Plakatwerbung zur Wahl

  • danke FDP genau sowas brauchen wir.


    Die FDP ist eine Lobbypartei. Ich habe das damals nicht so aufmerksam verfolgt, meine aber das sich die Hotelgeschichte schon vorher angekündigt hatte. Stand im Wahlprogramm oder so.
    Irgendwer (15%) hat ja für die FDP gestimmt und fand/findet das scheinbar gut.


    Tatsache ist, dass es uns relativ gut geht. Die Parteien ähneln sich inhaltlich halbwegs. Daher kann es durchaus sein, dass es dem einen oder anderen egal ist wer mit wem regiert. Und dann gibts keinen wirklichen Grund zu wählen. Meines Wissens nach sind zu ruhigen Zeiten die Wahlbeteiligungen relativ niedrig - und wenn es um was geht, Krisen/Veränderungen, höher.

  • Ist zwar keine Plakatwerbung, aber auch Wahlwerbung...hat das hier eben jemand mitbekommen? Lief eben als offizelle
    Wahlwerbung im ZDF. Ich bin fast gestorben (Am besten nicht über Boxen hören...)


  • Das S steckt im C.

    Quote

    Eine der Wurzeln christdemokratischen Denkens sind die katholische Soziallehre und die evangelische Sozialethik. Zugrunde liegt dabei ein Menschenbild, das dem Menschen als Geschöpf Gottes Würde, Verschiedenartigkeit, Gleichwertigkeit und Unvollkommenheit zuspricht und daraus Grundwerte wie Freiheit, demokratische Mitbestimmung und soziale Gerechtigkeit ableitet.


    Der demokratisch-soziale Gehalt trennt die Christdemokratie von den eigentlich Konservativen, die historisch nicht zuletzt den Adel vertreten haben.

    wiki

  • Wie im Eröffnungspost zu lesen ist geht es bei der Umfrage nicht um politische Inhalte, sondern um die Aussagen der Plakate und ihre Wirkung. Für politische Inhalte gibt es einen eigenen Thread!

  • Das S in CDU kann ich irgendwie nicht finden. Die CDU sollte mal ehrlich sein und sich von sozialen Inhalten distanzieren.


    Man muss hoffentlich nicht erst Sozial im Parteinamen tragen, damit deren Mitglieder sich auch über soziale Themen Gedanken machen. Ich meine, erm - sozial heißt im Kern nichts anderes als gesellschaftlich, sodass der Hinweis, dass eine politische Partei sich um gesellschaftliche Themen kümmert, irgendwie überflüssig scheint. Sich von sozialen Inhalten zu distanzieren wird schwer, wenn man weiterhin für die societas Politik machen möchte. Das ist, als würdest du sagen, die CDU solle sich von politischen Themen distanzieren weil ja auch kein P in der Partei zu finden sei.


    Ich meine, ... ... manche Dinge sind doch irgendwie common sense. Etwa, dass Sozialpolitik ein Bestandteil jeder Politik ist.

  • Für mich sind die Plakate einfach nur eine riesen Geldverschwendung, mehr nicht. Nur weil ich Plakat von Partei x sehe, wähle ich die nicht und ich kann mir auch nicht vorstellen, das andere es deswegen machen--- ich hoffe mal nicht.
    die sprüche auf den plakaten sind einfach total inhaltslos, daher ists für mich auch egal, was und auch wer drauf ist. am schlimmsten sind allerdings spd und cdu.

  • Immerhin hat die CDU jetzt mal sinnbefreite, inhaltsleere Phrasen statt den nervigen "Alle anderen sind scheiße, wählt uns" Müll, den sie sonst auf ihre Plakate rotzen...

  • Ist zwar keine Plakatwerbung, aber auch Wahlwerbung...hat das hier eben jemand mitbekommen? Lief eben als offizelle
    Wahlwerbung im ZDF. Ich bin fast gestorben (Am besten nicht über Boxen hören...)


    geil, ein neuer parteispot :D
    schade, dass die einzige wählbare partei hier in bayern weder zur landtagswahl antritt, noch listenkandidaten für die bundeswahl hat.


    edit: meh, ich hätte mir was lustigeres vorgestellt als 2 kopulierende leute.

  • Die Grünen hatten dieses mal die komischten meiner Meinung nach. Was die da teilweise zusammengeschustert haben, sehr seltsam.
    Ich fand auch, dass dieses mal fast alles voll war von Plakaten, das es schon richtig nervig war.



    Klar liest man das was man lesen will, aber man muss einfach lachen und schon ist die Ernsthaftigkeit dahin.

  • Eigentlich finde ich die Plakate der Grünen ganz gut, denn die sind einigermaßen flott gestaltet und nicht so verkrampft wie bei anderen Parteien. Die von diesem Jahr gefielen mir allerdings überhaupt nicht, alleine schon das Duzen der Wähler geht gar nicht.


    Grundsätzlich finde ich diese ganzen Plakataktionen ziemlich sinnlos; ich wähle doch nicht eine bestimmte Partei, weil mich irgendwer von einer Straßenlaterne aus anlächelt, mir geht es um Inhalte, da finde ich die Plakate der Linken noch am aussagekräftigsten, auch wenn diese ziemlich aufdringlich formuliert sind.

  • Hi!


    Ich finde Wahl Plakate absolut bescheuert, hab noch nie ein wirklich Gutes gesehen und am Schlimmsten sind wohl die Plakate auf denen gegen eine andere Partei gelästert wird.


    Wobei ich ja schon überlegt habe ein Wahl Plakat bei uns zu Hause auf zu hängen - Mutti soll Bundespräsident werden - sie ist eh die Beste....


    Wobei das zur Merkel mal absolut nicht passt, aber zu meiner Mum schon, lach!


    Greets