommt immer wieder auf, warum Soldatenhaltung? Ich mein es gibt "bessere" Elites, gleichgute IAS und Möglichkeiten durch Verzauberungen Block Chance zu erhalten. Also warum einen Elite aufs IAS und Block verschwenden? Jaaa... Weil es gelegenheiten gibt bei denen man die Blockchance und das IAS in einer Haltung möchte? So wirklich kann man das gar nicht beantworten, muss natürlich jeder für sich wissen. Klar gibts Verkrüppelnder Hieb, Drachenhieb und 100 Klingen für die Schwertkrieger welche besser erscheinen. Ausweiden bei den Axtkriegern welcher besser erscheint (nicht viel wie ich finde weil doch relativ teuer) und bei den Hammerkriegern Rückenbrecher,Verherender Hammer oder Erdrüttler, ja es gibt wie so oft sehr gute Alternativen. Soldatenhaltung hat keine Nachteile wie andere IAS und es hat 75% Chance zu blocken. Imho ist Soldatenhaltung ein echter No Brainer, anschalten, Vorteile geniesen, keine Nachteile.


    3. Attribute


    Quote

    Stärke (Strength)
    Stärke steht nur primären Kriegern zur Verfügung und erhöht die Chance, dass die Rüstung eines Gegners durchdrungen wird. Stärke ist die Grundlage für viele Fertigkeiten, die Feinden größeren Schaden zufügen.


    Leider ist die Beschreibung des Attributes zu optimistisch, tatsächlich ist Stärke nahezu nebensächlich, für dieses hier vorgestellte Build lohnt es sich nicht mal überhaupt hinein zu investieren. Das Problem mit Stärke ist das die % Chance auf Rüstungsdurchdringung nur auf den Grundschaden der Waffe wirkt, der Grundschaden liegt im Mittel bei allen Krieger typischen Waffen bei ~28. Wenn man damit jetzt auf einen Gegner einschlägt der 140 Rüstung hat macht man nur noch 7 Schaden und von 7 Schaden 10% hin oder her (10% bei 10 in Stärke) wirkt es sich nur seeehr marginal aus. In Stärke Investiert man eigentlich nur wenn man Skills auf der Linie hat die man nutzen möchte.



    Quote

    Taktik (Tactics)
    Taktik erhöht die Wirksamkeit von Schreien und Haltungen, die dem Krieger und seinen Verbündeten im Kampf einen Vorteil verschaffen.


    Das ist das Haupt Attribut das man für den Soldatenhaltungs Krieger nutzt denn hier liegt auch der Skill nachdem der Krieger benannt ist, Soldatenhaltung. Also ist die 12 hier sicher +X durch Runen, wobei 13 bereits gut ausreicht.



    Quote

    Schwertkunst (Swordmanship)
    Schwertkunst erhöht sowohl den mit dem Schwert zugefügten Basisschaden als auch den Schaden, der durch Schwertfertigkeiten zugefügt wird.


    Für die Schwertvariante des Soldatenhaltungs Kriegers investiert man 12 +X Punkte in das Attribut.



    Quote

    Axtbeherrschung (Axe Mastery)
    Wenn Ihr die Axtbeherrschung verbessert, erhöht Ihr sowohl den mit der Axt zugefügten Basisschaden als auch den Schaden, der durch Axtfertigkeiten zugefügt wird.


    Für die Axt Variante skillt man natürlich nicht in Schwert sondern in Axt die 12 +X.



    Quote

    Hammerbeherrschung (Hammer Mastery)
    Hammerbeherrschung erhöht sowohl den mit dem Hammer zugefügten Basisschaden als auch den Schaden, der durch Hammerfertigkeiten zugefügt wird.


    Für die Hammer Variante skillt man equivalante zu Axt oder Schwert in Hammer die 12 +X.



    4. Schreie


    Soldatenhaltung möchte also einen Schrei um seinen Effekt zu erzielen, das lässt sich bewerkstelligen!
    Die besten Kandidaten die der Krieger selber hat mal aufgelistet:
    ['Bis ans Limit!'] direkt Adrenalin und hält länger als die eigene Cooldown ist, ergo kann man es aufrecht erhalten. Der Lebensbonus ist allerdings recht gering.
    ['Fürchtet mich!'] Hält doppelt so lang wie die Cooldown ist aber die Cooldown ärgert etwas, dafür gibt es einen sehr netten Bonus auf kritische Treffer für stehende Gegner. Der Energiepunkte Verlust beim Gegner ist aber maximal für PvP Spieler von interresse.
    ['Für höhere Gerechtigkeit!'] kann man nicht aufrecht erhalten aber es sollte dennoch erwähnt werden. Bringt sehr gut Adrenalin, erhöht damit kritisch den Schadensausstoß.


    Für PvE Spieler stehen allerdings noch einige extra Varianten zur Wahl:
    ['Ich bin unaufhaltbar!'] hält leider nicht lang genug aber dennoch erwähnenswert. Die +24 Rüstung stacken nicht mit dem Armor Cap und Knockdown sowie Verkrüppelungs Imunität machen diese Fertigkeit stark.
    ['Ich bin am stärksten!'] ist leider nicht soo gut 8 Angriffe ist wirklich nicht viel wenn ihr mit Schwert/Axt jede sec zuschlagen könnt.
    ['Bei Urals Hammer!'] sehr starker Schrei aber er hält relativ kurz mit bis zu 10 sec


    Meine Empfehlung ist entweder eine Mischung Fürchtet mich + Für höhere Gerechtigkeit, Bis ans Limit solo oder für PvE Spieler eine Mischung aus Ich bin unaufhaltbar + Bei Urals Hammer (wenn maximal Ränge vorliegen). Allerdings kann man auch gut argumentieren Für höhere Gerechtigkeit immer mitzuführen um Fertigkeiten wie ['Rettet euch selbst!'] öfter anwenden zu können. In einem Team mit Paragon oder mehreren Rettet euch selbst! kann auch schlicht Für höhere Gerechtigkeit ausreichen da man immer mit Schreien der Teamkameraden belegt ist aber das muss man dann im Einzelfall betrachten.



    5. Builds


    Die Schwertvariante.


    [build name='Schwert Soldat' prof=K Taktik=12+1 Schwertkunst=12+2 box][Soldaten-haltung][Soldatenstoß][Arterienabtrennung][Schnittwunde][Sonne-Mond-Hieb]['Fürchtet mich!']['Für höhere Gerechtigkeit!'][Variabel][/build]


    Soldaten-haltung:
    Der Kernskill des Builds.


    Soldatenstoß:
    Jetzt nicht zwingend als Kernskill zu bezeichnen aber er hat eine sehr schöne Synergie, man skillt eh auf Taktik, man belegt sich eh mit einem Schrei also warum nicht den Skill mitnehmen der gut Schaden macht und sich nicht blocken lässt?


    Arterienabtrennung:
    In der Ausführung mit Tiefer Wunde beim Schwertkrieger wohl unerlässlich, denn nur auf Blutung kann Schnittwunde kommen.


    Schnittwunde:
    Tiefe Wunde reduziert das Leben des Zieles um die genannten 20% bis zu einem Maximum von 100 Leben, was hier allerdings nicht steht ist das es auch die Heilung des Ziels um 20% reduziert.


    Sonne-Mond-Hieb:
    Eigentlich nicht die beste Wahl wenn man ganz ehrlich ist aber 2 Angriffe geben mit einem Eifer Schwertheft auch schnell mal 2 Energie was den Skill für mich schon wieder rechtfertigt.


    "Fürchtet mich!":
    Der Schrei der die Soldatenhaltung am laufen hält, die Effekte sind wie oben beschrieben allesamt nützlich.


    "Für höhere Gerechtigkeit!":
    Direkt parallel zur Soldatenhaltung anwerfen im Kampf um sofort von ihr zu profitieren, lädt dann auch gleich noch die Adrenalin Fertigkeiten schneller auf.


    "Variabel":
    Rezz, "Rettet euch selbst!" oder etwaige PvE Skills sind hier denkbar.



    Die Axtvariante.


    [build name='Axt Soldat' prof=K Taktik=12+1 Axtbeherrschung=12+2 box][Soldaten-haltung][Soldatenstoß][Zerstückeln][Henkerschlag][Qualvoller Hieb]['Fürchtet mich!']['Für höhere Gerechtigkeit!'][Variabel][/build]


    Ich sage mal zu den üblichen Fertigkeiten siehe Schwertvariante.


    Zerstückeln:
    Tiefe Wunde ohne umstände, einfach gut.


    Henkersschlag:
    Sehr guter Schaden und weiter nichts :D


    Qualvoller Schlag:
    Die Möglichkeit Gegner mit Tiefer Wunde (welche man selber auftragen kann) zu unterbrechen und eine Anwendungszeit von 1 sec, sehr gut in dem Build aufgehoben.



    Die Hammervariante.


    Die Variante die wohl am variabelsten ist, hier meine bevorzugte Variante.
    [build name='Hammer Soldat' prof=K Taktik=12+1 Hammerbeherrschung=12+2 box][Soldaten-haltung][Umwerfender Schlag][Erbitterter Schlag][Heftiger Schlag][Erneuernder Schlag]['Bis ans Limit!'][Variabel][Variabel][/build]


    Umwerfender Schlag:
    Schwäche direkt auf die Gegner ist notwendig für die nachfolgenden Fertigkeiten. Wenn man allerdings Schwäche durch die Mitspieler auftragen kann ist diese Fertigkeit unnötig und es bietet sich eher etwas wie [Mächtiger Schlag] an.


    Erbitterter Schlag:
    Die Schwäche ist drauf also folgt hier die Tiefe Wunde.


    Heftiger Schlag:
    Zugegeben es ist ärgerlich alles Adrenalin zu verlieren und macht gerade Fertigkeiten wie "Rettet euch selbst!" schwer zu händeln aber Heftiger Schlag hat einen netten Schadensboost und eben Umwerfen welches für folgenden Angriff von Vorteil ist.


    Erneuernder Schlag:
    Wer am Boden liegt soll nochmal ordentlich drauf bekommen sagt dieser Angriff und das macht man! Wenn man Steinfaustbefähigung in den Handschuhen hat und Soldatenhaltung läuft kann man 3 mal extra zuschlagen!


    "Bis ans Limit!":
    Aufgrund des Heftigen Schlages habe ich mich gegen "Fürchtet mich!" entschieden, mit etwas übersicht kann man so auch direkt die Combo starten.


    Variabel 2x:
    Nun "Für höhere Gerechtigkeit!" ist immernoch nett und könnte sich anbieten allerdings ist mir dann immer der Energie verbrauch zu hoch, "Rettet euch selbst!" leidet unter Heftiger Schlag... Mokele Schlag klingt immer nett find ich und nehm ich daher auch oftmals mit. Rezz oder 2. Klassen Fertigkeiten sind aber auch immer gut aufgehoben hier.



    Im PvE hat man hier etwas freiere Möglichkeiten, Wirbelsturm Angriff passt gut rein oder etwaige oben erwähnte PvE Schreie. Fertigkeiten wie Angriff des Todes sind allerdings auch denkbar.



    6. Spieltaktik


    6.1 Grundlagen


    Als Krieger geht man normal vor in die 1. Reihe, fängt da den 1. Schaden der Mobs ab (hoffentlich hat man Prots/Heilung bekommen) und schaut dann nur noch das man die Gegner auch bei sich hält. Oft genug passiert das aber nicht und etwas bricht durch. Was uns gleich zum nächsten Punkt bringt:


    6.2 Ziele


    Jetzt hat man die Wahl entweder den durchgebrochenen nachzueilen und denen schnell den gar auszumachen, damit aber auch die zu verlieren die noch bei einem stehen oder die durchgebrochenen zu ignorieren und erstmal sich vorn um das zu kümmern was noch bei einem steht. Hier scheiden sich die Geister, was ist nun wichtiger, was ist der Job des Kriegers. Meine Ansicht ist ja grundsätzlich den 1. Schaden zu fangen und danach der Gruppe dienlich zu sein indem man sie schützt und gleichzeitig Schaden austeilt. Wie kombiniert man die 2 Aspekte? Indem alles was der Gruppe gefährlich wird draufgeht. Was ist der Gruppe gefährlich? Eles weil sie im PvE recht viel Schaden machen, Derwische und Krieger weil die ebenfalls oftmals sehr starken Schaden austeilen und Mesmer weil die unsere Mönche, bzw Midline am Wirken ihrer Zauber hindern können. Warum habe ich Mönche nicht erwähnt? Ja die PvE Mobs haben einfach zu selten vernünftige Mönche, oftmals sind diese so schnell überfordert das man sie schlicht ignorieren kann. Ich kann empfehlen sich als Krieger auf einem Mönch aufzuladen und sich an einem Ele zu entladen. Der Soldatenhaltungs Krieger macht aber viel Druck und hat kaum möglichkeiten sich groß zu entladen, weshalb ich immer direkt auf Eles gehe, danach Derwische und Krieger, dann Mesmer und zuletzt Mönche, alles was danach kommt war der Gruppe schlicht nicht gefährlich genug.



    7.Spielerfahrungen


    7.1 Meine PvE Erfahrungen


    Mit dem Krieger habe ich schon viel gesehen und erst als ich alle 3 Teile mit ihm durch hatte stieß ich auf diese Skillung, Wartower sei dank (diese Aussage wurde sponsored bei Wartower.de). Habe mich dann gleich mal daran gemacht sie etwas abzuändern, denn es war und ist mehr eine PvP Skillung die einige Support Chars vorraussetzt. Bin dann mal los nach Cantha und habe Boni nachgeholt, denn den Elite hatte ich schonmal gecapped. Dank Frommer Eile immer in der 1. Reihe und der 1. der am Ziel war habe ich mir schnell Freunde gemacht bei allen eigenen Mönchen, zum Glück starb ich nur selten und die eigene Gruppe noch seltener^^ Durch den ungefährlichen und dauerhaften IAS kam auch schnell viel und gut Schaden rum, gut in Cantha sind die Mobs auch nicht so high leveld. Bin ich also mal fix nach Elona ins Reich der Qualen und habe da der Gilde beim Questen geholfen. Die ersten Sprüche waren ernüchternd "Boah was machst du denn? Kein Ausweiden? Kein Drachenhieb? (war noch die Zeit vor dem Buff von Verkrüppelnder Schlag) aber man muss sich manchmal durchsetzen und alle Quests wurden geschafft, die Stimmen wurden Stummer.


    Der Buff von Verkrüppelnder Hieb hat Schwertkrieger allerdings einen Elite gegeben der wirklich sehr gut ist und diesen Krieger hier wenn er ohne Buffs vom Team spielt in den Schatten stellt... naja, Guide kommt zu spät^^


    Update: Der Buff der Taktik Fertigkeiten hat den Krieger nun wieder sehr einfach zu spielen gemacht wenn mans nicht übertreibt und mit der Energie haushalten kann (nicht wie ich ;) ) hat man eine sehr stabile Variante eines Kriegers gewählt (dank 75% Block Chance) der dennoch passabel Schaden austeilen kann.



    7.2 PvP Erfahrungen


    Wie bereits oben beschrieben ist dies ursprünglich ein PvP Char gewesen, das Build gehört zu einem GvG Template von der Gilde The Fianna. Wir haben das Build 1-2 mal probiert aber gegen das damalige Helden Hex Over wars kein Spaß, trotz 3 Siegel der Reinigung. Allerdings hat mir der Krieger gefallen und im BK hat dieser bereits gute Dienste geleistet. Durch den Buff von Verkrüppelnder Hieb wurde die Idee aber wieder Verworfen weil die Verkrüppelung einfach bessere Dienste leistet als ein dauerhaftes IAS und der Verkrüppelnde Hieb die Skillbar eines Schwertkriegers so schön schlank macht.


    Original Build von The Fianna
    [Blocked Image: http://i14.tinypic.com/673olkj.jpg]
    http://i14.tinypic.com/673olkj.jpg


    Dieses Build bezieht sich wie man sieht noch auf die alte Soldatenhaltung ohne 75% Blockchance, das Teambuild ist sicherlich auch nicht up to date. Wir reden hier von 2007.



    8. Varianten


    8.1 Speer


    [build name='Speer Soldat' prof=K Taktik=12+2 Speerbeherrschung=12 box][Soldaten-haltung][Stachelspeer][Unbarmherziger Speer][Lodernder Speer][Wilder Wurf]['Für höhere Gerechtigkeit!']['Bis ans Limit!'][Variabel][/build]


    Stachelspeer:
    Blutung ist toll und kostet nur Adrenalin


    Unbarmherziger Speer:
    Möglichkeit der Tiefen Wunde


    Lodernder Speer:
    Extra Schaden + Brennen, zusammen mit der Blutung auch sehr nette Degen


    Wilder Wurf:
    Angriff kann nicht geblockt werden, beendet Haltung und macht noch extra Schaden



    Jaaa... diese Variante ist etwas... umstritten. Man macht also einen Para nach? Leider schlechter als ein Para wie ich finde. Paras haben mit Wut des Soldaten einen Elite der Soldatenhaltung praktisch in den Schatten stellt, er hält ungeskilled länger, hat kürzere recast und steigert sich geskilled wesentlich besser als Soldatenhaltung. Der Vorteil ist eigentlich nur das man als Krieger keine Zeit braucht um Soldatenhaltung zu aktivieren und nur 2 Linien skillen muss (Taktik + Speer) als Para sollte man schon Speer (was ihm leider auch ab 12+ mehr Schaden bescheert), Taktik und Führung skillen. Naja letztendlich kann man den Speer Krieger wie alle Krieger die sich nicht mitten im Kampf befinden als Fun Variante abstempeln.


    8.2 Beschwörung


    [build name='Beschwörungs Soldat' prof=K Taktik=12+1 Schwertkunst=10+2 box][Soldaten-haltung][Stehender Hieb][Wirbelsturmangriff][Sonne-Mond-Hieb]['Fürchtet mich!']['Für höhere Gerechtigkeit!'][Variabel][Variabel][/build]


    Stehender Hieb:
    Extra Schaden bei Haltung, hab ich eh immer an, perfekt


    Wirbelsturmangriff:
    Möglichkeit mehr Energie zu bekommen und die Beschwörung wird flächiger genutzt.


    Variabel:
    Elementar Beschwörung der Wahl <-- ich skille das jeweilige Element auf 8 und spare dafür in Schwertkunst etwas ein.



    9. Party Member


    Ein wichtiger Punkt!


    Waffe der Wut Ritu
    Waffe der Wut ist gigantisch für einen Krieger, Mana und Adrenalin Support in einem Skill. Der Soldatenhaltungs Krieger verbrät beides en mass weswegen der Ritu ein Traumpartner ist.


    Splitterwaffe vom Ritu ist auch gut, wenn auch nicht ganz so gut wie Waffe der Wut aber Grausame Waffe nutzt eben die ständige IAS des Kriegers gut aus.


    Smite Monk
    Ein Smite Monk mit Einblick des Richters + Stärke der Ehre und man kann das IAS richtig ausleben, ordentlich Schaden in die Gegner prügeln, eine Kombination aus dem Waffen Ritu + einem Smite Monk und man bekommt ein gigantisches Grinsen^^


    Ordens Necro
    Orden des Vampirs, Orden der Schmerzen sowie Dunkle Wut helfen sehr stark, Widerhaken und Zeichen der Schmerzen bringen auch einen gewaltigen Schub. Verkümmendere Aura wird der Skill sein nachdem sich die Hammerkrieger die Finger lecken. Ordensnecro + Waffen Ritu, mehr braucht man eigentlich gar nicht.



    10. Danksagungen


    Ja... The Fianna für das GvG Build damals und ehm... ob meine Mutter das liest?^^ Teh Mshala fürs Korrektur lesen und der Hinweise für die Attris, Necterdevil für das Auffinden einiger Fehler die ich immer wieder machen würde, Ocard für den Beschwörungskrieger.



    11. Was mir am Schluss noch eingefallen ist


    Der 2. Guide ist kürzer als der 1. und das Build ist nicht so exotisch (was bei einem Krieger auch schwer ist) ich denke aber dennoch das es mir gut gelungen ist, vorallem wenn man die diesmal aufgewendete Zeit dazu in relation stellt.


    Sollten sich Änderungen am Balance auf diese Build auswirken wird es natürlich von mir geändert werden.


    Ich erhebe mit diesem Guide keinen anspruch auf absolute Richtigkeit, Guildwiki und die Meister auf der Trainingsinsel haben hier viel dazu beigetragen. Dieser Guide ist aus meiner Sicht geschrieben und mir ist bewusst das keines der hier vorgestellten Builds jedem passen wird, selbst ich ändere immer wieder etwas ab (wer braucht schon Selbstheilung wenn er sich auf die Mönche verlassen kann zB).


    Es gibt im Krieger Forum einen Thread zu diesem Krieger, ich möchte darauf hinweisen das dieser Thread nach dem Guide hier enstanden ist, besser gesagt unabhängig dazu. Dieser Guide liegt unfertig schon länger im Projekt Forum rum, jetzt endlich lass ich ihn auf euch los.



    Ganz zum Schluss:
    Überarbeitung des Guides auf Grundlage des vorherigen, sollt ich irgendwo großen Unsinn übersehen haben darf man mich gern darauf hinweisen.

  • So bin dann mal weg auf Rock im Park, habts also 5 Tage Zeit euch ordentlich mit Flames auszutoben, bzw mich mit Lob zu überhäufen. Man dankt^^

  • Schönes build habs grade Ausprobiert (Axt) lässt sich ganz gut spielen, allerdings iss der Adrenalinverbrauch bei dem build bissl zu hoch.
    Ich find ehrlichgesagt Soldaten-Haltung iss da eine Verschwendung, es gibt so viele gute Skills, welche die Angriffsgeschwindigkeit erhöhen. Ich benutze z.B. sehr gerne Tigerhaltung, welcher meiner Ansicht nach der beste Skill mit diesem Effekt ist. Hab den im PvE und PvP eigentlich sogut wie immer dabei und es kommt nur sehr selten vor, dass man mal seinen Gegner verfehlt und wenn das der fall ist, dann ist man meist sowieso mit Blindheit belegt oder der Gegner hat irgendne Haltung an und man trifft ihn sowieso nicht, was die erhöhte Andriffsgeschwindigkeit dann ja überflüssig macht. Finde also diese Einschränkung um einiges besser, da sie in einer gewissen Form ja auch die Soldaten-Haltung einschränkt... Man trifft den Gegner nicht --> es wird also kein adrenalin aufgebaut --> man kann "passt auf euch auf" nicht casten --> somit auch keine erhöhte Angriffsgeschwindigkeit.


    Der Elite-Skill für den Krieger (gilt nich fürs Tanken/Farmen/Rushen) sollte meiner Meinung nach immer ein Angriffskill sein...


    Allgemein tendiere ich eher zu Stärke als zu Taktik, da durch Taktik generell nur Schaden der einem selbst zugefügt wird teilweise verhindert/vermindert wird und ein bisschen selfheal wobei ich meine, dass dafür die monks zuständig sind und der krieger sich nur aufs Schaden und Zustände austeilen konzentrieren sollte. Stärke bietet einem hierbei viel mehr Möglichkeiten. Die Tatsache, dass die Rüstungsdurchdringung, also der Schaden bei Erhöhung dieses Attributes nur geringfügig erhöht wird stimmt zwar, jedoch sehe ich dies nur als einen kleinen Bonus an, da die wirkliche Effektivität von Stärke eher in den skills selbst liegt. Z.B. meinem Lieblingsskill Wütender Angriff, der sich als Allrounder erweist. Währrend bzw. kurz vor dem Kampf angewandt um einen schnellen Adrenalinboost zu bekommen, einer Horde Gegner zu entfliehen oder einfach um schnell von A nach B zu kommen.


    Kleines Build Beispiel (Axt)
    Axt 12 +3+1
    Stärke 12 +1
    [Blocked Image: http://img252.imageshack.us/img252/521/skillsqb0.jpg]


    Tigerhaltung statt Soldaten-Haltung
    Spalten [Elite] statt Soldatenstoß
    Wütender Angriff für Adrenalin
    und Schmerz ertragen für den Notfall, für alles weitere sollten die monks zuständig sein.
    :thumb:

  • Bin ja großer Hammerfan. Schade nur, dass Gegenangriff (für den der Gegner angreifen muss) und Hammerstreich (bei dem das gesamte Adrenalin flöten geht) die einzigen Nicht-Elite-Knockdown-Skills sind. Bullenstoß zähl ich mal nicht mit, geht ja ums PvE. Muss ich mal versuchen indem ich einfach die Henchs auf die Eles schicke und selbst die Nahkämpfer bearbeite (gibt ja nicht nur Krieger und Derwische (Heket-Thumper :))).


    Wenns nichts ist, werd ich mir wohl wenigstens mal den Support an-, bzw. abgucken (Waffe der Wut, Einblick des Richters, Orden der Schmerzen etc.).


    Danke für den Guide auf jeden Fall! Tolle Sache (bis auf den Fehler bei 1.1 "Auf lvl 20 unserem maximal lvl stehen ohne irgendwelche Boni 480 Leben und 20 Mana (mit der absoluten standard Rüstung)." - da fehlt ein "zur Verfügung") :cheers:

  • Der Guide hat mich dazu motiviert diesen, meiner Meinung nach nicht übermäßig guten Skill mal zu testen. Ich musste feststellen, dass er doch sinnvoll und vor allem spaßig ist. Werde wohl in Zukunft des öfteren darauf zurückgreifen. :nod:


    So bin dann mal weg auf Rock im Park, habts also 5 Tage Zeit euch ordentlich mit Flames auszutoben, bzw mich mit Lob zu überhäufen. Man dankt^^


    Ich fahr jez zum Ring! :D

  • Bei den Rüstungs-Inschriften fehlt noch die Brawler/Raufbold mit +10AL beim Angriff.



    Und bei der Speer Variante (8.3) würd ich unbedingt noch dazu schreiben dass man so erheblich weniger Schaden macht als mit Kriegerwaffen.

  • Die Soldatenhaltung lässt sich m. E. auch gut mit den Conjures kombinieren. Taktik 8+1 und Element 10. Die Beschwörung an Stelle des Soldatenstoßes. Was ich auch gern nehme ist der stehende Hieb, in dem Fall dann an Stelle des Selfheal.
    Synergiert dann auch gut mit Sonne-Mond, Zerg halt.


    Oder man könnte Para als Sekundär-Klasse nehmen und für etwas mehr Autonomie das Heilmittel-Siegel einpacken, beißt sich nur leider mit Trost des Löwen. Oder Genesungsberührung/Pest-Berührung, was dann aber die Energie für den Soldatenstoß aufzehrt, wenn man's braucht. (Am ehesten noch gegen den Qualvollen Hieb bei der Axt-Variante, gegen Sonne-Mond beim Schwert oder Mächtiger beim Hammer (das Siegel, bei einer der Berührungen sogar gegen den Soldatenstoß, weil er eh schon weniger Ene hat) würde ich sagen.)


    Wie du schon sagtest, nix weiter neues aber schön aufbereitet.

    Yoda über's Motorradfahren: "The faster you ride, the harder to hit you are."


    "That man you were going to marry; if you could have just taken a hypo spray to make yourself stop loving him, so that it didn't hurt so much when you're away from him; would you have done that?" - Harry Kim about love, to Cpt. Janeway, after being stranded in the Delta Quadrant for 5 years

  • Hm ich weiß ja nicht!
    Soldatenheilung ist ein Elite und Dreschen ist wirklich gleichwertig im PvE.(Ich kanns ja mit Preschen canceln)
    Also mich hat dieser Skill nciht so wirklich überzeugt. Aber wenn ein Krieger mit so einer Skillung ankommt und sie vernünftig benutzt habe ich kein Problem mit sowas. Kann ja jeder so spielen wie er es will.


    Also wer diesen Skill vernünftig benutzt von mir aus, aber mir persönlich gefällt Dreschen im PvE besser.

    ign: Eragon De Masion


    Petition gegen Petitionen, die gegen Heuler-Petitionen sind, die wiederum gegen andere Petitionen sind

  • mmhh, richtig überzeugen tut das mich nicht, es lässt sich gut spielen aber irgendwie is es noch nicht im topf wos kochen soll. naja mal gucken

  • der artikel hat mehr sehr geholfen danke

    Dark Lady Of Koks W/X 3,2 mil EP
    Da Real Darkhuter K /X 1,9 mil EP
    Fragy Monk Mö/X 2,0 mil EP
    Fragy Sensenmann D/Mö 1,9 mil Ep


    Gegen GW2. Lasst uns die Charaktere übernehmen oder wir spielen nicht mit!
    Nehmt an dieser Petition teil, indem ihr diesen Text auch in eure Signatur kopiert.

  • Naja, bin immernoch der Meinung, dass Soldatenhaltung ein verbrauchter Elite ist, die 33% Verlangsamung von Dreschen macht sich kaum bemerkbar, und ich lauf z.B. immer als K/A rum und hab dann Preschen dabei, womit sich Dreschen schnell canceln lässt. Dann kann ich auch nen ordentlichen Elite einpacken.
    Aber schön, dass du dich mit einem eigentlich verachteten Elite befasst, und versuchst, ihn für die Spieler interessanter zu machen :) Lob hierfür :nod:

    inaktiv, haut rein, glhf euch allen (an events wegen den mützen noch anzutreffen ;))

  • Nice, das ist gar nicht so übel. Aber wie sieht es aus wenn man ein Hexoverteam antrifft ? Denke das endet böse. :grumpy:

    Overhead Warrior K/X
    Legendärer Krieger > 6.000.000 EP's
    Krieger FoW: komplett
    Projekt Ele-FoW:
    32,1337%
    Leader der Gilde [amoc]
    Manchmal is die Feder stärker als das Schwert. Nur gut, mein Freund, dass ich eine Axt habe!
    "Ist der Feind in Reichweite, bist du es auch."


  • Was machen "Standardwarrior" gegen Hexover- Teams? Genauso wenig :|-|

    in Pvp ist krieger auch recht einfach zu spielen also in den meisten fällen iway (das damalige 8er) war auch recht einfach...gut bei richtigen extrem builds is krieger schon schwer zu spielen aber das lernt man mit der zeit... O_o


    S U M M I

  • Und wenn du mit ner Assel gegen ein Hex Overteam antritts? Oder mit nem FearMe?
    Eigentlich werden nur Spikes einem Hex Over gefährlich und die auch nur dann wenn sie gut kommen, man hat immerhin meistens 2 Infuse dabei.
    Das Build hier ist echt sehr nice, im Adh eben aufgrund der vielen Hex Over leider atm nicht zu gebrauchen, im BK kenn ich micht nicht aus, aber jedenfalls im PvE ist es doch sehr nice zu spielen. Einzig und allein das aufrechterhalten von "Passt auf euch auf!" macht mir immer Kummer, bin einfach kein allzu großen Multitasking Talent^^.
    Aber Ansich nice.

  • Ich bastel die Woche mal paar mehr Pics rein und noch eine extreme Hardcore Variante die richtiges Multi Tasking verlangt dafür aber mehr Schaden machen dürfte als andere Varianten.


    @ RL3S
    Es ist absolut nicht meine Absicht Builds und Skills zu erwähnen die bekannt sind, die erprobt sind. Das Meta gibt doch eh schon die besten Builds vor, da etwas drüber zu schreiben ist so notwendig wie zu erwähnen das ein Porsche schnell fährt. Nein ich möchte Elite Skills erläutern, verwenden, die eben nicht so häufig verwendet werden, die aber dennoch effektiv sind. Soldatenhaltung ist auf jedenfall effektiv genug fürs PvE, für den Hardmode und die Builds dazu sind auf jedenfall anspruchsvoller als standard Builds.


    @ The Devil Wears
    Thx wird geändert.


    @ Lavok
    Thx für den Rüstungshinweis, wird ergänzt.


    @ Ocard
    Mir ist das mit den Conjures zu teuer, leider muss ich bei dem Build durch exzessives Soldatenstoß spammen auch praktisch immer mit Eifer Waffen losziehen, deswegen habe ich die Conjures Variante nicht weiter erwähnt.


    @ marine-killer
    Fromme Eile ist imho besser als Preschen weils einfach den kürzeren Cooldown hat. Dreschen hat für mich immer den Nachteil, genauso wie Passt auf euch auf! das es mir immer einen Adrenalin nimmt. Das empfinde ich als sehr störend weswegen ich den Soldatenhaltungskrieger immer mit Paras spiele damit ich selber nicht schreien muss und das Adrenalin nicht verliere. Dreschen würde diesen Nachteil wieder komplett raufholen, da verliere ich doch nur dabei.


    @ Psi
    Wie bereits gesagt gehts mir darum eben diese "schlechten" Elite zu behandeln.


    @ Winter Of Souls
    So böse endet das gar nicht, ich mein The Fianna hat 2 dieser Krieger gespielt und beide mit Siegel der Reinigung. Geht schon sag ich mal, natürlich kann ich sowas nicht komplett behandeln weil dieser Krieger hier ja auf eigenen Füßen stehen soll.


    @ Sid
    Hex Over behindert jeden Melee, ob diesen hier oder Assas oder oder oder. Wie gesagt kann man diese Krieger auch mit Siegel der Reinigung spielen oder sein Teambuild anpassen. Im laufe der Woche kommt aber das Teambuild von The Fianna noch dazu dann kann man ja gut erkennen wie man diese Krieger im GvG gegen Hex Overs zum laufen bekommt.

  • Ich bastel die Woche mal paar mehr Pics rein und noch eine extreme Hardcore Variante die richtiges Multi Tasking verlangt dafür aber mehr Schaden machen dürfte als andere Varianten.


    Oje ich seh schon. Das wird sicher nix für mich, da ich ja überhaupt nicht multitasking fähig bin (naja vllt liegst einfach daran das ich ein Mann bin und wie wir alle wissen Frauen mehr im Gebiet Multi-Tasking draufhaben :D )


    Zum Rest des Freds: das sieht echt sehr nett aus und ich suche schon lange nach einer Abwechslung für meinen Krieger. Vllt ist es ja genau das was ich gesucht habe, danke. Werde es bald einmal probieren und auch meine Eindrücke posten. :thumb:


    :cheers:

    Ign----> The Falling Leaf K/Xx


    ...... _______________________
    -----I_______________________I------
    This is Nudelholz. Copy Nudelholz in your Signature to make better Kuchens and other Teigprodukte.