Guide: Wann und wie Poste ich Builds?

  • Quote

    Original geschrieben von TheOzz
    Alle geposteten Builds sollten gekennzeichnet werden.
    [b][AdH] "XXX"
    : in diesem Thread geht es um ein AdH Build mit Namen "XXX"
    [GvG] "XXX" : in diesem Thread geht es um ein GvG Build mit Namen "XXX"
    [TA] "XXX" : in diesem Thread geht es um ein Team Arena Build mit Namen "XXX"
    Einzelne Templates von Klassen bitte in den dafür vorgesehenen Klassenforen. [/B]





    Das allerwichtigste, was man vor dem Posten jedes Builds bedenken sollte ist, ob es auch wirklich Sinn macht dieses Build zu posten.
    Wer gar nichts vom Buildbau und dem aktuellen Metagame des gedachten Anwendungsbereichs versteht, sollte sich vielleicht lieber erstmal keine eigenen Builds entwickeln.
    Viel besser wäre es, hier erstmal ein bestehendes funktionierendes Build zu kopieren, dieses häufig zu spielen und lernen zu verstehen.


    Hat man einmal verstanden, wie bestimmte Dinge funktionieren, welche Taktiken und Fertigkeiten an welchen Orten und in welchen Situationen wichtig sind, dann kann man vielleicht langsam anfangen eigene Builds zu entwerfen.
    Falls man neue Ideen zu bestehenden Builds hat, und diese umbauen will, sollte man sich immer vor Augen halten das Builds, die so verschlechtert werden, nicht sinnvoll sind.
    Verändert man ein schon existierendes Build, sollte dies auch einen gewissen Vorteil gegenüber dem ursprünglichen haben.


    Wenn man nun die oberen Punkte beachtet hat und trotzdem der Meinung ist das es sinn macht das eigene Build zu posten, sollte man dennoch einige Sachen beachten, um es den anderen Usern leichter zu machen über dieses zu urteilen.


    Das Posten eines Builds in einem Forum hat eigentlich nur 2 Gründe: Man möchte anderen Spielern etwas beibringen, indem man sie an einem eigenen Build oder seiner eigenen Erfahrung teilhaben lässt, oder man möchte von anderen Spielern lernen, indem man Anregungen und Kritiken zu einem selbst entwickelten Build verlangt. In jedem Fall sollte man die eigenen Gedanken über dieses Build dazuschreiben, sein es um diese kommentieren oder verbessern zu lassen, oder um den anderen zu zeigen wie das Build gedacht war.
    Damit aber andere die Absicht des eigenen Builds so gut wie möglich verstehen und gegebenenfalls verbessern können, sollte man einige Formelle Dinge beachten.



    Es ist so gut wie immer besser mehr zu sagen. Man sollte im ersten Post so viele Informationen wie möglich zu dem Build geben, um eine bessere Übersichtlichkeit zu erhalten und späteres Nachfragen zu verhindern.
    Sehr wichtig ist auch die Angabe, wo genau das Build Verwendung finden soll, ob es für den Aufstieg der Helden, das GvG oder eine der Arenen gedacht ist. Diese Information sollte am besten sofort in die Betreffzeile angegeben sein, also im von mir gewählten Beispiel „[AdH-Build] Standard Balanced“



    Zuerst sollten die Charaktere beziehungsweise das gesammte Build vorgestellt werden.
    Aus Gründen der Übersichtlichkeit ist es sicher immer vorteilhaft, am Anfang eine kleine Aufzählung der Charaktere mit einem passenden, beschreibenden, Kürzel zu machen.
    Natürlich kann man das auch über Programme wie den GW-Teambuilder oder GWFreaks machen, da dort aber nicht immer die Namen der Fertigkeiten angegeben sind, und nicht jeder diese sofort an dem Fertigkeitssymbol erkennen kann, sollte man immer noch einmal die Namen dazuschreiben.


    Beispiel:


    1. K/E (Schock-Krieger)
    2. E/Me (Nahkampf-Feuerele)
    3. E/Mö (Wasserele)
    4. Me/E (Migräne)
    5. Me/N (Migräne)
    6. Mö/Me (Heiler)
    7. Mö/Me (Heiler)
    8. Mö/Me (Prot)


    Nun sollte man erstmal grob die Ausrichtung des Builds kategorisieren, damit der Leser auch ungefähr weiß mit welcher Art Build er es zu tun hat.
    Vielleicht also einen Satz zu dem Verwendungszweck jedes Charakters schreiben, damit man sich ein Bild machen kann (genauere Taktiken werden ja später eventuell beschreiben).


    Beispiel:
    Die beiden Migräne Mesmer nehmen die vorhandenen gegnerischen Heiler raus, während der Feuerele ein bisschen AoE Schaden verteilt und der Wasserele die Ziele des Kriegers verlangsamt und diesem so beim Adrenalinaufladen und Schaden austeilen behilflich ist.
    Die 3 Monks versuchen währenddessen das eigene Team am leben zu halten und störende Verhexungen und Zustände von den eigenen Charakteren fern zu halten.


    Nachdem dem Leser nun das Grundgerüst des Builds bekannt ist, sollte man sich nun etwas genauer mit den Charakteren beschäftigen.
    So sollte man für jeden Charakter die genauen Fertigkeiten, wozu auch mögliche Alternativen gehören, die gedachten Attributsverteilungen, die Ausrüstungen und die genauen Rollen im Team aufführen.
    Gut geeignet ist hier wohl das vorgehen von Oben nach Unten, in diesem Falle würde man also mit dem Krieger beginnen.


    Beispiel:


    1. K/E (Schock-Krieger)


    Fertigkeiten:


    1. Ausweiden [Elite]
    2. Harkenaxt / Durchdringender Schlag
    3. Henkerschlag
    4. Ablenkschlag
    5. Schock
    6. Raserei
    7. Sprinten
    8. Siegel der Wiederbelebung


    Attributspunkte Verteilung:
    Axtbeherrschung 16
    Stärke 10
    Luftmagie 9


    Ausrüstung (Waffen/Rüstung)
    Eifer 15^50 Axt der Tapferkeit
    Luftartefakt Anforderung 9, +12 Energie, +30 Leben, +1 Luftmagie (Chance 20%)
    Luftzauberstab 5^50
    Schild Anforderung 9 Stärke, +16 Rüstung, +30 Leben, -2 Schaden (bei einer Haltung)


    Henkershelm (Axtbeherrschung +1)
    Gladiatoren Rüstung (Füße, Beine, Torso)
    Steinfauststulpenhandschuhe (Verlängern Schock um eine Sekunden)


    Taktik:
    Der Krieger ist die Hauptschadensquelle dieses Builds. Er lädt sich an einem Ziel auf und entlädt sich dann, wenn seine Adrenalinfertigkeiten voll aufgeladen sind, an einem anderen Ziel, das heißt, er benutzt nacheinander die Fertigkeiten Ausweiden, Harkenaxt und Henkerschlag.
    Vorher sollte er sowohl Raserei aktiviert haben um seinen Schaden schneller auszuteilen, als auch das Ziel mit der Fertigkeit „Schock“ zu Boden geworfen haben, damit es nicht wegrennen kann.
    Neben dem töten von Gegnern hat der Schock-Krieger auch ein paar Sonderaufgaben, wie das beseitigen von Binderitualen und speziellen Aufgaben auf bestimmten Karten des AdH.



    Idealerweise macht man das für jeden Charakter so, wobei es natürlich nicht in einer so ausführlichen Form geschehen muss. Man kann das Meiste in auch Stichpunkten schreiben, ein ausformulierter Text wie in meinen Beispielen ist nicht nötig.
    Was man weglässt ist natürlich jedem selber überlassen, doch mal sollte immer bedenken, durch mehr Informationen können die anderen User das Build besser verstehen und interpretieren und so auch bessere Verbesserungsvorschläge geben.
    Außerdem haben so auch unerfahrenere Spieler bessere Chancen das Build genau zu verstehen und so etwas zu lernen.


    Wer sich wirklich Mühe mit der Entwicklung eines Builds gemacht hat, sollte sich genausoviel Mühe mit der Präsentation des selbigen geben.
    Wer aber keine Mühe in die Präsentation des Builds stecken will, dem scheint es nicht wichtig genug zu sein, also hat er es auch nicht verdient, Verbesserungsvorschläge dafür zu erhalten.


    Kritik am Guide selber bitte per PN an mich.


    Quote

    Original geschrieben von Ni'Lorac
    Falls ihr Verbesserungsvorschläge zum Guide habt, eröffnet einen Thread und schickt den Link dazu per PM an Kinya, damit ihr die Anmerkungen diskutieren könnt.

  • #Update


    Es existieren nun die Unterforen AdH, GvG und mAT. So gestaltet sich das Ganze übersichtlicher und die von einigen Usern gewünschte Trennung der mAT-Builds der monatlichen PvP-Berichterstattung erfolgte damit nun auch.


    Bitte nutzt die entsprechenden Foren für die Veröffentlichung eurer Ideen. Das allgemeine Buildforum ist nun für Themen außerhalb dieser PvP-Modi und zum Diskutieren elementarer Dinge gedacht. KnowHow-Fragen bezüglich einzelner Bars gehören in den [PvP] Dumme Fragen gibt es nicht, ...-Thread.


    Für im mAT verwendete Builds dürft ihr das dazugehörige Unterforum selbstverständlich auch nutzen. Sollte eurer Match zu dem Zeitpunkt noch nicht vorhanden sein, erfolgt eine Verlinkung zur Übersicht, falls es sich dabei um eine Single Elimination handelt.


    Temporärer Hinweis: Eine Verschiebung der restlichen (, älteren) Builds passiert in den nächsten Tagen.


    Gruß,
    Laniq