Krieger Axe/Axe

  • Spätestens wenn 2 Sigille auf dem GS möglich sind sehe ich keine Option mehr darum herum zu kommen.


    Jo, das ist sicher das Zünglein an der Waage... wommit eigentlich auch deutlich wird, in welchem Bereich sich hier die Schadensunterschiede Abspielen (<5%)

  • ich "hoffe" ja das sie die sigile irgendwie abschwächen oder zumindest gescheite sigile hinein bringen die nicht mehr miteinander funktionieren.
    (z.b. 2 mal undeadslaying gibts 20% mehr schaden weils verbuggd ist. sollte ja eigentlich nicht sein laut ihrem wiki.)


    frage mich sowieso was das soll das es so sigile wie das der nacht gibt, wo man in vielen dungeons im vorteil ist, dann noch eins gegen bestimmte kreaturen hat und eins was komplett nutzlos mit 5% mehr schaden ist, welches ja eigentlich die wahl des nutzers sein sollte. wieso nicht einfach eins was konstant überall mehr schaden gibt und ende.


    ich fände es persönlich wesentlich nützlicher wenn man nicht "gezwungen" währe gleich den besten schadensmodifizierer zu nehmen. wenn z.b. dieses: klatsche 2 mal sigil der nacht auf deine waffe oder eins der nacht und eins der x-vernichtung und du machst gleich 20% mehr schaden. ich mache lieber eins drauf was meinen schaden + crit trefferchance erhöht und vielleicht ein sigil der energie aufs zweitset falls nötig (oder halt des kampfes) als stumpf auf alle waffen mehr schaden zu klatschen.
    ansonsten kann man einfach alle sigile heraus nehmen und jeder waffe nen festen schadensmultiplikator geben und fertig. dann hätte anet sogar am wenigsten arbeit.

  • @Starpak und Sigile: Die 10% mehr Schaden Sigile sind einfach viel zu stark, zumal sich die %-Schaden Boni ja auch gegenseitig verstärken (somit sind 2mal 10% ja eher 22% mehr Schaden). Vieleicht ändern sie da ja nochmal etwas bei ihrem Sigil und Runen Update (hoffen darf man ja^^)

  • Ich sehe das Problem da eher weniger bei den Sigillen als bei der generellen Schadensberechnung. Dadurch, dass alle prozentualen Schadenserhöhungen multiplikativ wirken, sind sie im Vergleich zu allem anderen viel zu stark. Das Problem gibt es nicht nur bei den Sigillen sondern auch bei den Traits. Um Max DPS zu erreichen ist selten das Erreichen von Synergien gefragt und mehr möglichst alle multiplikativen Traits abzudecken. Sigille verstärken das ganze dann noch extrem mit ihren viel zu hohen Zahlen.
    Dadurch kommen so Sachen wie "naked Lupicus" zustande, da fast nur noch die prozentualen Dmg Modifier zählen und der Rest nur Beiwerk ist.

  • Bugs aus Sigillen und Rune sollten wirklich schön langsam mal behoben werden, ich hoffe, dass sie das in einem der nächsten Patches schaffen. Generell hier einige Sigille und wo sie interessant sind:


    Die Klassiker:


    Heftigkeit: 5% Schaden. Ist nicht kreativ, aber so gut wie überall und mit allem Builds sinnvoll.


    Feuer: Gute Chance auf einen AOE-Angriff bei kritischen Treffern. Gut zum Farmen. Klarer Weise nichts für Krieger mit Soldatengear.


    Blutgier: Steigert Kraft für besiegte Gegner. Die Schadenssteigerung ist beträchtlich, allerdings nur, wenn genug Gegner vorhanden sind. Im Open PVE sinnvoll. In Dungeons und WvW mangelt es dagegen oft an Gegnern.


    Nacht: Sehr hohe Schadenssteigerung in Instanzen, in denen immer Nacht. Ich weiß jetzt nicht, welche das Sinn, aber es gibt bestimmte Leute hier, die hier hinzufügen können, welche. Gut, wenn man sich auf eine oder mehrere davon spezialisiert.


    Untotenvernichtung: Viel Schaden gegen Untote, gut für Arah und Orr.


    Exotischere Varianten:


    Erde: Sehr hohe Chance auf zusätzliche Blutung. Gut für Schwertkrieger im WvW, genug Präzision vorausgesetzt.


    Explosion: Hohe Steigerung des Zustandsschadens. Ebenfalls fürs Schwertkämpfer im WvW geeignet.


    Kampf: Macht beim Waffenwechsel. Gut, wenn man regelmäßig Waffen wechselt. Nutzen ist abhängig von der Gruppenzusammenstellung. Wenn man ohne das Sigill 25 Stapel Macht erhält, bringt es klarer Weise nichts.


    Energie: Beim Waffenwechsel Ausdauer. Kann helfen, öfter auszuweichen. Bei Builds mit 15+ Disziplin evtl. sinnvoll, wenn einem sonst die Ausdauer ausgeht.


    Karka-Vernichtung: Zum Karka-Farmen in der Südlichtbucht.


    Großzügigkeit: Für reiche Spieler, die im WvW genug Präzision haben, um damit Zustände an den Absender zurückzuschicken.


    Erstickung: Schaden gegen Flammenlegion, wenn man oft Flammenzitadelle macht - zumal man sie ja leicht besorgen kann, wenn man Flammenzitadelle macht.

  • Nacht: Sehr hohe Schadenssteigerung in Instanzen, in denen immer Nacht. Ich weiß jetzt nicht, welche das Sinn, aber es gibt bestimmte Leute hier, die hier hinzufügen können, welche. Gut, wenn man sich auf eine oder mehrere davon spezialisiert.


    Alle Dungeons außer Caudecus, Arah und Zierde der Wogen,
    Nacht-Fraktale: Schneeblind, Sumpf, Grawle, Schaufler und Jadeschlund

  • ...


    Du spielst nicht wirklich viel und aktiv WvW, oder? Warum sollte es im WvW nicht genug Gegner für Blutgier geben? So ziemlich JEDER Spieler benutzt zu allererst eine Blutgier- (oder Präzi-, oder Leben- oder meinetwegen auch Wucht-) Waffe um auf 25 Stacks zu kommen und wechselt danach zur Hauptwaffe.
    Ansonsten denke ich wird wohl jeder lesen können :spec:


    Und bspw. das Sigil der Energie ist zumindest im WvW mit eines der nützlichsten die es gibt.

  • Dann wohl zur falschen Zeit. Bisher hats immer etwas gedauert, bis ich die 10 für die Daily fertig hatte. Ich geh schon regelmäßig ins WvW, aber meist zu späterer Stunde. Und nicht jeder hat sich die Sigille im AH im Detail angesehen, weshalb ich eine Übersicht hier durchaus für sinnvoll halte.

  • Welches Krieger-Build ist denn jetzt nach dem "großen" Patch am 'besten'?
    Ich habe vor dem Patch immer mit GS und Gewehr gespielt (bzw hab immer noch kein "festes" Build, da ich zwar Lev 80 bin, aber mir (noch!) keine Ausrüstung zugelegt habe), und ich wollte eigentlich folgendes Build mir aneignen: http://gw2skills.net/editor/?f…HgnAAO1fSprJh5vAXCAhAYD-e
    Meine Idee war so faul wie möglich im PvE zu spielen, und ordentlich reinzuhauen (wortwörtlich^^). Leben sollte es durch die 7%von der Kraft geben, als Runen wollte ich irgendwas nehmen, dass mich dauerhaft Wut haben lässt (also ich habe bereits das Elitesiegel 20% schneller, und mit FGJ wollte ich IMMER Wut haben; sollte eigentlich auch mit einer oder 2 segens(Wut)verlängernden Runen klappen. Welche Rune ich brauche, habe ich noch nicht ausgerechnet, da mir seid dem Patch vor ein paar Tagen die Idee kam, voll auf Aua-machen zu gehen;) : http://gw2skills.net/editor/?f…TeNMp0Nw4IAkw8XgHWgQAsB-e So kann ich Macht stacken & meine geliebten Großschwertskills nutzen, die AA der Axt genießen (und 5% mehr dmg machen^^), den F1 und den skill 5 der Axt auch noch situationsbedingt ausnutzen;). Runen sind die Rubinjuwelen, da ich ja Schaden machen will. Ist dieses Build denn Effektiv? Ich habe zwar sicherlich ein bisschen mehr Dmg, aber lohnt sich dass? Denn beim Lesen dieses Beitrages kam mir folgende Idee: ein reines Axt/Mace Build, schließlich will ich keine Fernkampfwaffe missen (wobei ich den Bogen kaum gespielt habe...) und ich möchte wenigstens so tun als würde ich mit den Kriegerbannern Gruppensupport machen (o.O)...
    http://gw2skills.net/editor/?f…AO1fot/QK9NJM/F4UAIEAbA-e
    Da mir irgendwie der Präzibalken mickrig vorkam, kamen die Runen des Adlers in den Editor rein. aber: beim Multiplizieren von krit.Chance * krit.Dmg ist dieses Build dem Anderen unterlegen, auch beim Schaden des AA der Axt ( ._.).
    Wie ihr seht, habe ich ein paar hoffentlich halbwegs sinnvolle Buildideen, aber irgendwie habe ich dabei auch den Wald vor lauter Bäumen übersehen:D mein Krieger hat immer noch keine Ausrüstung, und ich habe keine Ahung welches Build ich spielen will und welches schlechter/besser ist.
    Ich bin ein nostalgischer PvE spieler, welcher bis jetzt noch(!!!) nicht in Dungeons war, und ich spiele eher faul, aber helfe gerne meinen Mitspielern (nicht durch Buffs, aber durch retzen, bei Events deren Hintern retten ect^^) und ich bin offengsagt perfektionistisch. Wenn ich mir eine Rrüstung und Waffe zulege, dann soll alles zu 100% effektiv sein und stimmen, und ich möchte keine unnötigen Investitionen machen.
    wäre nett wenn jemand sich die Mühe macht diese verrückte Buildideensammlung von mir durchzulesen:D
    LG

    Ign: Lautlos wie der Tod
    Ihr könnt, falls ihr einen Gegenstand von mir kaufen wollt, mich ingame oder via PN anschreiben bzw gleich in der evtl vorhandenen Auktion mitbieten;)

  • mit dem 6 5 0 0 3 build kannste eigentlich nichts falsch machen, das war vor dem update das meta build schlechthin, was jeder krieger im pve eigentlich gespielt hat.
    es ist nach wie vor gut und man kann es auch in unorganisierten gruppen gut spielen. statt der 2ten axt in der sec.hand würde ich dir aber eher zum streitkolben (verwundbarkeit / kontrolle) / horn (buff / debuff / kombofinisher) / schwert (schaden / alle 15 sec. einen block) raten.
    als rune kann man die jetzt total überteuerte rune der stärke nehmen. :P


    das build ist nicht schlecht und macht ein bisschen weniger schaden als das jetztige meta build, aber nicht so drastisch weniger das man dich nicht mehr in irgend ein dungeon mitnimmt. ;)


    edit: falls du des englischen mächtig bist kann ich dir den guide von nike ans herz legen, wenn du den "besten" build suchst. er hat dort alles ziehmlich gut erklärt.

  • Achtung, dieser Post kann Spuren von Meta-Geblubber und Erdnüssen enthalten.


    Welches Krieger-Build ist denn jetzt nach dem "großen" Patch am 'besten'?


    Wenn du damit das Meta-Build meinst, sind es jene hier:
    1. bzw. einziger Krieger in der Gruppe
    2., 3. etc. Krieger in der Gruppe
    → Der erste darf F1 benutzen, der 2. nicht (Liegt an den Traits). Wie immer bei Kriegern müssen beide offensive Banner vorhanden sein: Also bei einem Krieger beide rein, bei mehreren Kriegern werden übrige Utilitys slots mit z.B. den DPS Siegeln aufgefüllt. Ansonsten AA von der Axt nicht unterbrechen und 2 und 4 auf Cooldown halten (auf beiden Sets) und Sets durchwechseln. (Sollte als Erklärung für einen Dungeon-Beginner erstmal reichen. ;) )


    Quote

    Meine Idee war so faul wie möglich im PvE zu spielen, und ordentlich reinzuhauen (wortwörtlich^^).


    Faul im Sinne von "Hinten-stehen-AFK-sein-und-AA-benutzen" beißt sich mit jeder Effektivität. Das Reinhauen schaffst du damit allerdings prima.


    Quote

    dauerhaft Wut haben lässt


    Schuster, bleib bei deinen Leisten! Du kannst gut Wut oben halten, z.B. durch "Für höhere Gerechtigkeit" und dem Elite-Banner. Lass den Rest deine Team-Kollegen erledigen. Ebenso gilt das für Macht. Das kann der Ele besser (Oder ein Dieb wenn man ihm ein Feuerfeld gibt).


    Quote

    Welche Rune ich brauche, habe ich noch nicht ausgerechnet, da mir seid dem Patch vor ein paar Tagen die Idee kam, voll auf Aua-machen zu gehen;)


    Gelehrten. Wegen unschlagbarem DPS. Alternativ wäre die Rune der Stärke zu nennen. Macht weniger DPS, aber wird bei unorganisierteren Gruppen sicher nützlich sein.


    Quote

    schließlich will ich keine Fernkampfwaffe missen


    Einfache Lösung: Lass sie im Inventar und leg sie nur an, wenn du sie wirklich brauchst. Die ersten paar male kennst du deine Klasse und die Dungeon-Mechaniken noch nicht, aber das legt sich. Ich persönlich finde dann den Bogen stärker.


    Quote

    helfe gerne meinen Mitspielern (nicht durch Buffs, aber durch retzen, bei Events deren Hintern retten ect^^)


    Mitspielern helfen in Dungeons beschränkt sich meist aufs Buffs verteilen und, so schräg es jetzt vielleicht klingt, DPS fahren. Wenn du aber doch rezzen musst, wirf das Elite-Banner.


    Quote

    soll alles zu 100% effektiv sein


    Isses. Jedenfalls nach meiner Definition. Mit den passenden Mitspielern und etwas Übung ist das Build Ideal für schnelle Dungeonruns. Du kommst auch mit anderen Skillungen durch. Nur langsamer und ggf. mit mehr Besuchen beim Amboss.


  • Ich versuche erstmal ein bisschen Ordnung reinzubringen bevor ich dir inhaltlich weiter helfe, ist etwas arg unübersichtlich :P


    pre Patch:
    - GS und Gewehr
    - noch kein endgültiges Equipment besorgt


    Ziel:
    - "faules" Spielen (was du etwas genauer definieren müsstest)
    - hoher DPS ("ordentlich reinhauen")
    - Wut scheint dir sehr wichtig zu sein


    Buildideen deinerseits:
    http://de.gw2skills.net/editor…HgnAAO1fSprJh5vAXCAhAYD-e
    http://de.gw2skills.net/editor…TeNMp0Nw4IAkw8XgHWgQAsB-e
    http://de.gw2skills.net/editor…AO1fot/QK9NJM/F4UAIEAbA-e


    Folgende Frage stellt sich zu Beginn: ist dieser Part "noch(!!!) nicht in Dungeons war" so zu interpretieren, dass du gerne in Dungeons gehen möchtest oder nicht? Denn das Spiel in Instanzen unterscheidet sich grundlegend von dem in der Open World.


    Ich gehe im folgenden davon aus, dass du gerne Dungeons besuchen möchtest und berate dich dahingehend. Solltest du das wider Erwarten NICHT vorhaben gilt das folgende nur bedingt.


    Kurz zu deinen Builds: Die Traitverteilungen sind bei allen spielbar. Einzelne ausgewählte Optionen sind suboptimal, im großen und ganzen sind die Gedankengänge aber vernünftig.
    Was du hingegen auf jeden Fall beherzigen musst: du musst zwischen melee und ranged Kämpfen trennen. Als Standard Waffen hat man nur melee Waffen drin. Ranged Waffen kommen lediglich optional zum Einsatz, da man das Ziel verfolgt, alle Gegner melee zu spielen (mehr Schaden, schnellere Kämpfe, weniger selbst erlittener Schaden). Sollte man das nicht können, wollen, die Gruppe ablehnen, was auch immer switcht man eine ranged Waffe rein, nicht vorher. Du bist nicht gezwungen die Instanz nur mit 2 Waffensets zu spielen sondern kannst beliebig Waffen anpassen, nutze das. :)
    Daraus resultiert, dass du fast alle Waffen benötigst - Axt, Streitkolben, Großschwert, Schwert, Kriegshorn, Bogen und Gewehr sollte auf jeden Fall zu deiner Sammlung gehören, erst recht wenn du perfektionistisch unterwegs sein willst. Ich persönlich empfehle dir sogar alle Waffen dabei zu haben, teilweise sogar doppelt und dreifach (für unterschiedliche Einsatzgebiete), das würde ich aber erst in einem weiteren Post aufzählen, sonst wird das etwas zu lang.


    Nun zu den Builds:
    es gibt aktuell 3 relevante Builds in Instanzen, die alle 3 ihre Berechtigung haben.
    Teilweise haste du diese Builds auch schon getroffen, ich werde sie alle der Komplettheit halber nochmal reinpacken.


    Altes GS/Axt + X Build:
    http://gw2skills.net/editor/?f…iK/up+TnDCAKdPIM/B4JAAA-e


    - sehr hoher eigener Schaden
    - sehr viele Dodge-Optionen in längeren Kämpfen (GS 3!)
    - erfordert regelmäßiges Switchen der beiden Waffensets
    - konstanter eigener Machtaufbau, für Random Gruppen daher gut geeignet


    Axe only Build:
    http://gw2skills.net/editor/?f…p+TnDCAK9PIM/p5EAA4JAAA-e


    - vmtl höchster Dmg aller Krieger Builds in der Gruppe (Tests dbzgl. laufen noch, vorausgesetzt sind Gruppen die Wut und Macht stacken)
    - kein Root durch 100Blades
    - höhere Basis Critchance
    - kein konstanter Waffenswitch nötig
    - kein Machtaufbau wie beim GS/Axe Build


    EA Build:
    http://gw2skills.net/editor/?f…p+TnDCAK9PIM/p5EAA4JAAA-e


    - niedrigster Solo DPS
    - erhöht den DPS der Gruppe enorm (Empower Allies)
    - Eviscerate wird konstant genutzt
    - kein Machtaufbau
    - kein konstanter Waffenswitch nötig


    Aktuell entwickelt sich noch ein Macht - Krieger, der vmtl. in der Lage ist permanent 25 Stacks Macht auf der Gruppe zu halten. Ob und inwiefern sich das etabliert kann ich allerdings noch nicht abschätzen, daher lasse ich das erstmal außen vor.


    Alle diese 3 Builds haben ein paar Punkte gemeinsam:
    - sie sind auf melee ausgerichtet, ranged macht man deutlich weniger Schaden
    - Banner für die Gruppe mitnehmen ist absolute Pflicht
    - Gelehrten Runen sind die beste Wahl im Gruppenspiel (besser als Rubinkugeln), Runen der Stärke wären eine Alternative
    - offhand Wahl ist Streitkolben, Schwert oder Kriegshorn (in seltenen Fällen Schild), auf gar keinen Fall Axt


    Blutgier:
    Das neue System macht es zwar etwas nerviger Blutgier zu stacken, es ist aber nach wie vor möglich. Das würde ich dann aber in einem 2ten Teil zum Thema Waffen und Sigille dazu schreiben.


    Ein paar Worte zum Thema Wut:
    Um es ganz direkt zu sagen: dafür Runen einzusetzen ist verschwendet. Ganz ohne "Wut Runen" hast du in guten Gruppen permanent Wut, z.B. durch weitere Krieger, Ele, Waldi usw usf. Es empfiehlt sich daher immer schadenssteigernde Runen zu nehmen (Gelehrten, Stärke).


    Was von den Builds dich am meisten anspricht musst du selbst heraus finden, aber wir haben die Option bekommen Traits jederzeit zu ändern. Daher empfiehlt es sich das Build der Gruppe anzupassen.
    Bei schwierigen und längeren Bosskämpfen oder random Gruppen, die nicht Macht und Wut stacken, z.B. GS/Axe + x, wenn du der einzige Krieger in der Gruppe bist das EA Build, in guten Gruppen und bei dir bekannten Gegnern das max DPS Build...


    Ich hoffe ich konnte dir einen groben Überblick verschaffen, es gibt noch unglaublich viel mehr zur Waffen, Sigillwahl, Skill-Rotation, Utility Skills usw zu sagen, was aber schlichtweg viel zu viel auf einmal ist. :)
    Solltest du dazu Fragen haben kannst du entweder hier fragen oder mich auch einfach ingame antippseln (einfach den Wartower Nick nehmen).


    edit: dieser Skarpak ist ein ziemlicher Ninja ^.-


  • Blutgier:
    Das neue System macht es zwar etwas nerviger Blutgier zu stacken, es ist aber nach wie vor möglich. Das würde ich dann aber in einem 2ten Teil zum Thema Waffen und Sigille dazu schreiben.


    edit: dieser Skarpak ist ein ziemlicher Ninja ^.-


    dazu ergänzend: wenn du ein blutgier sigill auf eine deine unterwasserwaffen haust werden die stacks nicht entfernt wenn du über wasser deine stackwaffe mit einer anderen austauschst (und wehe die fixen das! :|-| ).


    ninja'd :P

  • Ich muss sagen, ich bin seeeeeee...eehr positiv überrascht: solch nette und ausgesprochen hilfreiche Antworten, in denen merklich viel Enthusiasmus, Hingabe, Herzblut und nicht zuletzt Hilfsbereitschaft stecken hätte ich nicht einmal im sehr sozialen Gw1 erwartet:) tausend Dank, echt lieb von Euch!
    Faul ist bei mir nicht wirklich negativ gemeint; bitte macht nicht den Fehler und haltet mich für dumm:P. Ich möchte mich so wenig wie nötig auf andere verlassen können, und nur ausgewählte Skills nutzen müssen. Ich dogde lieber einmal, als panisch den Gegner verkrüppeln zu müssen damit er mich nicht erreicht wenn ich immobolized (oder wie dass auch heißt^^) bin & mich dabei auch noch aufrege keinen Conditinentferner dabei zu haben;). Das axt/mace + axt/schwert build von Nike habe ich mir zufälliger Weise slebst zusammengebaut, also dass 30 30 0 10 0 build. Dabei nehme ich aber meistens bei den 10 (neuerdings ja 2) Punkten in Taktik die verringerte Standartenaufladezeit.
    Ist diese nicht eigentlich besser? 90 von 96 sec hat man den positiven Effekt des Banners. Mir ist offengesagt auch unklar, wieso die Runen so viel besser sind. Ich habe vor, mir Runen des Adlers zuzulegen...
    Und: Wieso wird so oft das Siegel mit +170präzi genommen? Kraft>Präzision, Adrenalin braucht man nicht (bzw man kann ja mit dem axt/,ace axt/schwert problemlos f1 nutzen)... dieser youtuber meinte dass man bei I von Waffen das Siegel auch dabei hat, ist dass ein Bug oder so:D?
    Ich bin erstmal für 12 Tage nicht online, und ich entschuldige mich für meine Orthographie und meine leicht eingerostete Grammatik^^

    Ign: Lautlos wie der Tod
    Ihr könnt, falls ihr einen Gegenstand von mir kaufen wollt, mich ingame oder via PN anschreiben bzw gleich in der evtl vorhandenen Auktion mitbieten;)

  • Versuch ich mal auf deine Fragen zu antworten, hoffentlich wird nicht wieder geninjad. :D


    Dabei nehme ich aber meistens bei den 10 (neuerdings ja 2) Punkten in Taktik die verringerte Standartenaufladezeit.
    Ist diese nicht eigentlich besser? 90 von 96 sec hat man den positiven Effekt des Banners.


    Man geht davon aus, dass die Kämpfe nicht unendlich lang dauert. Zwischenzeitig läuft man auch und zu den (wichtigen) Kämpfen sind die Banner dann wieder breiet oder wurden vom letzten Kampf mitgeschleift. Empowered gibt dir ca 3% und weit aufwärts mehr Schaden. (Schadensmultiplikatoren werden multipliziert, nicht addiert, dadurch sind es mehr als 1%/Segen). Deswegen nimmt man das mit.


    Quote

    Mir ist offengesagt auch unklar, wieso die Runen so viel besser sind. Ich habe vor, mir Runen des Adlers zuzulegen...


    Multiplikatoren. Je mehr du hast, desto besser ist der einzelne Multiplikator. Ist aber ein wenig Mathematiklastiger..
    Grob gesagt weils mehr Schaden macht.


    Quote

    Und: Wieso wird so oft das Siegel mit +170präzi genommen? Kraft>Präzision, Adrenalin braucht man nicht (bzw man kann ja mit dem axt/,ace axt/schwert problemlos f1 nutzen)...


    Das Siegel lässt man (meistens) unbenutzt in der bar. Ab irgendeinem Wert lohnt es sich mehr 1 Punkt Präzi mitzunehmen als 1 Punkt Kraft. Das liegt aber wirklich im min-max Bereich und macht keinen gravierenden Unterschied.


    Quote

    dieser youtuber meinte dass man bei I von Waffen das Siegel auch dabei hat, ist dass ein Bug oder so:D?


    Verstehe glaube diese Frage nicht, also entschuldige wenn ich daran Vorbeischreib.. Mit jedem (passiven) Siegel bekommst du durch den Trait mehr Präzi. Also musst du die Siegel schon mitnehm.

  • sorry, ich habe vor in Dungeons zu gehen, und weiß auch dass sie um einiges anders als das normele PvE sind.
    ich hab's grad nochmal gestestet, scheint wohl n Bug zu sein;) : wenn du bei Waffen I hast, bekommst du den positiven Effekt des Siegels der Macht, selbst wenn du es gar nicht in deiner Skillbar hast:D.
    Dass war der Grund, wieso Nike in seinem Guide das Siegel der Wut anstelle vom Siegel der Macht nutzt; er bekommt den passiven Effekt des Siegels der Macht ja so oder so durch den Bug^^.
    Das man die Siegel unaktiviert lässt ist mir schon klar - dass meine ich u.a. auch mit "faulem" spielen.
    Ich dachte aber, dass der Bug der einzige Grund wäre, das Präzisiegel zu nehmen; würde es ihn nicht geben, scheint es als würde Nike des Siegel der Macht bevorzugen.
    Ist meine These richitg, dass solange der Fehler mit Waffen I noch nicht behoben ist, dass es sinnlos ist, das Kraftsiegel zu nehmen; aber sobald er behoben wurde sollte es doch wieder mindestens gleichauf mit den anderen Siegeln sein, oder?!:D

    Ign: Lautlos wie der Tod
    Ihr könnt, falls ihr einen Gegenstand von mir kaufen wollt, mich ingame oder via PN anschreiben bzw gleich in der evtl vorhandenen Auktion mitbieten;)