Die Mordrem-Wacht

  • <div style="position: relative">
    <img src='/news/images/symbols/guild_wars_2_news.gif' border='0' alt='Guild Wars 2 News' title='Guild Wars 2 News' width='72' height='49' />
    <div style="position: absolute; bottom: 0px; left: 77px">
    <div style="font-size: 18px;"><strong>Die Mordrem-Wacht</strong></div>
    <div style="height: 10px"><img src="/images/layout/strip.gif" width="614" height="6" /></div>
    </div>
    </div>
    <div align="justify"><span class="news_text"> <img src="/news/images/strips/guild_wars_2_news.jpg" alt="Guild Wars 2 - News" title="Guild Wars 2 - News" width=690" height="30" style="margin-bottom: 5px"/>
    <p>Heute stellt uns Leah Hoyer die Mordrem-Wacht vor, die Eliteeinheit des Dschungeldrachen. Sie ist eine Klonarmee mit unersch&ouml;pflichem Vorrat an Mitgliedern.</p>
    <p>&nbsp;</p>
    <p><iframe frameborder="0" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/6c_uL1zJ9qw" width="560"></iframe></p>
    <p>&nbsp;</p>
    <p>Die Mordrem-Wacht wird am 11. September um 21:00 Uhr MESZ auch Thema in der neuesten Episode von Points of Interest sein.</p>
    <p>&nbsp;</p>
    <blockquote>
    <p>"Es ist wahr &ndash; die Sylvari wurden urspr&uuml;nglich als Drachendiener erschaffen. Und nun hat Mordremoth sie gerufen.</p>
    <p>Am Ende von Staffel 2 der Lebendigen Welt wurden wir Zeugen, wie einige Sylvari den Ruf Mordremoths erh&ouml;rten und sich gegen ihre Pakt-Kameraden wandten. Alle Sylvari haben den Ruf vernommen, doch bisher sind nur ein paar von ihnen dem Einfluss des Drachen erlegen. Diese Sylvari sind bekannt als die &bdquo;Mordrem-Wacht&ldquo;.</p>
    <p>Die Mordrem-Wacht ist eine der gef&auml;hrlichsten Waffen Mordremoths. Ihr geh&ouml;ren ehemalige Pakt-Offiziere und Blasse R&auml;uber an. Sie sind kampferfahren und wissen um die Taktiken des Pakts. Im Gegensatz zu anderen Schergen Mordremoths ist die Mordrem-Wacht gerissen und gut koordiniert. Auch wenn ihre Mitglieder nicht mehr ganz Herr ihres eigenen Verstandes sind, besitzen sie noch ihre Intelligenz. Sie k&ouml;nnen miteinander kommunizieren und sich absprechen, um die Befehle des Drachen zu erf&uuml;llen. Aufgrund dieser Umst&auml;nde ist es sehr schwierig, sie aufzusp&uuml;ren. Und sie zu bezwingen ist ungleich schwerer.</p>
    <p>Wenn ein Sylvari zu einem Mitglied der Mordrem-Wacht wird, ver&auml;ndert sich auch sein physisches Erscheinungsbild. Das hat Mordremoth so vorgesehen. Der K&ouml;rper w&auml;chst in die H&ouml;he und Breite. Die verwandelten Sylvari sind ungef&auml;hr um 20&nbsp;% gr&ouml;&szlig;er als ihre gew&ouml;hnlichen Artgenossen und besitzen deutlich mehr Muskelmasse. Au&szlig;erdem entwickeln sie eine Art nat&uuml;rliche R&uuml;stung. Ihre &auml;u&szlig;ere Schicht verwandelt sich von einem weichen Pflanzenmaterial in eine geh&auml;rtete Rindenpanzerung, die sie vor gegnerischen Angriffen sch&uuml;tzt.</p>
    <p>Die Kommandeure der Mordrem-Wacht sind besonders gef&auml;hrlich. Sie sind die Elite-K&auml;mpfer des Dschungeldrachen. In Maguuma gibt es drei Kommandeure. Jeder von ihnen unterscheidet sich in Aussehen, Bewaffnung und seiner Ausstattung mit Magieangriffen. Am wenigsten zu lachen haben die Pakt-Truppen angesichts des unersch&ouml;pflichen Nachschubs an Kommandeuren der Mordrem-Wacht. F&auml;llt einer von ihnen im Kampf, erschafft der Dschungeldrache einfach einen Ersatz, der denselben Namen tr&auml;gt, genauso aussieht wie sein Vorg&auml;nger und &uuml;ber dieselben t&ouml;dlichen Fertigkeiten verf&uuml;gt.</p>
    <p id="yui_3_5_0_2_1441900595266_69" class="screenshot"><a href="https://d3b4yo2b5lbfy.cloudfront.net/wp-content/uploads/2015/09/0e931Mordrem-Sniper.jpg"><img class="alignnone size-large wp-image-25309" src="https://d3b4yo2b5lbfy.cloudfront.net/wp-content/uploads/2015/09/0e931Mordrem-Sniper-590x331.jpg" alt="Mordrem-Sniper" width="590" height="331" /></a></p>
    <p>Die Narrative Designer bei ArenaNet haben zusammen mit dem Kreaturen-Team, Grafik-, Audio- und Gameplay-Designern eine Vielzahl unterschiedlicher Mordrem-Wacht-Kreaturen gestaltet. Ihr Aussehen, Kampfstil und Verhalten sind im Einklang mit ihrer Hintergrundgeschichte und Mordremoths Pl&auml;nen f&uuml;r seine Diener. Da diese Schergen sprechen k&ouml;nnen, geben sie oft Einsicht in eben diese Pl&auml;ne. Oftmals provozieren und bedrohen sie euch, manchmal k&ouml;nnt ihr auch Gespr&auml;che belauschen, die garantiert nicht f&uuml;r eure Ohren gedacht sind.</p>
    <p>Die Mordrem-Wacht ist ihrem Gebieter Mordremoth vollst&auml;ndig ergeben. Die Mitglieder der Mordrem-Wacht erachten den Dienst f&uuml;r den Drachen als ihre Bestimmung. Sie legen ihr altes Leben und die Lehren des Blassen Baums ab. Manche tun sogar ihre Missachtung f&uuml;r den Blassen Baum kund und machen ihrem &Auml;rger dar&uuml;ber Luft, dass ihr Mutterbaum ihnen so lange ihre vermeintliche Berufung vorenthalten hat. Sie glauben, die Wylden Jagden waren nur dazu gedacht, sie von ihrem eigentlichen Zweck abzulenken.</p>
    <p>Die Mitglieder der Mordrem-Wacht zeichnen sich au&szlig;erdem dadurch aus, dass sie versuchen, weitere Diener f&uuml;r den Dschungeldrachen zu mobilisieren. So versuchen sie, ihre Sylvari-Br&uuml;der f&uuml;r ihre Sache zu gewinnen. Sie nehmen Gefangene und bringen sie zu ihrem Meister. Mit den vermoderten Pflanzen Mordremoths erschaffen sie mit gro&szlig;em Geschick Mordrem-Versionen aller Kreaturen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ihre Opfer am Leben sind oder nicht. Die Mordrem-Wacht kann auch tote Leiber in Sklaven der Drachenarmee verwandeln.</p>
    <p>Welche Sylvari haben sich der Mordrem-Wacht angeschlossen? Die Antwort auf diese Frage m&uuml;sst ihr in <em>Guild&nbsp;Wars&nbsp;2:&nbsp;Heart&nbsp;of&nbsp;Thorns&trade;</em> selbst herausfinden. Seid jedoch gewarnt &ndash; Mordremoth hat nicht zum letzten Mal nach seinen Dienern gerufen. Auch wenn einige Sylvari seinem ersten Ruf widerstehen konnten, sind sie doch verwundbar und k&ouml;nnten Mordremoths Einfluss anheimfallen. Der Dschungeldrache wird weiter versuchen, seine Diener zu sich zu rufen und jede Gelegenheit nutzen, seine Armee zu vergr&ouml;&szlig;ern."</p>
    </blockquote><p><strong>Quellen:</strong> <a href='https://www.guildwars2.com/de/news/the-mordrem-guard/' target='_blank' title='Blogpost'>Blogpost</a></p> </span></div>

  • Und in der nächsten Episode: warum auch krallkatorik und co Klonarmeen verfügen und was Imperator Palpetine davon hält,
    Trahearne, der nächste Mordrem-Wacht VIP?
    Scarlett, was für Prinz Rurik gut war kann nur gut für Scarlett sein.

    Folgt mir meine Krieger, denn dies ist die Zeit der Rache! So lang mussten wir diesen Leichnam auf dem Thron Terras ertragen, dass unser gewachsener Hass ihn und die Seinen hinweg fegen wird! Folgt mir und erweist euch einmal mehr als würdige Krieger der Word Bearers!"
    - Paulus der Ältere,
    Dunkler Apostel der Word Bearers Legion
    während des 13. Schwarzen Kreuzzugs auf Cadia

  • da bin ich mal gespannt was aus Faolain und dem Hof wurde.

  • Und in der nächsten Episode: warum auch krallkatorik und co Klonarmeen verfügen und was Imperator Palpetine davon hält,
    Trahearne, der nächste Mordrem-Wacht VIP?
    Scarlett, was für Prinz Rurik gut war kann nur gut für Scarlett sein.


    Das ist doch DIE Idee!
    Wir lassen Trahearne zur Mordrem-Wacht überlaufen. Damit ist der halbe Krieg schon gewonnen! :wink:

  • Wir lassen Trahearne zur Mordrem-Wacht überlaufen.


    Wenn er es nicht schon ist. Könnte mir vorstellen, dass man mit Trahearne eine Rurik-Situation nachbilden will: erst ein (nerviger) Mitstreiter und dann als Gegner. Würde doch vielen Spielern gefallen, da Trahearne ja einem die "Oberboss"-Stellung im Pakt streitig gemacht hat. Wir töten ihn, weil er unter dem Einfluss des Drachens steht und übernehmen zeitgleich das Kommando über den Pakt.


    Ich finde es interessant/überraschend clever für einen Drachen (da man ja meinte Drachen sind keine "bösen Wesen" sondern Naturgewalten; außerdem hieß es ja mal, dass sie einfach nur Hunger haben und versuchen ihn zu stillen), er den Gegner assimiliert, damit er auf dessen Fähigkeiten Erfahrungen zurückgreifen kann. So wie die Drachen bislang angelegt waren, habe ich ihnen nicht sowas zugetraut. Scheinbar versucht Anet nun die Endbosse interessanter wirken zu lassen. Zhaitan hat ja da ne echt schwache Performance abgeliefert.
    Dass er dann jeden gefallenen Diener klont, empfinde ich allerdings irgendwie doof. Wenn der Diener so mächtig und wichtig für ihn ist, warum macht er dann nciht gleich ne kleine Armee von denen?
    Das mit den erneuten Rufne von Mordremoth haben wir ja schon gesehen/gehört, dass Sylvari-Spieler dessen Stimme im Gebiet hören werden. Ich bin mal gespannt, was Anet draus macht diesmal aus der Story.

    I've watched the same drama so many times. Today kinda... feels like I'm watching it again.

  • Also Mordremoth kann seine Generäle selbst erschaffen sowie seine lebendigen Feinde korrumpieren oder seine toten zu Pflanzenzombies machen.


    BITTE, liebe Devs, versucht nicht, den Respawn der PvE-Mobs zu erklären. Zumal das auch nicht bei allen Mobs gemacht wurde.


    Chisame: In "Forging the Pact" wurde allerdings bereits erklärt, dass zumindest Zhaitan alle Informationen erhält, die seine Diener in ihrem vorherigen Leben gesammelt haben.

    Crown Pavilion! Der neuste Trend aus U! S! A! Extrem-mit-Zerg-im-Kreis-laufing!
    - Bewn

  • bitte löschen, falscher Thread

    "You're feeding it", Logan said, while backing away from the destroyer that stalked him.
    "You might as well attack a Krytan with a baguette!"
    - J. Robert King


    "Meinungen sind wie Socken, niemand weiß nie wohin sie verschwinden und einige wissen nicht einmal wo sie herkommen." - 4thVariety

  • Das Spiel ist ab 12, die werden selbstverständlich per Storchenlieferexpress eingeflogen.


    Und der Katalog ist recht klein, weshalb die Charaktere sich schnell wiederholen.

    Crown Pavilion! Der neuste Trend aus U! S! A! Extrem-mit-Zerg-im-Kreis-laufing!
    - Bewn

  • Chisame: In "Forging the Pact" wurde allerdings bereits erklärt, dass zumindest Zhaitan alle Informationen erhält, die seine Diener in ihrem vorherigen Leben gesammelt haben.


    Und er hat dieses Wissen wie genutzt? Hat er Queen Jennas Sicherheitssystem geknackt und sie zu einer von ihm gemacht, damit sie die Geschicke der Menschen (und vereinten Völker) nach seinem Willen lenkt? Das "cleverste" was Zhaitan getan hatte war einen Späher loszuschicken nach Löwenstein und dann trotz dessen Tod die Klaueninsel anzugreifen, ansonsten hat er das Wissen wohl nur dazu genutzt, um seine Diener nach magischen Artefakten suchen zu lassen, damit er die Magie fressen kann.
    Des Weiteren, sah ich das bei Zhaitan bislang eben immer als Nebeneffekt: er brauchte die Leichen, um seine Diener erschaffen zu können und mit den Leichen kam auch ihr Wissen dazu. Wobei ich es eher so einschätzte, dass die Diener ihre Erinnerungen behielten und wenn es was nützliches war, es dem Drachen mitteilten und nicht, dass der Drache automatisch alle Erinnerungen seiner Diener sah (was interessiert sich auch ein Drache für das Leben von Lieschen der Bäuerin?). Also primär wollte er wohl seine Diener haben und nicht das Wissen.
    Mordremoth ist aber nicht auf "unsere" Sylvari angewiesen um seine Diener zu erschaffen. Dennoch unterwirft er sie sich und bringt sie dazu, ihre ehemaligen Brüder und Schwestern ebenso auf seine Seite zu ziehen.
    Wenn ich ein großer mächtiger Drache wäre, der sich nur ums Fressen kümmert (so wie es Anet und die Zephyriten es bisher auslegten) wäre mir das doch egal, dass da ne kleine Gruppe Winzlinge ihr eigenes Bier braut, mache ich mir eben tausende Soldaten mehr, die für mich Essen sammeln. Nein, er will direkt die anderen Sylvari haben. Der logischste Schluss wäre für mich eben, damit er Diener mit mehr Wissen bekommt, als wenn er stumpf brandneue Sylvari erschaffen liese. Alternativ würde da Rache für den Verrat dahinterstecken, aber dann verstehe ich nicht ganz, warum er genau diesen einen gefallenen Soldaten erneut erschafft (ich nehme sogar an, dass er seine Erinnerungen beibehält). Das ist ja auch wieder Arbeit. Wobei inwieweit clever es ist einen zu schwachen Untergebenen immer wieder genau gleich zu erschaffen müsste man auch in Frage stellen...


    Naja ich mein, dass ich das interessant finden würde, wenn Anet sich ihr Drachenkonzept vorgenommen und nochmal übrarbeitet hätte, sodass die Drachen als richtige Gegner herhalten können, die man auch besiegen möchte. Also nicht "na dass sind ja nur große Tiere, die uns fressen wollen, also müssen wir sie zuerst töten", sondern ein richtiger Gegner, der da bisschen mit Taktik und Verstand rangeht.

    oder seine toten zu Pflanzenzombies machen.


    Ich nehme eher an, er erschafft "böse Klone" von den verstorbenen Sylvari. Würde mich wundern, wenn er plötzlich aus Charr-Leichen Pflanzen-Charr-Zombies machen würde.

    I've watched the same drama so many times. Today kinda... feels like I'm watching it again.

  • Naja ich mein, dass ich das interessant finden würde, wenn Anet sich ihr Drachenkonzept vorgenommen und nochmal übrarbeitet hätte, sodass die Drachen als richtige Gegner herhalten können, die man auch besiegen möchte. Also nicht "na dass sind ja nur große Tiere, die uns fressen wollen, also müssen wir sie zuerst töten", sondern ein richtiger Gegner, der da bisschen mit Taktik und Verstand rangeht.


    Die Drachen wahren schon immer große, mächtige, omnipotente, hyperintelligente Wesen. Bei Zaithan wurde das nur nicht richtig rüber gebracht, leider. Über einen der prominentesten Vertreter der Drachenriege, namentlich Smaug, würde ein Zaithan eigentlich lachen müssen. Naja, eigentlich halt. Es ist glaub ich schon oft genug gesagt worden: die ursprüngliche persönliche Story ist viel zu verfrüht rausgekommen.

    Spielen HC, ist die interessanteste, dass billige Einbauküche. <3 Forumbots mit Googletranslate

  • Die Drachen wahren schon immer große, mächtige, omnipotente, hyperintelligente Wesen.


    Naja omnipotent würde ich sie jetzt nicht bezeichnen. Ansonsten hätten wir Zhaitan nicht töten können. Hyperintelligent möchte ich auch in Frage stellen, zumal in den früheren Versionen der Drachen von Anet immer gemeint wurde, sie haben nur ihren Drang zu fressen. Alternativ sind Asura auch intelligenter als die Drachen, weil Snaff Krallkatorrik ja auch unter seine Kontrolle bringen konnte (und er in seinen Gedanken nur Hunger und (glaube) Böses spüren konnte, aber keine richtigen Gedankengänge).
    In der ersten Zeit wurde verlautet, dass Drachen eben einfach nur mächtige Magie-Fresser sind und ihr ganzes Handeln nur darauf auslegen, weil sie eben Hunger haben. Klar wissen wir "jetzt" dass sie die Magie in Tyria dadurch im Gleichgewicht halten, aber das ist auch nicht ihre Intention, das mag eventuell der Grund sein, warum sie existieren, aber ihnen geht es an sich nicht darum die Magie zu verringern, sondern ums Fressen. Sie sind keine Riege aus "Freunden" (sieht man daran, dass sich auch die Diener untersch. Drachen untereinander bekämpfen), die sich zum Wohle der Welt, damit sie nicht im Chaos versinkt, die Magie in sich aufnehmen. Sie sind eher Tiere, die ihren Hunger stillen wollen und auch aus diesem Grund neue Nahrungsquellen erschließen wollen und darum ihr Territorium ausbreiten.
    Wären es hyperintelligente Wesen würde ich denken, würden sie anders handeln... auch untereinander. Ich glaube eben sie handeln mehr nach Instinkt, als aus Intelligenz.
    Ich glaube auch eher, dass die Drachen ihren Dienern halt nur einfach Befehle geben und keine ausgeklügelten Taktiken. Wenn da mal ein Plan ausgeführt wird (z.B. eine Untote Mesmerin erschafft eine Illusion, dass Pakt-Soldaten aussehen wie Untote und man dadurch die eigenen Leute abmetzelt), dann kommt das durch denjenigen, der die Aufgabe bekommen hat "kümmere dich darum". Glaube kaum, dass Zhaitan das so geplant hat mit der Mesmerin. Das wird wohl von ihr gekommen sein, weil sie noch ihre Erinnerung/Persönlichekit hatte (was ja auch nicht jeder Untote Diener hatte) und einfach dem Grundbefehl ihres Meisters folgend so handelte.


    Zumindest ist das meine bisherige Auffassung von den Drachen gewesen.

    I've watched the same drama so many times. Today kinda... feels like I'm watching it again.

  • Und er hat dieses Wissen wie genutzt? Hat er Queen Jennas Sicherheitssystem geknackt und sie zu einer von ihm gemacht, damit sie die Geschicke der Menschen (und vereinten Völker) nach seinem Willen lenkt? Das "cleverste" was Zhaitan getan hatte war einen Späher loszuschicken nach Löwenstein und dann trotz dessen Tod die Klaueninsel anzugreifen,


    I beg to differ: Er hatte auch eine Mesmer-Infiltratorin im Pakt die dich (wenn du den richtigen Abschnitt 'gewählt' hast) an der Nase rumgeführt hat.
    Ging sogar soweit, dass man einen Trupp seiner eigenen Leute niedergemäht hat.
    Getroffen hat die dann jeder nochmal bei der Schlacht ums Fort der Dreifaltigkeit. Da hat sie glaub ich die blaue Kugel gestohlen und wollte durchs Asura-Portal abhauen.


    Edit: ''Du sollst nicht im Halbschlaf posten''

  • Er hatte auch eine Mesmer-Infiltratorin im Pakt die dich (wenn du den richtigen Abschnitt 'gewählt' hast) an der Nase rumgeführt hat.


    Bitte alles lesen:

    Wären es hyperintelligente Wesen würde ich denken, würden sie anders handeln... auch untereinander. Ich glaube eben sie handeln mehr nach Instinkt, als aus Intelligenz.
    Ich glaube auch eher, dass die Drachen ihren Dienern halt nur einfach Befehle geben und keine ausgeklügelten Taktiken. Wenn da mal ein Plan ausgeführt wird (z.B. eine Untote Mesmerin erschafft eine Illusion, dass Pakt-Soldaten aussehen wie Untote und man dadurch die eigenen Leute abmetzelt), dann kommt das durch denjenigen, der die Aufgabe bekommen hat "kümmere dich darum". Glaube kaum, dass Zhaitan das so geplant hat mit der Mesmerin. Das wird wohl von ihr gekommen sein, weil sie noch ihre Erinnerung/Persönlichekit hatte (was ja auch nicht jeder Untote Diener hatte) und einfach dem Grundbefehl ihres Meisters folgend so handelte.


    Habe ich bereits erläutert wie ich das sehe. Der Drache ist zwar ihr her und Meister und meinte sowas wie "Die Fliegen stören mich langsam, los meine Diener kümmert euch darum", doch der Plan und die Durchführung lag bei der Mesmerin, eben weil sie eine intelligente Mesmerin einst war.
    Klar profitierte Zhaitan davon, dass einige seiner Diener noch ihre Erinnerungen/Wissen behielten und die ein oder andere Info wird er von Ihnen auch erhalten haben. Allerdings war es bislang meine Auffassung, dass dies ein Nebeneffekt ist. Genauso wie es eigentlich ein Nebeneffekt ist, dass die Drachen den Magie-Haushalt Tyrias regulieren, einfach nur indem sie fressen. Hyperintelligente Taktiker würden meiner Meinung nach anders handeln...

    I've watched the same drama so many times. Today kinda... feels like I'm watching it again.

  • Die Drachen wahren schon immer große, mächtige, omnipotente, hyperintelligente Wesen. Bei Zaithan wurde das nur nicht richtig rüber gebracht, leider. Über einen der prominentesten Vertreter der Drachenriege, namentlich Smaug, würde ein Zaithan eigentlich lachen müssen. Naja, eigentlich halt. Es ist glaub ich schon oft genug gesagt worden: die ursprüngliche persönliche Story ist viel zu verfrüht rausgekommen.


    Warum soll das nicht rübergebracht worden sein? Wozu soll sich ein Drache der Tote zum Leben erwecken kann und ganze Landstriche dem Boden gleich macht, um spezielle Taktiken bemühen. Zhaitan befand sich jeglichen Lebens weit überlegen und hielt sich für unbesiegbar. War eine Fehleinschätzung, aber Überheblichkeit ist nun auch keine unrealistische Tugend bei jemanden mit solcher Macht.

    Das Böse lauert nicht im Dunkel der Nacht sondern in den Tiefen der menschlichen Seele.

  • Ich will ja jetzt nicht meckern, aber war es nicht genau das was nach Anet's Manifest-Trailer nicht mehr vorkommt, das ständige verkloppen eines Bosses der nach einiger Zeit wieder aufsteht?

  • damit waren die champs mit namen aus GW1 gemeint, von denen du die elites holen konntest. in GW1 machte das noch sinn, weil du da ja die ganze map clearen konntest. in GW2 findest du solche nicht, weil es "unglaubwürdig" wäre, das sie nach 5 minuten wieder respawnen. deswegen gibts da nur noch solche ohne namen.


    weltbosse sind auf einem längeren timer und der mordrem commander, den sie z.b. in der gestrigen POI sendung gezeigt haben, dürfte auch nur zu einem bestimmten zeitpunkt im meta-event erscheinen, soweit ich das mitbekommen habe.

    Thorin And Company [TAC][LARE][LSS][Polo][hKo][SAC][Skrt]
    Gandara [EU] x2 - Sea of Sorrows [NA] - Seafarer's Rest [EU] - Kodash [GER] - Fort Aspenwood [NA] - Desolation [EU] - Fissure of Woe [EU] - Drakkar Lake [GER] - Stormbluff Isle [NA]
    25x Human | 18x Sylvari | 19x Norn | 19x Charr | 19x Asura
    11x Ranger | 12x Guardian | 11x Elementalist | 13x Warrior | 11x Engineer | 12x Thief | 10x Mesmer | 10x Necromancer | 10x Revenant
    76x Level 80