Zu Unrecht gebannte Spieler wurden rehabilitiert

  • Bei der großen Bannwelle im April 2018 traf es auch einige Unschuldige. Die wurden nun rehabilitiert. Möglich wurde dies durch den unermüdlichen Einsatz eines gebannten deutschen Spielers, der soger den Datanschutzbeauftragten einschalten musste, da Arenanet lange Zeit sehr renitent war. Es sind wahre Herkulsaufgaben zu erfüllen, bevor Arenanet die gespeicherten persönlichen Daten eines Spielers preisgibt. Seine Geschichte erzählt auf reddit.

  • roter_mantel

    Changed the title of the thread from “Zu Unrecht gebannte Spieler wurde rehabilitiert” to “Zu Unrecht gebannte Spieler wurden rehabilitiert”.
  • Klingt äußerst unseriös. Hoffentlich beschwert er sich und Anet bekommt einen auf den Deckel.

    Fehler wie ein falsch gebannter Account passieren. Auch dass Anet dann im Umgang mit solchen Usern dann unglücklich agiert hat mag irgendwo noch durchgehen. Niemand ist perfekt.


    Aber der Umgang mit den Daten bzw. der Zugang dazu klingt sehr nach bewusster Schikane. Demnach sollte da mal jemand Anet mit dem Hammer auf die Finger hauen.

  • Slashy kennen sicher noch einige von Guild-Wars.info

  • Spannend, wenn derjenige nicht zufällig Ahnung von der Materie (und eine menge Geduld) gehabt hätte, wären all diese Accounts nach wie vor nicht verfügbar. Schon spannend, wie Anet auf die Idee kommt, den Spielern nach zu schnüffeln und dann einfach ein ungültiges Ergebnis dazu benutzt diejenigen auszuschließen. Was kommt als nächstes? Bans für alle ohne Facebook account? (Dieser Beitrag ist beweusst überspitzt dargestellt.)

  • Nicht umsonst ist es der mächtigste Zauberspruch der Welt: [Bürokratie] - "Verliert alle eure Energie. Ihr seid für 10 Runden betäubt, verliert 1000 Gold, und für die nächsten 24 Stunden sind alle eure Aktionen um 50% verlangsamt. Nach diesen 24 Stunden tragt ihr für 7 Tage eine 50 Kilogramm schwere Schriftrolle mit euch, die euer Inventar zusätzlich belastet. Lasst Ihr sie fallen, tritt die Wirkung von [Bürokratie] erneut ein".

  • Die Entschädigung ist ein schlechter Scherz. Dann sollte man lieber gar keine vergeben.

    Luthi Ewandiel © Squirrel Unit [nut]

    Ein vertrauter Geruch lag in der Meeresbrise, wie
    von Feuern, die in der Ferne brennen, mit einem
    Hauch von Zimt darin. So riecht, wie gelegentlich
    schon erwähnt, das Abenteuer.


    Das ist Liebe, verstehste? Wahre Liebe ist das, Mann.
    18 wird man eigentlich jeden Tag, aber GvG Quest ist nicht immer. Morgen ist Kodexarena, da können wir feiern. ~Pony