[GvG] Balanced Build (bitte um Kritik)

  • Ich glaube weil jeder hier hören will, das das Build nicht so spielfahrig ist^^


    Also 2 Axtkrieger sind scheiße. Mach ein Axt und ein Schwert oder Hammer.
    Erdele mit Ätherwunder+Obsiflame geht auch net.
    Infuse aufm Ele...raus damit. Brauch man net.
    Das sieht ja eigentlich nach einen Spikebuild aus.
    2 Warrior+2 Eles
    Wozu dann Tainted? Tainted würde ich nur in Pressure Builds oder in Conditionbuilds einsetzten. So das war das was ich in den ersten 5 Sekunden, wo ich auf das Build geschaut habe, gesehen habe.

  • Der Necro stört so im build.
    Die Krieger und die Eles sehen nach Adrenalinspike aus.
    nur der nec macht nicht mit.
    Wenns ein pressurebuild sein soll, machen die eles zu wenig dauerschaden undmüsten raus.


    2x Ausweiden ist auch nicht praktikabel, wie 2x schock.
    1x Sprinten, 1x Ansturm aufteilen!


    Rest ist Geschmacks- und Übungssache.




    PS: Nec raus, mesmer rein und wir haben wieder ein standard-gvg-build .......

  • Quote

    Original geschrieben von The Innermost
    also tainted raus und was dafür rein?? was meint ihr


    Was willst du denn bauen.. Adrenalinspike oder Pressure?
    Bei Pressure würde ich dir nen Bulls Chare Krieger empfehlen.
    Bei Spike: 2 Krieger 2 Eles 1 Mesmer

  • Nicht nur tainted raus, ich fass noch einmal zusammen:


    Mach einen Hammerkrieger statt dem zweiten Axtkrieger.
    Ein K/A mit Death's Charge würde sich denke ich anbieten.
    Euren Warder könnt ihr von Grund auf umbaun. Ätherwunder beißt sich mit Obsiflamme, da kommst du nie mit der Erschöpfung hin. Gib dem Kerl die Glyphe der Energie für die Obisflamme beim spike und mehr wards. Kreis der Stabilität kann sehr nützlich sein. Du könntest ihm auch die hardrez-combo des anderen Eles verpassen und auf diesen dann noch ein paar hübsche Monksachen basteln.
    Für den Nekro würde ich irgendwas in Richtung shutdown nehmen. Am ehesten wohl nen Waldi. Aber bau bloß keine Verhexung mehr ein, sind eh zu wenige.


    Immerhin ist's wenigstens mal ein build an dem man was verbessern kann, ohne gleich 6/8 Charas auszutauschen.


    Der ScarN/x lvl 20 PVE
    Skaryon FayronK/x lvl 20 PVE
    Skaryon Szenslade A/x lvl 20 PVE
    Skaryon Sinhunter Mo/x lvl 20 PVE


  • Beim Erdele klappt Ätherwunder+ Obsiflamme nit
    Erschöpfung ftl.
    Mach lieber noch nen zweiten Air E/mö, der dann noch ein paar Wards einpackt und vll nen monkskill mitnimmt, den er nicht skillen muss...löschen oder so
    Als Mesmer würde ich nen normalen Edrainer mit draw einpacken.
    2 Knockdowns brauchst du bei dem Axt Krieger nit.
    Überleg vielleicht mal, ob du nicht beide Krieger mit Angriff des Todes Spielen willst.

  • Ich würde dem Mesmer Expel Hex und Diversion und was zu Hardrezz interrupten mitgeben is eh nen Spike und du kannst dann den Mesmer einsetzen um nervige sachen zu distracten...und ach ja Hardrezz aufm Mesmer dann hasse bei Ele nochn Platz und kannst Draw Conditions mitnehmen.

  • Der Ele Hardrez ist der zur Zeit beste den man Krieger kann...würde den auf keinen Fall auf den Mesmer auslagern.


    Der ScarN/x lvl 20 PVE
    Skaryon FayronK/x lvl 20 PVE
    Skaryon Szenslade A/x lvl 20 PVE
    Skaryon Sinhunter Mo/x lvl 20 PVE


  • Quote

    Original geschrieben von Scar
    Der Ele Hardrez ist der zur Zeit beste den man Krieger kann...würde den auf keinen Fall auf den Mesmer auslagern.


    Packt mans auf den Mesmer hat man dafür beim Ele einen Skillplatz mehr.

  • und nen viel schlechteren hardrez...


    Der ScarN/x lvl 20 PVE
    Skaryon FayronK/x lvl 20 PVE
    Skaryon Szenslade A/x lvl 20 PVE
    Skaryon Sinhunter Mo/x lvl 20 PVE