Seitdem gw2 free ist sind soviele idioten im spiel

  • Seitdem gw2 free geworden ist rennen soviele idioten im spiel rum. Ich finds ja ok wenn fragen gestellt werden, oder die mal keine Ahnung wie das spiel leuft. Aber was die meisten nicht begreifen ist, das GW2 schon mehr als drei Jahre alt ist. Dieses spiel ist nicht neu. Da werd ich beschuldigt ein bot zu sein. Oder das ich cheate. Ka was denen so in den sinn kommt. Nach drei Jahren sollte ich doch wohl wissen wie die mechaniken funktionieren in gw2. Sigh.


    Regt mich schon auf. Meine Blockliste ist solang geworden mitlerweile. Passiert euch das auch immer haufiger.

  • auslachen...


    wenn der typ spieler a la "jeder der besser ist als ich cheated" so rumlabert mach ihn einfach weiter fertig, irgendwann lernt er es schon:D

    Ign: Teddyheilerin Xena
    Göttin unter Sterblichen (30/30)
    Champion der Götter (50/50)


    League of Legends IGN:
    LegendaryXenon
    Aktiv: |League of Legends||Aion|Guildwars|Guildwars2

  • Ähm wer sind jetzt die Idioten? Die neuen, die dann aber wissen sollen wie die Mechaniken funktionieren so nach 3 Jahren aber doch eigentlich neu sind.

  • Es war doch schon fast immer so: jeder, der besser als man selbst ist, ist Harz IV Empfänger und suchtet 24/7 oder er Cheats benutzt. Jeder, der schlechter ist, ist ein "dummer Kacknoob". ;)


    Konstruktiv: Einfach ignorieren. Wenn sie ausfallend werden, reporten und blocken. Wenn du antwortest regen sie sich noch stärker auf.


    Aber ich habe keinen Anstieg an solchen Spielern bemerkt (Jade Quarry, US Server). Geflame o. Ä. sehe ich sehr selten. Da gab es schon schlimmere Zeiten.


    btw... In welchem Spieltyp triffst du auf diese Spieler?

  • Also ich merk nichts davon.
    Ich seh nur vermehrt die "Kann mir wer xy erklären" Leute und die sind wirklich nicht schlimm denn jeder hat mal unwissend angefangen. :spec:

  • Im sPvP gibt es jetzt eine Menge an Spielern, die die Regeln der einzelnen Server nicht lesen und/oder verstehen können. Im PvE merke ich keinen Unterschied - die können ja eh nicht im Mapchat schreiben.

  • Jeder unter 10k Anetpunkte ist für mich kein Mensch. :rolleyes:


    Puhh glück gehabt :D
    Naja kann die erfahrungen nicht Teilen wobei mir aufgefallen ist das im PvP immer mehr leaver unterwegs sind :censored:

  • PvP Situation kann ich bestätigen.Woher die Leaver kommen mus man nicht erklären.(selbe Situation wie in GW1 bei Preisen um die 3 Euro)Ich sehe nur eine Chance,F2P AC aus dem Struckturierten PvP ausschliessen.Wer ernsthaft ins PvP will sollte sich das Spiel kaufen.

  • Ich hab bis jetzt nicht das Gefühl gehabt das F2P für mich als Normalzahler irgendwelche Vorteile bringt. Mittlerweile bin ich auch davon abgerückt F2P Spieler in die Gilde einzuladen. Die sind zum Teil echt nervig (LoL-Niveau), wenig online-schnell inaktiv und wirklich helfen tun sie auch nicht mit ihren limitierten Möglichkeiten. Ich glaube der einzige Vorteil an der Sache für Anet ist vielleicht ein paar zu überzeugen das ganze Spiel zu kaufen. Wie gesagt bei uns in der Gilde waren die meisten nach ein paar Tagen wieder draußen. Bis jetzt verpufft das F2P für die Community ins Nichts.

  • Das einzigste was mir nach Jahralnger Abstinenz aufgefallen ist, die Charakternamen sind öffter so sinnfrei wie bei WoW. Hatte es anders in Erinnerung.


    sPvP kann ich teils verstehen. Großtei der Games wo ich beigetreten bin stand es 50 zu 400 :(

  • Das einzigste was mir nach Jahralnger Abstinenz aufgefallen ist, die Charakternamen sind öffter so sinnfrei wie bei WoW. Hatte es anders in Erinnerung.


    sPvP kann ich teils verstehen. Großtei der Games wo ich beigetreten bin stand es 50 zu 400 :(


    Hat nichts mit F2P zu tun. War schon vorher so.

  • Hab aber auch das Gefühl sie haben das Matchmaking verschlechtert anstatt es besser zu machen. Hab seit Tagen kein ausgeglichenes Match mehr gehabt.

  • Hab aber auch das Gefühl sie haben das Matchmaking verschlechtert anstatt es besser zu machen. Hab seit Tagen kein ausgeglichenes Match mehr gehabt.


    Ein Grund könnte sein das vor dem Addon weniger Leute spielen? Nach drei Monatem verfehltem Balancing, keinen Neuerungen und schlechtem Matchmaking geht vielen vielleicht die Geduld flöten. Außerdem macht es keinen Sinn sich skill-technisch zu verbessern, da die Builds eh alle hinfällig sind in ein paar Wochen.


    Mir sind persönlich kaum F2P-Spieler über den Weg gelaufen und wenn Anet schlechte F2P-Neulinge mit erfahreneren Spielern mischt, dann ist das imo Anets Fehler.