Krieger Axe/Axe

  • Hat einige Ähnlichkeit mit den "Chop-Chop-Chop" Builds, daher sicher gut spielbar. Vllt in Taktik den Bannertrait packen, außerdem würd ich den neuen Grandmastertrait für Burstskills bei der Verteilung direkt mal testen.

  • Guck einfach in die Patchnotes.


    Quote from Blablabla


    •Schnelle Salven und Adrenalin-Reserven: Die Eigenschaften wurden in einer Eigenschaft vereint, Salvenbeherrschung (XI).
    •Neue Großmeister-Haupt-Eigenschaft wurde hinzugefügt, Disziplin (XII): Zerstörung der Gestärkten – Schaden wird pro einzigartigem Segen auf dem Ziel des Kriegers um 3% erhöht.

  • [...] Vllt in Taktik den Bannertrait packen, außerdem würd ich den neuen Grandmastertrait für Burstskills bei der Verteilung direkt mal testen.


    Hab ich mal gemacht, ist ganz gut ^^


    Und das mit dem Grandmastertrait bin ich glaube ich zu doof um den zu finden :D

  • Da nicht für.^^


    Darf ich mal fragen, wozu Du die Axt in der Nebenhand benötigst? Die Offhand-Skills der Axt sind fürchterlich, und wenn Du Salvenbeherrschung mitnimmst ist es noch überflüssiger, denn der einzige Vorteil des Axtwirbels liegt im immens schnellen Adrenalinaufbau, den Du ja nicht brauchst. Du wirst eher ständig mit vollem Adrenalin auf den Cooldown der Salve warten müssen.

  • Ich hab es wie du shcon sagst wirklich nur wegen dem Axtwirbel, ich wechsel ja imemr zwischen den 2 Waffensets hin und her.
    Wenn du was besseres anstatt Axt in der Nebenhand hast, kannste mir gerne sagen :)

  • Wie bereits gesagt: Axt in der Nebenhand ist einfach nur grausam. Das Adrenalin vom Wirbel brauchst Du nicht, und der Schaden des Skills ist lachhaft. Skill 4 brauchst Du auch nicht, Du hast eh dauerhaft Wut. Für stupides Eventfamren in Orr kann man den Wirbel natürlich nutzen, um möglichst viele Gegner zu treffen. Aber in Orr kann man auch nackt durch die Kante laufen ...


    Axt/Kolben ist natürlich eine schöne Kombination, aber die hast Du ja schon drin. Ich persönlich spiele mit Axt/Kolben und Großschwert, wechsle dann aber situationsbedingt auf Fernkampfwaffen oder manchmal auch auf Schild, denn drei Sekunden Gottmodus erleichtern manchen Spielinhalt. Das Kriegshorn ist auch interessant, Elan und Schwäche können in gewissen Situationen sehr stark sein. Vom Schwert halte ich nix, habe aber auch kaum Erfahrungswerte damit.

  • Wenn du schon mit 2 Axt-Waffensets spielst, dann nimm bitte Axt/Streitkolben+Axt/Kriegshorn.


    Seit dem der Lifesteal Bufffood generft wurde gibt es keinen grund mehr für Doppel Axt.


    Und ich muss sagen, dass ich mitlerweile die Version mit Axt/Streitkolben + Großschwert besser finde. Der Schaden ist sogar noch etwas höher.

  • http://gw.gameplorer.de/planer…50810-1005-00-00-30050609


    ?


    Quote from [Ende];8148714

    Wenn du schon mit 2 Axt-Waffensets spielst, dann nimm bitte Axt/Streitkolben+Axt/Kriegshorn.


    Seit dem der Lifesteal Bufffood generft wurde gibt es keinen grund mehr für Doppel Axt.


    Und ich muss sagen, dass ich mitlerweile die Version mit Axt/Streitkolben + Großschwert besser finde. Der Schaden ist sogar noch etwas höher.



    Was meinst du mit wenn du schon mit 2 Waffensets spielst ?


    Und den Build kenn ich schon, aber ich mag das GS nicht, komm auch ned so zurecht damit ^^

  • Heya, spiele jetzt auch nen Krieger seit einiger Zeit (aktuell bei 40) und finde auch die waffensets axt/kolben und großschwert am besten. Nun wollte ich aber noch mal einige Fragen stellen in der hoffnung, dass diese kompetent beantwortet werden. Nun erstmal benutze ich den Krieger eigentlich nur fürs pve, dungeons ink. fraktale kommen später hinzu. Welches equipment ist für diesen spielmodus und die waffensets zu empfehlen? Zudem, welche fernkampfwaffe ist tendentiell empfehlenswerter? Gewehr oder langbogen? Welche hilfsfertigkeiten sollte man i. Dungeons zum gruppensupport benutzen? Banner? Und last but not least, wie schauts mit traits aus? Vielen vielen Dank schonmal im vvorraus

  • Welches equipment ist für diesen spielmodus und die waffensets zu empfehlen?


    Go glass or go home. :D


    Pack soviel Offensive (Berserker) ein, wie möglich bzw mixe dies mit soviel Defensive (Ritter) wie nötig.


    [expander=Das hier ist eine gute Ausgangsmischung für den Anfang]

    Da wir unseren Schaden maximieren, dabei aber möglichst selten im Dreck liegen wollen, gehen wir nach dem Schema "So viel Defensive wie nötig und soviel Offensive wie möglich" vor. Das bedeutet, dass wir Ausrüstung der Sorten Berserker (Kraft , Präzision und kritischer Trefferschaden) und Ritter (Zähigkeit, Kraft, Präzision) wollen. Auch hier wird wieder die Mathematik angewandt und zwar nach den Berechnungen, die unser freundlicher Mitspieler paradiselight angestellt hat: http://www.reddit.com/r/Guildw…ization_with_crit_damage/


    Das bedeutet für uns, dass wir in die Helm-, Brust-, Bein- und Ring-Slots Ausrüstung der Marke Ritter packen. Alle anderen Slots werden mit Berserker-Ausrüstung gepflastert, wobei auch in die "Ritter-Ringe" Erlesene Rubinjuwelen gesteckt werden.
    In puncto Runen/Aufwertungen für die Rüstung kann man diverse Wege einschlagen. Die offensivste und kostengünstigste Variante wäre in alle sechs Teile eine Rubinkugel zu pflanzen, was 120 Kraft, 84 Präzision und 12% kritischer Schaden mit sich bringen würde. Ich packe aber ganz gerne zwei Überlegene Runen des Mönchs/Wassers dazu, um die Segensdauer um weitere 15% zu erhöhen. Die zusätzliche Heilkraft wirkt sich damit geringfügig positiv auf unser Siegel der Heilung aus. Als dritte Möglichkeit wäre hier die Überlegene Rune der Göttlichkeit zu nennen. Damit fahrt ihr etwas defensiver als mit den Rubinkugeln, ohne dabei viel offensives Potential einzubüßen, aber die Kosten für die Runen sind sehr saftig.


    [/expander]
    Langfristig würde ich je nachdem wie gut du mit der klasse zurechtkommst soviel Berserkerteile verwenden wie möglich, im besten falle alles, Waffen, Rüstung, Schmuck.


    Quote

    Zudem, welche fernkampfwaffe ist tendentiell empfehlenswerter? Gewehr oder langbogen?


    Langbogen.


    Quote

    Welche hilfsfertigkeiten sollte man i. Dungeons zum gruppensupport benutzen? Banner?


    [[Banner of Discipline] & [['For great justice!'] sind zu gut um nicht mitgenommen zu werden. Der dritte slot is variabel, gute optionen sind [['Shake it off!'], [[On my mark!] oder [[Banner of Strength] wenn du jemanden hast, der es trägt. In der offenen welt kannste statt des Diszibanners auch mit [[Signet of Fury] oder [[Signet of Might] spielen, das is aber eher Faulheit, das Banner ist und bleibt stärker.
    Elite [[Signet of Rage].


    Quote

    Und last but not least, wie schauts mit traits aus? Vielen vielen Dank schonmal im vvorraus


    Meine Krieger spielen


    20 (V, IX)
    25 (V, X)
    0
    10 (VI)
    15 (V)


    ziemlich standard.

  • nehm ich den thread ,da der das thema am besten anschneidet ...


    ich zogge mir grad gemächlich nen krieger hoch und such noch nen build fürs allgemeine pve (zum lvln halt)
    bisher war ich mit schwert/axt und GS unterwegs um irgendwie schneller vorran zu kommen...


    nach etwas lesen hier , und den x verschiedenen empfehlungen , hab ich auf axt / horn gewechselt für den speedbuff.


    allerdigns bin ich nun total verwirrt nach dem lesen verschiedener threads , was für waffensets man dabei haben sollte...
    (ich hab auch keinen überblick , was davon noch aktuell ist)


    mal heißt es gs , mal langbogen , mal axt/mace , mal axt/horn :|-|
    was teils mit "2-waffen-kampf" sich nervt...


    könnt ihr mir daher bitte tipps geben , welche waffensets zum leveln ratsam wären ?

    Chars :
    Cadrach Erebos Necro
    Cadrach Exodus Krieger
    Alle anderen Chars sind nicht sooo wichtig ...

  • Axt in der Haupthand macht hohen Grundschaden und Verwundbarkeit. Sinnvoll ist sie für jede PVE-Variante.
    Axt in der Nebenhand hat einen guten AOE-Angriff, dort ist sie vor allem zum Event-Farmen nützlich.


    Schwert in der Haupthand hat einen Sprungangriff, der vielen Leute im Open PVE hilft. Es hat allerdings nicht den Schadensoutput andere Waffen ist vor allem für Zustandsbuilds im PVP gedacht.
    Schwert in der Nebenhand ist für Zustandsbuilds bei Spielern mit gutem Timing.


    Streitkolben in der Haupthand macht Schwäche, aber nicht sonderlich hohen Schaden. Für defensive Builds im Open PVE eingeschränkt nützlich.
    Streitkolben in der Nebenhand macht Verwundbarkeit und annehmbaren Schaden. Für Instanzen nützlich.


    Großschwert macht hohen Schaden, aber der Angriff mit dem höchsten Schaden schränkt die Mobilität ein. Für Instanzen empfehlenswert.


    Hammer schwächt und wirft Gegner zurück und zu Boden. Für WvW und Openworld PVE bei defensiveren Builds sinnvoll.


    Bogen und Gewehr sind die einzigen Fernkampfwaffen und für WvW und World-Events sinnvoll.


    Horn gibt Eile und entfernt mit den richtigen Traits Zustände. Für WvW und Open World PVE gut.


    Schild... hmm, bestimmt gibts auch jemanden, der den Nutzen davon erklären kann.