Solo PVE Krieger Build?

  • Ich suche einen Build für einen Solo PVE Krieger.
    Meine Problematik ist nämlich die folgende, ich bekomme besonders von den Ranken in der Story ziemlich auf die Fresse und als ich Solo zwei Verteranen Assassins bearbeiten sollte, wäre ich fast verzweifelt.
    Einzelne Gegner sind meist kein Problem, aber ab zwei oder drei Gegner wirds kritisch. Da kann irgendwas nicht richtig sein.
    Habe mich zwar nach Builds umgesehen, spiele aber nicht intensiv dazu um sie momentan ohne Erfahrungsberichte abzuwägen und auszuwählen.
    Bevorzugt spiele ich mit Großschwert, hätte aber auch kein Problem mit anderen Waffengattungen.
    Wäre super, wenn mir da jemand nen Tipp geben könnte.

    Ihr glaubt in meinem Kopf fährt ein Affe auf einen Dreirad im Kreis und schlägt dabei Schellen zusammen...
    Aber ihr liegt falsch!
    In meinem Kopf fährt ein Gorilla auf einem Quad und spielt dabei Schlagzeug


    KETCHUP FÜR DEN KETCHUP-GOTT!!!!!!!!!!!!!


    Mein Kopf ist voller Gedanken, desshalb äußere ich nicht immer den Richtigen

  • Habs ausprobiert. komme ich absolut nicht mit klar, da meine Ausrüstung dem nicht entspricht. Funktioniert deswegen wohl einfach nicht.
    Damit gehe ich ehrlich gesagt noch schneller down als voher.

    Ihr glaubt in meinem Kopf fährt ein Affe auf einen Dreirad im Kreis und schlägt dabei Schellen zusammen...
    Aber ihr liegt falsch!
    In meinem Kopf fährt ein Gorilla auf einem Quad und spielt dabei Schlagzeug


    KETCHUP FÜR DEN KETCHUP-GOTT!!!!!!!!!!!!!


    Mein Kopf ist voller Gedanken, desshalb äußere ich nicht immer den Richtigen

  • Wie ist denn deine Ausrüstung?
    Der verlinkte Build ist schon der mit ziemlichen Abstand stärkste Solo-Build, den es für Krieger gibt. :/


    Ne Alternative für das Solospiel wäre noch ein Zustands-Krieger, der ist allerdings noch viel, viel ausrüstungsabhängiger.

  • Anfängerfreundlichere Variante für Solo Zeugs ist z.B. auch 6/5/3/0/0. Weniger Schaden, dafür nimmt man die Regeneration aus Defence mit. Fängst auf dem S/W Set an, schwächst die Gegner mit W #5 und dann ab auf GS und "press 2 to win". Wenn du dir noch Bufffood reinschmeißt, was Lebensentzug auf Crit gibt, ist die Sache eigentlich sehr einfach und das Meiste kann man dann facetanken.

  • Wieso Sword statt Axe?


    Weil ich nie auf das Waffenset im Kampf wechsle (keine Quick Hands) und dann lieber schneller unterwegs bin mit Schwert. Ist wie bei den Only-GS-Skillungen, wo man als Waffenset S/W für Speed drinnen hat und Blastfinisher am Anfang des Kampfes (Blastfinisher ist natürlich egal in dem Fall jetzt).

  • Aber für den Kampf ist es unerheblich oder? Sonst würde ich nämlich für den Kampf Axe reinnehmen um Vuln mit der #2 auftragen zu können sowie mit Eviscerate einen mächtigen Burst zu haben.
    Aber ansonsten okese, versteh ich :)

  • Aber für den Kampf ist es unerheblich oder?


    Komplett :D


    Sonst würde ich nämlich für den Kampf Axe reinnehmen um Vuln mit der #2 auftragen zu können sowie mit Eviscerate einen mächtigen Burst zu haben.
    Aber ansonsten okese, versteh ich :)


    Ich glaube (!!!), das Axt campen einen dps-Verlust bedeutet, weswegen das Switchen auf Axt im Kampf ohne Fast Hands suboptimal ist. Die Idee beim 6/5/0/0/3 ist ja genau, dass man das Vun Stacken vom A/M-Set nutzt, dann aber schnell wieder auf GS für den Schaden wechseln kann.
    Ist ja auch das Hauptargument für 6/5/0/0/3 GS A/M vs. 6/6/0/2/0 only GS, dass man mit Ersterem besser Vun stacken kann, wodurch der Schadensverlust kompensiert wird. Wenn man jedoch Vun in der Gruppe maxt, dann sollte man eher zu 6/6/0/2/0 greifen.
    Evis nutze ich persönlich nur bei 4/6/0/4/0, weil man sonst leider auf den +15% Modifikator verzichtet. Zum Finishen ist es natürlich eine gute Option.

  • Rüstung ist bei mir Soldatisch (Arbeite aber auf FL Rüstung hin mit Berserkerhaften Stats) Großschwert entspricht berserkerhaft und sekundär benutze ich ein Gewehr, da es einfach Gegner gibt, an die ich lieber auf Distanz ran gehe und es in den meisten gegoogelten Solo Builds die Sekundärwaffe ist.

    Ihr glaubt in meinem Kopf fährt ein Affe auf einen Dreirad im Kreis und schlägt dabei Schellen zusammen...
    Aber ihr liegt falsch!
    In meinem Kopf fährt ein Gorilla auf einem Quad und spielt dabei Schlagzeug


    KETCHUP FÜR DEN KETCHUP-GOTT!!!!!!!!!!!!!


    Mein Kopf ist voller Gedanken, desshalb äußere ich nicht immer den Richtigen

  • Schwert im oben geposteten Build weglassen, Streitkolben (CC) oder Kriegshorn (Weakness+Vigor). Signet Mastery nehme ich bei solo Content generell nicht mit. Muss aber auch zugeben, dass ich aufgrund der Mobilität ein zwei Waffenset vorziehe und daher lieber mit "Ermächtigt" spiele.


    http://gw2skills.net/editor/?f…8TjTBAAPBAKV/xMlgkBIfLA-e


    Es gab keine LS Instanz oder ähnliches, die viel Probleme machte. Gewehr wahlweise gegen Kriegshorn eintauschen. Und Verbrauchsstoff ist irgendwie Skal-Gift meine Nummer 1. Klar nervt es, alle 10 Minuten einen Schluck zu nehmen, aber was soll's.

  • Schwert im oben geposteten Build weglassen, Streitkolben (CC) oder Kriegshorn (Weakness+Vigor). Signet Mastery nehme ich bei solo Content generell nicht mit. Muss aber auch zugeben, dass ich aufgrund der Mobilität ein zwei Waffenset vorziehe und daher lieber mit "Ermächtigt" spiele.


    http://gw2skills.net/editor/?f…8TjTBAAPBAKV/xMlgkBIfLA-e


    Es gab keine LS Instanz oder ähnliches, die viel Probleme machte. Gewehr wahlweise gegen Kriegshorn eintauschen. Und Verbrauchsstoff ist irgendwie Skal-Gift meine Nummer 1. Klar nervt es, alle 10 Minuten einen Schluck zu nehmen, aber was soll's.


    Ziemlich bad.
    Gewehr ist nutzlos, wenn schon nur 1 Melee Set dann GS wegen Macht + Skill #3, Signet Mastery einfach viel stärker als schneller laufen (switch doch einfach nach dem Kampf?) und schneller Waffen switchen halt eig auch ziemlich wichtig.
    Es hat schon seinen Grund wieso jeder nicht total schlechte Spieler Solo das von mir gepostete Build spielt, das von snowflake ist ansonsten noch akzeptabel.

  • Ziemlich bad.
    Gewehr ist nutzlos, wenn schon nur 1 Melee Set dann GS wegen Macht + Skill #3, Signet Mastery einfach viel stärker als schneller laufen (switch doch einfach nach dem Kampf?) und schneller Waffen switchen halt eig auch ziemlich wichtig.
    Es hat schon seinen Grund wieso jeder nicht total schlechte Spieler Solo das von mir gepostete Build spielt, das von snowflake ist ansonsten noch akzeptabel.


    Warum sollte ich open world switchen? Open World steht für mich als Platzhalter für "möglichst entspannt durchkommen". Großschwert rootet Dich. Mag akzeptabel sein in Instanzen wo man eh in der Ecke bleibt oder mit #3 gegen die Wand oder aus einem roten Kreis 'ausweichen' will, dennoch halte ich die Macht für das beschriebene Problem als zweitrangig.


    Da ist mir die Mobilität+CC wichtiger, der Autoattack der Axt kann ohne weiteres mit 100lb mithalten. Muss jeder selbst wissen. Hier wurde nach einem Build gefragt, mit welchem ein GS Spieler(!) der aktuell Probleme hat(!), keine Probleme mehr bekommt bzw. jene sogar evtl. durch einen Waffenwechsel senkt. Ein Schelm wer denkt, dass er sich vlt. auch einmal aus dem Nahkampf zurückziehen sollte?


    Muss jeder für sich selbst wissen.


    Und zum Thema des "jeden nicht total schlechten Spielers": Manche kommen damit nicht zurecht. Könnte auch ein Threadersteller, der GS als Hauptwaffe benutzt und nicht zurecht kommt, unter dieser Kategorie fallen? Oder wurde es wieder überlesen, ein 0815-Metabuild gepostet und das obligatorische "alle die nicht das Build spielen sind schlecht"-Gewäsch von sich gegeben?


    Man man, wie manche Tonlagen und Rechtfertigungen hier ausfallen, unglaublich. Solche Leute wie Du sind es, wo es richtig Spaß macht, Alternativen zu posten :)


    Viel Spaß beim "Press 2 and win", ich bin draussen...


  • Dann lern wann du 100b nutzen kannst und wann nicht?
    Und nein im Solo kann Axe only nicht mal annähernd mit GS mithalten.

  • Moment mal. ich bin eher Casual gamer. es geht mir nicht darum den übelsten effizienz Build zu haben, sondern einfach was, womit ich bequem solo durch open world und story komme, ohne permanent draufzugehen oder mir für jeden Mist gleich ne Gruppe suchen zu müssen.
    Zwingend erforderliche Wechsel zwischen den Waffensets sind mir schon wieder zu viel. zusammen mit zigtausend dingen die ich mir merken muss. Mal davon abgesehen, dass mir das meiste Facvokabular nichts sagt, da ich gerade nach Monaten erst wieder einsteige und nach zwei Jahren dann mal so langsam meinen ersten Char auf 80 hochgezogen habe (zwischenzeitlich mal Monatelang nicht gezockt).
    Mit Fachvokabular um sich zu werfen werwirrt mich eher.
    Mein Problem ist ja nciht, dass ich zu wenig schaden mache, ich halte einfach nicht genug aus. Wenn ich einmal zu viel Aggro von mehreren gegnern habe, dann bin ich ziemlich shcnell raus. Als Krieger eher suboptimal.
    Momentan sieht mein Build eher so aus
    http://gw2skills.net/editor/?f…xAXgAA7PK/6V/5RJIZAy3CA-e

    Ihr glaubt in meinem Kopf fährt ein Affe auf einen Dreirad im Kreis und schlägt dabei Schellen zusammen...
    Aber ihr liegt falsch!
    In meinem Kopf fährt ein Gorilla auf einem Quad und spielt dabei Schlagzeug


    KETCHUP FÜR DEN KETCHUP-GOTT!!!!!!!!!!!!!


    Mein Kopf ist voller Gedanken, desshalb äußere ich nicht immer den Richtigen