Zwischen gamescom und Geburtstag

  • <div style="position: relative">
    <img src='/news/images/symbols/guild_wars_2_news.gif' border='0' alt='Guild Wars 2 News' title='Guild Wars 2 News' width='72' height='49' />
    <div style="position: absolute; bottom: 0px; left: 77px">
    <div style="font-size: 18px;"><strong>Zwischen gamescom und Geburtstag</strong></div>
    <div style="height: 10px"><img src="/images/layout/strip.gif" width="614" height="6" /></div>
    </div>
    </div>
    <div align="justify"><span class="news_text"> <img src="/news/images/strips/wartower_kolumne.jpg" alt="Wartower - Kolumne" title="Wartower - Kolumne" width=690" height="30" style="margin-bottom: 5px"/>
    <p>Im Moment sieht es so aus, als sei zwischen gamescom und zweitem Geburtstag von GW2 irgendetwas gewaltig schief gelaufen zu sein. Die Community ist in Aufruhr und Entwickler sind im Forum anstatt im Wochenendmodus. Sollten wir an dieser Stelle nicht soetwas posten wie eine Liste von Minipets die man ab n&auml;chster Woche aus den Geburtstagsgeschenken unserer Charaktere zieht?</p>
    <p>Aus Anlass der Ereignisse rund um die gamescom (<a href="https://forum-en.guildwars2.com/forum/game/dungeons/Very-disappointing-news-for-you-guys" target="_blank">nur ein Beispiel</a>), dem Umstand, dass <a href="http://www.wartower.de/forum/showthread.php?1121754-Bye-Bye-Martin" target="_blank">Martin Kerstein nicht l&auml;nger bei ArenaNet arbeitet</a> und der im gleichen Atemzug stattfindenden <a href="http://www.wartower.de/forum/showthread.php?1121722-Jetzt-spricht-Mike-O-Brien">Ank&uuml;ndigung von Mike O'Brien</a>, hab ich mir die Frage gestellt, ob die Ereignisse nun das Resultat einer Reihe von Zuf&auml;llen sind, oder ob hier nicht einfach Dominosteine umfallen, die man bewusst so aufgestellt hat. Zahlt man nur den Preis strategischer Entscheidungen, die irgendwann zu diesem Ende f&uuml;hren mussten?</p>
    <p>Viel Spa&szlig; beim Lesen eines Formates, von dem ich l&auml;ngst dachte, dass es in die Mottenkiste der Itnernetgeschichte geh&ouml;rt:</p>
    <p style="text-align: center;"><a href="http://www.wartower.de/artikel/artikel.php?id=777" target="_blank">State of the Game #49: Happy Birtday V 20.14</a></p>
    <p style="text-align: center;">&nbsp;</p>
    <p style="text-align: left;">Viel Spa&szlig; beim Lesen und Martin alles Gute f&uuml;r die Zukunft<a href="https://www.youtube.com/watch?v=EKfp9aKu1Mo" target="_blank">.</a></p> </span></div>

  • Ich hoffe, dass die Ereignisse die Macher zumindest einmal ein bisschen wach rütteln. Für die zwei Jahre ist in Guild Wars 2 sehr, sehr wenig geschehen. Vergleiche ich es mit anderen MMOs - oder mit Guild Wars (1) - so hat Guild Wars 2 kaum neuen Inhalt bekommen. Dies ist umso erstaunlicher, da gemäss Arenanet derzeit mehr Mitarbeitende arbeiten als zum Release. Um es klar auszudrücken: Guild Wars 2 ist ein gutes, solides Spiel. Nur die Entwicklung in den letzten Jahren war entäuschend und es sieht so aus, als würde dies so weitergehen.


    Was passieren muss, um das Ruder herumzureissen: Kritischere Medien und Fanboys und ein Management das wirklich (!) zuhört, transparent ist und sich auf die wichtigsten Dinge konzentriert.

  • Wenn zum B-Day nichts greifbares angekündigt wird, wird wohl Destiny die Nr. 1 in meinem Spieleregal sein und gw2 wird dann noch für die ls angeschmisen damit ich ein volles game hab und mir nichts dazu kaufen muss ( was auch volkommene verarsche ist ).
    Ich hab gw2 seid der ersten beta gespielt und habs immer weiter empfohlen und verteidigt aber jetzt fällt es mir wirklich schwer das weiter zu tun. :(

  • Quote

    Ich hab gw2 seid der ersten beta gespielt und habs immer weiter empfohlen und verteidigt aber jetzt fällt es mir wirklich schwer das weiter zu tun.


    Schließe mich Peppi an.


    Ich kann gar nicht verstehen, wie manche Spieler 20 Gifts of Exploration rumliegen haben und andere sich noch ne Legendary Harpune oder Speer erstellen, weil sie eh schon alle Übrigen haben.
    Für die Living Story logg ich mich schon noch ein und spiel das auch gelegentlich, aber enttäuscht über den Content bin ich schon etwas.


    Wenn ich da noch an Guild Wars denke:
    Erstveröffentlichung
    28. April 2005 – Prophecies
    28. April 2006 – Factions
    27. Oktober 2006 – Nightfall
    31. August 2007 – Eye of the North


    Da war einiges an Spielumfang in den ersten Jahren geboten.

    Alle Rechtschreibfehler unterliegen der GPL und dürfen frei kopiert und modifiziert werden.

  • Wenn zum B-Day nichts greifbares angekündigt wird, wird wohl Destiny die Nr. 1 in meinem Spieleregal sein und gw2 wird dann noch für die ls angeschmisen damit ich ein volles game hab und mir nichts dazu kaufen muss ( was auch volkommene verarsche ist ).
    Ich hab gw2 seid der ersten beta gespielt und habs immer weiter empfohlen und verteidigt aber jetzt fällt es mir wirklich schwer das weiter zu tun. :(


    Wenn sie an der Strategie festhalten über nichts zu berichten, was noch in der Entwicklung ist, wird die Ankündigung der möglichen Erweiterung 4-8 Wochen vor dem Release erfolgen.

  • Der Text trifft es genau. Ich würde sogar fast noch hinzu sagen: Sie können keine Ankündigung machen, die dann nicht eintritt, weil es einfach zu wenig zum Ankündigen gibt. Werden 10 Sachen angekündigt und 2 davon kommen nicht, sagt die Großzahl der Spieler nichts (bzw. ärgert sich kurz drüber und erfreut sich dann der anderen 8 Sachen). Ist aber nur 1 Feature oder 1 Mission angekündigt und sie kommt nicht, dann gibt's halt statt etwas garnix. Und über garnix wird sich halt geärgert bis was kommt, man hat ja nix anderes um sich abzulenken.

  • Ich hoffe, dass die Ereignisse die Macher zumindest einmal ein bisschen wach rütteln. Für die zwei Jahre ist in Guild Wars 2 sehr, sehr wenig geschehen. Vergleiche ich es mit anderen MMOs - oder mit Guild Wars (1) - so hat Guild Wars 2 kaum neuen Inhalt bekommen. Dies ist umso erstaunlicher, da gemäss Arenanet derzeit mehr Mitarbeitende arbeiten als zum Release. Um es klar auszudrücken: Guild Wars 2 ist ein gutes, solides Spiel. Nur die Entwicklung in den letzten Jahren war entäuschend und es sieht so aus, als würde dies so weitergehen.


    Was passieren muss, um das Ruder herumzureissen: Kritischere Medien und Fanboys und ein Management das wirklich (!) zuhört, transparent ist und sich auf die wichtigsten Dinge konzentriert.


    Was passieren muss ist, dass jemand mal aus dem Nähkästchen plaudert was da eigentlich in der Firma passiert. Ich glaub da brodelt derzeit so einiges was irgendwas mal eine dicke Kettenreaktion auslösen wird.
    Und ich denke, der Geburtstag wird dafür entscheidend sein. Ich habs im Urin, dass nichts besonderes kommt und es ist eigentlich auch klar, dass nichts kommen wird was uns umhaut aber genau das brauchst langsam mal.

  • da kommt nix.

    Thorin And Company [TAC][LARE][LSS][Polo][hKo][SAC][Skrt]
    Gandara [EU] x2 - Sea of Sorrows [NA] - Seafarer's Rest [EU] - Kodash [GER] - Fort Aspenwood [NA] - Desolation [EU] - Fissure of Woe [EU] - Drakkar Lake [GER] - Stormbluff Isle [NA]
    25x Human | 18x Sylvari | 19x Norn | 19x Charr | 19x Asura
    11x Ranger | 12x Guardian | 11x Elementalist | 13x Warrior | 11x Engineer | 12x Thief | 10x Mesmer | 10x Necromancer | 10x Revenant
    76x Level 80



  • Wenn sie an der Strategie festhalten über nichts zu berichten, was noch in der Entwicklung ist, wird die Ankündigung der möglichen Erweiterung 4-8 Wochen vor dem Release erfolgen.


    Jop Traurig aber war.
    ich weis noch wie gehyped (schreibt man das so ? XD) als der erste Trailer gezeigt wurde.
    Ein Lebenszeichen das ein addon kommt würde reichen auch wenns nur ein teasertrailer waere damit wieder einigermaßen hype aufkommt.

  • Das man sich bei ANet scheinbar irgendwie dem Geburtstag komplett verschliesst (irgendwelche Shopangebote mal außen vor), ist nicht mal wirklich nachvollziehbar, denn eigentlich haben sie alles da. Man bräuchte die SAB bloß wieder aktivieren (auch wenn sie bis heute nicht komplett fertig ist), und könnte aus dem Minipet-Pool einfach z.B. zehn wählen, die per Zufallsfunktion jedem Char der Geburtstag hat in das Inventar gelegt werden (wie damals in Guild Wars 1). Alle Möglichkeiten sind da. Es scheint irgendwie innerhalb der Unternehmen (vielleicht kann ANet das auch gar nicht alleine entscheiden) zu kriseln. Der ehemalige Sacred 3 Entwickler hat sich nach dem Shitstorm über den dritten Teil dazu mal geäußert, und klargestellt das die Entwickler oftmals gar keine Entscheidungsmacht haben, sondern die Vorgabe in ihrem Fall von der Marketingabteilung kam:


    Quote

    Ihr solltet nicht die Macht der Entwickler in einer solchen Auftragsarbeit für einen großen Publisher überschätzen. (...)


    Ich kann hier keine schwarz oder weiß-Antwort geben. Der Executive-Producer sowie der Creative-Producer waren beide bei Deep Silver angestellt, und sie haben gute Arbeit geleistet. Doch sie haben ebenfalls einen Chef - die Marketingabteilung. Einzig die Marketing-Abteilung von Deep Silver hatte genügend Macht, um die Ausrichtung der Marke zu ändern.


    http://www.gamestar.de/spiele/…cred_3,45360,3059110.html

  • Die Spieler werden von Arenanet wie kleine Kinder angesehen, denen man den Kopf tätschelt und sagt: "Mach dir keine Sorgen, alles wird gut". Auf die Bedürfnisse, die die Spieler äußern, wird nicht eingegangen. Ich schreibe es schon seit 2 Jahren: sollte es der Wahrheit entsprechen, dass man sich um alles Spielerfeedback kümmert, nicht nur um einige wenige Rosinen, die gerade schnell zu implementieren sind, dann wird diese Wahrheit so gut unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit versteckt, dass sie nicht nach außen dringt.
    Verschwiegenheit ist erst mal nicht schlimm, wenn es auf der anderen Seite Ergebnisse gibt. Ein Motto von mir ist: "Beurteile sie nicht nach dem, was sie sagen, sondern nach dem, was sie tun".
    Aber was tut Arenanet? Nicht das, was sich aus meiner Sicht bei vernünftiger Betrachtung aus dem Spielerfeedback ergeben müßte. Es gibt Placebos, so als ob die Entwicklung im Pflegemodus vor der Stilllegung läuft. Aber nichts, was in die Richtung einer Weiter- oder Fortentwicklung zeigt. Man scheint die Langfristigkeit des aktiven und gepflegten Spielbetriebs aufgegeben zu haben.


    Hinter den Kulissen wird wohl etwas gearbeitet, immerhin soll Arenanet 200+ Mitarbeiter haben, und die werden wohl nicht aus Spass an der Freude bezahlt, aber wohl nichts an GW2, denn in dem GW2, das ich spiele, kommt in meiner Wahrnehmung nichts an, was der Arbeitsleistung von 200+ Leuten entspricht. Wird dort ein anderes Spiel entwickelt? Wird dort für die Tonne entwickelt? Gibt es 3 Erweiterungen, die alle kurz vor der Fertigstellung archiviert wurden?
    Selbst die Instanzen der aktuellen Lebendigen Geschichte sind nach einem zugegebenermaßen sehr guten Auftakt quasi verhungert. Sie sind sowas von kurz, erzählen nur das bare Minimum, um die Story zu zeigen. 2 Seiten Text hätten denselben Inhalt.
    Das einzige, wo es regelmäßig Nachschub gibt, sind die Kauf-Skins im Shop.


    Also: was macht Arenanet bloß? Und erzählt mir nur nicht: "alles wird gut".


  • Also: was macht Arenanet bloß? Und erzählt mir nur nicht: "alles wird gut".


    Absolut korrekt Silmar !!!!


    Aber, wenn sie an dem "neuen Guild Wars" arbeiten, egal obs ein richtiges Addon oder GW3 ist, dann ist es ja OK, sofern es vor meinem Ableben spielbar wird.
    Nur nicht mehr an so "awesome" Features, wie LS (in kürzester Zeit durchgespielt), Featurepacks (die lediglich kosmetische Verbesserungen) bringen, (und auch nicht SAB, wer hektische Költzchengrafikspiele will, dem kann ich nen C64 empfehlen, vielleicht hab ich noch einen in meine Sperrmüllarsenal liegen).

  • Also: was macht Arenanet bloß? Und erzählt mir nur nicht: "alles wird gut".


    Das wüsste ich auch gerne. Und viele andere auch:
    "I’m curious about what has happened at Anet? Has the funding been cut off? Is the money being diverted? was most of the staff laid off?"
    "What are the other 250 people doing?"
    "Does Anet have any other big games they’re doing?"


    Die Antwort von Colin:
    "The simple answer is: unless it’s nearing completion, we cannot talk about it."
    http://forum-en.guildwars2.com…/What-are-devs-working-on


    Edit: Lesenswerter Artikel.

  • Colin hat zu dem Thema auch einen längeren Beitrag geschrieben. Ihm wurde verboten, weiterhin Roadmaps zu veröffentlichen. Er darf nur noch über Dinge konkret reden, die kurz vor der Auslieferung stehen.Außerdem hofft er, dass das, was Arenanet entwickelt und in unbestimmter Zukunft veröffentlicht, auch den Spielern gefällt - ein riskantes Spiel. Bei dem Preis für den Kommandeur hat man sich schon geirrt. Die Korrektur war noch schnell durchzuführen. Bei anderen Projekten könnte das Arenanet um Wochen zurück oder vollkommen aus dem Spiel werfen.



    https://forum-en.guildwars2.co…king-on/first#post4326926

  • schön geschrieben, 4th. es ist soviel wahres und zugleich tragisches in dem artikel beschrieben und verknüpft, dass es mir als ewiger gw2-fanboy wehtut. hut ab.


    komm schon anet, mach was. irgendwas. nein, ich meinte nicht gemshopaktionen. verdammt. na gut, das schwert nehm ich noch, aber dann ist schluss. vielleicht.

    Spielen HC, ist die interessanteste, dass billige Einbauküche. <3 Forumbots mit Googletranslate

  • Quote

    The reality is things like these sort of lists of “what is the team doing” like my old state of the game blogs created expectations.


    Und wenn man sich auf I hope when we’re able to show you what all we’ve been doing in total someday in the future – you’re as excited as we are about it. auf allen Kanälen beschränkt, haben die Spieler irgendwann gar keine Erwartungen mehr.
    Wenn ich mir überlegen müßte, was so für 2015 für das Spiel ansteht, und ich nur solche Statements und den Output bis 2014 zum Vergleich habe: etwa dreimal 4 Folgen LS mit ungefähr genau so vielen Stunden Inhalt ohne großen Wiederspielwert, ein neues Gebiet mit einer neuen Währung, dazwischen die üblichen Feiertage, kleinere Balance-Updates und Pausen. Und vage Aussagen, daß die restlichen Entwickler nicht nur Kaffee trinken. Was davon sollte mir Vorfreude für das nächste Jahr geben - jetzt, nicht erst eventuell Oktober 2015?

  • sie scheinen langsam zu begreifen worum es der com geht :thumb:


    We don’t want you to “stay within company policies” – we want you to change the policy and communicate the direction you’re going in more.


    ColinJohanson


    Game Director


    Yup as I said, I’ll pass that feedback up the chain!

    in nomine nostri satanas luciferi exelsi


    ing Florence Nightvisio gw1
    Die Synergie gw2
    Carpe Noctemlux gw 1 und 2
    Flo der Waldi gw2