Die Kriegsklaue kann nun gezähmt werden.

  • Mit dem Update vom 5. März ist das neue Reittier ehältlich. Außerdem sind die Änderungen an der Klassen-Balance aktiv. Daneben gab es auch jed maenge an Feinschliff:

    Welt-Feinschliff

    • Die Chance, Blutrubine als Beuteabwurf aus Blutsteinkristall-Knoten zu erhalten, wurde erhöht, um ihre Abwurfchance besser an die ähnlicher Materialien anzupassen.

    Allgemein

    • Das Inhaltshandbuch wurde mit einer Option zum Ausblenden abgeschlossener wiederholbarer Ansehen-Herzen und Heldenpunkte versehen.

    Gegenstände

    • Runen, deren Kennzeichnung besagt, dass sie „alle Werte" gewähren, umfassen jetzt auch Konzentration und Fachkenntnis.
    • Überlegene Rune der Brandung: Der sechsteilige Bonus dieses Sets wurde angepasst. Ein Bonus von 25 % auf die Bewegungsgeschwindigkeit ersetzt jetzt den Bonus von 20 % auf die Dauer von Elan.
    • Überlegene Rune des Eises: Ein Fehler wurde behoben, durch den der sechsteilige Bonus dieser Rune den Eisnova-Effekt zweimal aktivierte.


    Zitat

    Welt-Feinschliff

    • Elon-Flusslande: Mazomba erscheint nicht mehr in Gebieten, in denen er nicht vorgesehen ist.
    • Die Anzahl der Erfahrungspunkte, die durch den Abschluss von Ansehen-Herzen gewonnen werden, wurde erhöht.
    • Doric-See: Ein Problem wurde behoben, das zu Verzögerungen im Meta-Event „Kontrolle des Weißen Mantels: Norans Heimstatt" führte.
    • Domäne Istan: Im Laufe des Events „Besiegt Wärterin Amala" erscheinen jetzt insgesamt 5 Champions, unabhängig von der Event-Skala.
  • Der WvW Mount hat gestern massive Probleme im WvW verursacht:


    -

    -man kann mit dem Sprung teils über Mauern etc. hinwegspringen und muss so nicht mehr Tore/Mauern öffnen

    -die Bewegungsgeschwindigkeit ist zu hoch, sie sollte nicht schneller als zu Fuß sein


    Denkbar wären ja verschiedene Ansätze gewesen. Irgendeine Segens-Verteilungsmaschine die nur bufft und heilt für Teamfights, aber keinen Schaden etc. macht. Oder ein schweres Belagerungsgerät dass sich, ähnlich den Golems, sehr langsam fortbewegt.

    Hier haben wir nun den Versuch eine eierlegende Wollmilchsau zu schaffen abbekommen. So ziemlich jeder, der sich auch nur ein paar Minuten mit PVP Balancing, Magic the Gathering oder ähnlichem befasst hat, weiß dass das problematisch ist. Umso vielseitiger etwas nutzbar ist, desto stärker. Selbst wenn die eigentlichen Fähigkeiten erstmal nicht so stark erscheinen.


    Mein Vorschlag: löscht das Ding aus dem Spiel, Schwamm drüber, reden wir nicht mehr drüber.


    Interessant sind auch die mit dem Vieh verbundenen Änderungen an den Belohnungen. Ich hab gestern innerhalb von ein paar Minuten 10 von diesen Tail-Rüstungen erhalten. Das sind jeweils 5 WvW Tickets. Irgendwer meinte dass es für die Drops ein wöchentliches Limit gibt, keine Ahnung. Jedenfalls ist es schon arg fragwürdig wenn man quasi die Menge der WvW Tickets verdoppelt, die man erhalten kann. Falls es dieses Cap nicht gibt, dann muss Anet wohl die Belohnungsstruktur der WvW PiPs überarbeiten, da deren Hauptbelohnung (die Tickets) entwertet wurden und anderweitig einfacher und in weit größeren Mengen erhältlich sind.

  • Ich finde zur Hauptspielzeit zerlaufen sich so Zerge sehr viel mehr als früher. Ein paar bauen Gemüse ab und hängen extrem weit zurück.


    In den Nebenzeiten ist nun die Zahl der Kämpfe sehr hoch, man springt nur noch von Karte zu Karte, rusht rein, macht alles platt und springt direkt wieder woanders hin aushelfen. Die Hälfte kommt nicht rechtzeitig an, weil lange Ladezeiten etc.


    Nachts hingegen fallen Ungleichgewichte in der Spielerzahl mehr auf als ohnehin schon. Man kann mit weniger Spielern ein größeres Gebiet abdecken und es ist nun viel schwerer mit 3 Spielern die eigene Mittelfestung zurückzuerobern, weil die 5 verbliebenen Gegner auf der Map innerhalb von 30 Sekunden da sind. Ohne Mount waren deren Laufwege schlicht zu lang, um mit wenig Spielern quasi halb ETB zu halten.


    Das wird auch so bleiben. Gerade nachts etc. sind ja viele Roamer unterwegs. Früher hat man die schon von weitem gesehen und konnte z.b. beim zurückerobern eines Lagers noch den Kampf verlassen. Jetzt kommt halt von irgendwoher ein Mount angesprungen während man noch mit den Wachen beschäftigt ist.


    Daher finde ich, dass Mounts Ungleichgewichte in der Spieleranzahl noch schlimmer machen, als ohnehin schon. Vorher konnte man solo wenigstens Türme und Lager zurückdrehen, aktuell ist das erheblich schwerer. Wenn man hingegen selber in der Überzahl ist, dann kann man leichter die gesamte Karte kontrollieren.

  • Das Vieh hab ich nun auch bekommen und damit bin ich wieder raus aus dem WvW. Die Erkenntnis die ich aus dem WvW mitnehmen konnte war: Das WvW ist doch total kaputt. Das Ungleichgewicht zwischen den Welten brauchen wir gar nicht erst ansprechen aber schon innerhalb der Server ist das total zerrissen. Bereits das einige Gleiten können und andere nicht sorgt für lange Schlangen auf den Maps. Während einige schon am gegnerischen Zerg, Turm, Burg, usw. sind, kommen andere erst an wenn die Hälfte schon wieder tot im Dreck liegt. Wieder Andere sind nur beim Kommi um von einem Abauknoten zum anderen zu kommen.

  • Schon ziemlich dämlich, wie sehr man ohne Reittier hinterherhinkt... Aber ich habe auch überhaupt keine Motivation mir das Teil zu erspielen, nachdem ich gesehen habe, was man dafür machen muss...

    "You're feeding it", Logan said, while backing away from the destroyer that stalked him.
    "You might as well attack a Krytan with a baguette!"
    - J. Robert King


    "Meinungen sind wie Socken, niemand weiß nie wohin sie verschwinden und einige wissen nicht einmal wo sie herkommen." - 4thVariety

  • Eigentlich nicht. Es reicht aus entweder die dailies zu farmen oder alle 5-10 Minuten mal ein Lager/Turm/Wachposten zu drehen wenn man erst mal eine hohe WvW Beteiligung hat. Die Beteiligung erhalten kann man also auch solo.


    Im Grunde reicht es einmal mit dem Zerg mitzulaufen bis man WvW Beteiligung 6 hat. Danach kann man sich afk in eine Feste stellen und muss nur noch alle 5 Minuten mal ein Dolyak in die Feste eskortieren. Freunde wird man sich bei vollem WvW Server so aber nicht machen. Wenn man "afk farmen" will, dann bitte wenn keine Warteschlage ist.

  • Eigentlich nicht. Es reicht aus entweder die dailies zu farmen oder alle 5-10 Minuten mal ein Lager/Turm/Wachposten zu drehen wenn man erst mal eine hohe WvW Beteiligung hat. Die Beteiligung erhalten kann man also auch solo.


    Im Grunde reicht es einmal mit dem Zerg mitzulaufen bis man WvW Beteiligung 6 hat. Danach kann man sich afk in eine Feste stellen und muss nur noch alle 5 Minuten mal ein Dolyak in die Feste eskortieren. Freunde wird man sich bei vollem WvW Server so aber nicht machen. Wenn man "afk farmen" will, dann bitte wenn keine Warteschlage ist.

    In der Theorie ja. Trotzdem musst du dauerhaft aktiv spielen. Sonst kickt dich der Server oder dir geht die Belohnung runter weil gerade der gegnerische Zerg da rum läuft oder es allgemein mies für einen aussieht. Ich hab die ganze Zeit mit Belohnung 6 gespielt und gute 10 Stunden gebraucht (ohne Dailys).

  • Man muss alle 5-10 Minuten wieder reinschauen, ja. Ansonsten degeneriert die Beteiligung - das passiert idR schon bevor man wegen Inaktivität rausgeworfen wird. Nebenbei kann man dann wunderbar Foren vollspammen, Zeitung lesen, E-Mails bearbeiten usw., vorrausgesetzt man schafft es alle 5 Minuten zurück ins Spiel.


    Wenn man die 10 Stunden nicht innerhalb von ein paar Tagen abreißen will, sondern nach und nach erledigt, sollte man so recht entspannt nebenbei den Pfad vollbekommen.


    Es sind meines Wissens eher 9 Stunden die man für einen Pfad braucht. Wenn man dann noch Booster drin hat bzw. den Gildenhallen-Buff und das WvW-Event (mehr Wxp + mehr Pfadfortschritt) nutzte, dann sollte es halb so schnell gehen. Macht man noch die Dailies gehts nochmal schneller. Falls man sich die Mühe macht "effizienzoptimiert" zu spielen bzw. die Booster noch rumfliegen hat.