Die Waffen des Nekromanten

  • Quote

    Original geschrieben von Master Of Pain
    Was ist denn empfehlendswerter die 20/20 Einhand Waffe oder die 20+5^50 ?


    Ist im PvE alles Geschmackssache wie man besser mit klar kommt. Also ich würde mit 20/20 Spielen. Die 5 Energie sind meiner Meinung nach nicht sehr wichtig.
    Wenn man ein Build mit sehr kurzen Recast Zeiten und Cast Zeiten spielt. Nimmt man den 20+5^50.

  • +Leben für Nekro ist auf jeden Fall auch sinnvoll - aber nur dann, wenn man keine Opferskills nutzt.
    Ich nutze nahezu nie welche und mit Dämonenfleisch und +Leben lässt sich ein schönes Lebenspuffer und viel Spielraum schaffen. Ist ja auch schade um das Leben, was über den Pot schwappt, weil man zwar ordentlich saugt, aber zu wenig Lebensspielraum hat.

  • Wenn ich ehrlich bin, bin ich nicht eurer Meinung was +Leben angeht! Bei Blut und Todesmagie kann das durchaus zutreffen aber für Fluch trifft es auf keinen Fall zu, da man zumindest im PvE kein Leben opert zumindest ich nicht mit meiner Skillung, und die geht eigentlich ziemlich gut... naja aber das ist was anderes...


    ich benutze für Fluch und blut folgende Sets und ich finde beide super, das eine ist ein grüner Stab und sehr gut finde ich!

  • http://www.wartower.de/artikel/artikel.php?id=72


    http://gw.gamewikis.org/wiki/Main_Page


    wenn du noch einen brauchst, der dir auf dem schoß sitzt
    und die maus führt dann melde dich...



    bezüglich der waffen:


    1.flüche:
    ich sehe das wie AzZKikKa:
    bei flüchen (zumindest in meiner skillung) ist + leben was feines:
    -> sammler 2-hand + leben


    2.todesmagie:
    bei todesmagie fahre ich mit 2x Rüstung +5 nicht schlecht
    ->2-hand sammlerstab +10 rüstung / Morgriffs Stab


    3.blut:
    spiele ich selten (eigentlich nur pvp). hab auch einen
    sammlerstab mit + leben, ist aber nicht ganz optimal
    werde ihn wahrscheinlich auf +5Energie +5Rüstung oder
    2x +5 Rüstung umbauen


    gruß

  • Ich glaube da liegt ein kleines Missverständnis vor...
    Weshalb seid ihr euch alle einig, das +Leben fürs Opfern unpraktisch ist? Ich muss zugeben, dass mein MM einen +10 Rüstungsstab hat, aber nur, weil ich das bisschen Leben nich gebrauchen kann. Ansonsten solltet ihr euch von der dunklen Farbe auf dem Lebensbalken nicht täuschen lassen und immer darauf achten, wieviel Leben ihr tatsächlich habt. Auch wenn ihr mehr Leben verliert, habt ihr schließlich doch mehr als ohne +Leben. Dazu eine Rechnung (in diesem Fall mit schön einfachen Zahlen): Ein Nekro hat 200 HP, und opfert 25% also 50 HP, bleiben 150 übrig. Wenn derselbe 240 hat, verliert er mehr, in diesem Fall 60 HP, aber übrig bleiben 180. Dann ist es vielleicht schwieriger ihn wieder auf volle HP zu bringen, aber praktisch gesehen, hat er in jedem Fall mehr HP als sein Kumpel ohne Lebensupgrade. (Wobei die 10 HP dem Monk auch nicht den Hals brechen werden.)
    Nichtsdestotrotz halte ich ein Lebensupgrade in den meisten Fällen nicht für so sinnvoll wie Rüstung, aber es geht mir dabei nicht ums Opfern, denn in der Hinsicht, hat das Ding immernoch seinen Vorteil. Nur ist der vielleicht etwas kleiner.

    Johar Belwey, N/X lv. 20 5.032 K
    Berian Belwey Mö/X lv. 20 1.159 K
    Arash Belwey W/X lv. 20 1.042 K
    Keranyi Belwey A/X lv. 20 707 K
    Ardokh Belwey D/X lv. 20 201 K
    Periad Belwey K/P lv. 20 254 k
    Belweys Söldner (3 PvP Slots)

  • Tach allerseits,
    ich benutze auch das zeug aus dem vasburg zeughaus, d. h. der Stecken und das götzenbild geben mir jeweils 20% auf wirk- und aufladezeit (Die Halbierung derselben mein ich natürlich). Ist dieser bonus eigentlich kummulativ?


    Da ich bisher im Spiel nicht den eindrück hatte, der Bonus ist kummulativ, war ich grad auf der dummy-insel und hab rumprobiert. (Ich hab den spruch boshafter geist gecastet, weil man bei wirkzeit und aufladung relativ gut sieht ob es halbiert wird, und trotzdem relativ fix casten kann)


    Bei 300 mal hatte ich halbierte wirkzeit in 86 Fällen, halbierte wiederaufladzeit in 90 Fällen, das sind ziemlich genau 30%.


    Ich hab´s in drei Blöcken jeweils 100x gecastet, die einzelnen Blöcke unterschieden sich kaum voneinander, es kamen fast immer um die 30% raus.


    Kann mir das jemand erklären?


    Zum vergleich hab ich noch 200x mit nur dem götzenbild in der hand gecastet


    52x halbierte wirkzeit
    42x halbierte castzeit



    Will das jemand komentieren?


    PS: Ja ich hatte langeweile :)

  • Bei zwei getrennten Chancen von 20% auf halbe Castzeit ergibt sich: 32 % chance auf halbe Castzeit, 4% Chance auf 1/4 castzeit.
    Damit solltest du in 36% der Fälle eine Verkürzung bemerken, was ja scheinbar auch funktioniert.

  • Also bei einem MM ist verringerte Fertigkeitswiederaufladung Schrott!
    Ich habe, wenn ich MM spiele, immer die Fertigkeit "Knochenschreck" und "Knochenteufel" dabei, beide haben eine Recastzeit von 5 Sekunden, ist sehr kurz, da man in der Zeit 2 tote Verbündete beschwören kann.
    Aber da is ja bei den Gegnern auch MMs gibt (Bsp: Hochofen) ist die Wirkzeit sehr wichtig, in meinen Augen, also finde ich Wirkzeit 40% besser auch 20%/20%.
    Ich finde Bortaks Set einfach nur genial, besser kann man nicht fahren als MM.

    "In a thousand years, there will be no men and women, just wankers, and that's fine by me."
    Mark Renton, Trainspotting

  • halbiert fertigkeitswiederaufladung von blutmagiezaubern 20% wäre unter umständen besser

    Nekromant 4,5millionen ep
    Waldläufer 2,5millionen ep
    Mönch 7,0millionen ep
    Krieger 2,5millionen ep
    Ritualist 1,9millionen ep
    Elementarmagier 2,0millionen ep
    Derwisch (Lagerchar)15k ep
    Gelöschte Chars 15millionen ep

  • eigentlich ein sehr guter thread. aber ich bin anderer meinung was die grünen waffen betrifft und muss nachtklinge recht geben. durch eine weitere überlegene seelensammlung rune hat man immer mehr als genug energie. ist sehr selten das sie mir ausgeht, und dann bin ich es eigentlich selber schuld.
    meiner ansicht nach kommt es auf die skillung drauf an, ob man mit den grünen stäben was anfangen kann. ich benutze z.b. fast ausschliesslich grüne stäbe. in nf wurden wieder einige sehr gute eingeführt.
    klar ist +30 leben häufig hinderlich wenn man lebenspunkte opfert. aber dafür kann ich auch noch ne überlegene rune mehr tragen, ohne das dies große negative effekte hat.
    und persönlich finde ich +5 rüstung auf nekro waffen meist sinnlos. bevor mich ein gegner erreicht sollte er eigentlich schon tot sein oder angetankt, so das er kein interesse mehr an mir hat. vor allem als mm braucht man es absolut nicht. wie oft passiert es das ein gegner direkt vor einem steht.
    und das argument das grüne waffen teuer sind, stimmt auch nurnoch teilweise. klar gibt es immer welche die solche waffen teuer verkaufen wollen. aber ich hab ja die möglichkeit mir das günstigste angebot rauszusuchen und zu handeln.
    ich hab für keine grüne waffe mehr als 10p bezahlt. und das obwohl einige auf irgendwelchen listen die hier kursieren für 40-60p gehandelt werden. man muss nur geduld haben, und vielleicht etwas glück.
    ausserdem gefällt es mir das meine waffe nicht rüstigkeits-knochenstab der sonstwas heisst, sondern leidverbreiter oder ähnliches.
    aber es ist halt ansichtssache wie man spielt und welche waffen man bevorzugt.
    mfg


    €: ich hab für jede attributslinie 3 waffen. für jede situation das richtige^^.