An alle GW1´ler

  • Liebes Wartower-Forum,


    Ich fange einfach an drauf los zuschreiben und gucke, was dabei rumkommt.


    Ich für meinen Teil habe damals früh angefangen mit Guild Wars(1) und habe das Spiel lieben und schätzen gelernt. Ich erinnere mich gerne an die Dinge die ich dort erlebt habe und an die Zeit die ich dort mit guten Freunden und Bekannten verbracht habe. Als dann GW2 kam sind die meisten von der Gruppe dorthin gewechselt. Viele haben ab und an noch einmal in den ersten Teil hereingeschaut, aber ohne dort lange zu verweilen. Ich habe damals nach ca. einem Jahr dann für mich persönlich entscheiden, das Guild Wars 2 nichts für mich ist. Auch das immer mal wieder rein gucken nach großen Patches/ AddOns und der Living Story konnte mich nicht binden.


    Da GW1 doch recht leer gefegt war und das Spiel für mich zum Teil auch daraus bestand, mit den Leuten aus der Gilde aktiv was zu unternehmen und irgendwo auch der zwischenmenschliche Wert wichtig war, suchte ich nach Ersatz.
    Viele Jahre habe ich gesucht und gehofft ich könnte etwas finden was GW1 vom Erfahrungswert und Gefühl her ersetzen kann und meinem, ich nenne es mal, Sehnsüchten gerecht wird. Ich hatte wirklich alles probiert. Angefangen mit dem Platzhirsch WoW was mir von der Community her nicht gefallen hat, bis hin zu Elderscrolls Online – wo ich mir erhoffte das Gw1 Skillsystem wieder zu finden. Der Kauf einer Konsole und Destiny und anderen F2P Titeln – alles musste dem Vergleich von GW1 herhalten und versagte jämmerlich.
    Ich höre zu diesem Thema oft, dass das erste MMO immer das geilste sein wird und das alles was danach kommt nicht das Wasser reichen kann. Ich bin bei sowas nicht engstirnig. Aber mir fehlt einfach was. Ich weiß nicht, ob es an dem EndGame von -Guild Wars 1 liegt oder einfach an der Community. Ich habe einfach bis jetzt nichts gefunden was mich annähernd spielerisch wieder so gefangen genommen hat.


    Vor einer Woche habe ich dann durch Zufall ein Gif auf einer anderen Webseite gesehen, was mich wieder dran erinnert hat, das da noch was war. Ich installierte GW1 erneut um festzustellen das alles noch so ist wie ich es damals verlassen hatte. Alle Chars, die alte eingestaubte Gilde die große Truhe mit all den Sachen und Erinnerungen. Ich musste mich um ehrlich zu sein echt zusammen reißen, dass ich nicht eine Träne rausdrücke. Immerhin hängt da ja doch ein Stück „Kindheit“, sag ich jetzt mal so, mit dran.
    Nach gefühlt einer Stunde und nach dem auf klicken von allen Geburtstagsgeschenken, loggte ich mich wieder aus. Irgendwas musste mit mir anders sein als sonst, denn meine Freundin fragte mich, ob alles ok ist. Als ich sie ansah, sagte ich nur, „Erinnerungen“.


    Bis heute hat mich das Ganze nicht los gelassen. Es muss doch eine Möglichkeit geben dieses wunderbare Spiel wiederzubeleben. Und wenn nur für mich, dann ist das auch ok.


    Wer sich bis hierher alles durchgelesen hat, möchte ich eine Frage stellen: Gibt es diese Leute noch? Vermissen noch andere diese Zeiten? Hat noch irgendjemand die Erinnerungen von den tollen Abenden? Den Erlebnissen? Den Events? Mir fehlt einfach diese zwischenmenschliche Schnittstelle, wieder mit einer Gruppe was zu unternehmen. Helden sind nicht das gleiche…


    Ich frage mich, ist es möglich noch einmal Leute zu finden, mit denen etwas aufzubauen was wieder so toll werden kann wie damals? Etwas zu gründen das hält und wo man wieder Spaß haben kann? Wo man alles noch einmal durchleben kann und sich wieder in einem Spiel verliert, was man früher so gern gespielt hat?


    Eigentlich bräuchte ich doch nur 7 andere? Um eine Gruppe zu haben und Content zu erspielen. Wenn es mehr werden, umso besser.


    Gibt es irgendwo da draußen Leute die Lust hätten wieder in dieses Erlebnis einzutauchen? Wenn es jemanden gibt, der das gleiche Interesse hat, bitte meldet euch. Vielleicht kann man ja zusammen was planen und gucken, wo man hin möchte. Wieder was Eigenes aufzubauen…


    Ich hab sogar noch unsere alte eingestaubte Gildenseite gefunden von damals:


    https://garde-der-templer.jimdo.com/



    Wenn Du Interesse hast was aufzubauen, was später in der UW, Riss und TdP was reißt, melde dich bitte. Vielleicht bekommen wir ja doch nochmal ein paar Leute zusammen und können was großes aufbauen.



    Ps.: Ich bin mir dessen bewusst das es hier durchaus Angebote von noch aktiven Gilden gibt, ich werde diese sicherlich auch nutzen, sollte sich auf meinen Ruf hin wirklich niemand mehr melden. Wollte das nur sagen bevor mich darauf jemand hinweist.

  • [Blocked Image: https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTZACUTF0pZ_2Apd8THq84zK_DxrGc9T0K-PSaLiCf-hCuOj0dK1g]


    Einer der Gründe, warum ich bis heute spiele. Es langweilt mich immer noch nicht. Leider ist es sehr schwer Leute zu finden und sie über einen längeren Zeitraum, also mehr als 3-4 Wochen zu halten. Meistens logge ich mich ein, bezwing ein Gebiet, beweine meine leere Fl und gehe dann wieder. Aber ich werde vermutlich nie aufhören immer wieder zurück zu kommen.

  • GW1 war sicher ein tolles Spiel wird aber den heutigen Standarts einfach nicht mehr gerecht (gleich krieg ich für die Aussage von den GW1lern wieder ein drüber :D). Wenn man Nostalgiker ist oder mal eine Retrorunde drehen will dann ist GW1 immer interessant mal wieder reinzuschauen. Für mehr reicht es dann aber auch einfach nicht weil das Spiel steht, man alles erreicht hat und es keinen Sinn macht in einer zum Großteil mit Bots übersäten Community zu spielen.


    Meine Abende verbringe ich in GW2, es ist genauso lustig wie damals in GW1 und macht genauso Spaß. Die Community ist aber eben eine andere als die von GW1. Viele haben das Spiel gar nicht gespielt weil sie zu jung waren oder halt GW1 blöd fanden. Und viele GW1ler gibt es in GW2 auch nicht mehr. Wenn ich so deine Sätze lese habe ich den Eindruck das du Probleme hast dich an neue Spiele anzupassen weil diese andere Dinge als eben GW1 erfordern. GW1 war ein skillbasiertes Spiel eben auch durch die limitierten Möglichkeiten zu der Zeit, die heutigen Games erfordern meist viel Movement und andere Kleinigkeiten die im Kampf wichtig sind. Ein Spiel wie GW1 wird es nie mehr geben da kannst du noch 100 Spiele ausprobieren und du wirst nichts finden. Ich kann dir wirklich nur raten dich zu versuchen irgendwie an die heutigen Gegebenheiten anzupassen ansonsten wird es irgendwann für dich schwierig eine Motivation zu finden Online Games noch zu zocken. Xelx hat auch damit recht das nur noch eine Handvoll Leute überhaupt und vielleicht 5 deutsche Gilden gibt die das Spiel spielen gerade in der deutschen Community ist es echt rare geworden und wenn mal jemand da ist sind die meist schnell wieder weg und inaktiv. Hier im Wartower gab es auch schon öfters Aufrufe zur Wiederbelebung die dann ebenfalls sang- und klanglos verpufft sind. Gib den Gedanken lieber auf, je eher desto besser, was nicht heißt das man nicht GW1 trotzdem mal besuchen kann. Auch am Wartower nagt der Zahn der Zeit und wird gefühlt noch von 2 Leuten betrieben und im Forum sind vielleicht noch 10-15 Leute unterwegs. Es wird nicht mehr besser werden so leid es mir tut dir das alles sagen zu müssen...

  • GW1 war sicher ein tolles Spiel wird aber den heutigen Standarts einfach nicht mehr gerecht (gleich krieg ich für die Aussage von den GW1lern wieder ein drüber :D). Wenn man Nostalgiker ist oder mal eine Retrorunde drehen will dann ist GW1 immer interessant mal wieder reinzuschauen. Für mehr reicht es dann aber auch einfach nicht weil das Spiel steht, man alles erreicht hat und es keinen Sinn macht in einer zum Großteil mit Bots übersäten Community zu spielen.


    Meine Abende verbringe ich in GW2, es ist genauso lustig wie damals in GW1 und macht genauso Spaß. Die Community ist aber eben eine andere als die von GW1. Viele haben das Spiel gar nicht gespielt weil sie zu jung waren oder halt GW1 blöd fanden. Und viele GW1ler gibt es in GW2 auch nicht mehr. Wenn ich so deine Sätze lese habe ich den Eindruck das du Probleme hast dich an neue Spiele anzupassen weil diese andere Dinge als eben GW1 erfordern. GW1 war ein skillbasiertes Spiel eben auch durch die limitierten Möglichkeiten zu der Zeit, die heutigen Games erfordern meist viel Movement und andere Kleinigkeiten die im Kampf wichtig sind. Ein Spiel wie GW1 wird es nie mehr geben da kannst du noch 100 Spiele ausprobieren und du wirst nichts finden. Ich kann dir wirklich nur raten dich zu versuchen irgendwie an die heutigen Gegebenheiten anzupassen ansonsten wird es irgendwann für dich schwierig eine Motivation zu finden Online Games noch zu zocken. Xelx hat auch damit recht das nur noch eine Handvoll Leute überhaupt und vielleicht 5 deutsche Gilden gibt die das Spiel spielen gerade in der deutschen Community ist es echt rare geworden und wenn mal jemand da ist sind die meist schnell wieder weg und inaktiv. Hier im Wartower gab es auch schon öfters Aufrufe zur Wiederbelebung die dann ebenfalls sang- und klanglos verpufft sind. Gib den Gedanken lieber auf, je eher desto besser, was nicht heißt das man nicht GW1 trotzdem mal besuchen kann. Auch am Wartower nagt der Zahn der Zeit und wird gefühlt noch von 2 Leuten betrieben und im Forum sind vielleicht noch 10-15 Leute unterwegs. Es wird nicht mehr besser werden so leid es mir tut dir das alles sagen zu müssen...



    Naja... Alles was in GW1 "fehlt" ist das movementorientierte Bewegungsmuster und die Möglichkeit gezielt auszuweichen (dodge), wäre das da, würde GW1 allen MMOs die ich in den letzten Jahren gespielt habe immernoch den Rang ablaufen. Ich sehe GW weiterhin als einen der Vorreiter aller modernen MMOs, speziell mit Blick auf Kandidaten wie ArchAge und anderen "Skill wie du willst" Systemen.
    Problem ist einfach, dass heute alle Firmen 100% auf "Geld verdienen" setzen, sprich 24/7 Grind oder paar Eurodollars investieren um "vorne" dabei zu sein. GW1 ist da das genaue Gegenteil, quasi free2play und um das Endgame zu betreten braucht man nicht viel, sondern eher Verstand.


    Hier im GW1 Teil sind auch noch mehr Leute unterwegs, vorallem viele stille Leser, andernfalls hätten wir wohl fast den ganzen Wartower (GW1) bei uns in der Gilde...
    Klar, GW1 ist ein Spiel, um das sich keiner mehr kümmert, wo es seit Jahren keinen neuen Content mehr gibt - will man gar nicht abstreiten und das wird GW1 irgendwann auch endgültig das Genick brechen.


    Das Problem was ich eher sehe ist, dass es eben die "Effizienzspieler" gibt, wo man dann halt eher Teil einer anonymen Masse ist und im SC sowieso eher für sich alleine spielt, und ggf. noch von anderen angepöbelt wird. Kleinere SC Gilden gibt es sicherlich auch, aber auch da wird gerne irgendwie ein gewisser Leistungsdruck vermittelt...
    Und dann gibt es eben die, die zum Spaß am Spiel spielen, die kaum großartig Werbung machen, weil man da an einem Teufelskreis steht. Große Effizienz-Gilde läuft kleiner familiärer Spaß-Gilde den Rang ab, wenn Leute eine "aktive Gilde" suchen -> Anonyme Massengilde spielt sich auch wie alleine -> die Leute hauen wieder ab.



    Meine FList als auch unsere Gilde wächst seit Monaten wieder, langsam aber stetig, und ich muss sagen, ein paar faule Eier sind dabei (gewesen), aber 2 von 3 bleiben wohl länger als ein paar Wochen...

  • Hey Leute


    GW1... das waren noch Zeiten :D wäre sonst auch dabei falls sich in der Zwischenzeit was entwickelt hat. Hätte auch wieder Lust auf UW und Riss usw. Da hängen sehr sehr viele Stunden und Erinerungen an dem Spiel, es wär schön wenn da was zu Stande käme.

  • Ich fühle mit dir!


    das Spiel ist nebensächlich, die Freude entstand durch das Miteinander! :)


    seit Monaten klopp ich mich mit meinen Helden durchs Spiel und hoffe irgendwo Leute zu finden denen es genauso geht ! :cheers: