4. Saison: Planungen

  • Meine Gedanken zur 4. Saison aktuell:


    • Lange Pause nach der 3. Saison. D.h. Verschiebung der 4. Saison auf unbestimmte Zeit, bis wir alles geplant und fertig haben, um eine reibungslose Saison zu garantieren. (Preise, Scripte, etc.)
    • Maximal Beibehaltung von 4 Ligen, mir wären aber 3 oder auch nur 2 Ligen wesentlich lieber. Der Arbeitsaufwand ist aktuell zu groß, als dass wir ihn auch in Zukunft noch bewältigen könnten.


    Ich hab wirklich Sorgen, dass uns die Liga zerfällt. Zur Zeit springen wieder enorm viele Gilden ab, den harten Kern kennen wir nun schon, es sind immer die gleichen, die sich wacker halten, es kommen leider kaum welche hinzu.
    Mit umwerfenden Preisen können wir diese Saison auch nicht dienen, die als Anreiz fungieren könnten.


    Ich glaube also wirklich, dass wir die nächste Saison hinauszögern müssen, um den Gilden wieder Qualität bieten zu können. Wir müssen im Vorraus schon alles organisiert haben und auch schon für die danach folgende 5. Saison einen Ablaufplan erstellen, wann wir für die 5. Saison alles fertigstellen müssen.


    Ich hoffe, dass im Laufe der nächsten beiden Wochen DSL für mich in Appen zur Verfügung steht. Dann bin ich bald auch unter der Woche abends im Netz.


    Grüße,
    Indigo.

  • vorschlag meinerseits zur 4. saison wäre evtl. nen neue mitarbeiter für intervies mit den einzelnen teams oder artikel über die aktuellen spieltage.


    womöglich könnte dies auch von einer kl. gruppe aus teilnehmern der liga enstehen.



    so würde meiner meinung nach mehr aufmerksamkeit der community auf die liga gelenkt werden.

    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    IGN: Ranger Rock

  • Noch machen wir etwas Pause. Grad durch den Frühlingscup hat sich alles noch weiter verzögert.


    Sobald ich im Bereich Technik alles abgearbeitet habe, was auf meinem Zettel steht, schnapp ich mir Timmey und Micha und dann geht's wieder "frisch" ans Werk mit der Liga. :nod:

  • na warte, timmey......... wenn ich dich das nächste mal in die finger bekomme, schnappe ich mir rezz und dann werden wir dich mit eddings bearbeiten :D


    sry 4 OT


    freue mich schon auf die nächste saison und hoffe das es bald losgehen kann :)


    so wie ich es auf der RPC mitbekommen habe, waren zumindest diese gilden doch recht heiß auf die GWLD

    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    IGN: Ranger Rock

  • Jep, bYe war auf jedenfall heiß drauf. Aber ich denke, es wird uns nur zuträglich sein, wenn wir es noch etwas hinauszögern.


    Ausserdem hab ich auch noch keinen Plan, wie und wann mir die Zeit dafür zufliegt. :D

  • So, mal ein paar konkrete Ideen.


    Ich bin grundsätzlich dafür, dass die Liga zukünftig 2 Mal im Jahr immer im gleichen Zeitraum stattfindet. So dass wir uns nicht ständig neue Termine überlegen müssen etc.pp..
    Dazu wäre mein vorläufiger undurchdachter Vorschlag, dass wir die erste Saison im Jahr im Mar,Apr,Mai und die zweite Saison im Jahr dann im Sep,Oct,Nov durchführen. Dazwischen jeweils 3 Monate Pause von denen der letzte Monat dann sicher immer für ein Turnier genutzt werden kann.


    Wir müssen bei der Terminwahl in jedem Fall die Jahreswende in die Pausenzeit legen.


    Ich hab auch versucht, möglichst die Hochsommerzeit in die Pause zu legen.


    Gegenvorschläge? - Ich bin ehrlich, wirklich viel hab ich über meinen nicht nachgedacht, daher spekuliere ich auf Eure Ideen. :D



    Die kommende 4. Saison möchte ich jedoch noch nicht zu diesem Zeitpunkt starten, da mir das zu spät wird. :S Für die 4. Saison würde ich den August als Starttermin vorschlagen. D.h. Juli als Turniermonat und Juni als Anmeldemonat.




    Zusatz: Was die Berichterstattung angeht, da bin ich auch für eine kleine Gruppe an Berichterstattern, die auch gerne aus den Reihen der Gilden kommen können, aber lieber wären mir Unbeteiligte. ;)
    Berichte über die Liga würden dann als Reportagen verfasst werden können und somit auf jeden Fall mehr Aufmerksamkeit erlangen als die ehemaligen Spielberichte.

  • also in bezug auf wie oft die liga, muss ich dir beipflichten.


    2 x im jahr wäre optimal. auch die idee die somemrferien, wie den jahreswechsel aus dem spielplan herauszustreichen wäre meienr meinung nach eine sehr gute idee.


    wir müssten nur etwas tun um die liga evtl. aufzuwerten, damit mehr interesse herrscht.


    evtl. könnte man ja neben der saison noch sowas wie den GuildWars Cup austragen. eine idee wäre dabei z.B. einen pokal auszutrage, angelehnt an den DFB-Pokal. wäre meiner meinung nach wohl ein ansporn, da auch untere ligen so mal gegen eine Gilde aus der ersten reihe antreten kann und somit für etwas abwechslung im "tristen" ligaalltag sorgt.


    eien andere idee wäre es, den pokal zum teil mit mannschaften auszustatten, die nicht an derliag teilnehmen. so könnte man vielleicht das interesse einiger gilden an der liga wecken. als beispiel:


    1. Runde ( sehr sehr freundlich geschätzt ) 36 gilden die nicht Liga spielen würde 6 gruppen á 6 mannschaften machen. die jeweils ersten 2 oder 3 kommen in die 2. runde, wo dann, wie oben schon im ersten vorschlag beschrieben, ein pokalwettbewerb ausgerichtet wird, bei dem aber zusätzlich dann halt diese neuen gilden mitspielen dürfen.


    ich weiß, würde mehrarbeit bedeuten, aber würde in meinen augen die liga aufwerten und vielleicht auch dafür sorgen, dass mehr gilden interesse an der Liga bekommen und wir dann nicht mehr so oft über rücktritte aus der liga klagen müssten.


    was haltet ihr denn so davon?


    ist bisher nur eine erste idee. noch nicht ganz ausgereift, aber ich fände es schon ne schöne sache sowas.

    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    IGN: Ranger Rock

  • Meine Meinung: Die Saisons müssen kürzer und spannender werden, die Terminfindung muss auf ein absolutes Mindestmaß geschraubt werden und die Spannung trotzdem auf einem hohen Niveau gehalten werden, sodass es sich lohnt an der Liga teilzunehmen. Ebenso muss sich das ganze System erheblich von der ArenaNet Ladder unterscheiden (was es ja glücklicherweise schon tut), um einen Anreiz für Gilden zu bieten, die auch das offizielle System nutzen.


    Ein Cup neben der Liga zu führen halte ich für zu viel Aufwand. Zwar auch für die Organisatoren, aber besonders für die Gilden. Welche Gilden tun es sich denn an neben Ladder, ATs, GWLD noch einen Cup zu organisieren? Richtig, fast keine. "Keiner" ist jedoch nicht die Zielgruppe der GWLD, sondern eher die Feierabendspieler, die sich auch mal im Wettkampf mit anderen dt. Gilden messen wollen.


    Die Ausfallquote der Gilden spricht hierbei eine eindeutige Sprache - viele halten es einfach nicht lange genug durch, für sie sind 15 Wochen zu viel investierte Zeit. Entweder sie lösen sich auf, oder sie verlieren das Interesse, da sie über ein Jahr lang aktiv spielen müssten, um sich in der ersten Liga etablieren zu können.


    Mein Gegenvorschlag zum aktuellen System wäre eine kurzsaisonale und eine organisatorisch leichtere (eher einem Cup ähnelnde) Struktur.


    Meine Idee hierzu: Man schrumpft die Ligengröße auf 12 Gilden, um einfach die Saison nochmal etwas kürzer gestalten zu können und ein schnelleres Saisonende zu erreichen. Zugleich legt man sowohl Hin-, als auch Rückrunde auf einen einzigen Termin - also so, dass beide Gilden sowohl Hin-, als auch Rückrunde am Stück spielen müssen (nur ein Termin muss ausgemacht werden!). Hier würde ich dann auch das Unentschieden aufwerten und wie im Fußball mit 3-1-0 werten. Sollte eine Gilde sowohl Hin-, als auch Rückspiel gewinnen, erhält sie 3 Punkte. Gewinnt jeweils eine Gilde ein Spiel, bekommen beide einen Punkt. Das gestaltet aus meiner Sicht die Liga etwas interessanter, da es zwar ein gängiges System, aber in Guild Wars aufgrund des ELO-Systems (ESL) und dem Best-of-Three nicht genutztes ist.


    Aus den 13 Wochen (+ 2 Wochen Nachspielzeit) werden 5 1/2 Wochen (+ 1/2 Woche Nachspielzeit).


    Man könnte daraufhin vier Saison in einem Jahr starten und somit viel mehr Bewegung in den Ligaverkehr bringen. Gilden könnten sich öfter zur GWLD anmelden und gleichzeitig auch schneller auf- und absteigen. Gleichzeitig ist es auch nicht so tragisch, wenn die eine oder andere Gilde mal absteigen muss, da sie recht schnell wieder den Aufstieg schaffen kann. Gilden die aussteigen wollen, werden eher eine Saison noch zu Ende spielen und dann die Liga verlassen, sodass man sie leichter durch Neuzugang ersetzen kann. Rundum einfach mehr Dynamik.


    Zudem lässt sich mit einer viel kürzeren Saison diese auch leichter ins Jahr platzieren. Große Ferien können umgangen werden und müssen nicht mit Pausen in der Saison unterbrochen werden.


    Prinzipiell wäre es zwar weiterhin eine Ladder, aber hätte gute Punkte eines Cups kopiert. Die Dauer, die Terminfindung und die Abwechslung.

  • Hehe, ich komm mir grad vor, als wäre ich in die Vergangenheit gereist. ;)


    Da Du direkt aus aktiver Erfahrung sprichst, kann ich vielen Deiner Einschätzungen nur zustimmen, den meisten Deiner Vorschläge, die ich größtenteils noch von damals kenne, aber nicht.


    Lassen wir einen Cup mal aussen vor, nicht weil ich ihn nicht haben will, sondern weil ich mich derzeit auf die Liga selbst konzentrieren möchte. Nach dem Frühlingscup ist ein wiederkehrendes Turnier aber gar nicht mal so unrealistisch. Andere Stelle andere Welle für eine Diskussion darüber. ;)


    Die Saison sollte kürzer sein: Jein.
    An meine Erklärungen von damals anknüpfend, wenn wir die Saison zu kurz gestalten, verliert die GWLD den Ligacharakter, sie würde zu einem ausgedehnten regelmäßigen Turnier werden und das möchte ich nicht. 5,5 Wochen ist schlicht zu kurz und zu hektisch für eine Liga.
    Auch müßten wir dann, wie Du schon schriebst, die Anzahl der Saisons pro Jahr erhöhen, auch das halte ich für schlecht.
    4 Saisons pro Jahr sind nicht zu bewerkstelligen allein was die Preise und die Organisation unsererseits betrifft. Die Preise würden noch viel kleiner als bisher, sofern wir für solche kurzen Zeiträume überhaupt Unterstützung bekämen, und der Betrieb wesentlich hektischer. Aus meiner Sicht schadet dies enorm dem Ansehen und der Attraktivität der GWLD. Kaum angefangen, ist die Saison schon zu Ende, zack zack die nächste. 4x6 Wochen sind die bisherigen ~6 Monate Saisonzeit auf viele Schnippsel verteilt, die nach sich jedes Mal eine Pause mit sich ziehen. Da ist nicht mehr viel mit Flexibilität und dem Ausweichen von Ferienterminen. 6 Wochen Saison, 6 Wochen Pause, 6 Wochen Saison, 6 Wochen Pause, etc.pp. ...


    Die Pausen lassen sich kaum verkürzen oder ausdehnen, um Ferienwochen zu umgehen. Auch die Zeit selbst halte ich für zu eng bemessen, um eine Saison abzuschließen, eine neue vorzubereiten und ggfs. neue Gilden in die Liga zu führen, für die wir in dem Falle auch kein Einstiegsturnier mehr organisieren könnten, weil die Zeit zu knapp ist.


    Dennoch halte ich die 14 Wochen Spielzeit auch für etwas zu lang. Nur steht immer noch wie damals die Frage im Raum, ändert sich etwas, wenn die Saison nur noch 2,5 bis 3 Monate anstatt 3,5 dauert?
    Möglich wäre es und auf einen Versuch könnte man es ankommen lassen. Wie jedoch die Zeit verkürzen?
    Eigentlich ist das nur durch die Verringerung der Gilden pro Liga möglich. Es sei denn, wir greifen Deine Idee auf, Hin- und Rückrunde zusammenzulegen.
    Widerspricht in meinen Augen dem Standardprinzip einer Liga, könnte aber, wenn wir uns gute Rahmenbedingungen überlegen, funktionieren. In dem Falle würde ich aber dann die Ligagröße auf 16 Gilden aufstocken, um auf die Mindestzeit von 8 Wochen Liga zu kommen, unter die mich niemand bringen wird. ;)


    2 bis 2,5 Monate Liga ... schon recht kurz für meinen Geschmack. Wären 7 bis 8 Monate im Jahr ohne Liga, wenn wir wie geplant 2 Saisons durchführen. 2 Monate nach jeder Saison Pause, bleiben noch 3 bis 4 Monate, in denen eine 3. Saison möglich wäre ... riskant, wie ich finde, aber für reine Pause dann auch vllt zu lang?


    Würde dann mit einer 3. Saison wie folgt im Jahr aussehen:
    (S=Saison; P=Pause)


    2S ; 2P ; 2S ; 2P ; 2S ; 2P ;


    Würde sicherlich mehr Bewegung zwischen den Ligen entstehen lassen, ob dadurch das alte Gilden-auflöse-und-abspring-Problem gelöst wird, bezweifle ich stark.


    Alternativ könnte ein Cup in diese Zeit (anstatt einer 3. Saison im Jahr) gesetzt werden.


    Aber auch dadurch bleibt das Problem der Organisation und Beschaffung der Preise. Ebenso sind wir mit 3 Saisons stark an einen festen Jahreszeitplan gebunden (wie oben beschrieben bei 4 Saisons) und können nicht mehr so einfach Ferien und Jahreswechsel umgehen, weil die Pausenzeiten ohnehin schon relativ kurz sind.


    Beispiel der Saisonmonate:
    Oct,Nov ; Feb,Mar ; Jun,Jul ;


    Aber noch zurück zur aktuellen 4. Saison, die aufgrund der kürze der Zeit nicht nach einem neuen Prinzip laufen kann, uns aber die Zeit bietet, die danach folgenden und von dann an regelmäßigen Saisons grundlegend gut und vllt anders zugestalten.


    4. Saison:
    Start im August?
    Turnier im Juli?
    Anmeldung im Juni?


    Einwände und/oder Gegenvorschläge? Oder wollt ihr es übers Knie brechen und auch diese Saison schon anders gestalten?

  • August ist ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt für den Start der Liga, da er direkt in den Sommerferien liegt (und zwar in beinahe jedem Bundesland). Das gleiche spricht auch gegen ein Turnier im Juli, auch hier hat mehr als die Hälfte der Bundesländer bereits Sommerferien eingeläutet - mag vielleicht speziell an diesem Jahr liegen, aber die Termine laufen ziemlich parallel.


    Der frühest mögliche Zeitpunkt für den Start der GWLD ist, meiner Meinung nach, der 09. September '07. Je nach dem, was es für ein Turnier sein soll (Relegationsturnier contra, Spaßturnier pro), sollte man es bis zum 29. Juni zu Ende bringen. Bei einem Relegationsturnier würde ich den Start der GWLD nach hinten schieben und wieder den 09. September '07 als Zeitpunkt wählen.


    Was deine restliche Argumentation angeht, erwiderst du oft mit eigenem Geschmack - was dein gutes Recht, aber gewiß fragwürdig ist. Die Gilden haben nichts davon, dass sich die Ligaadministration über ihr eigenes System freut, aber 50% der Gilden vor dem Abschluss der GWLD abbricht. Eine Liga kann nicht zu kurz oder zu lang sein, weil es dem eigenen Empfinden zuwider ist, sondern nur wenn die Resultate eine eindeutige Sprache sprechen - und das tun sie seit über einundhalb Jahren.


    Wie in der Saison davor und der davor davor, liegt die Ausfallquote bei über 50%, alle Änderungen hatten also überhaupt keine Auswirkungen auf den Verlauf der Liga. Zwar wurde viel Verbesserungsarbeit geleistet, jedoch nur Streitpunkte behoben und eben nicht das Problem mit der Halbwertszeit der Gilden - möchte man dieses endgültig beheben, gibt es nur zwei Möglichkeiten, entweder man versucht sie durch das System lange genug in der Liga drinnen zu halten, sodass sich ein bessere Gesamtschaubild darstellt, oder man verwehrt ihnen den Eintritt in die GWLD. Eine vierte Saison á la 3. Liga Cantha kann doch keiner wollen?!


    Man kann nun natürlich über Jahre hinweg versuchen sich an eine optimale Lösung heranzuarbeiten, aber wenn du in der Arena mitlesen würdest, erkennt man dass sich die Halbwertzeit von etwas anderem langsam seinem Ende nähert: GW selbst. Es wäre reine Illusion sich vorzustellen, dass in zwei Jahren noch jemand an einem GW-Turnier teilnehmen würde, was zusätzliche Organisation bedarf. Selbst die Prognose für '08 sieht nicht besonders rosig aus. [Bro], [DSM], [MiMo], [All], [EF], [DeeP], [oNe], [FYC],... all die Gilden sind noch in der GWLD aufgeführt, existieren aber gar nicht mehr (als potentieller GWLD-Teilnehmer). Von den ursprünglich 54 Gilden sind schon auf 20 herunter - dabei kenne ich wenige Gilden überhaupt nicht, und weiß nicht ob sie ebenfalls sich aufgelöst haben, oder mit der GWLD aufhören. Es wird also darauf hinauslaufen, dass die erste Liga gerade so mit allen verbliebenen Teilnehmern aufgefüllt wird.


    Vinz', du magst vielleicht im Bezug auf der Organisation einer größeren Liga um einiges mehr Erfahrung haben, als ich. Jedoch kann ich dir aufgrund meiner, mittlerweile, sehr langen GvG- und Turnier-Erfahrung, aber auch den recht guten Kontakten zu etablierten GvG-Gilden die vielen, vielen Fehler der unterschiedlichen Ligen aufzählen. Die ESL hat auch weit in die Zukunft geplant, wollte durch Ladder, Cup, Play-Offs und Premiership GW-Spieler anlocken, was sie aber nicht getan hat. Weitblick, schön und gut - solange man realistisch bleibt und den Zeitrahmen korrekt definiert.

  • Ich habe ja bereits oben geschrieben, dass ich nicht glaube, dass sich durch die Verkürzung der Saison etwas an der Tatsache ändert, dass Gilden abbrechen werden, weil sie sich vorrangig auflösen.
    Dieses Phänomen besteht, Du sagst es selbst, und es wird nicht dadurch ausgemerzt, dass die Saison nur noch 5,5 Wochen dauert. Dadurch hat man vielleicht mal das Glück, dass eine sich auflösende Gilde grad noch eine Saison schafft, bevor sie sich auflöst. Dann bleibt der Effekt zur nächsten Saison aber der gleiche, den wir ohnehin haben. Und Du magst nicht versuchen, mir weiß zu machen, eine Gilde würde sich mit ihrer Auflösung noch 2 oder 3 Wochen Zeit lassen, weil sie dann die Saison noch beenden könnte, oder?
    Für mich ist der Zerfall der Gilden kein Argument für kürzere Saisons. Die Länge der Saison entscheidet nicht über die Stabilität der Gilden. Zu Deiner Liste an zerfallenen Gilden kannst Du bald noch ein paar mehr bekannte Gilden zählen, keine Frage. Ich hab schon von einigen die ersten Vorzeichen gehört.
    Meine weiteren Argumente bleiben nebenbei weiterhin bestehen, die nicht alle auf meinem Geschmack gründen, wie Du sagst.


    Aber natürlich basiert auch einiges auf meinem Geschmack -genauso wie Deine Vorschläge auch auch Deinem Geschmack entsprechen- , schließlich geben wir den Rahmen vor, wie die Liga grundsätzlich aussehen soll und wie sie überhaupt aussehen kann. Ein solches Projekt lebt von beiden Seiten, von den Teilnehmern und der Leitung und wird durch beide geformt.
    Allein durch eine Seite bestimmt, würde es schlicht uninteressant oder teils unmöglich werden.



    Was die 4. Saison betrifft, da weiß ich, dass die Sommerferien in der Startphase liegen, habe dennoch den Termin vorgeschlagen, da viele Gilden darauf drängen, wieder Liga zu zocken und der Beginn im September zu spät wird. Zumal dann auch erst das Turnier beginnen könnte, wenn man konsequent die Ferien aussparen will, und so kämen wir wieder in den Dezember und über den Jahreswechsel.


    Die Anzahl der Ligen wird noch ein weiterer Punkt sein, da ich persönlich keine Lust auf erneut 4 Ligen habe. Weiß nicht, wie es bei Euch ist, Tim und Micha. Eine 3. Liga als "Einstiegsliga" für Gilden, die sich das Ligaleben mal anschauen wollen, wovon sicher jene erwähnten 50% wieder abspringen und/oder sich auflösen werden, wär für mich noch drin. Aber nicht wieder 20 Quengelgilden. ;)

  • Zuwenig Gilden? => mehr Werbung + Werbung an anderen Orten. Wenn die RPC anbeißt, dann können auch andere beißen. Wie sieht es denn mit ner Zeitung wie der eGames aus? Ohne uns könnten die sowas vergleichsweise schlechter aufziehen. Ohne die können wir weniger Leute abdecken. Wir haben Werbung für unsere Liga und die eGames hat was eSportiges zum drüber berichten.


    Was Preise angeht muss man halt hausieren gehen. Wie sind denn die anderen Sponsoren zustande gekommen? Ist halt ein Problem weil immer gleich alles in achtfacher Ausführung da sein muss.

  • Zu wenig Gilden haben wir nicht. :) Die Gilden sind nur zu unbeständig. Das ist aber absolut nichts Neues, das ist seit Release von GW so.
    Zur Zeit lösen sich auch viele alte ehemals beständige Gilden auf, kleiner Umschwung in GW, Frühlingsgefühle und Trara.


    Preise sollten so wie bisher kein Problem darstellen, jedoch wird's wahrscheinlich eng werden, wenn wir mehr oder öfter welche haben wollen.
    Da muss ich schauen.

  • Ok, die Umfrage unter den Gilden zielt auf den Saisonstart im September und den Turnierstart im August hin ab: http://www.wartower.de/forum/showthread.php?t=261420


    Halte ich für einen guten Termin im Hinblick auf unsere Organisationszeit als auch die Vorbereitungs- und Ferienzeit der Gilden.


    Was meint Ihr? Wollen wir den Termin so wählen?


    Beteiligung mit 16 Posts ist zwar wie jeher eher durchschnittlich und nicht herausragend, ebenso die Rückmeldungen via Mail in der Zahl von 8, aber das war bislang meistens so und dennoch hatten wir viel zu viele Anmeldungen und aktive Gilden aus der letzten Saison zur nächsten Saison.


    Kommen wir doch gleich zur Ligafrage, wie viele wollen wir diese Saison einsetzen?
    - So viele, wie eben nötig sind, um alle Bewerber zu integrieren?
    - Wieder 4 Ligen, dabei 3. und 4. wieder auf einer Ebene wie letzte Saison?
    - Nur 3 Ligen, 1. bis 3. Liga ?
    - Nur 2 Ligen ?
    - Ein ganz anderes Ligakonstrukt als bisher ?


    Ich persönlich bin für 3 Ligen: 1 - 2 - 3
    untereinander gegliedert mit jeweils 3 Auf- und Absteigern, wie es bisher in 1. und 2. Liga war.

  • Mit dem Termin kann ich leben. Mich wuerde auch ein anderer kaum stoeren.


    Der Vorschlag mit den 3 Ligen ist auch nicht schlecht. Das System was wir jetzt hatten war ja doch fuer manche etwas verwirrend. Da ist es mit 3 Ebenen schon eindeutiger. Muessten wir nur noch sehen welche Ligagroesse (Gildenanzahl) wir nehmen. 12, 14, 16, 18?

  • Ok, haetten wir also eine Teilnehmerzahl von 14*3 (42)


    Ich denke das ist recht anstaendig. Muessen es ja mit der Groesse auch nicht uebertreiben. Lieber alles moeglichst ohne Fehler ablaufen lassen als 5000 Gilden.

  • Wär zumindest eine Möglichkeit. :)


    Preise sollten wir auch demnächst mit gamona und martin mal besprechen. wäre nett, wenn razor uns da wieder sponsort. Vielleicht kommt da ja auch eine längere Sponsorschaft bei rum?!

  • wäre auf jeden fall eine feine sache.


    und wenn wir irgendwie noch werbung für die GWLD platzieren könnten wäre das natürlich was feines. bräuchten dafür nur eigentlich ein logo. würde sich jemand sowas zutrauen jetzt wo Timo uns verlassen hat?

    Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.


    IGN: Ranger Rock