Kritische-Salven Krieger

  • Hey leute
    ich hab seit der bekanntgabe des april-updates ma bissl die änderungen und erneuerungen studiert und bin dabei auf den krieger gekommen. hab mir auch gleich einen erstellt und spiele ihn zur zeit hoch.
    was mich erst jetzt auf den krieger aufmerksam gemacht hat ist der neue Grossmeister-Trait Salvenpräzision (wie man das macht das es direkt die fertigkeit im thread anzeigt habich noch nich raus ^^)


    Die Salvenpräzision bewirkt dass Salvenfertigkeiten 100%ig zu einem kritischen Treffer führen. Das folgende Build ist genau darauf ausgelegt und zwar um durch die Power der Salvenskills enormen Schaden rauszuhauen.


    Waffentechnisch habe ich mich für Axt/Axt und das Gewehr entschieden. Grund: Die Salvenskills dieser beiden Waffen haben den höchsten Schaden


    Ausrüstung
    Sämtliche Ausrüstung mit Walküre-Stats (Kraft, Vitalität, Wildheit)
    Rune : 6x Überlegene Rune des Wurmes


    Traits:
    Stärke 6 : III, X und XIII
    Waffen 2 : IV
    Verteidigung 0
    Taktik 0
    Disziplin 6: III, IX und XI


    Trait Begründung


    [trait]Stä[email protected][/trait]:
    III [trait]Great Fortitude[/trait] Ein gewisser Prozentsatz unserer Kraft wird der Vitalität zugeschrieben, was sich wiederum auf die Rune des Wurmes auswirkt
    X [trait]Axe Mastery[/trait] +150 Wildheit ... wer würde darauf verzichten wollen ^^
    XIII Salvenpräzision Der Schlüsselskill, 100% Kritischer Treffer mit Salvenfertigkeiten


    [trait][email protected][/trait]:
    IV Weltklasseschuss Gewehrschüsse durchbohren Ziele, mit dem Salvenskill kann man so mehreren Gegnern in einer Linie enormen Schaden zufügen



    [trait][email protected][/trait]:
    III [trait]Warrior's Sprint[/trait] 25% Speedbuff mit Nahkampfwaffen, so läuft sichs etwas rascher durch die welt ^^ Alternativ dafür kann man auch [trait]Inspiring Shouts[/trait] für adrenalin bei rufen oder [trait]Signet Mastery[/trait] für das Elite Siegel
    IX [trait]Sharpened Axes[/trait] -20% Cooldown von Axtskills, Kritische Treffer geben zusätzliches Adrenalin
    XI Salvenbeherrschung Salvenfertigkeiten kosten 33% weniger Adrenalin und der Schaden ist um 7% erhöht


    Zum Build hier klicken


    Healskill:
    [skill]heilende woge[/skill] basis heal ist schon ganz nett, mit 3 Stufen Adrenalin ist der Heal beinahe verdoppelt


    Utilitys:
    [skill]Siegel der Macht[/skill] +180 Kraft gibt mehr Schaden ^^
    [skill]"Schüttelt es ab!"[/skill] Stun-breaker und etwas Condition-Remove auf die Gruppe
    "Auf mein Zeichen!" 10 Stacks Verwundbarkeit auf dem Gegner macht nochma 10% mehr schaden ^^


    Elite-Skill
    [skill]Signet of Rage[/skill] Passiv Adrenalinaufbau und wenn mans mal braucht, sind Macht, Wut und Eile nie verkehrt



    Das Build ist fürs Highend PvE und Dungeons gedacht, wo die Gegner noch etwas aushalten und nich gleich umkippen.
    WvW dürfte auch drin sein, kannich weniger sagen da ich nur selten ma WvW drin war.
    Im PvP müsste man vl noch Stuns mitnehmen, zbsp [skill]Schildschlag[/skill] und mit Axt/Schild spielen aber mit meinen PvP-Kenntnissen verhält es sich ähnlich wie mit WvW ^^


    Zum testen hatte ich bisher leider noch nicht die Möglichkeit, falls es jemand versuchen sollte, wären n paar Screenshots ganz nett, ansonsten werd ich dann mal was posten wenn mien Krieger soweit ist ^^


    So nun seid ihr an der Reihe, Verbesserungsvorschläge sind gern gesehen :)


    mfg Messer



    PS:
    Alles was fett geschrieben wurde konnte ich nicht einfügen, vl kann sich n Admin darum kümmern oder einfach so lassen :D

    Ingame:
    GW1: Messer im Schatten A/x, Gott unter Sterblichen
    GW2: Caturix Cicollus, Charr/Krieger St. 80 (Accname : Ensiferum.1823)

  • gewetze äxte (IX in disziplin) bringt dir nicht wirklich etwas. beim normalen kämpfen wirst du kaum kritisch treffen, einfach da dir komplett die präzision fehlt und 20% cd auf die skills ist bei der axt nicht unbedingt ein muss, wo man sagen könnte das der trait das jetzt heraus holt.
    du hast zwei rufe drin, also nimm lieber inspirirende rufe mit rein, das gibt dir sofort 16 adrenalin, da geht der balken schneller voll.


    für was das build gut sein soll, da bin ich noch am rätseln. du hast als krieger sowieso schon sehr viel leben und kaum einen skill der deinen kompletten lebenspool auch wieder auffüllt (heilende woge mit ~10k).
    wenn du mit ~30k leben herum rennst und dir das einer runter kloppt bekommste das, ausser ausserhalb des kampfes, eh nicht voll.
    zähigkeit wäre sinnvoller wenn du überleben möchtest. präzision wäre das optimum, dann würde das mit dem axttrait auch besser funktionieren.

  • Das hast du dir aber echt Mühe gegeben. Vielen Dank dafür.


    Die Idee finde ich interessant, kann sie aber aufgrund fehlender Ausrüstung leider nicht testen.
    Grundsätzlich muss aber sagen, dass ich kein Freund davon bin ein Build auf einen! Skill auszulegen.
    Wird dieser geblockt oder du bist in diesem Aufgenblick blind, der Gegner unverwundbar, etc. pp. geht einfach mega viel Schaden verloren.


    Grundsätzlich finde ich ebenfalls die Umwandlung von 7% einfach zu schwach.
    Auf Level 80 gewinnst du durch die Runen ganze 15% Kritischen Schadens bei komplett aufgestiegenem Gear.
    Gleichzeitig hast du mit den Autoattack-Angriffen eine Chance von 10% diesen Bonus-Schaden auszunutzen, obwohl auf dem Krieger locker 80-100% Wahrscheinlichkeit möglich wären.
    Zwar verlierst du durch das andere (Berserker-)Build dann etwas Kritischen Schaden, nutzt diesen aber effektiver, da die Salve nur alle 7,75s verfügbar, aber der Autoattack von der Axt bei Berserker-Ausrüstung einfach sehr stark ist.
    Desweiteren finde ich es keine gute Idee während des Kampfes von Axt auf Gewehr zuwechseln. Nah- und Fernkampf passen finde ich nicht bei permanentem Waffenwechseln.


    Deshalb würde ich unter "Waffen" auf V "Zerfetzende Schläge" wechseln und Hammer oder Streitkolben/Streitkolben als zweites Waffenset einpacken. Da ist die Salve nicht ganz so stark gerade gegen Champs,
    aber du kannst ja schnell genug auf Axt zurückwechseln und du nutzt dadurch deine Minitraits sogar noch besser aus.
    Das erhöht deinen direkten Schaden enorm, da sich Verwundbarkeit stacken lässt. Und du baust ein wenig Defensive ein.


    Außerdem würde ich auf den Speedboost in "Disziplin" verzichten und Siegelbeherrschung einpacken. Allerdings nur, wenn du auch das Elitesiegel spielst häufig ist der Elitebanner die bessere Alternative.



    Das sind nur meine Gedanken zu dem Build. Selber Testen kann ich es wie gesagt nicht und es macht auch bestimmt eine menge Spaß, denn die Schadenszahlen von "Ausweiden" werden bestimmt ordentlich sein.
    Aber der DPS ansich liegt sicherlich unterhalb des Standartberserker-Kriegers.

    IGN:
    Shaddar Amun Re, Mensch Wächter
    Lady Helias, Sylvari Waldläufer
    Helias Knight, Norn Krieger
    Helias Hope, Mensch Mesmer
    Helias Nightshadow, Asura Nekromant
    Helias Pi An Nur, Mensch Elementarmagier
    Helias Shadowstep, Mensch Dieb

  • Axt/axt ist gut, um mit 5 Adrenalin zu sammeln. Ich würde aber anstelle von dem stunbreaker FGJ mitnehmen, und wenn du kein Gewehr brauchst, kannste den Streitkolben reintun (ectra verwundbarkeit). Immer dann hin und herswitchen zwischen axt und kolben in der offhand. Anstelle von dem Vitalitätsbonus im ersten Baum würde ich den trait nehmen, drr dir 5% mehr dmg bei einer axt/Schwert/kolben in der offhand gibt, ist aber geschmakssache. Build ist sicherlich Spielbar, ist aber - denke ich - nicht 100% effektiv. Der hohe krit dmg wird ja nur bei je 1 skill ausgelöst;).


    Für dungeos finde ich eher nein, da kein wirklicher Gruppensupport vorhanden ist. Abschütteln (oder wie der condition remove heißt^^) braucht man oft nicht (heilquelle vom waldi ftw) - da kann entweder n banner oder wie schon gesagt fgj rein. Wenn du das Elitesiegel nutzt was sehr empfehlenswert ist) - dann nimm die 20% schnellere siegelaufladezeit mit. Geschwindigkeit hast du dann durch eile^^.
    Lg

    Ign: Lautlos wie der Tod
    Ihr könnt, falls ihr einen Gegenstand von mir kaufen wollt, mich ingame oder via PN anschreiben bzw gleich in der evtl vorhandenen Auktion mitbieten;)

  • Muss dir leider sagen, dass das Build aus meiner Sicht für PvE (Dungeons etc.) nicht optimal ist.


    Du viel verschenkst Potential an einigen offensichtlichen Stellen:
    - [skill]Dual Strike[/skill] und [skill]Whirling Axe[/skill] sind schlechter als dein Autohit
    - Walküre-Stats bringen dir als Krieger wenig und kosten dir Präzision von der Berserker-Alternative
    - Keine offensiven Utility-Banner, es kostet unmengen Gruppen-DPS die draußen zu lassen.
    - Rune des Wurms ist schwach auf dem Krieger. Mit Gelehrten oder Stärke fährt man besser, da der Schaden stärker ist.


    Zudem kommen subtilere Dinge wie Traitverteilung, Rotation und Waffenwahl. Beispielsweise wurde [trait]Empower Allies[/trait] nicht mit einbezogen. Zudem lohnt es sich nicht den Trait Weltklasseschuss (dauerhaft) mitzunehmen, da man als Krieger überwiegend im Nahkampf unterwegs ist.


    Ich würde Salvenpräzision für das PvE draußen lassen. Es klingt für den einen oder anderen vielleicht interessant, aber als Krieger kommst du auch so dicht an die 100% Kritische Trefferchance - für alle Fertigkeiten. Der Trait hat [trait]Berserker's Power[/trait](Tooltip inkorrekt) als direkten Konkurrenten und kann deswegen alleine schon nicht überzeugen.

  • Ganz direkt: das Build ist unbrauchbar. Speziell im "High End PvE".


    Nur paar wenige Punkte:


    - du stackst Ferocity hoch ohne Präzision zu haben (sprich nahezu kein Hit außer deiner Salve wird critten)
    - Axt Begleithand und Gewehr sind unbrauchbar
    - knapp 30k Hp - wtf?
    - keine Banner -> NoGo
    - Traitwahl ist großteils suboptimal (mit der Traitverteilung könnte man noch halbwegs was anfangen)
    usw usf


    Unterm Strich machst du keinen Schaden vgl. mit anderen, hast vieeeeel zu viele nutzlose HP (s. Skarpak und Tabitha) und bietest keinen offensiven Support.


    Wenn du gerne mit der Traitverteilung spielen willst dann so:
    http://gw2skills.net/editor/?f…TAAe6f04gAAwTAgS1fMTJIA-e

  • Wenn du gerne mit der Traitverteilung spielen willst dann so:
    http://gw2skills.net/editor/?f…TAAe6f04gAAwTAgS1fMTJIA-e


    Man könnte zumindest zur Zeit auch über Deep Strike statt Rending nachdenken, so krank buggy wie der grad is :D
    Was von beidem rechnerisch stärker ist, weiß ich net, ich persönlich hab eh beide drin :>

  • Einfach Deep Strikes reinswitchen, Power Signet einsacken und wieder zurück switchen :)
    Ist im Endeffekt aber einfach von der Gruppe abhängig, wenn sie die Vuln ohne den Krieger zusammen kriegt kann man beruhigt Deep Strikes spielen. Sollte allerdings Vuln fehlen lohnt sich Rending mehr.


    edit: in dem Build sollte man btw auch ohne Deep Strikes auf 100% Critchance kommen.
    53% Basis (mit Signet of Fury) + 15% Heightened Focus + 20% Wut + 8% Banner sind schon 96%, die restlichen 4% mit Bufffood

  • bist vieeeeel zu tanky


    Ich wage zu bezweifeln, dass die 8-9k HP großartig auffallen. Prinzipiell hält er ggf. einen Schlag mehr aus im gesamten Kampf, da die Schläge immer noch genauso viel Schaden machen wie ohne die ganze Vitalität und besser gegenheilen kann er sich auch nicht. Zu tanky halte ich daher für den falschen Ausdruck.


    @TE:
    Für den PvE-Part macht es außerdem wenig Sinn, ein ganzes Build auf zwei Single-Target-Skills mit je 8s CD aufzubauen (im Endeffekt 10s, denn so lange brauchst du, um zwei Waffenwechsel durchzuführen). Der Gewehrschuss hat eine ewige Castzeit, in der man (mit einem Berserker-Build) lieber die Axt-Autoattack verwenden sollte. In Dungeons bist du ein Klotz am Bein, der noch nicht mal genug aushält, um andere Leute zu rezzen, in der Open World entgeht dir eine Menge Loot dadurch, dass du mit AoE-Skills nicht genug Schaden machst.
    WvW dürfte mit diesem Build übrigens nicht drin sein. Dem Gewehrschuss sollte jeder ausweichen können, wenn nicht, sollte das Projektil postwendend zurückkommen und dich selbst ins jenseits befördern. Die Vitalität ist für 1v1-Situationen oder irgendwelche 5v5 Geplänkel nutzlos und erkauft dir allenfalls ein paar Sekunden, bevor du das Zeitliche segnest. Es hat seinen Grund, warum Vitalität nur in WvW-Zergbuilds propagiert wird (und selbst da nur Soldat oder Schildwächter, meistens in Kombination mit Ritter): Mit Vitalität kann man Spikes besser abfangen (eine gewisse Grundzähigkeit vorausgesetzt, in deinem Fall würde sich sogar Zähigkeit besser eignen, eine Grundzähigkeit ist quasi nicht vorhanden), allerdings kann man in kleineren Kämpfen ohnehin nicht spiken.

    Crown Pavilion! Der neuste Trend aus U! S! A! Extrem-mit-Zerg-im-Kreis-laufing!
    - Bewn

  • Tabitha : da stimme ich dir zu, ich hab das falsch ausgedrückt. Was ich damit meinte war: er hat massig HP, die er nicht gebrauchen kann (aus den bereits von dir und Skarpak genannten Gründen). Von daher hast du absolut Recht, ich werde das mal ändern.

  • ohje *kopf einzieh*
    das build war nur mal so ne idee, umsetzen konnte ichs bisher ja noch nich, aber wie ich sehe kommt sehr viel negative kritik O_o
    denke werds ma darauf beruhn lassen und entsprechend den vor"schlägen" (xD) etwas umskillen ^^


    also ich habs mir ma ein wenig umgebaut, den gewehrtrait rausgenommen und Zerfetzende Schläge reingenommen, ebenso bei Stärke den Trait Zweiwaffenkampf, für erhöhten dmg mit der zweitwaffe. waffensets nun wie folgt : Axt/Kolben und Axt/horn für gruppen support
    Punkteverteilung hab ich so belassen, habe aber für erhöhte präzision das walkyr-equip gegen Assassinen-equip getauscht, so dass sich mehr präzision aufbaut. Salvenpräzision musste Kraft des Berserkers weichen und Salvenbeherrschung hat platz für Geschärfter Fokus gemacht


    Zum Build


    ich hoffe damit können einige wieder etwas beruhigter schlafen ^^
    verbesserungen wirds sicherlich noch geben, ich bin drauf gefasst ^^



    EDIT:
    Rüstung kann für zugunsten von Zähigkeit auch ein Ritter-Gear sein, so hält man etwas mehr aus.

    Ingame:
    GW1: Messer im Schatten A/x, Gott unter Sterblichen
    GW2: Caturix Cicollus, Charr/Krieger St. 80 (Accname : Ensiferum.1823)

  • Die grundsätzliche Buildidee beruhte darauf, mit den Burstskills im Fokus, ein Burstschaden Build zu bauen, richtig? Das Problem ist, dass Burstschaden dann gut funktioniert, wenn dein Gegner tot ist, nachdem du dein Pulver verschossen hast. Das ist bei PvE Gruppeninhalten aber nur selten der Fall, speziell Dungeon-/Fraktalbosse wirst du nicht mit einmal bursten umhauen. (Zumindest nicht als Krieger ohne FGS) Dauerhaft hohen Schaden zu verursachen ist besser, als kurz sehr hohen Schaden und danach dann erstmal wenig. In Traits ausgedrückt lässt sich das auf "Kraft des Berserkers>Kritische Salven" runterbrechen.


    Zweiwaffenkampf erhöht deinen gesamten Schaden, nicht nur den von der 2. Hand ;)
    Axt+Kolben und Axt+Schwert sind die wohl besten Optionen für Kämpfe. Das Horn ist beim Laufen besonders gut, aber auch bei extrem starken Trashmobs, wie zB Schauflerfraktal 40+, sehr nützlich, da dort Schwäche einer der wertvollsten Zustände ist. Schild und Axt muss bzw. sollte man im PvE eher nicht wählen.


    Aktuell dürfte es keinen Grund geben Assassine statt Berserker zu nutzen, außer man hat zufällig eine aufgestiegene Assassinenrüstung und keinen Bock noch eine zu bauen. Wahrscheinlich wäre da aber auch eine exotische Berserker die bessere Wahl. Spätestens wenn andere Gruppenmitglieder noch Präzision buffen kommt man über 100% Kritchance, da werden also Stats verschenkt. Berserker+Ritter Mix hat durch die Einführung von Wildheit Effizienz verloren, aber wer meint, er braucht etwas mehr Defensive ist damit gut beraten.


    Insgesamt ist 6/6/0/2/0 bzw. 4/6/0/4/0 sicher die bessere Wahl, aber wenn du einfach nur Axt-Meta spielen wollen würdest, hättest du das wohl gesagt :D

  • also ich hab mich eigentlich auf axt festgelegt da der dps doch sehr hoch ist und der burstskill extremen schaden macht, nach dem gewehr-skill der stärkste. zudem kann ich so in 2 sich ergänzenden traitlinien (stärke und disziplin) die axt buffen. klar das is bei fast allen waffen so, zbwp stärke und waffen buffen grossschwert aber da ich auf hohen kritischen schaden gehen möchte ziehe ich disziplin dem waffen-traitbaum vor ^^
    die fehlende präzision kann man ja mit assassinen, ritter oder berserker gear und equip wieder wett machen, wie bereits erwähnt wurde erreicht man in der gruppe mit buffs gut die 100% krit-chance
    ich würd gern wissen wie der dps vergleich Axt / Grossschwert aussieht... kann man das iwo testen oder berechnen bzw bringt das überhaupt etwas ?

    Ingame:
    GW1: Messer im Schatten A/x, Gott unter Sterblichen
    GW2: Caturix Cicollus, Charr/Krieger St. 80 (Accname : Ensiferum.1823)

  • Axt axt ist schlecht - keine frage - aber auch gut um schnell viel Adrenalin zu sammeln. Nicht optimal, aber bei einer Fokussierung auf Salven einigermaßen verständlich. Nichtsdestotrotz ist die aufladezeit der salven meist eh lang genug, um 100% Adrenalin zu haben.
    das build ist- so wie es im ersten Post beschrieben - durchgedacht, trotzdem aber nicht wirklich effektiv

    Ign: Lautlos wie der Tod
    Ihr könnt, falls ihr einen Gegenstand von mir kaufen wollt, mich ingame oder via PN anschreiben bzw gleich in der evtl vorhandenen Auktion mitbieten;)

  • aktueller chart von n!ke von [DnT], welcher seinen warrior guide immer aktuell hält. dort beschrieben sind die builds, die momentan das meta darstellen, wenn man den meisten schaden machen möchte.


    EA = empower allies (+150 stärke im kampf für alle teammitglieder)
    PS GS = kriegerbuild für puggruppen in denen macht nicht gescheit gestackt wird, hier kann ein krieger alleine 25 stacks macht aufrecht erhalten.


    [Blocked Image: http://i.imgur.com/hHz4ukG.jpg]


    die berechnung beruht auf einer perfektenskillrotation, deshalb kann man sagen das die fulldmg builds / ea builds alle gleich gut sind, da man nur einmal dodgen / skillrotation versauen muss und schon zieht der schaden mit dem anderen build gleich.

  • die berechnung beruht auf einer perfektenskillrotation,


    ja leider, so ist man immer aufs Stochern im Nebel (;)) angewiesen
    kein DPS Meter und auch kein Meister des Schadens, allein aus dem Grund hat sich GW2 das Prädikat casual only mehr als verdient


    zur Zeit spiel ich auch 662 GS, das gute alte 653 gefiel mir aber besser zusammen mit Kriegersprint (haha), ist ja nicht wirklich schlechter und wenn man mal zusammenrechnet wie oft 100k failt möglicherweise besser

  • Sooooo ... mitlerweile ist mein Krieger stufe 80, full equipped und ich bin derzeit mit folgendem Build unterwegs : Druckst du hier :D


    ja ich weiss duo axe und so ... mir egal ich spiel gern so und kann das grad verbrauchte Adrenalin durch die salve mit der 5 wieder auffüllen und weiter metzeln ^^ schwert-horn is fürs laufen, zusätlichen jump finisher und support
    Rune der Rage statt Rune der Stärke ? jo ... ich stacke keine macht ausser durch fgj bzw durch das elite siegel ... aber das reisst sich nicht gross aus ob das nun bissl länger dauert oder nich :D
    ich hab lieber die +20% kritchance durch wut die nun länger dauert, noch dazu kommt die erhöhte Wildheit was mir mehr krit-dmg beschert ^^
    auch mit der präzision hab ichs nicht schwer, vor allem in der gruppe wenn iwo ein waldi Späher drin hat oder ein anderer krieger das Banner der Disziplin ... dann komm ich locker auf 100% kritchance was ordentlich fetzt :D
    Dmg bisher : Auto Hit so zwischen 2.5-8k je nach blutgier und zusätzlicher macht (8k beim finalen Hieb des Dreifachhiebs), Salve zwischen 10-18k , wiederum Blutgier und Macht berücksichtigt sowie auch die rüstung der gegner :D


    Ich bin seit ich meinen krieger spiele überzeugter Axt-Kämpfer ... und werde es auch bleiben, da kann mir kein Meta-GS-Spieler was reinquatschen :P


    In diesem Sinne: Gebt gas, habt Spass :D

    Ingame:
    GW1: Messer im Schatten A/x, Gott unter Sterblichen
    GW2: Caturix Cicollus, Charr/Krieger St. 80 (Accname : Ensiferum.1823)

  • Sooooo ... mitlerweile ist mein Krieger stufe 80, full equipped und ich bin derzeit mit folgendem Build unterwegs : Druckst du hier :D


    ja ich weiss duo axe und so ... mir egal ich spiel gern so und kann das grad verbrauchte Adrenalin durch die salve mit der 5 wieder auffüllen und weiter metzeln ^^ schwert-horn is fürs laufen, zusätlichen jump finisher und support
    Rune der Rage statt Rune der Stärke ? jo ... ich stacke keine macht ausser durch fgj bzw durch das elite siegel ... aber das reisst sich nicht gross aus ob das nun bissl länger dauert oder nich :D
    ich hab lieber die +20% kritchance durch wut die nun länger dauert, noch dazu kommt die erhöhte Wildheit was mir mehr krit-dmg beschert ^^


    Mit Doppel-Axt hast du allerdings auch ohne die Rune Dauerwut. Dazu kommt, dass du ohnehin schnell an den 100% Crit-Chance kratzt (sei es durch Spotter oder Banner). Dann bringt dir deine Präzision genau nichts.
    Mit Horn und Elite hast du auch locker dauerhaft Eile. Damit bringt dir der Kriegersprint (Disziplin III) auch nichts, schließlich stackt der nicht mit Eile und selbst wenn, ist bei 33% mehr Geschwindigkeit ein Hardcap (gibt's dafür eigentlich ein deutsches Wort?).

    Crown Pavilion! Der neuste Trend aus U! S! A! Extrem-mit-Zerg-im-Kreis-laufing!
    - Bewn