Taschenrechner mit Modulo Rechnung

  • Hey Leute (:


    Da ich bald meine Matheprüfung schreibe, wollte ich euch mal schnell fragen, ob ihr einen
    nicht so teuren Taschenrechner (ich brauche den nur für dieses Semester noch) kennt, der Modulo Rechnung beherrscht.
    Hab ehrlich gesagt nicht genügend Zeit um das immer per Hand auszurechnen ;).
    Nebenbei mir muss niemand erklären wie leicht Modulo Rechnungen sind aber
    bei Verschlüsselung kommt das ein paar mal pro Aufgabe und das kostet dann wertvolle Zeit.


    Liebe grüße Teufel


    Edit: Ich hoffe mal ich bin im richtigen Unterforum :D

  • Naja bei RSA-Verschlüsselung bzw Verschlüsselungen allgemein ;). (Also bei uns^^)
    Bin nicht so scharf drauf 2^180 mod 137 (Beispiel aus dem Kopf) zu rechnen :).
    Nebenbei ich weiß, dass man sowas mit dem Square and Multiply Algorithmus gut berechnen kann
    aber wie gesagt es kostet Zeit.

  • Ich kenne die ganze Modulorechnung (gewiss auf endlichen Schiefkörpern / Galoisfeldern) aus der Codierungstheorie und da war letzlich nichts mit rechnen, was nicht leicht im Kopf machbar war. HWas für eine Prüfung ist das denn genau, bei der ihr konkret etwas (mit solch hohen Zahlen) ausrechnet?

  • Naja Mathematik für It-Sicherheit da braucht man extrem hohe Zahlen. (:
    Ich denke auch das es gut im Kopf bzw. einzeln machbar wäre aber mein
    Problem ist, dass die Zeit im letzten Semster in Mathematik 1 auch schon
    sehr begrenzt war.
    Beispiel für Aufgaben wäre z.B


    1165^11 mod 5141


    Also wie gesagt mir geht es rein um die Zeit Ersparnis! :P

  • Ich hoffe das ist okay wenn ich mir der Suche mal anschließe, wenn auch mit veränderten Anforderungen.


    Und zwar habe ich in der Schule immer den T 89 (Texas Instruments) benutzt, ein programmierbarer Taschenrechner. Dieser ist für meine kommende Uni-Prüfung nicht erlaubt. Deswegen suche ich nun einen nichtprogrammierbaren Taschenrechner, der möglichst nicht zu teuer und einfach in der Handhabung sein sollte.
    Gibt es ein vergleichbaren Taschenrechner von Texas Instruments, der das gleiche "interface" hat, jedoch nicht programmierbar ist? Die Klausur ist übermorgen und ich würde nur ungern noch alle neuen Knöpfe ausprobieren wollen. Vielleicht könnt ihr mir ja einen TR empfehlen.


    Vielen Dank!