HDD / SSD / Prozessor / Mainboard gesucht

  • Hallo zusammen,


    und zwar bräuchte ich eure Hilfe bei der Suche nach ein paar neuen Hardware Sachen.
    Da die Preise der Prozessoren momentan durch die neuen Teile ja teilweise schwanken dachte ich mir meinen alten I5-4570 auszutauschen da er mir Leistungstechnisch mittlerweile nichtmehr wirklich reicht vorallem wenn man spielen will und nebenher einen Stream oder Sonstiges laufen lassen hat.


    Gleichzeitig suche ich noch eine neue Interne als auch Externe HDD sowie eine SDD.
    Größe spielt keine wirklich große Rolle weswegen ich einfach mal von jeweils 1TB für die HDD's und 256GB für die SSD ausgehe.


    Was gemacht wird?
    Eigentlich das übliche Gamen ansonsten nichts relevantes.


    Derzeitiges System:


    Prozessor - [email protected]
    Mainboard - ASRock H87 Pro4
    Grafikkarte - MSI Radeon r9 390
    Netzteil - 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM Modular 80+
    Arbeitsspeicher - 8GB (Eventuell dort direkt auch aufstocken?!)
    Monitor - DELL UltraSharp U2414H 24"


    Hier ein Vorschlag von einer Externen Festplatte der mir bereits gegeben wurde : Seagate Expansion Portable (2015) 2TB, USB 3.0


    Falls noch Fragen offen sind versuche ich diese so gut wie möglich zu beantworten. :D


    Vielen dank schonmal im vorraus. :thumb:

  • Ram auf 16Gb aufstocken und ne SSD rein sollte reichen.


    Ansonsten: Budget?


    Ganz vergessen. :yikes:


    Grob gesagt würde ich jetzt mal sagen


    Prozessor+Mainboard - 350€-400€~
    Externe und Interne HDD - 150€~
    SSD - 100€?

  • Ganz vergessen. :yikes:


    Grob gesagt würde ich jetzt mal sagen


    Prozessor+Mainboard - 350€-400€~
    Externe und Interne HDD - 150€~
    SSD - 100€?


    Prozessor + Mainboard: für das Budget kein spürbarer Mehrwert da, in dem Fall einfach deine Kiste auf 16Gb RAM aufstocken. Dafür bekommst du wieder "nur" einen i5, der dir 5-10% mehr bringt. Wenn du Upgraden wolltest dann gleich i7 (würde ca. 550€ kosten). Oder du wartest auf die am 11. April erscheinenden AMD Ryzen 5 (6c/12t) zum i5 Preis - > meine persönliche Empfehlung.


    Externe kannst so kaufen, interne dann sowas.


    SSD würde ich bisschen mehr drauf legen und ne 525Gb nehmen. Ansonsten das gleiche in 275Gb für ca 90€.

  • Prozessor + Mainboard: für das Budget kein spürbarer Mehrwert da, in dem Fall einfach deine Kiste auf 16Gb RAM aufstocken. Dafür bekommst du wieder "nur" einen i5, der dir 5-10% mehr bringt. Wenn du Upgraden wolltest dann gleich i7 (würde ca. 550€ kosten). Oder du wartest auf die am 11. April erscheinenden AMD Ryzen 5 (6c/12t) zum i5 Preis - > meine persönliche Empfehlung.


    Externe kannst so kaufen, interne dann sowas.


    SSD würde ich bisschen mehr drauf legen und ne 525Gb nehmen. Ansonsten das gleiche in 275Gb für ca 90€.


    Welches Mainboard und welcher I7 wären das dann? Budget ist nicht fix also könnte ich das noch erhöhen.
    Meinen alten Prozessor hab ich jetzt schon 4 Jahre ca. und darauf würde ich gerne wieder hinaus für einen neuen Prozessor wenn das möglich ist also einer der erstmal ne weile hält. :spec:

  • Welches Mainboard und welcher I7 wären das dann? Budget ist nicht fix also könnte ich das noch erhöhen.
    Meinen alten Prozessor hab ich jetzt schon 4 Jahre ca. und darauf würde ich gerne wieder hinaus für einen neuen Prozessor wenn das möglich ist also einer der erstmal ne weile hält. :spec:


    1 Intel Core i7-7700K, 4x 4.20GHz, boxed ohne Kühler (BX80677I77700K)
    1 G.Skill Value 4 DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-35 (F4-2400C15D-16GNS)
    1 Gigabyte GA-B250-HD3P


    ~530€


    7700k weil höherer Base und Boostclock, B250 da du wahrscheinlich nicht übertakten willst. Brauchst aber ggf. noch einen CPU-Kühler.
    Wenn doch, dann Z270 Board nehmen, 3000Mhz RAM und dickeren Kühler. Sollte so oder so ne Weile reichen.


    Aber nochmal der Hinweis, am 11.04. kommt Ryzen 5 mit mehr Multithreadperformance -> hält nochmal länger (subjektive Einschätzung).

  • Ryzen würde ich derzeit noch nicht kaufen, denn der hat seine Performance bisher vor allem in Benchmarks und noch nicht so sehr im realen breiten Anwendungsfeld gezeigt, und seine Stabilität hat er noch überhaupt nicht bewiesen.


    Es kommt natürlich drauf an, wieviel Wert man auf sowas legt. Ich persönlich würde frühestens in einem Jahr schauen, was Ryzen tatsächlich leistet. Also nicht nur von der reinen Rechenpower her gesehen. Es gibt natürlich Leute, für die ist sowas wie 1 Bluescreen pro Tag (fiktive Zahl) völlig in Ordnung. Ich würde schon bei 1 Bluescreen pro Monat definitiv was stabileres suchen.

  • Danke erstmal für die Vorschläge.


    Übertaktet wird nicht und der gleiche CPU-Kühler ist bereits verbaut. :D


    Wegen Ryzen das wurde mir auch schon mehrmals gesagt das ich da vllt noch warten sollte allerdings ist mir 1 Jahr definitiv zuviel.
    Ich denke mal wenn Ryzen Preis/Leistungstechnisch gut ist werden die Intel Preise ja auch etwas nach unten gehen oder nicht?

  • Danke erstmal für die Vorschläge.


    Übertaktet wird nicht und der gleiche CPU-Kühler ist bereits verbaut. :D


    Wegen Ryzen das wurde mir auch schon mehrmals gesagt das ich da vllt noch warten sollte allerdings ist mir 1 Jahr definitiv zuviel.
    Ich denke mal wenn Ryzen Preis/Leistungstechnisch gut ist werden die Intel Preise ja auch etwas nach unten gehen oder nicht?


    1 Jahr? der 11. April ist in einer Woche. Ich empfinde die Darstellung von Silmar als etwas überspitzt, aber gut. Die Bios Problematiken zum Release von Ryzen 7 sind mittlerweile weitestgehend behoben, ich sehe hier keine "einjährige Betaphase".
    Intels Prozessoren wurden geringfügig billiger, ich würde aber keine großen Impulse nach unten mehr erwarten.

  • Hat sich hier von den Vorschlägen her noch irgendwas geändert da ja jetzt die neuen Prozessoren da sind? :spec:


    Zum i5-Preis gibts jetzt 6 Kerner mit 12 Threads, bei 1-2% weniger Singlecore-Performance. Würde also in jedem Fall einen 1600/1600x kaufen mit einem B350 Board + 3200Mhz RAM.


    Kann grade leider nichts genaueres sagen, da im Urlaub.


    Gerne mal den cb-Test zu Gemüte führen. Und zukünftig dort nach Beratung fragen, Wartower ist als Forum im Prinzip tot, erst Recht was Technikfragen angeht :-)