Wie handhabt Ihr es mit Euren (toten) Gilden?

  • Hallo Zusammen,


    da ich in GW1 gerne wieder etwas aktiver werden möchte, stellt sich für mich eine Frage...


    vielleicht könnt Ihr mir ja verraten wie Ihr das handhabt bzw. gemacht habt.


    Ich sitze in meiner Gilde, welche leider bis auf zwei Gelegenheitsbesucher tot ist, als Offizier fest.
    Da ich die Gilde mitbegründet habe und viele Erinnerungen darin stecken weigere ich mich beharrlich Sie aufzugeben.


    Nun kann ich mir vorstellen, das eine tote Gilde in einem Bündnis nichts bringt. Ein Lager-Account ist auch noch vorhanden, welcher zur Not verbleiben könnte.
    Aber ... die Gilde ist bzw. war halt mal "mein Baby" ... ich bin mir sicher der ein oder andere kann das verstehen ...


    Nun, was habt Ihr gemacht?


    Gruß
    NemWar

  • Der Mensch braucht Abwechslung ;)
    Hab auch ne eigene Gilde verlassen und die hat jetzt ein Lager Account und ich bin selbst woanders. Jetzt hab ich immer Leute um mich rum mit denen ich spielen kann und ich weine der Gilde keine Träne nach. Solange es sich nicht um rawr oder sup handelt, ist das nur unnötiger Ballast :D

  • Du wirst automagisch zum Gildenchef ernannt, wenn der aktuelle Gildenchef länger als 2 Monate nicht online war und du der älteste Offizier (gerechnet vom Eintrittsdatum in die Gilde) bist, der sich innerhalb der letzten 2 Monate eingeloggt hat. Dann solltest du die Gilde voll verwalten können, aber auch als Offizier kannst du doch weitgehend schalten und walten wie du willst. Nur Offiziere kannst du nicht degradieren und Bündnissen kannst du nicht beitreten, aber sonst geht alles.


    Das sieht z.B. so aus:


    Je nachdem wie man das sieht, wird man aber vielleicht auch alle die alten inaktiven Gildis nicht rauswerfen wollen - eine alte Gilde ist wie ein Museum. Ein Museum verwüstet man nicht. In dem Fall wäre eine Neugründung angesagt, wenn du einen Neuanfang machen willst. Es muss ja weitergehen. Die alten Gildis finden sich dann auch nicht alleine und rausgeworfen wieder, sondern in ihrer alten Gilde, falls sie sich doch nochmal irgendwann einloggen sollten. In der Gildenankündigung kann man hinterlassen, wohin man gegangen ist. Bei uns stehen da z.B. Kontaktdaten für GW2 drin.

  • Wie hab ich das gemacht? Tja verlassen hätte ich die Gilde nie, das steht schon mal fest. Seit Release GW2 habe ich mich immer wieder mal eingelogt um auch der Leader zu bleiben.
    Inzwischen Spiele ich und einige andere wieder mehr GW als GW2 was die Gilde in GW natürlich etwas wiederbelebt. Member die aber schon ewig weg sind bleiben auch weg, die nochmal zu animieren wird meiner Ansicht nach nicht klappen.


    Das einzige was du tun kannst, wenn du die Gilde nicht verlassen möchtest, warten bis du durch das Spiel zum Leader gemacht wirst und dann einem Bündnis joinen dem es egal ist ob da eine Gilde mehr oder weniger im Bündnis ist.

  • tja,
    ich bin auch in einer nahzu toten gilde, in der ich aber fast mein ganzes (gw) leben verbracht habe...
    wenn wir des abends mal 2 spieler sind, ists viel.


    ich für meinen teil habe halt die Fl leergefegt, und da neue spieler platziert, mit denen ich spiele, wenn sich was ergibt.
    insofern könnte man das als 2 gilden definieren ;)