John Corpening: Strukturiertes PvP soll bessere Belohnungen erhalten

  • Quote from FFreak

    Einen ICE bauen ist auch nicht leicht, und trotzdem schreien Leute auf wenn mal die Achsen brechen oder die Klimaanlage ausfällt.


    Die meisten Leute schreien auf und beschweren sich bei der Bahn, wenn die Klimaanlage auf ihrer Reise im ICE tatsächlich ausgefallen ist.
    Nicht wenn der Wetterbericht 7 Tage vor der Zugreise 30° für den Reisetag ankündigt, und die Bahn bekannt gibt, in ihren ICEs in den kommenden Tagen ne
    neue Klimaanlage einzubauen ;).
    Dann stöhnt man vielleicht ein bisschen wegen der anstehenden Hitzewelle, aber man reist trotzdem.
    Mehr wollte ich auch nicht sagen :).


    Mit dem Rest gebe ich dir auf jedenfall recht, das Kampfsystem braucht deutlich mehr Tiefe.
    Bleibt zu hoffen, dass die 8 neuen Heilfertigkeiten zumindest ein bisschen in diese Richtung gehen ;).

    Glint zu Lord Walek:
    "Wiederkehren wirst du als Widergänger ohne "ie", denn du wirst trotzen wider aller Gefahren. Hören wirst du auf den Namen "Waleksches Fraktal"!."

  • John Corpening stellt einige falsche Annahmen klar:


    • Für die Waren beim neuen Händler muss man Gold und Ruhm zahlen. Er bietet nichts für Gold allein an.
    • Auch im späteren System wird Zeit (im sPvP verbracht) ein Faktor beim Einkauf sein.
    • Nur neue Fertigkeiten müssen freigeschaltet werden.
    • Die Skins im sPvP bekommen ein exklusives Aussehen. Diese skins kann man dann auch im PvE tragen.
    • sPvP sol lkeine Farmhölle oder - paradies werden. Die erspielbare Goldmenge orientiert sich nicht an exzesssivem Farmverhalten sondern mehr an normalem Spielverhalten.



    https://forum-en.guildwars2.co…in-PvP/page/6#post3310043

  • abgesehen davon, dass viele behaupten dass das pvp mehr tiefe braucht (ich möchte dem nicht widersprechen, finde das pvp momentan auch nicht gerade so das dolle):


    wie kann es sein, das es ein gildenteam gibt, welches andere (gilden)teams einfach mal so gnadenlos mit zu 0 abzockt und die anderen absolut keine chance haben / sehen...
    ...ich würde sagen da hat jemand das spiel kapiert.

  • Heilfertigkeiten? Mal schauen was da kommt, wenn sie damit einen Heiler einbauen ists der erste Schritt in die richtige Richtung.


    Bleibt zu hoffen, dass die 8 neuen Heilfertigkeiten zumindest ein bisschen in diese Richtung gehen ;).


    freut euch da nicht zu früh. 8 klassen=8 neue heilfertigkeiten. jede klasse wird also bestimmt seinen individeullen neuen heilskill bekommen und nicht alle klassen alle acht...

    Thorin And Company [TAC][LARE][LSS][Polo][hKo][SAC][Skrt]
    Gandara [EU] x2 - Sea of Sorrows [NA] - Seafarer's Rest [EU] - Kodash [GER] - Fort Aspenwood [NA] - Desolation [EU] - Fissure of Woe [EU] - Drakkar Lake [GER] - Stormbluff Isle [NA]
    25x Human | 18x Sylvari | 19x Norn | 19x Charr | 19x Asura
    11x Ranger | 12x Guardian | 11x Elementalist | 13x Warrior | 11x Engineer | 12x Thief | 10x Mesmer | 10x Necromancer | 10x Revenant
    76x Level 80



  • Quote from Alecco

    jede klasse wird also bestimmt seinen individeullen neuen heilskill bekommen und nicht alle klassen alle acht...


    Ach ne :D.
    Das ist mir schon klar.
    Trotzdem wird es nicht einfach ein Heil - Skill sein, sondern sicher für jede Klasse einen besonderen Nebeneffekt mit sich bringen.
    Sonst würde der zusätzliche Heil-Skill ja keinen Sinn ergeben xD

    Glint zu Lord Walek:
    "Wiederkehren wirst du als Widergänger ohne "ie", denn du wirst trotzen wider aller Gefahren. Hören wirst du auf den Namen "Waleksches Fraktal"!."

  • es schien halt nicht allen so klar zu sein... :D

    Thorin And Company [TAC][LARE][LSS][Polo][hKo][SAC][Skrt]
    Gandara [EU] x2 - Sea of Sorrows [NA] - Seafarer's Rest [EU] - Kodash [GER] - Fort Aspenwood [NA] - Desolation [EU] - Fissure of Woe [EU] - Drakkar Lake [GER] - Stormbluff Isle [NA]
    25x Human | 18x Sylvari | 19x Norn | 19x Charr | 19x Asura
    11x Ranger | 12x Guardian | 11x Elementalist | 13x Warrior | 11x Engineer | 12x Thief | 10x Mesmer | 10x Necromancer | 10x Revenant
    76x Level 80




  • GW2 fehlt dieser Tiefgang und damit hat man nach relativ kurzer Zeit das SPVP "gemeistert". Und dann ist man mit dem Modus fertig.


    Mir scheint, es werden in die GW2 PvP-Maps zuviele "Aufgaben" eingebaut, die gelöst werden können oder müssen, um den Sieg zu erringen. Der eigentliche Kampf des "Spieler gegen Spieler", also das Kräftemessen der Fähigkeiten der beteiligten Spieler, scheint dabei verloren zu gehen, und damit auch der Reiz des PvP.


    Die altehrwürdigen guten PvP-Maps scheinen mir einfach nur da zu sein - passive Landschaft, Kulisse für den Kampf. Da hat das Aufeinandertreffen der Spieler eine wirkliche Bedeutung gehabt. In den aktuellen GW2 Maps spielen möglicherweise die Maps selbst und deren Features (Trebuchet, Engstellen, Wegmarken) eine zu große Rolle, und das Spiel hat sich vom Kräftemessen der Spieler untereinander in ein Beherrschen-müssen der Map gewandelt. Das ist natürlich ungleich simpler und langfristig uninteressanter als das Aufeinandertreffen zweier Spielergruppen.


    Deshalb gibt es auch ständig Rufe nach neuen Maps - sobald man eine Map beherrscht, will man eine neue. Die Map ist der Gegner, nicht die Gegner sind die Gegner. Die Spieler jedoch ändern sich ständig, während sich die Map nie ändert. Man sollte also vielleicht wieder mehr gegen Spieler spielen müssen und nicht die Map spielen können.

  • beim derzeitigen zustandssystem wäre eine dauerhafte blindheit gnadenlos op.


    Sicherlich. Einfach nur blindheit ins Spiel reinhauen wäre ungeschickt, ein bisschen muss man dann natürlich noch am removal oder ähnlichen Skills drehen.


    Mir scheint, es werden in die GW2 PvP-Maps zuviele "Aufgaben" eingebaut, die gelöst werden können oder müssen, um den Sieg zu erringen. Der eigentliche Kampf des "Spieler gegen Spieler", also das Kräftemessen der Fähigkeiten der beteiligten Spieler, scheint dabei verloren zu gehen, und damit auch der Reiz des PvP.


    Da die Punkte verhältnismäßig zügig laufen und ein getöteter Gegner verhältnismäßig wenig Punkte bringt: ja. Grundsätzlich ist es nicht verkehrt einen starken Fokus auf Mapkenntnis/beherschung zu legen. Egoshooter leben sehr viel stärker vom Kampf mit der Map. Egoshooter leben natürlich auch stark vom zielen. Mit einem automatischen Zielsystem wie in GW2 und ohne "ein schuss und tot" wäre ein Egoshooter auch nur noch mäßig spannend. Im Grunde ist GW2 sowas. Die Tiefe muss also übers Fertigkeitsystem kommmen: welche Fertigkeit nutzt man wann.
    Allerdings jagt man einen Gutteil seiner Skills mehr oder weniger auf recast raus - ohne Sinn und Verstand.
    Der Anspruch im MMO-PVP kann eigentlich nur über das "wann nutze ich welche Fertigkeit" kommen.
    Daher auch mein Vergleich mit Magic: the gathering. (Wann spiele ich welche Karte?)

  • Tach.
    Zunächst: Der allgemeinen Meinung, dass es mehr als neue Belohnungen braucht um das PvP wiederzubeleben stimme ich zu.


    Eine Anmerkung an FFreak: Wie du schon selbst gemerkt hast ist Guild Wars 2 kein Egoshooter und es damit zu vergleichen ist nicht grundsätzlich falsch aber sicherlich fragwürdig. Viel eher würde ich es mit Bezug auf Spiele wie Smite (First/Third Person MOBA) betrachten. Daher stimme ich Silmar Alech mit der Aussage dass zu wenig gegeneinander und zu viel um die Karte gekämpft wird zu.


    Vielleicht ist es Off-Topic, vielleicht ist es sogar Spam, aber ich möchte hier noch kurz auf einen Post eingehen der mir persönlich sehr nahe geht (im negativen Sinne):



    Ich möchte dich in keinem Fall persönlich angreifen und es ist nicht böse gemeint - aber das hört sich gewaltig nach dem an was man allgemein als Fanboy bezeichnet. Aber gehen wir es der Reihe nach durch:
    Zunächst sind ArenaNets Mitarbeiter sicherlich nicht die einzigen, die davon Ahnung haben. Ich zum Beispiel studiere momentan Game Engineering (ein Teilbereich der Informatik) und bilde mir ein nicht ganz unwissend auf dem Fachgebiet zu sein. Deine Aussage impliziert dass alle hier unfähige Trottel sind die das Gesamtbild nicht erkennen und das ist definitiv nicht der Fall. Wir alle freuen uns, dass ArenaNet sich endlich ein wenig dem PvP zuwendet, aber unsere Kritik ist wohlbegründet.
    Game Design ist ein Job wie jeder andere auch und eines kann ich absolut sicher sagen: ArenaNet hat ihn in der letzten Zeit nicht sonderlich gut gemacht. Eines der größten Probleme ist dass anscheinend kein ANet Mitarbeiter ihr eigenes Spiel auf hohem Niveau spielt - das wird immer wieder in den Fraktalen oder eben im PvP klar.
    Ja, das PvP braucht eine Generalüberholung - aber das passiert momentan nicht. Das einzige was innerhalb der nächsten Monate überarbeitet wird ist das Belohnungssystem, aber es gehört eben leider noch wesentlich mehr zum Spielspaß im PvP dazu als ein paar Silber pro Match zu bekommen.


    Ich möchte ArenaNets Arbeit nicht schlecht reden (auch wenn es vielleicht so klingt), aber sich einfach hinzustellen und zu behaupten dass sie die einzigen sind die davon Ahnung haben und andere aufzufordern nicht so kritisch zu sein halte ich für keine sonderlich gute Lösung.
    Have fun,


    Zockäää

    ▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your Profile to make better Kuchens and other Teigprodukte!


    IGN: Angeline Briton
    IGN: Evarinya Naina
    Spielst du noch oder zockst du schon?

  • John Corpening hat noch einmal zusammengefasst, was Arenanet aus der CDI zu den Belohnungen mitnimmt.



    https://forum-en.guildwars2.co…in-PvP/page/9#post3356359


    Die CDI ist auf einem guten Weg.

  • Die CDI ist auf einem guten Weg.


    und du auf einem guten weg ins land der träume und phantasie. bevor ich glaube, dass anet etwas aus der cdi umsetzt, dass sie nicht ohnehin schon vorhatten, glaube ich an die existenz von einhörnern und wurzelzwergen.

  • Sie behalten die Ränge im sPvP nun bei. Das ist ein konkretes Ergebnis der CDI und keine Fantasie.


    etwas nicht zu löschen ist ein klein wenig anders, als etwas umzusetzen. ich glaube den unterschied muss ich nicht erklären, oder?

  • Es geschieht aber mehr als nur die Ränge nicht zu löschen. Sie werden in einer anderen Form beibehalten nicht in der ursprünglichen. Bei der Umsetzung der neuen Form werden die Bedenken der Spieler wie Finisher oder der schwierige Anstieg auf Stufe 80 berücksichtigt. Der Unterschied ist auch für dich offensichtlich, denke ich.


    Erzähle mir von deinen Wurzelzwergen...