GW2 Systemanforderung

  • Hey Ho!


    Ich hab GW2 seeeehr lange nicht mehr gespielt, habe es aber nun Installiert und will mal wieder neu einsteigen.


    Ich wunderte mich nur weil ich nicht über/bis 60 FPS komme, das schwankt eher so zwischen 40-55 FPS. Und manchmal kommt es sogar zu Rucklern.

    Klar werdet ihr jetzt denken; reicht doch, mir aber nicht :D


    Wurde GW2 irgendwie noch mal in den Jahren aufpoliert oder so? Damals konnte ich es auch sehr gut Zocken und mein PC war echt ne Krücke.

    Und ich rede von den Maximalen Grafikeinstellungen. Im Netz finde ich nur die Mindestanforderungen.


    Deswegen frag ich einfach mal wie es so bei euch läuft mit max Einstellungen und welches System habt ihr? ^^



    LG Sunny

  • Meines Wissens hat sich da nichts getan. Anet wird hinter den Kulissen wohl hier und da ein bisschen was optimiert haben, aber irgendein größeres Rework hat es nicht gegeben. GW2 läuft auf alten PCs bzw. auf Systemen die wenig Leistung haben. Das ist ein Pluspunkt.


    Allerdings ist GW2 afaik nicht gut dadrin mehrere CPU-Kerne zu nutzen. Es scheint einen Kern stark zu nutzen, die anderen weniger. D.h. eine CPU mit starker "ein Kern Leistung" dürfte für GW2 besser sein als eine "allgemein starke" CPU. GW2 ist auch eher CPU-lastig und nutzt die Grafikkarten nicht ideal. Es ist auch ein direct x9 Spiel und kein 12er, wodurch nach meinem Verständnis die vorhandene Hardware auch nicht ideal genutzt werden kann. Da aber laut Aussagen von Entwicklern der Flaschenhals nicht beim direct X, sondern im überlasteten Mainthread des Spiels liegt wird Anet da wohl auch nicht mehr beigehen. Zumal vermutlich ein großer Teil der Spieler auf uralt Systemen unterwegs sein dürfte.


    Angeblich läuft GW2 auf Intel/Nvidia Systemen auch einen Ticken besser als auf AMD/ATI.


    Wie flüssig bei dir GW2 läuft dürfte stark von der Spieleranzahl abhängen. Vielleicht haben auch aktuell mehr Spieler irgendwelche Effekte/Auren an, die mehr Leistung ziehen als "einfache" Outfits von 2012. Die neuen Karten sind auch anspruchsvoller als die alten Karten.