bräuchte Empfehlung für bluetooth soundsystem

  • Tag zusammen, vielleicht kann mir hier ja jemand weiterhelfen. Was ich suche wäre ein wild erweiterbares bluetooth soundsystem und eventuell empfehlungen bezüglich hersteller/Modellen


    Ich bin mir nichtmal sicher das es sowas gibt aber ein kollege meinte sowas "müsse" es geben.


    Die Idee war, dass ich vier bis sechs boxen habe die untereinander mit bluetooth und _nicht(!)_ mit einem kabel verbunden sind. Die sollten alle einen eigenen stromanschluss haben und auf keinen fall mit hilfe von batterien oder dergleichen laufen. Dazu ein subwoofer.


    Preislich habe ich mich überhaupt nicht festgelegt, wenn hier jemand sagt für 20m² reicht ein 100€ system wäre mir das recht, wenn sowas 1000€ kostet wäre ich aber auch bereit soviel zu investieren. Das ist aber auch die preislich absolute obergrenze.


    Die musik möchte ich über PC/TV/Tablet/Handy ebenfalls via bluetooth abspielen.


    Ich habe mir schon ein paar sachen auf Amazon angeschaut aber mir ist daraus nicht ersichtlich, ob die boxen auch untereinander mit Kabel verbunden werden müssen...?


    Vielleicht kennt sich hier ja jemand mit sowas aus und gibt gerne tipps! Liebe grüße

  • Meines Wissens nach gibt es keine Mehrkanalsysteme (z.B. 5.1) bei denen die einzelnen Lautsprecher per Bluetooth versorgt werden. Man müsste dann ja auch jeden LS einzeln mit Strom versorgen und jeder müsste eine enpsrechende Wandler- bzw. Vertsärkereinheit inne haben.


    Alternativ wäre ggf. eine Bluetooth Soundbar denkbar.


    Ferner gibt es klassische Funklautsprechersystem, die ohne BT funktionieren, z.b.: http://www.amazon.de/Teufel-Om…keywords=funklautsprecher


    Ganz ehrlich für einen 20m² würde ich per se immer eine Kabellösung bevorzugen, allein schon unter klanglichen Aspekten.

    der alfredo



    Artikel 22a der Berliner Landesverfassung:
    "Wer aus einer Sektlaune heraus oder wegen einer verlorenen Wette das Brandenburger Tor in die Luft sprengt, geht dann straffrei aus, wenn er die Sehenswürdigkeit originalgetreu wieder aufbaut sowie der Stadt den durch die entgangene Nutzung entstandenen Schaden ersetzt."