[Guide] Bite 'em - roaming Warrior

  • Bite 'em - roaming Warrior


    Update am 28. April 2014
    - Build an das Featureupdate angepasst
    - kleine Änderungen am Build


    Das nachfolgende Build ist für das sPvP gedacht (Solo- und Teamarenen). Das Ziel ist es, Teammitglieder beim cappen von Punkten zu unterstützen und zwischen zwei Punkten präsent zu sein, um im richtigen Moment beim Kampf zu helfen. Weitere Ziele sollten sein, das Katapult zu zerstören, Tore im richtigen Moment für das Team zu öffnen, damit später ein Rush auf den Lord durchgeführt werden kann und Buffs für das Team zu sichern, daher sollte man mit dem Team kommunizieren können.
    Das Build vereint Burst Schaden, Kontrolle und Überleben in gleichem Maße.
    Der Name des Buildes leitet sich von dem englischen Wort "bite" für "beissen" ab. Man kontrolliert den Gegner und schlägt im richtigen Moment zu, in dem er vollkommen wehrlos ist und versuch ihn in einem Spike umzuhauen.



    I. Die Wahl der richtigen Waffe.


    Um viel Kontrolle über den Gegner zu haben und um sich gleichzeitig schützen zu können, können wir hier eine schnelle Auswahl treffen. Wir werden zum Streitkolben und zum Schild greifen. Mit diesen beiden Waffen haben wir zwei Blockskills um dem härtesten Schaden des Gegners zu annulieren, sowie drei Skills die uns die Kontrolle über den Gegner geben in Form von Benommenheit und Betäubung.
    Nun brauchen wir noch eine Waffe, mit der wir schnell von Punk A zu Punkt B kommen und gleichzeitig viel Schaden machen können. Das Großschwert dürfte hier die beste Wahl sein.


    Haupthand: Der Streitkolben


    Skill F1: [skill]Schädel spalten[/skill]


    Dies ist unser stärkster Stun. Hat der Gegner all seine Stunbreaker heraus gehauen und ist niemand in der Nähe, der ihn sofort mit Stabilität versorgt, wird er eine ganze Zeit lang nichts machen, wenn er diesem Angriff nicht ausweicht. Perfekt um eine Menge Schaden mit einem weiteren Skill anzubringen.


    Skill 1: [skill chain]Streitkolben-Schmetterschlag[/skill]


    Unser Autoangriff. Gut um einfach nur Schaden zu machen wenn man gerade nur den Gegner beobachtet und ansonsten keine Skills heraushauen möchte. Der letzte Schlag sollte treffen denn Schwäche auf dem Gegner ist immer gut.


    Skill 2: [skill chain]Gegenschlag[/skill]


    Mit diesem Skill können wir starke gegnerische Nahkampfangriffe Blocken, welche nur einmal treffen, sowie über die ganze Wirkzeit Fernkampfangriffe, da der Gegenschlag nicht ausgelöst wird. Falls man nichts Blockt sollte man unbedingt den Skill nochmal für mehr Adrenalin auslösen.


    Skill 3: [skill]Knaufhieb[/skill]


    Der Guard heilt sich gerade mit dem Stab hoch und hat keine Stabilität auf sich selbst? Sein Problem, wir unterbrechen ihn. Mit diesem Skill können wir wichtige Skills des Gegners unterbrechen. Wichtig ist, das dies kein Stun ist, sondern nur Benommenheit aufträgt. Wenn ein Gegner benommen ist, kann er keine Skills wirken.


    Nebenhand: Das Schild


    Skill 4: [skill]Schildschlag[/skill]


    Mit diesem Skill haben wir einen kleinen Gapcloser, da wir dem Gegner über eine Reichweite von 300 folgen und ihn Betäuben. Die Animation ist leicht zu sehen und ein erfahrener Gegner wird versuchen zu Dodgen, daher sollte man diesen Skill mit bedacht und unerwartet einsetzen.


    Skill 5: [skill]Schildhaltung[/skill]


    Schildhaltung lässt uns 3 Sekunden lang alles Blocken was gerade an Schaden herein kommt. Viele AoEs in denen wir drauf gehen würden? Die Verstärkung ist kurz vor dem Eintreffen und mehrere Gegner bearbeiten uns? Kein Problem mit diesem starken Blockskill.


    Haupthand zweites Waffenset: Das Großschwert


    Skill F1: [skill]Arcing Slice[/skill]


    Wenn wir Wut brauchen und das Siegel der Rage nicht verfügbar haben, dann bekommen wir den Segen in diesem Build nur über Bogenschlitzer. Der Skill muss dennoch mit Bedacht eingesetzt werden, da wir bei Benutzen unsere Kontrollfertigkeit des ersten Waffensets verlieren und wieder Adrenalin aufladen sowie den Cooldown abwarten müssen.


    Skill 1: [skill chain]Großschwert-Schwung[/skill]


    Genau so wie beim Streitkolben ist dies unser Autoangriff. Gut um einfach nur Schaden zu machen wenn man gerade nur den Gegner beobachtet und ansonsten keine Skills heraushauen möchte. Trägt Verwundbarkeit auf und macht einen ganz moderaten Schaden.


    Skill 2: [skill]Hundert Klingen[/skill]


    Mit Hundert Klingen können wir eine menge Schaden machen, sofern der Skill über seine Dauer hinweg trifft. Das Problem dabei ist, das man sich nicht von der Stelle wegbewegen kann. Daher müssen wir vorher gezielt unseren Stun anbringen.


    Skill 3: [skill]Wirbelsturmangriff[/skill]


    Gapcloser, Ausweichen und Schaden in einem. In eine Wand gewirbelt kann man den kompletten Schaden anbringen. Auch zum Flüchten wenn man sich überschätzt oder vom Gegner überrascht wird hat ist dieser Skill ganz nützlich. Ansonsten ist der Skill sehr nützlich um schnell auf der Map unterwegs zu sein.


    Skill 4: [skill]Klingenpfad[/skill]


    Mit diesem Skill können wir ein Ziel in der Bewegung einschränken. Der Zustand Verkrüppelung und Schaden wird auf dem Hin- und Rückweg verursacht.
    Ein Nachteil ist, das man ihn sehr einfach dodgen kann da die Klinge sehr langsam fliegt.


    Skill 5: [skill]Ansturm[/skill]


    Mit Ansturm können wir eine hohe Reichweite schnell überbrücken, egal ob wir schnell zu einem Gegner kommen wollen oder wir uns einfach nur zu einem anderen Punkt fortbewegen wollen. Sehr gut um zum roamen.



    II. Welche Utilities nutzen wir?


    Momentan gehören die Haltungen des Kriegers zu den stärksten Skills im PvP. Mit ihnen können wir einige wichtige Dinge wie Stabilität oder Immunität gegenüber Zuständen bekommen. Auch durch die richtige Wahl des Healskills können wir lange in einem Kampf durchhalten.


    Der Heilskill 6: [skill chain]Siegel der Heilung[/skill]


    Dieses Heilsiegel lässt uns die ganze Zeit unsere Lebenspunkte regenerieren, ohne das wir den Skill jemals einsetzen müssten. So muss der Gegner zusehen wie unsere Lebenspunkte nach oben gehen wärend wir Blocken, ihn durch herum kiten hinhalten oder ihn umbursten wärend er gestunnt ist.
    Auch gegen die Degeneration durch Zustände wirkt diese Heilung.


    Utilityskill 7: [skill]Berserkerhaltung[/skill]


    Diese Haltung verhindert das wir Zustände bekommen, deren Dauer nicht verlängert wurde und gibt uns gleichzeitig 5 Adrenalin pro Sekunde. Ein guter Skill um den Kampf gegen Zustandsstarke Klassen zu eröffnen.


    Utilityskill 8: [skill]Schmerz ertragen[/skill]


    Eine Zeit lang keinen Schaden bekommen sagt alles. Ein must-have Skill der sehr gut beim Überleben hilft.


    Utilityskill 9: [skill]Dolyak-Siegel[/skill]


    Stabilität ist wichtig, da man nicht alles dodgen und abblocken kann, was einen selbst trifft. Man sollte sie im richtigen Moment aktivieren, sei es um einen Gegner zu finishen, der noch im downed State Kontrolleffekte einsetzen kann oder um einem generischem Burst zu entgehen, da man nicht mehr ausweichen kann.
    Der passive Effekt ist ein nettes Extra und lässt uns weniger Schaden erleiden.


    Eliteskill 0: [skill]Signet of Rage[/skill]


    Unser Eliteskill gibt uns mit der richtigen Runenwahl alle Segen und entfernt gleichzeitig alle Zustände.



    III. Die Wahl der richtigen Traits.


    Über unsere Traitwahl können wir unseren Spielstiel weiter unterstützen. Mit ihr können wir noch mehr Zustände entfernen, mehr Schaden machen und eine noch stärkere Regeneration bekommen. Ausserdem wird unser Blocken und unsere Haltungen verstärkt.


    Keine Punkte in [trait]Stä[email protected][/trait] und [trait][email protected][/trait].


    Wir setzen 4 Punkte in [trait][email protected][/trait]. Dies gibt uns vor mehr Präzision und unterstützt unseren Schaden.


    • V Zerfetzende Schläge - Ihr habt eine Chance, bei kritischen Treffern Verwundbarkeit zuzufügen.
    • X Mächtiges Großschwert - Erhaltet Macht, wenn Ihr einen kritischen Treffer mit einem Großschwert oder Speer erzielt. Verringert die Wiederaufladezeit von Großschwert- und Speer-Fertigkeiten.


    Wir setzen 4 Punkte in [trait][email protected][/trait] damit wir unsere Vertidigung etwas höher schrauben können.


    • V Geschossablenkung - Beim Blocken werden Geschosse reflektiert.
    • IX Läuternder Zorn - Ihr erhaltet Adrenalin, wenn Ihr getroffen werdet. Entfernt einen Zustand für jeden Adrenalinbalken, den Ihr einsetzt.


    Wir setzen 6 Punkte in [trait][email protected][/trait]. Hier können wir unsere Haltungen verbessern und unser Schaden wird besser.


    • III Krieger Sprint - Ihr bewegt euch schneller wenn ihr Nahkampfwaffen führt (25% schneller).
    • VIII Zerstörung der Gestärkten - Verursacht Schadensbonus pro Segen an Eurem Ziel.
    • XI Salvenbeherrschung - Salvenfertigkeiten fügen größeren Schaden zu und kosten weniger.



    IV. Unsere Ausrüstung


    Die komplette Ausrüstung besteht aus Berserkerstats, d.h. wir spielen mit +Kraft (Hauptstat) +Präzision (Nebenstat) und +Wildheit (Nebenstat).
    Dies macht uns sehr anfällig gegenüber generischem Burstschaden, deshalb sollte man sehr genau darauf achten, was gerade passiert und ob nicht gleich jemand vor hat uns umzubursten.


    Die Überlegene Rune der Lyssa sollte unserer Zwecke dienlich sein.


    • +25 Präzision
    • +5% Zustandsdauer
    • +50 Präzision
    • Wenn Ihr eine Heilfertigkeit einsetzt, erhaltet Ihr für 10 Sekunden einen zufälligen Segen. (Erholzeit: 10 Sek.)
    • +100 Präzision
    • Wenn Ihr eine Elite-Fertigkeit einsetzt, wandelt ihr bis zu 5 Zustände in Segen um. (Erholzeit: 45 Sek.)


    Die Sigille sollten...


    • Überlegenes Sigill der Lähmung - +30% Betäubungsdauer [Streitkolben]
    • Überlegenes Sigill der Hydromantie - Fügt Gegnern in der Nähe Schaden zu und verursacht für 2 Sekunden kühle, wenn ihr im Kampf zu dieser Waffe wechselt. [Schild]
    • Überlegenes Sigill des Feuers - 50% Chance bei kritischen Treffern: Löst eine Flammenexplosion mit Bereichsschaden aus (Erholzeit: 5 Sekunden). [Großschwert]
    • Überlegenes Sigill der Heftigkeit - +5% Schaden. [Großschwert]


    ...sein.


    Alle Skills und Traits im Überblick: Bite 'em - Roaming Warrior.


    V. Die Spielweise


    Als roaming Krieger sind wir dafür zuständig, dem Team beim erreichen bestimmter Ziele behilflich zu sein. Kommunikation und Timing ist hier alles. Zum Beispiel kann man das Tor auf der Karte "Vermächtnis des Feindfeuers" zerstören, wenn man sich gerade in der richtigen Position befindet und alle anderen Teammitglieder nicht auf Hilfe angewiesen sind. Dies würde später einen Rush auf den Gildenherren vereinfachen. Auch das Trébuchet auf der Karte "Die Schlacht von Kyhlo" sollte euer Ziel sein oder das Verteidigen und Cappen der wichtigen Buffs auf der Karte "Tempel des stillen Sturms".
    Ansonsten versucht man zwischen "close" (Cap Punkt am nächsten der eigenen Base) und "mid" (der mittlere Cap Punkt) zu roamen und die Teammitglieder dort unterstützen wo Hilfe gebraucht wird.
    Auf "far" (am weitesten entfernte Cap Punkt) sollte man sich nur mit absprache des Teams begeben.


    Wenn man an einem Gegner dran ist sollte man versuchen ihn auszuspielen und ihm seine Stunbreaker "entziehen" indem man immer wieder Stuns anbringt und er sie irgendwann alle heraus gehauen hat. Wenn man sich sicher ist das er nichts mehr machen kann, hilft eine einfache Streitkolben F1 + 100 Klingen kombination um dem Gegner viel Schaden rein zu drücken, ohne das dieser etwas machen kann. Meist fallen sie dann auch um.
    Mit den Blocks kann man dank Trait Fernkampfschaden reflektieren und somit die Gegner mit ihren eigenen Skills behindern. Zustandsentferner / Verhinderer sind bei dem Build unser Eliteskill, unsere Berserkerhaltung und jeglicher F1 Skill, welcher voll aufgeladen 3 Zustände entfernt.


    Denkt daran das Spielgeschehen zu beobachten und metzelt nicht sinnlos darauf los, wenn ihr alle eure Skills ohne nachdenken heraus haut hat der Gegner schon gewonnen. Umgehauen ist man schnell bei diesem Build.



    VII. Noch ein paar Anmerkungen, bald habt ihr es geschafft.


    Falls sich etwas am Build ändert werde ich den Guide aktualisieren.
    Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie nicht behalten, schickt sie mir bitte per PN damit ich den Text ausbessern kann.
    Ansonsten kann ich nur sagen: spielt im Team und nicht alleine! Viel spaß mit diesem Kriegerbuild.


    Grüße Skarpak

  • Der Guide ist nun mit Skarpaks Erlaubnis bei den Guides auf der Hauptseite eingebunden, vielen Dank dafür! :)

  • guide an das featureupdate angepasst und kleine änderungen vorgenommen.


    genutzt wird jetzt:


    -schmerz ertragen statt raserei
    -dolyaksiegel statt ausgeglichene haltung
    -krieger sprint statt energischer fokus