Werkzeuggürtel und Turrets build hilfe?

  • Moin Leute.. habe mich heute mal ein wenig mit dem W.Kit und den Turrets fürs PVE und die Dungeons beschäftigt... und irgendwie steig ich da nicht so ganz durch.


    Wenn ich folgende Eigentschaten skill 0/10/30/0/30 frag ich mich wie man mit so einem build schaden machen soll, wenn man eben als lederrüssiträger sind mit dem Gürtel in den Nahkampf stürzt.
    Die Angriffe des Gürtels hauen zwar ganz gut rein sind aber ja extrem langsam. Oder holen die Turrets hinter einem den Schaden wieder raus?


    Bzw. wie spielt ihr mit dem WerkzeugKit? Oder nutzt den wirklcih keine Sau?


    Wäre mal um ein paar Tipps und Builds für die Kombo W.Gürtel und Turrets dankbar.


    Gruß Trazall / Karoza:cheers:

  • Fürs Solo-PvE ist ne Geschützturm-Skillung ganz gut, wenn du aber Dungeons oder Fraktale machen willst, sterben die Geschütztürme zu schnell. Hab mal schnell ne Skillung gebastelt: Klick mich!
    Die Frage ist allerdings wie sinnvoll das Werkzeugkit eigentlich ist. Wenn man hinten die Türme reinstellt und in den Nahkampf geht, dann braucht man die Türme eigentlich auch nicht reparieren. Und im Nahkampf machen Bomben oder der Flammenwerfer einfach mehr Schaden.

  • genau das mein ich leider auch...


    hoffe halt das irgendwer in diese richtung spielt und damit rock wie die sau,
    weil ich finde die kombo ansich , vom style her gesehen, unheimlich super.

  • Quote from Karoza

    Bzw. wie spielt ihr mit dem WerkzeugKit? Oder nutzt den wirklcih keine Sau?


    Der Werkzeugkasten wird sehr oft verwendet! Ich finde er ist das beste Waffenkit überhaupt, nur nimmt man ihn in der Regel nicht wegen der Reparaturfunktion mit. Der "Magnet" ist unglaublich nützlich in PvE, WvW und sicherlich auch im PvP, selbiges gilt für die "Brechstange" und das "Zahnradschild". Auch die mit dem Werkzeugkasten assoziierte Gürtelfertigkeit ist gerade mit "Werkzeuge VIII" einfach nur genial. Wenn du deine Türmchen schon reparieren willst, dann so, dass du den Schraubenschlüssel durch deine Türmchen zum Gegner wirfst - da gehen dann schon ordentlich grüne Zahlen am Türmchen hoch. Den 1er-Angriff des Werkzeugkastens würde ich jedoch nur in Ausnahmefällen benutzen, der rentiert sich auch nicht wirklich zum Reparieren.


    Builds die voll und ganz auf Türmchen setzen kann man sowieso vergessen, Armin's Build zeigt das sehr deutlich (sorry Armin). Die Türmchen sind, was ihren Schadens-Output betrifft wohl eher als Ergänzung gedacht, und können einen Spieler nicht ersetzen. Ein möglicher Ansatz wäre den "Gewehrturm" bzw. dessen Gürtelfertigkeit mit der Gürtelfertigkeit des Werkzeugkastens und dem Trait-Bonus Werkzeuge II (Statische Entladung) zu nutzen. Was die Türmchen-Boni betrifft würde ich mich auch eher zurückhalten - Werkzeuge V halte ich für unnötig, und auch Erfindungen XII muss nicht unbedingt sein (der Bonus ist zwar gut, aber teuer erkauft). Am besten finde ich noch Erfindungen III.

  • Sicher ist eine voll auf Türme ausgelegte Skillung nicht obtimal wie ich anschaulich demonstriert habe.;) Aber schwach sind die Geschütztürme auch nicht, der Raketenturm haut z.B. ordentlich Damage rein und der Overcharge-Skill ist auch ziemlich stark. Den Gewehrturm nur wegen seiner Gürtelfertikgeit zu benutzen macht zwar Sinn, aber dann benutzt man den Geschützturm ja gar nicht.:(

  • Den Gewehrturm nur wegen seiner Gürtelfertikgeit zu benutzen macht zwar Sinn, aber dann benutzt man den Geschützturm ja gar nicht.:(


    Ich benutze der Gewehrturm gegen Einzelgegner und die Gürtelfertigkeit bei Gruppen. Außerdem setze ich den Gewehrturm immer wieder mal in den kurzen Pausen, wo der Gürtelskill wiederaufgeladen wird ... so wird kein Schadenspunkt verschwendet. ;)


    Es gibt einfach viele Situationen wo Türmchen setzen kaum Sinn macht. Türmchen zielen nicht auf ein Target, und als aufmerksamer Beobachter ertappt man sie nicht allzu selten dabei, wie sie unsinnig auf irgend welche Umgebungsobjekte schießen. Da macht es umso mehr Sinn, wenn man Türmchen variabel einsetzen kann, wie etwa bei der Kombination Gewehrturm / statische Entladung.

  • hhhmmm ich frage mich halt wie man sich mit dem Werkzeugkit in Dungeons quält.. klar.. mitm flammi hab ich da ja mächtig was zu lachen oder mit den nates..


    aber ich hab noch keine gute möglichkeit gefunden eben die turrets und den gürtelkit einzusetzen.


    wie sind hierbei eure erfahrungen?

  • Also ich war mitm Werkzeug-Kit schon öfters in den Fraktalen & Dungeons, war sehr spaßig, aber auch stressig. Ich hab nach längerem Gebrauch von Granaten & Flammenwerfer mal wieder ne Skillung mit Türmen am Start, mit der ich ganz gut zurecht komme:


    http://gw2skills.net/editor/?f…F1LJxoCMOkiEbYQPAce57nCyF


    Hab für mich "Werkzeuge V" entdeckt, grad beim Flammenwerfer Turm ne tolle Sache. Meine Erfahrung zu den Turm-Traits zeigt daß "Erfindungen X" eher selten wirklich zum Einsatz kommt, davor spreng ich den Turm.

  • hhhmmm ich frage mich halt wie man sich mit dem Werkzeugkit in Dungeons quält.. klar.. mitm flammi hab ich da ja mächtig was zu lachen oder mit den nates..


    aber ich hab noch keine gute möglichkeit gefunden eben die turrets und den gürtelkit einzusetzen.


    wie sind hierbei eure erfahrungen?


    Quält!? :yikes:


    Der Magnet ermöglicht es dir, einzelne Gegner aus einer Gruppe raus zu picken, und diese gemeinsam mit deinem Team zu erledigen - oftmals ohne dass sich auch nur ein einziger weiterer Feind einmischt. Manchmal funktioniert das sogar bei diversen Bossen. Bei mir hat es zum Beispiel bei den drei Robotern im Schaufler-Dungeon geklappt - erst nach mehrmaligen Versuchen, aber es hat funktioniert, und den Bosskampf um einiges erleichtert. Wenn du die Gegner schon herziehst, kannst du ihnen gleich noch eins mit der Brechstange überziehen, und gegebenfalls vor dem Herziehen die Trittnägel legen. Das Schild des Werkzeugkastens beschert dir 3 Sekunden Unverwundbarkeit - auch etwas, das in Dungeons immer wieder Gold wert ist.


    Den Hauptangriff des Kits solltest du allerdings ehre bleiben lassen. Er ist nicht sonderlich stark, und der Ingenieur ist nicht unbedingt für den Nahkampf gemacht. Der Werkzeugkasten ist also weniger ein Waffen-Ersatz, wie das Bomben- oder Granatenkit, sodern viel mehr eine taktische Waffe, die nur in bestimmten Situationen zum Einsatz kommt.



    Zu den Gürtelfertigkeiten der Türmchen:


    Gewehrturm => Überraschungsschuss: wie erwähnt einer der besten Skills im Zusammenhang mit der statischen Entladung


    Raketenturm => Rakete: einfach nur ein Schadensskill, ordentlicher Grundschaden, 1200er Reichweite, für Builds mit generell hoher Reichweite gut geeignet, eher Direktschaden-Builds


    Donnerturm => Stoßwelle: für Leute die sich eher nah am Gegner bewegen, Explosions-Kombo-Finisher (!!!), ideal für Bomber oder auch Spieler mit Flammenwerfer


    Netzturm => Netzangriff: leider nur 600er Reichweite, Türmchen setzt man bei Einzelgegnern ein, F-Skill wenn man einen einzelnen aus einer Gruppe lähmen will


    Flammenturm => Napalmwurf: ideal um einem zustandsbasierten Build extra Zustandsschaden zu bescheren, idealerweise flächendeckend



    Wie du siehst hat jeder Turm und die zugehörige Gürtelfertigkeit ein ganz spezielles Einsatzgebiet. Versucht nicht krampfhaft ein Build mit Türmchen zu machen, sondern integriert passende Türmchen (inklusive Gürtelskill) in euer Build-Gesamtkonzept! Ein bis maximal zwei Türmchen sollten dabei genug sein, und die damit verbundenen Trait-Boni sind eher zu vernachlässigen.