Hearthstone Beta EU

  • Du musst die am Anfang sogar alle besiegen damit du jeweils die einzelnen Klassen freischaltest.


    Ansonsten bekommst du dafür nur "Erfahrung" mit der jeweiligen Klasse mit der du gewonnen hast was dir ab lvl 10 nur schöner verzierte Karten gibt (Golden, Animiert usw) und ab max lvl (60) wird dein Held halt Gold.

  • Habe mich jetzt gerade mal für die Beta angemeldet. Das geht nur über Blizz via diesem Systemscanner und Betaprofil, oder?
    Hoffe es gibt jetzt überhaupt noch eine Chance zur Beta eingeladen zu werden. ^^

  • Wunderbar. Kriegt man auch was, wenn man die besiegt? :D


    Jain. Also am Anfang muss man sie besiegen und kriegt dafür die ganzen Karten und auch einmalig jede Menge Gold (bestimmt insgesamt ~500 wenn man alle Anfangsquests macht), aber die 10 Gold für 3 Siege bekommt man gegen Bots nicht.


    Die Daily Quests gehen idR auch nur gegen richtige Gegner. Ausnahme ist die 100 Gold Quest "Gewinne 7 Spiele in einem beliebigen Modus", die kann man auch gegen Bots machen.


    Im Dezember startet ohnehin die Open Beta.


    Nee, "nächsten Monat" in Blizzard-Zeit. Das kann auch Januar werden. :vibes:

  • Stimmt Pax, jemand der 100 Packs gekauft hat und somit mind. 65 rares+ hat als ich, der in der Woche ~ 3-4 booster bekommt, hat natürlich keinen spielerischen Vorteil
    (ist ja nicht so dass die meta decks zu 60-70% aus rares und höher bestehen)


    Sei mir nicht böse aber auch dein Deck (sofern es das von oben ist) hat gegen solch eines keine Change, die nötigen Karten für so ein Deck kann er ja mit 500 Karten herstellen.
    Ein AH würde einiges anders machen aber imo mehr positiv als negativ.
    Ebenso wenig kann man es mit LoL vergleichen, eine Ashe für 450 ist genau so gut wie ein Lucian für 6300, ein Deck aus 60 verschiedenen Karten ist niemals so gut wie eine Zusammenstellung aus 500 Karten.


    Aber nichts desto trotz ist Hearthstone ein klasse Spiel, ich denke auch dass es "läuft" sobald man erst mal eine Sammlung zusammen hat, war ja im RL nicht anders.
    Ich freu mich auch auf den versprochenen Inhalt, mir fehlen nur Modis für mehr Spieler wie z.B. die Raids aus dem Originalen WoW Tcg


    Und so am Rande: Ich sollte ab jetzt immer die Booster für meine Freundin ungeöffnet lassen :D


  • Sei mir nicht böse aber auch dein Deck (sofern es das von oben ist) hat gegen solch eines keine Change, die nötigen Karten für so ein Deck kann er ja mit 500 Karten herstellen.


    Sei mir nicht böse, aber du hast absolut keine Ahnung wovon du sprichst. :wink:
    Das ist (bis auf eine einzige Karte, die nicht essentiell ist) exakt das Deck, mit dem Artosis das Innkeeper's Invititational, das erste von Blizzard ausgerichtete Turnier, gewonnen hat. Die Spieler, die da teilgenommen haben, haben ihr Deck aus allen Karten zusammengestellt.


    Du kannst mir ja gerne mal sagen, welche rare/epic/legendary Karten dieses Deck besser machen würden. Cpt. Greenskin zugegebenermaßen (die Karte, die mir zu seinem Deck fehlt), aber ein zweiter Argent Commander hat auch so seine Vorteile und ist in vielen Situationen auch besser als Greenskin.


    Ebenso wenig kann man es mit LoL vergleichen, eine Ashe für 450 ist genau so gut wie ein Lucian für 6300


    Genau das selbe trifft hier zu. Eine Common Karte ist nicht unbedingt schlechter als eine Legendary. Und du kriegst jede Legendary mit simplen Common Karten in den Griff. Es gibt in dem Spiel keine Karten, die in allen Aspekten schlechter sind als andere. Jede einzelne Karte hat seine Daseinsberechtigung.


    Natürlich hast du nicht nach zwei Wochen für jede Klasse ein super Deck und kannst alle erdenklichen Decks spielen. Aber du kriegst in 2-3 Wochen ein super Deck für eine konkrete Klasse zusammen und für die restlichen Klassen immerhin passable Decks.
    Ein Deck zusammenzustellen bedarf natürlich Zeit, bzw. etwas Grind. Aber wenn du dich von Deck zu Deck arbeitest statt alles auf einmal zu wollen ist der Aufwand absolut akzeptabel.


    Allein für den Pack oben kriegst du - selbst wenn du keine einzige davon brauchst - 350 Staub, mit dem du dir schon essentielle Teile eines Decks zusammenbauen kannst. Und klar sind solche Packs die Ausnahme. Aber sie kommen vor. Und man bekommt ja allein durch die Dailies relativ viele Decks.


    Hier mal ein Beweis, wie absurd schlecht ein Deck ist, dass einfach nur auf Legendarys getrimmt ist:



  • Sry Pax ich hab mich bei Hearthpwn noch nie wirklich nach Decks umgeschaut und vorhin nicht gerafft dass das rechts unten dein Deck ist (vorhin nur überflogen und gemeint die hervorstehenden Karten in dem Katalog seien deine, dachte schon wtf wisp xD). Zu dem Deck muss nicht viel gesagt werden generelles Warri Meta aber was mir fehlt ist vielleicht noch mehr Karten die weitere Karten ziehen und ggf. noch 2 Karten die den Gegner zum schweigen bringen (vielleicht anstatt dem Gnom die Eule oder ein Spellbreaker).



    Es ist natürlich auch akzeptabel wenn es eine gewisse Zeit brauch, sein Wunschdeck zusammen zu haben aber mein Hauptproblem ist dass ich für meine 2 Wunschdecks insgesamt an die 40 rares benötige wovon ~ 25 Klassen gebunden sind und ich sie nicht für andere Heros benutzen kann (deshalb stell ich erstmal nur neutrale Bestien her). Dass jemand der 100€ in die Hand nimmt und vieles dadurch beisammen hat + den Rest crafted ein mörder Deck hat ist aber dennoch Tatsache?! Klar muss er es noch spielen können...


    ein AH wo ich epics etc. von anderen Klassen tauschen kann die ich nicht benötige wäre doch klasse (dann müsste ich nicht 5 Rares für eine Neue zerstören)


    Hab ich jemals irgendwo behauptet dass Legendarys muss sind? :D Ich würde maximal deinen Warri, Velen, Tirion, Illidan, Sylavana und vielleicht noch Hogger + Ragnaros in ein entsprechendes Deck bauen.


    Habe mich jetzt auch mal überwunden und 2 Azur Drachen hergestellt. Wenn man schon beim Thema sind, den Schwarzen Ritter würdet ihr auch getrost auflösen oder (dann kann ich mir für die Hälfte schon mal 2 x den Commander herstellen)?


  • Ich finde den Black Knight eigentlich ganz nützlich. Ein Yeti mit eingebautem Removal für 2 mehr Mana.
    Wenn ich die Wahl hätte, wäre mir stattdessen eine andere Legendary natürlich lieber, aber vom Entzaubern würde ich ein wenig zurückschrecken, weil man halt doch nur 400 Staub dafür bekommt und es 1600 kosten würde sie wieder herzustellen.
    Aber gerade wenn man noch nicht so viele Karten hat sind 400 Staub natürlich ganz nützlich, um sich ein paar starke Rares, die man immer gebrauchen kann, zu craften. Der Argent Commander hat mit jedenfalls schon wesentlich öfter den Arsch gerettet als mein Hellscream. :vibes:

  • Hätte da auch noch eine Frage, wie kommt ihr als Warri gegen Swarm-Decks klar? Abgesehen vom dafür wohl nicht geeigneten Wirbelwind fällt mir absolut nichts ein um z.B. einen Murloc-Warlock aufzuhalten (abgesehen davon, dass da meistens eh noch ein lustiger Blood-Imp lauert).

  • weiss zwar nicht was du schreiben wolltest aber den Gnom würde ich auf jeden Fall gegen den Engineer, Owl oder diesen anderen Schatz Gnom da austauschen - Kartenvorteile haben bei Tcgs schon immer dominiert



    Klar, aber wenn du ein paar Wochen spielst kannst du dir auch ein mörder Deck zusammenstellen. Vielleicht nicht für jede Klasse eines, aber zumindest solide Decks kriegt man zu dem Zeitpunkt für jede Klasse hin. Das braucht eben Zeit.
    Rein aus Interesse: Wie sähen diese Decks aus?


    ich kann hier ja später mal mein wunsch Deck auflisten (sobald bin) für das ich hunderte stunden grinden oder viel Geld in die Hand nehmen müsste^^



    Ein AH wird's nie geben und der Grund dafür ist auch recht offensichtlich. Es ist durch die Dailys viel zu leicht an Gold zu kommen. Man (u.a. eben auch Bots) könnte sich 15 Accs machen und auf jedem die Dailys farmen und sich dann die Karten zu seinem Main tauschen.


    Macht Sinn, wobei es andere Hauptgründe gibt was gegen ein AH sprechen würde.



    Und ich würde sagen, dass ein Deck, dass all diese Karten enthält, ziemlich schwach ist (davon abgesehen, dass Velen und Hellscream nicht in ein Deck gehen ;)). Du hast da keine Synergie und eine furchtbare Mana-Kurve. Die Turnierspieler wurden im Rahmen der Blizzcon gefragt was ihrer Meinung nach die ideale Anzahl an Legendarys in einem Deck war. Die Antwort war 0-4. Und mehr hatten sie auch nicht. Tendentiell weniger. Im Krieger-Deck von Artosis z.B. eben nur zwei. Man braucht keine Legendarys für Top-Decks.


    Schau die Karten mal an, würde es Sinn ergeben diese in Kombination zu spielen? Definitiv nicht, hältst du mich für ein Noob? ^^
    ich meinte wenn überhaupt würde ich eine dieser Karten in mein Deck bauen




    Ich finde den Black Knight eigentlich ganz nützlich. Ein Yeti mit eingebautem Removal für 2 mehr Mana.
    Wenn ich die Wahl hätte, wäre mir stattdessen eine andere Legendary natürlich lieber, aber vom Entzaubern würde ich ein wenig zurückschrecken, weil man halt doch nur 400 Staub dafür bekommt und es 1600 kosten würde sie wieder herzustellen.
    Aber gerade wenn man noch nicht so viele Karten hat sind 400 Staub natürlich ganz nützlich, um sich ein paar starke Rares, die man immer gebrauchen kann, zu craften. Der Argent Commander hat mit jedenfalls schon wesentlich öfter den Arsch gerettet als mein Hellscream. :vibes:


    Das ist es halt, ne Legendary ist schon was feines aber es gibt eben viel nützlichere Karten im rare und epic Bereich die ich brauchen könnte.



    Hätte da auch noch eine Frage, wie kommt ihr als Warri gegen Swarm-Decks klar? Abgesehen vom dafür wohl nicht geeigneten Wirbelwind fällt mir absolut nichts ein um z.B. einen Murloc-Warlock aufzuhalten (abgesehen davon, dass da meistens eh noch ein lustiger Blood-Imp lauert).


    Brawl und oder Whirlwind vielleicht.

  • weiss zwar nicht was du schreiben wolltest aber den Gnom würde ich auf jeden Fall gegen den Engineer, Owl oder diesen anderen Schatz Gnom da austauschen - Kartenvorteile haben bei Tcgs schon immer dominiert


    Von Owl halte ich generell nicht so viel. Wenn man den Silence möchte, dann besser Spellbreaker, einfach weil's das stärkere Minion ist und man in Turn 2-3 sowieso noch keinen Silence braucht. Aber das Deck ist so aggressiv, dass idR kein Minion lange genug lebt, um einen Silence notwendig zu machen.
    Aber auch hier wieder: Wenn man Owl/Spellbreaker im Deck haben möchte, auch kein Problem. Sind auch common.
    Ich weiß nicht ob du das Inkeeper's Invitational gesehen hast aber die Spielweise des Decks ist ja: Sehr aggressiv spielen und den Gegner unter Druck setzen. Deshalb auch die Leper Gnomes. Card Draw ist in dem Deck nicht so wichtig, weil man dank der Waffen sehr effizient traden kann und wenige Karten verliert. In weniger aggressiven Decks würde ich aber auch keine Leper Gnomes nehmen und sie entweder durch Worgen Infiltrators (einer der ganz wenigen 1-Drops, die mMn gute Minions für Turn 1 sind, abgesehen vom Leper Gnome in aggressiven Decks) oder eben durch einen guten 2-Drop (Engineer, Ooze, Fairy Dragon, ...) ersetzen.
    Aber wenn man lieber Engineers drin hat: Man kann die Gnomes ja gegen Engineers tauschen, Engineers sind ebenso common, also nicht seltener als Leper Gnomes.


    Das Problem mit Sachen wie Engineer/Inventor: Card Draw ist klasse, weil Card Advantage in TCGs sehr viel wert ist. Aber du verschenkst halt auch Züge mit relativ schwachen Minions. Für Decks, die sowieso ins Lategame wollen, ist das auch kein Problem. Aber speziell in diesem Deck willst du dich sofort auf den Gegner stürzen. Dazu brauchst du aggressive Minions. Man will ja generell lieber mit der Waffe traden als mit Minions. Deshalb sind die einzigen "Late Game" Karten in dem Deck der Argent Commander und Hellscream. Minions, die das Spiel mal eben sehr schnell beenden können.


    Macht Sinn, wobei es andere Hauptgründe gibt was gegen ein AH sprechen würde.


    Ein anderer Hauptgrund ist natürlich, dass Blizzard Geld verdienen will und der Markt irgendwann gesättigt wäre, wenn man das Tauschen untereinander erlauben würde. In klassischen TCGs gibt es ja viel mehr Karten. In Hearthstone gibt es zu wenige Karten für ein AH mMn.
    Gerade weil der Sammeleffekt zum Spiel gehört. Man sieht ja an Diablo wie ein AH das Spiel auch ruinieren kann.


    Schau die Karten mal an, würde es Sinn ergeben diese in Kombination zu spielen? Definitiv nicht, hältst du mich für ein Noob? ^^
    ich meinte wenn überhaupt würde ich eine dieser Karten in mein Deck bauen


    Aber dann ist das doch kein Problem. Eine davon zu haben ist ja auch für Casuals absolut möglich, wenn sie eine Weile spielen. Man kann sich natürlich nur bedingt aussuchen welche man so bekommt. Gibt halt allgemeinere Legendarys wie Ysera, Ragnaros oder auch Cairne Bloodhoof, die man in den meisten Decks gut gebrauchen kann und es gibt halt Legendarys wie Edwin van Cleef, die sehr situell sind. Aber ich hab in dem Moment als ich gesehen habe, dass eine meiner Karten Orange leuchtet trotzdem auf van Cleef gehofft, weil mir das Miracle Rogue Deck so viel Spaß gemacht hat. Habe sogar überlegt Hellscream (und noch einige andere natürlich) zu Staub zu verwandeln und ihn mir zu holen, aber dann dachte ich mir: Ich mache jetzt eine tolle Legendary kaputt, versetze noch viele andere Rares/Epics und kriege dafür van Cleef, der nur in einem Deck brauchbar ist? Lieber nicht. :wink:


    Übrigens: Wenn man alle Murlocs hat, bekommt man automatisch die legendary Old Murk-eye.


    Das ist es halt, ne Legendary ist schon was feines aber es gibt eben viel nützlichere Karten im rare und epic Bereich die ich brauchen könnte.


    Ja, ist halt eine Frage der Geduld. Ein paar grundlegende Rares (z.B. Argent Commander, Defender of Argus, ...) würden dir natürlich viel mehr helfen als ein Black Knight. Aber an Rares zu kommen ist halt einfacher als wieder mal an einen Black Knight zu kommen.


    Brawl und oder Whirlwind vielleicht.


    Das und viele Waffen. Gegen solche Decks muss man unbedingt Boardcontrol behalten, also möglichst effizient traden ohne Minions zu verlieren. Klappt eben besonders gut mit Waffen, weil die Murlocs ja alle recht leicht zu entsorgen sind.


    Arathi Weaponsmith ist z.B. prima gegen ein solches Deck, weil man damit mindestens 3 Murlocs kaputtbekommt.
    Ansonsten sind auch Karten wie Taskmaster super, weil die Murlocs ja größtenteils 1 Health haben, also durch den Battlecry sterben. Mit dem Minion selbst kann man dann auch noch einen vernichten.
    Frothing Beserker ist auch praktisch, weil der durch die große Fluktuation von Minions sehr schnell gebufft wird.


    Karten wie Knife Juggler sind ja sowieso immer gut gegen solche Decks, unbabhängig von der Klasse.


  • Das Problem mit Sachen wie Engineer/Inventor: Card Draw ist klasse, weil Card Advantage in TCGs sehr viel wert ist. Aber du verschenkst halt auch Züge mit relativ schwachen Minions. Für Decks, die sowieso ins Lategame wollen, ist das auch kein Problem. Aber speziell in diesem Deck willst du dich sofort auf den Gegner stürzen. Dazu brauchst du aggressive Minions. Man will ja generell lieber mit der Waffe traden als mit Minions. Deshalb sind die einzigen "Late Game" Karten in dem Deck der Argent Commander und Hellscream. Minions, die das Spiel mal eben sehr schnell beenden können.


    Sind aber so gesehen Hexenmeister und Jäger nicht besser mit ihren rush Decks als ein Warri das ua. auf Waffe zielt?



    Karten wie Knife Juggler sind ja sowieso immer gut gegen solche Decks, unbabhängig von der Klasse.


    Die Karte ist wirklich genial :) leider fehlt sie mir noch...


    Aber jetzt weiß ich wenigstens was du meinst mit "man bekommt recht viel Gold". Durch die 400 Essenzen hab ich mit meinem neuen Pala Deck eine WinQ von 100% aus 9 Spielen (maximaler Schaden aus den 9 Spielen an mir war sogar nur 6 :D ), sprich 30 Gold in ca. 35-40 Minuten


    Wie ist das eigentlich mit den Gold Karten, bekommt jeder Spieler auf 15 die gleiche Karte? Fast jeder Magier den ich antreffe hat diese "ziehe 2 Karten" in Gold :S
    Und ist es normal dass mein Eisenschmiedezwerg nicht animiert ist (sprich gibt es Goldene ohne pewpew?)

  • Sind aber so gesehen Hexenmeister und Jäger nicht besser mit ihren rush Decks als ein Warri das ua. auf Waffe zielt?


    Es ist sogesehen kein Rush-Deck, nur eben sehr aggressiv.


    Die Karte ist wirklich genial :) leider fehlt sie mir noch...


    Ich hab sie sogar in Gold gezogen, aber ich verwende sie kaum. Sie ist halt immer sehr schnell weg, weil sie eine große Zielscheibe drauf hat für jeden Gegner. Und man braucht halt relativ viele low cost Minions, um von ihm zu profitieren. Als Shamane/Paladin habe ich sie aber gerne im Deck, weil man schön mit der Hero Power messern kann. Oder aber gern in der Kombination mit dem Imp Master.


    Wie ist das eigentlich mit den Gold Karten, bekommt jeder Spieler auf 15 die gleiche Karte? Fast jeder Magier den ich antreffe hat diese "ziehe 2 Karten" in Gold :S
    Und ist es normal dass mein Eisenschmiedezwerg nicht animiert ist (sprich gibt es Goldene ohne pewpew?)


    Bei den basic Karten bekommt jeder die selben Karten in Gold mit den Levels. Bis du Level 60 bist hast du alle basic Karten in Gold. Common/Rare/Epics/Legendarys natürlich nicht, die darfst du aus Boostern ziehen. :wink:


    Jede Goldene Karte sollte aber animiert sein. Außer der goldene Coin soweit ich weiß.


  • Ich hab sie sogar in Gold gezogen, aber ich verwende sie kaum. Sie ist halt immer sehr schnell weg, weil sie eine große Zielscheibe drauf hat für jeden Gegner. Und man braucht halt relativ viele low cost Minions, um von ihm zu profitieren. Als Shamane/Paladin habe ich sie aber gerne im Deck, weil man schön mit der Hero Power messern kann. Oder aber gern in der Kombination mit dem Imp Master.


    Du Lucker :D
    Ich würde mir so gern Zornige Vergeltung Handauflegung win gold wünschen...


    Was ich bisschen schade finde dass man einfach so unendliches Glück für solch eine Kombi brauch, das haben sie in Hex ein bisschen freundlicher designed (Karten Mission auf jeder Rückseite einer Karte wie z.B. 1500 dmg mit dieser Karte verteilt)



    Jede Goldene Karte sollte aber animiert sein. Außer der goldene Coin soweit ich weiß.


    Mhm ok sehr komisch, werde mal nachfragen ob das nur bei meinem Zwerg so ist.



    Mein Pala Deck rockt jetzt so richtig, mittlerweile bei 19/2, wie sieht hier eigentlich die Gegner Suche aus? Bekomm ich Stärkere durch mehr Wins, Kartenanzahl oder Championlvl?