John Corpening: Strukturiertes PvP soll bessere Belohnungen erhalten


  • Quelle für fett markiertes? liest sich ja wie beschlossene sache...


    tante edith hats mir gezeigt..... sry

  • Tach.
    Bin ich der einzige der die angekündigten Änderungen weder positiv noch negativ noch erwartungsvoll betrachtet sondern einfach nur den Rückschluss zieht dass das was ArenaNet vor hat relativ selbstverständlich ist?


    Es ist doch offensichtlich:

    • Der nutzlose Ruhm wird abgeschafft, dafür gibt es jetzt PvE freundliche Belohnungen (in Form von Gold)
    • Die PvP-Rüstungen werden abgeschafft, dafür gibt es jetzt PvE freundliche Skins
    • Das zeitintensive Rangsystem wird durch ein System mit schneller erreichbaren aber auch zeitlich limitierten Belohnungen ersetzt - also etwas ähnliches wie es im PvE schon seit Monaten angewendet wird
    • Belohnungen werden besser auf das Team verteilt (oder, wie es im Blogpost ausgedrückt wurde: Vereinfachung des Balancings der Belohnungen)
    • Man kann jetzt auch durch PvP Level aufsteigen
    • Es kommen neue tägliche PvP-Erfolge


    Der einzige (für mich) logische Rückschluss: ArenaNet hat gemerkt, dass die Hardcore-PvP-Community bereits vollständig abgewandert ist und versucht jetzt das PvP attraktiver für PvE- bzw. Casualspieler (nicht das selbe) zu machen ohne dabei ihren so geliebten zeitlich limitierten Belohnungen untreu zu werden.
    Schließlich ist es genau das was ein ESport-Spiel ausmacht. Owait.
    Have fun,


    Zockäää

    ▬|█████████|▬ This is Nudelholz. Copy Nudelholz into your Profile to make better Kuchens and other Teigprodukte!


    IGN: Angeline Briton
    IGN: Evarinya Naina
    Spielst du noch oder zockst du schon?

  • Die Hardcore PvP Community kommt aber auch nicht wieder, die sind auch zum großen Teil wegen grundlegenden, nicht veränderbaren Spielmechaniken weg.

  • Es ist einfach nicht zu fassen. Anet hat einfach mal ein blaues Auge verdient.

    Tamyr Fey
    Made in Meta [MiM]
    Twilight , Sunrise , Eternity , Frostfang , Meteorlogicus , The Minstrel , Rodgort , The Dreamer, Incinerator, Bifrost, Bolt, (Scythe Staff)
    Next : -

  • Ich hab im letzten Jahr gerade mal 10G zusammenbekommen.


    Also du kannst mir ja sonst was erzählen, aber selbst mit lvl40 only chars hättest du wesentlich mehr als 10g zusammen. Wenn du kein Gold hast, dann wahrscheinlich weil du zu viel ausgibst.


    @Topic


    Das sPvP so stark vom PvE zu trennen war der grösste Fehler, deswegen begrüße ich es ebenfalls das man da zumindest an die Belohnungen denkt. Ich hoffe ernsthaft man denkt auch mal an die Daylie . Im PvE hat man diese nervige 5 aus 5 Sache abgeschafft, aber im PvP hat scheinbar kein Entwickler Lust sich da mal mehr als 5 auszudenken. Das schlaucht gewaltig.


    Lunatic_NEo


    Die "Hardcore PvP Community", wenn man die überhaupt so nennen kann, besteht doch eh aus Grüppchen die ständig irgendwo hin und herwechseln. Das ist halt nur eine schlechte Zielgruppe. Das wäre wie wenn irgendein Spiel mit Raids-Fokus sämtliche Raids auf die "Hardcore Raider" auslegt, das wäre wohl deren Todesstoß

    Das Böse lauert nicht im Dunkel der Nacht sondern in den Tiefen der menschlichen Seele.

  • Quote

    Abschließend - und nach einem kurzen Kommentar zu weiteren geplanten PvP-Erfolgen - sollen Bestenlisten die Spreu von dem Weizen trennen


    Noch bessere Ranglisten?
    Geht das überhaupt?...


    Quote

    Auch die Goldwährung soll endlich die Schwelle zu den Nebeln überqueren, sodass Kampfsiege irgendwann zusätzlich mit klingender Münze honoriert werden.


    Sehr gut!
    Dann können die ganzen PvE'ler die Skyhammer ausgenutzt haben ihr Taschen ja noch weiter füllen...


    Quote

    Nachdrücklich zu erwähnen bleibt, dass dies langfristige Ziele sind, also nicht von heute auf morgen verwirklicht werden können. Gleichzeitig ist noch nicht gewiss, ob sämtliche der angesprochenen Ziele umgesetzt werden können.


    Es wird also eh nie kommen...


    Quote

    Abschließend - und nach einem kurzen Kommentar zu weiteren geplanten PvP-Erfolgen - sollen Bestenlisten die Spreu von dem Weizen trennen


    Schonmal an den ganzen PvE Quatsch gedacht der durch die Lebendige Geschichte in's PvP kommt?
    Mein Schrank sieht alle 2 Wochen leerer aus, weil immer neue Rüstungen und Waffen in das Spiel kommen, die sich kein PvP'ler leisten kann...


    Quote

    Bah noch mehr Dailys man kommt jetzt schon zu nichts wenn man alles macht :/


    Ein weitere PvE'ler der nur seine ach-so-tollen Erfolgspunkte farmen will?


    Quote

    Die Hardcore PvP Community kommt aber auch nicht wieder, die sind auch zum großen Teil wegen grundlegenden, nicht veränderbaren Spielmechaniken weg.


    Stimmt.


    Quote

    Es ist einfach nicht zu fassen. Anet hat einfach mal ein blaues Auge verdient.


    Stimmt auch.



    Und warum wird in einem PvP-Thread so viel über PvE geredet?

  • Find es an sich gut, man hat ja auch damals (gw1) die Zaishen-Missis in der ZA gemacht wegen den Zaishen-Schlüsseln+Gold, die brachten gutes Geld. Überhaupt die Balthasar Punkte aus dem PvP.
    So profitiert der sPvP Spieler auch Global, so wie der WvW`ler und so wie auch sein sollte - so wie es in GW1 schon war. (Manchmal glaubt man, das die Entwickler noch nie GW1 gespielt haben)

  • Ich seh das Update jetzt auch eher kritisch...
    Ich seh ehrlich gesagt nicht was jetzt danach die Leute mehr ins PvP locken soll. Wer PvP vorher nicht mochte wird auch jetzt nur wegen dem Gold reinkommen.
    Das Problem mit PvP waren bestimmt weniger fehlende Belohnungen, sondern eher die fehlendes Game-Modie bzw. ganz simple Abwechslung a´la Capture the Flag ( Was ja angeblich/ anscheinend schon ENDLICH bearbeitet wird)
    Und wieso zur Hölle müssen denn jetzt die Ränge abgeschafft werden?
    Manchmal hat man das Gefühl bei Arenanet gibts nur trockene Pommes zu essen. Wenn sich dann jemand beschwert, dass sie gerne was dazu hätten, oder was anderes gibts nur noch Ketchup.
    Beides wäre ja scheinbar ein Ding der Unmöglichkeit ( *hust* Zwielichtgarten, temporärer Content, fast nur Überarbeitungen nach einem Jahr *hust* )


    Jetzt mal ernsthaft, die Ränge haben doch dem PvP etwas schönes permanentes gegeben, wo man sich langsam hocharbeiten konnte. Und soweit ich weiß hat ja momentan noch niemand den Drachen Finisher oder?
    Und nach dem Eintrag
    Variants of existing rank finishers will move to the ladder system and will be used to show your current standings on the ladder from season to season. The original finishers will not be earnable again.
    wird der wohl auch nicht mehr wirklich erreicht werden. Schade eigentlich.

    Und so saßen wir einig zusammen in den Katakomben Ascalons und schauten zu, wie ein Troll unsere Feinde verprügelte.

  • Ich seh das Update jetzt auch eher kritisch...
    Das Problem mit PvP waren bestimmt weniger fehlende Belohnungen, sondern eher die fehlendes Game-Modie bzw. ganz simple Abwechslung a´la Capture the Flag ( Was ja angeblich/ anscheinend schon ENDLICH bearbeitet wird)


    Wurde ja angekündigt, aber ersteres ist wohl sogar das größte Problem, die Belohnungen im sPvP kann man eigentlich in der Pfeiffe rauchen, ich würde sogar sagen, da ist bisher schon das Wort "Belohnung" zu hoch gegriffen.

    Das Böse lauert nicht im Dunkel der Nacht sondern in den Tiefen der menschlichen Seele.

  • Wenn Arenanet schon das Glory System einfriert dann sollen sie es komplett Resetten und alle sollen sich aufgrund ihres könnens das jeweilige Emote in der Liga erarbeiten ich sehe nicht ein das irgend son Gloryfarm bob mir nen Hai emote vor die füsse legt und rein gar nichts dafür tun muss/musste da ja die "erarbeiteten" Emotes erhalten bleiben .....

  • Naja für mich persönlich steht eigentlich eher der Spielspaß selbst an der höheren Stelle. Wieso sollte ich Belohnungen wollen, wenn mir das Spiel an sich keine dauerhafte Befriediegung verschafft?
    Ich bin jetzt nicht der Hardcore-PvPler, aber ich spiele schon mal gerne zwichendurch. Und dann eigentlich weils mir wie gesagt an sich gefiel.
    Toll ist dann halt jetzt wie gesagt dass der Rang fürn Arsch ist. Ich will doch wohl nich jetzt PvP spielen, damit ich im PvE mit besserer Rüstung raumlaufen kann.
    Was soll denn der Quatsch? Ich versteh dieses entweder oder Prinzip einfach nich...

    Und so saßen wir einig zusammen in den Katakomben Ascalons und schauten zu, wie ein Troll unsere Feinde verprügelte.

  • Das Kernproblem ist meiner Meinung nach das Kampfsystem.
    Gute PVP Spiele wie beispielsweise UT99 wurden (werden) im selben Modus auf denselben Karten ohne jegliche Belohnung seit Jahren gespielt. Weil die Spiele Spaß machen, weil die Spiele genug Tiefgang bieten damit man immer besser werden kann. Shooter leben natürlich noch stark vom zielen, aber eben auch von taktischen Spielchen: wer läuft wo lang usw.
    GW2 fehlt dieser Tiefgang und damit hat man nach relativ kurzer Zeit das SPVP "gemeistert". Und dann ist man mit dem Modus fertig.



    - Gold-Belohnung im sPVP eingeführt
    - Folianten des Wissens (PVE Level) können mit Ruhm im sPVP Bereich gekauft werden
    - es kommen mehrere neue Heil-Fertigkeiten für sPVP und PVE ins Spiel?!


    Gold im PVP? Davon halte ich nichts, sinniger wären Belohnungen für den PVP-Modus.
    Heilfertigkeiten? Mal schauen was da kommt, wenn sie damit einen Heiler einbauen ists der erste Schritt in die richtige Richtung.


    Zusätzlich dürfte das einige sPVPler freuen, da sie in Zukunft ihre Zeit-Tokens für die CAs auch
    im sPVP mit Gold erspielen können :).


    Man könnte die Dinger ja auch direkt erspielbar machen.



    Zudem verschwindet das Rängesystem zugunsten der Ranglisten und Saisons.
    Ruhm hatte eigentlich den einzigen Zweck, das Rängesystem zu progressen.
    Somit wird es halt wirklich überflüssig.


    Das bisherige System ist gut, um den bisherigen im PVP vorhandenen Modus zu belohnen. Im moment haben wir ein "einstiegspvp", bei dem man langfristig sich irgendwas nettes erfarmen kann. Das ist doch in Ordnung. Ranglisten und Co. machen nur in einem ernsthafteren System Sinn. Also z.b. keinem Hotjoin sondern feste Teams. Dafür könnte man dann ein getrenntes eigenes Belohnungsystem bringen.
    Mischt man beide Formen, wird nachher wieder hotjoin gefarmt werden und die Belohnungen/Ränge aus einem ernsthafteren PVP-Modus sind wieder wenig aussagekräftig.



    Was mich am meisten freut ist einfach, dass ANet jetzt anfängt, auch mal Infos zu Designentscheidungen herauszulassen, welche erst in ferner
    Zukunft umgesetzt werden. So wissen wir ein bisschen, was hinter den Kulissen so passiert, zusätzlich verstehen wir Änderungen, weil wir
    den Weg danach kennen.


    Testballon.


    Die Hardcore PvP Community kommt aber auch nicht wieder, die sind auch zum großen Teil wegen grundlegenden, nicht veränderbaren Spielmechaniken weg.


    Ich glaube schon, dass es sich in dem bisherigen Spiel ohne einen kompletten Umsturz machen ließe. Tiefgreifende Änderungen müssten allerdings schon kommen.



    Die "Hardcore PvP Community", wenn man die überhaupt so nennen kann, besteht doch eh aus Grüppchen die ständig irgendwo hin und herwechseln. Das ist halt nur eine schlechte Zielgruppe. Das wäre wie wenn irgendein Spiel mit Raids-Fokus sämtliche Raids auf die "Hardcore Raider" auslegt, das wäre wohl deren Todesstoß


    Das schöne an einer PVP Comm ist, dass man ihr drei Maps und einen Modus vorsetzen muss und die spielen die nächten 5-10 Jahre dadran wenn man es gut gemacht hat, füllen diverse Foren, bereichern den PVE-Part,...
    Von der reinen €-Zielgruppe her sind wohl die Spieler am interessantesten, die das Spiel nichtmal bis Level 80 spielen. Erfahrungsgemäß spielt die Masse ein Spiel nämlich nicht durch.;)

  • Ein Bekannter, der sPvP mehr besucht als ich, meinte das Abschaffen der Ränge und die Einführung von Gold wären dazu gedacht, dass man die ganzen "Skyhammer-Farmer" nicht mehr so leicht erkennt, weil Anet das ja i-wie nicht unterbinden könne. Es scheint halt aufzufallen Rang 50 zu haben und gar nicht spielen zu können, aber die Goldmenge, die ein Spieler mit sich führt, heißt ja nicht, dass man sich die "erskyhammert" hat. (Zumal man die auch nicht einsehen kann...)


    Gibt es noch weitere Verschwörungstheorien dieser Art, würde mich da mal interessieren ^^

    I've watched the same drama so many times. Today kinda... feels like I'm watching it again.

  • Also du kannst mir ja sonst was erzählen, aber selbst mit lvl40 only chars hättest du wesentlich mehr als 10g zusammen. Wenn du kein Gold hast, dann wahrscheinlich weil du zu viel ausgibst.


    Das Gold sammelt sich bei mir ja erst an seit die Geldbörse habe, vorher habe ich es mit dem Char zusammen gelöscht. Außerdem bleibe ich immer in Gebieten die unter meinem Charakterlevel sind, das ist einfacher, bringt aber weniger Gold. Zu guter letzt bin ich nicht gerade jemand der GW2 intensiv spielt. Ich habe allerdings auch noch nie darauf geachtet, wie mein Gold sich entwickelt.

    Intelligente Sätze zu verfassen ist gar nicht so einfach...


    Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren.

  • Quote from FFreak

    Das bisherige System ist gut, um den bisherigen im PVP vorhandenen Modus zu belohnen.


    Du gibst doch selbst schon Antwort darauf, weshalb die Änderungen notwendig sind.


    Das bisherige Belohnungssystem mag eventuell für den ein oder anderen in dem aktuellen, einzigen Modus ausreichend gewesen sein.
    Aber es ist bekannt, dass bald neue sPVP-Modi kommen, und keiner von uns weiß, wie diese designt wurden/werden, worauf zu achten ist, damit sie
    in GW2 funktionieren können.


    Quote from Blogpost

    Das Ziel der Änderungen besteht darin, PvP zu einem integraleren Bestandteil des Gesamterlebnisses von Guild Wars 2 zu machen, die Basis für neue Spielmodi zu entwickeln, PvP-Spielern Möglichkeiten zu geben, sich Ziele zu setzen und diese zu verfolgen, PvP-Belohnungen zu erstellen, die im gesamten Spiel nutzbar sind, und eine Plattform zu schaffen, die diese Belohnungen liefert.


    Der einzige, der Ahnung davon hat, ist ArenaNet. Und wenn ArenaNet der Meinung ist, dass diese Änderungen nötig sind,
    um A: das sPVP im Allgemeinen zu stärken, und B: um den Weg für neue Spiel-Modi zu ebnen, dann sollte man sich das einfach mal anschauen und sich freuen,
    dass sich im sPVP Bereich endlich etwas größeres tut. Beschweren kann man sich hinterher immer noch, aber es ist einfach schwachsinn, zu meckern, ohne zu wissen,
    wie sich das ganze im Endeffekt dann auf die neuen Modi etc. auswirken wird.


    Tolleriert doch einfach mal eine Entscheidung, die der Entwickler macht.
    Game-Design ist nicht leicht, es ist ein harter, komplizierter Job, also lasst ihn bitte die Leute machen,
    die Ahnung davon haben, erstrecht wenn es sich um solch massive Veränderungen handelt!


    sPVP hat nicht funktioniert, so wie es ist. Und er wird so auch nichtmehr funktionieren.
    Neben fehlenden Spiel-Modi ist das Belohnungssystem ein großer Faktor, an welchem sPVP bisher scheitert.
    Das Beste was ihm passieren kann ist eine Grundüberholung.
    Und das ist es, was hier passiert ;)

    Glint zu Lord Walek:
    "Wiederkehren wirst du als Widergänger ohne "ie", denn du wirst trotzen wider aller Gefahren. Hören wirst du auf den Namen "Waleksches Fraktal"!."

  • Ein Bekannter, der sPvP mehr besucht als ich, meinte das Abschaffen der Ränge und die Einführung von Gold wären dazu gedacht, dass man die ganzen "Skyhammer-Farmer" nicht mehr so leicht erkennt, weil Anet das ja i-wie nicht unterbinden könne. Es scheint halt aufzufallen Rang 50 zu haben und gar nicht spielen zu können, aber die Goldmenge, die ein Spieler mit sich führt, heißt ja nicht, dass man sich die "erskyhammert" hat. (Zumal man die auch nicht einsehen kann...)


    Gibt es noch weitere Verschwörungstheorien dieser Art, würde mich da mal interessieren ^^


    also skyhammerfarming wurde auf jeden fall gebremst... aber es ist schon frustrierend, wenn man selbst im wolfrang ist und dann von sonnem skyhammernoob mit in nem 1v5 mit bär oder gar hai gefinished wird... solche boobs erkännt man übrigends daran, dass 4/5 wärend des finishens downed sind.


  • sPVP hat nicht funktioniert, so wie es ist. Und er wird so auch nichtmehr funktionieren.
    Neben fehlenden Spiel-Modi ist das Belohnungssystem ein großer Faktor, an welchem sPVP bisher scheitert.
    Das Beste was ihm passieren kann ist eine Grundüberholung.
    Und das ist es, was hier passiert ;)


    Ich fand SPVP gar nicht schlecht. Ich bin nun nicht der PvP-Spieler aber es war ganz witzig, so ab und an. Mal schauen wie es wird.

    Intelligente Sätze zu verfassen ist gar nicht so einfach...


    Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren.

  • Ich wollte darauf hinaus, dass es sinnvoll ist verschiedene PVP Systeme mit verschiedenen Belohnungen zu haben. Mag sein, dass Anet in Zukunft verschiedenartige Belohnungen bringen wird.
    Das Rangsystem und der Ruhm sind jedenfalls im bisherigen "PVPlight" eine angemessene Belohnung.



    Game-Design ist nicht leicht, es ist ein harter, komplizierter Job, also lasst ihn bitte die Leute machen,
    die Ahnung davon haben, erstrecht wenn es sich um solch massive Veränderungen handelt!


    Einen ICE bauen ist auch nicht leicht, und trotzdem schreien Leute auf wenn mal die Achsen brechen oder die Klimaanlage ausfällt.


    sPVP hat nicht funktioniert, so wie es ist. Und er wird so auch nichtmehr funktionieren.
    Neben fehlenden Spiel-Modi ist das Belohnungssystem ein großer Faktor, an welchem sPVP bisher scheitert.
    Das Beste was ihm passieren kann ist eine Grundüberholung.
    Und das ist es, was hier passiert ;)


    Eine Grundüberholung würde als allerstes am Kampfsystem ansetzen. Das hier ist feintuning. Wenn Anet nur die eroberungspunkte entfernt wird das SPVP nicht schlagartig um welten besser, nur weil es nun einen killbasierten Modus gibt (und sie dann ihr bescheidenes balancing mal überarbeiten müssten).
    Grundsätzlich müssten mal ein paar wesentlichere Dinge zur Debatte stehen:
    wie sorgt man dafür, dass ein Team zusammenarbeiten muss? (control - ein ele der einen krieger zu 100% rausnehmen kann ist ein guter Grund um als Krieger einem 1vs1 aus dem Weg zu gehen; heiler; support)
    Bricht sowas wie die dodgemechanik nicht das halbe Gameplay?
    Wenn Skills eine Rolle spielen sollen: muss man die dann nicht gut erkennen können (castbalken) und ggf auch unterbrechen können?
    Ich habe dafür nun keine perfekte Lösung zur Hand, denke aber, dass man drüber nachdenken sollte
    -Heiler
    -supporter
    -echte controlleffekte wie eine echte permanente blindheit
    -reduzierung der dodgehäufigkeit
    ins Spiel einzubauen. -->steinschereprinzip im Spiel. davon leben Spiele wie Magic: the gathering, aber eben auch Spiele wie Counterstrike oder Warcraft.



    Ich interpretiere die neuen Heilfertigkeiten so, dass Anet erkannt hat, dass ihr Spiel aus 1+1+1+1+1vs1+1+1+1+1 besteht und nicht aus 5vs5. Das kann allerdings nur ein erster zaghafter Schritt sein, der eigentlich schon vor einem Jahr hätte kommen müssen - auch im PVE.