Dritte Erweiterung angekündigt

  • Sehr überraschend hat Arenanet die dritte Erweiterung für GW2 angekündigt. Die frühe Konzeptzeichnung, die veröffentlicht wurde, deutet auf Cantha hin. Die Veröffentlichung dr Erweiterung liegt aber noch in ferner Zukunft.


    [Blocked Image: https://d3b4yo2b5lbfy.cloudfro…0/03/ab692Expansion-3.jpg]


    Außerdem gibt es einen kurzen Ausblick, was uns in Frühling und Somer erwartet:Super Adventure Box, eine neue Episode der Eisbrut-Saga und PvP-Turniere.


    Das Unternehmen gibt sich in letzter Zeit große Mühe den Kontakt mit den Spielern zu verstärken. Dem verdanken wir wohl auch den recht frühen Hinweis zur Erweiterung.

  • Als Vergleich: PoF wurde erstmals 2015 in ähnlicher Form angekündigt. Wenn man das als Maßstab nimmt erscheint ein Release in diesem Jahr eher unwahrscheinlich.


    Es kann natürlich durchaus sein, dass Anet diesmal schon weiter fortgeschritten ist - aber die Art der Ankündigung deutet imho nicht darauf hin. Es ist eher eine Ankündigung um die Fanbasis bei der Stange zu halten, als eine Ankündigung um Aufmerksamkeit auf eine Erweiterung zu lenken.

    Letzteres wird dann, mitsamt Teasern usw., vermutlich erst ein paar Monate vor Release erfolgen.


    Cantha ist mir mittlerweile sehr sympatisch geworden und ich spiels gerne.

  • Ich bin trotzdem gehyped!

    Luthi Ewandiel © Squirrel Unit [nut]

    Ein vertrauter Geruch lag in der Meeresbrise, wie
    von Feuern, die in der Ferne brennen, mit einem
    Hauch von Zimt darin. So riecht, wie gelegentlich
    schon erwähnt, das Abenteuer.


    Das ist Liebe, verstehste? Wahre Liebe ist das, Mann.
    18 wird man eigentlich jeden Tag, aber GvG Quest ist nicht immer. Morgen ist Kodexarena, da können wir feiern. ~Pony

  • Bist Du das nicht immer? :P

    Luthi Ewandiel © Squirrel Unit [nut]

    Ein vertrauter Geruch lag in der Meeresbrise, wie
    von Feuern, die in der Ferne brennen, mit einem
    Hauch von Zimt darin. So riecht, wie gelegentlich
    schon erwähnt, das Abenteuer.


    Das ist Liebe, verstehste? Wahre Liebe ist das, Mann.
    18 wird man eigentlich jeden Tag, aber GvG Quest ist nicht immer. Morgen ist Kodexarena, da können wir feiern. ~Pony

  • Viele sind ja der Meinung, die Tengu Rasse wird es nicht geben, aufgrund von Design etc. zwecks Rüstungen.

    Doch was sollten sie sonst als "Höhepunkt" für dieses AddOn bringen?
    In HoT war es das Gleiten, in PoF die Mounts (die nebenbei bemerkt zuvor auch ständig verneint wurden xD).

    Also von daher würde ich die Hoffnung nicht aufgeben.
    Vor allem, da ANet eh meinte, das würde nun noch a bissl dauern. Zeit für die Optimierung mit der evtl. neuen Rasse sei also genug vorhanden.

  • Ich finde die Tengu müssten dann nicht alle bisherigen Rüstungen tragen können. Sie könnten ja ein paar neue exklusive Sets bekommen und alle in Zukunft erscheinenden Rüstungen könnten für sie mitgestaltet werden. Man könnte sie ja vielleicht auch Lore mäßig auf ein paar Klassen beschränken. Das spart dann noch Arbeit für Animationen.

  • Ich glaube nicht an Tengu. Hätte Anet ein Interesse an neuen Rassen, dann hätte es die mit HoT gegeben.


    Die Erweiterungen haben sich bisher alle an Veteranen gerichtet und waren neuer "Endgame-Content". Es gab z.b. keine neuen Low-Level Maps und Story (die man für Tengu eigentlich bräuchte).

    Low-Level Content ist aufwendig zu erstellen und richtet sich eher an neue Spieler. Die meisten werden aber Bestandskunden sein, die schon zig max. Level Charaktere haben und wenig Interesse an einem neuem Startgebiet haben.


    Ich rechne daher mit anderen End-Game Features. Housing oder "Berufe" wie z.b. Angler, Farmer, Minenarbeiter wären denkbar.

    Siehe Stardew Valley/Harvest Moon.


    Aber um offen zu sein: ich rechne am ehesten mit einer GW2 HoM.


    Für GW2 Veteranen ist das DAS Kaufargument schlichtweg. Wenn du deine Erfolge/AP in GW3 übertragen willst, dann brauchst du die HoM.

  • Du könntest wohl recht haben damit das es sich nur an Veteranen richtet, aber vielleicht möchte der ein oder andere Veteran auch nochmal ganz von vorne Anfangen ;) Hoffentlich findet Anet dafür genug Ressourcen. Solchen Berufen wie Du aufgezählt hast wäre ich allerdings auch nicht abgeneigt.


    Ich würde mich über das Herrschaftsgebiet der Winde als Startgebiet für die Tengu freuen. Das vermittelt schon seit dem Start von GW 2 den Eindruck als wenn es irgendwann mal weiter verwendet werden sollte finde ich.


    Mir fehlen zudem bei den meisten neuen Inhalten auch Karten auf denen hier und da mehr Normalität herrscht und nicht alles komplett auf die aktuelle Geschichte ausgelegt ist. Das Grothmar Tal war da mal wieder eine gute Abwechslung und sonst würden sich neue Low Level Gebiete dafür ja auch anbieten.


    Sollte es die Tengu aber nicht als spielbare Klasse geben, tauchen sie vielleicht wenigstens in der Geschichte als Gefährten mit auf. Laut dem Wiki könnten die Tengu Wissen über Altdrachen haben. Vielleicht teilen sie es ja mit uns :)

  • Apropos Veteranen. ^^ Was spricht denn gegen zukünftige Rassen-Changes per GemShop?! 8o Wäre eine wahre Goldgrube. Vor allem, weil sich die Mehrheit ja diese eine gefiederte Rasse wünscht (warum auch immer xD).
    Ansonsten gilt für ANet/NCSoft ebenso, wie für jeden anderen Entwickler: Nicht nur "alte Hasen" zählen, sondern es müssen auch stetig neue Fische ins Boot gelockt werden. Diese SpielerInnen haben ja noch nix und erfreuen sich erst Recht an den Angeboten im GemShop. ;)

    So etwas wie eine GW2 HoM könnte es natürlich auch geben, jedoch bezweifle ich, dass sich jene Erneuerungen dann nach einer etwaigen Fortsetzung richten.

  • Für GW2 Veteranen ist das DAS Kaufargument schlichtweg. Wenn du deine Erfolge/AP in GW3 übertragen willst, dann brauchst du die HoM.

    Auf absehbare Zeit wird es GW3 nicht geben. Wenn man sich die Blogpost der letzten Monate mal zu Gemüte führt dann erkennt man, dass Anet scheinbar noch mindestens 5 Jahre mit GW2 plant. Auch sind wohl Welt 3 und 4 für die SAB in der Entwicklung aber haben nicht die höchste Priorität. Für mich hören sich die ganzen Blogposts nicht so an als ob nach dem nächsten Add On Schluss ist. Nach Jormag gibt es ja auch noch 2 Drachen die besiegt werden müssen und die ganze Story um Cantha wird sicher auch viel Zeit in Anspruch nehmen.

  • Soweit ich das sehe, wird Arenanet mit GW2 sein Ende finden oder nach GW2 etwas völlig anderes entwickeln. Nach allem, was man so im letzten Jahr mitbekommen hat, und auch wie sich so der Markt entwickelt, scheint es für eine MMO-Nachfolge für GW2 keine Grundlage zu geben.

    Die melken die Kuh jetzt noch so lange es geht, und dann ist Ende.


    Am Ende wird es möglicherweise noch eine Ausgründung mit einer Minimannschaft zum Restbetrieb von GW2 geben, so wie jetzt auch schon GW1 läuft, und das läuft dann noch so lange wie die Einnahmen größer als die Betriebskosten sind und man GW2 im Portfolio von NCsoft führen möchte.

  • Anet wird schon noch mindestens ein weiteres Spiel entwickeln. Vermutlich irgendein mobile Game - das mag aber durchaus auch eine Verbindung zu GW2/HoM haben.


    Allerdings scheint es bei Anet aktuell recht chaotisch zuzugehen: https://mein-mmo.de/guild-wars…liert-chef-keiner-merkts/



    Daher rechne ich auch nicht mit Tengu. Wen interessiert den bitteschön ein 10 Jahre (!!) altes Spiel. Bzw. wer gibt dafür denn noch Geld aus?

    Als Free2Play mag das ja noch irgendwo drin sein, aber offenbar will Anet nicht auf diese Schiene.

    Die drei vier neuen Spieler im halben Jahr rechtfertigen es nicht, eine vier Map Erweiterung mit drei lowlevel maps zu füllen. So nett die Anfangsgebiete gemacht sind: mit so einer Erweiterung wäre man ja nach 4-6 Stunden fertig. Ich rechne daher eher mit einer "wie üblich" Erweiterung: 4 Endgame Maps + irgendein Feature.


    HoM wäre dann wohl die "billigste" Lösung und würde den Übergang zu etwas neuem einleiten, daher mein "Favorit".

    Handwerk und Berufe hat Anet weitgehend an die Wand gefahren.

    Housing wäre zwar denkbar, aber stünde in Konkurrenz zur Gildenhalle/Heiminstanz - und macht daher wohl nur Sinn, wenn die Häuser in einem nicht instanzierten, öffentlichen Bereich wären.

  • Housing wäre zwar denkbar, aber stünde in Konkurrenz zur Gildenhalle/Heiminstanz - und macht daher wohl nur Sinn, wenn die Häuser in einem nicht instanzierten, öffentlichen Bereich wären.

    Nicht nur die Heiminstanz. Die Sonnenspeer-Zuflucht ist auch eine schon vorhandene Investruine und die HoM in ihrer jetzigen Form wird es mMn auch bald sein.

  • HoM wäre dann wohl die "billigste" Lösung und würde den Übergang zu etwas neuem einleiten, daher mein "Favorit".

    Es wird nichts neues geben. GW2 wird jetzt zuende gebracht und dann ist Schluss bei Anet. Entweder wird die Firma komplett aufgelöst und jede Menge Leute arbeitslos oder die Verbliebenden werden irgendwo bei NCSoft eingegliedert. Es lohnt sich einfach nicht mehr noch irgendein GW3 zu entwickeln oder irgentwas anderes. Das ist schon jetzt zum scheitern verurteilt. Die Leute spielen heutzutage so Spiele wie Valorant oder Fortnite der Rest ist immer weiter auf einem absteigenden Ast. Ein WoW lebt auch nur noch von dem Glanz alter Zeiten. Heute würde es gnadenlos floppen. Realistisch gesehen wird es für GW2 noch 2 Add Ons geben und dann wird die Story samt LS durch sein. Und dann kommt irgendwann der Dankesbrief von Anet für die jahrelange Treue und dass das Guild Wars Universum Ende 2026 abgeschaltet wird. Ende Gelände.