Zeitabgleich

  • Nein, der Anbieter ist der gea:censored:te, wenn er den Käufern die Chance gibt, einen Artikel zu einem Preis zu ersteigern, den er als zu niedrig erachtet. MMn sid Leute, die alles mit 1 EUR Startpreis reinstellen selber schuld, wenn sie nicht viel mehr dafür bekommen.


    Jein. Ich gene Dir in so fern Recht, dass jemand, der 1 Euro Startpreis setzt um Gebühren zu sparen und dann am Ende weniger rausbekommt als er gerne bekommen hätte, selber schuld ist.


    Wenn der Anbieter mind. 15 haben will und folgerichtig das Startgebot auf 15 setzt und dann 20 bekommt, ist er sicherlich auch glücklich. Er wird auch nie erfahren, dass ein anderer Bieter eigentlich bereit gewesen wäre, 30 zu zahlen, dummerweise aber den passenden Zeitpunkt verpasst hat. Gea:censored:t ist er trotzdem ;)


  • Ja, so etwas hab ich oft genug bei ebay beobachten können. Da haben Leute am Ende für ein gebrauchtes Objekt mehr bezahlt, als sie im Geschäft für ein Neues bezahlt hätten ... und obendrauf noch Porto :rolleyes:


    Ja genau, das war ICH, der den 50-Euro IKEA Gutschein für 70 Euro gekauft hat :rolleyes:
    Wie Master Zelgadis sagt, wenn jemand etwas für 1 Euro/Platin/xy irgendwo reinstellt wofür er eigentlich 50 Euro/Platin/xy haben will, darf er sich nicht wundern wenn er nur 20xy kriegt. Für sowas gibts den Sofortkauf.
    Und als Käufer sehe ich es nicht als meine Verpflichtung, dem Verkäufer eine möglichst grosse Gewinnspanne zu bescheren. Wenn du das so machst mach ich gern ein paar Auktionen auf und geb dir den Link dazu.
    Ich informiere mich vorher was etwas wert ist und dann versuche ich das Dingens so billig wie möglich zu bekommen. Das ist der Sinn einer Auktion.
    Wenn ich weiss etwas ist 100xy wert und ich bin bereit, 60xy dafür auszugeben, die 60xy wurden aber schon geboten dann kann's sein dass ich auf 70 geh wenn ich's unbedingt haben will. Und was sich der Verkäufer vorstellt ist mir primär mal Wurst.
    Hoffe ich habe das nun verdeutlicht.
    €dit

    Er wird auch nie erfahren, dass ein anderer Bieter eigentlich bereit gewesen wäre, 30 zu zahlen, dummerweise aber den passenden Zeitpunkt verpasst hat. Gea:censored:t ist er trotzdem ;)


    In dem Fall ist's mir genauso Wurst wenn jemand anders es verpasst hat; ich versuche bei ner Auktion die anderen, die das Gleiche haben wollen wie ich, auszustechen und dabei so billig wie möglich davon zu kommen. Das ist der Sinn einer Auktion. Oder freust du dich wenn du der Bieter mit den 20 bist und dann komm ich mit 30 dass der Verkäufer jetzt mehr kriegt? :spec: Genau aus dem Grund das Gebot so spät wie möglich.

  • Fragestellung sollte geklärt sein,
    der Screenie hat keine Aussagekraft, da die Seite nicht zuvor aktualisiert wurde, die Forenuhr geht richtig und es wurde definitiv trotz eines den Regeln nach ungültigen Gebotes unrechtmässig ein Handel durch geführt, weshalb die Verwarnung zu Recht erfolgte, die Uneinsichtigkeit des Käufers bestätigt meine Meinung diesbezüglich nur.


    *closed*

    "Leben, das ist das Allerseltenste in der Welt - die meisten Menschen existieren nur." Oscar Wilde


    "Millionen Menschen sehnen sich nach Unsterblichkeit - und wissen an einem verregneten Sonntag Nachmittag doch nichts mit sich anzufangen." Susan Erks


    Trollchen auf youtube und trollchen.com