Path of Exile

  • Habs nun gestern auch mal mit nem kumpel angespielt. Was direkt positiv auffiel war der Skilltree. Das sieht schon sehr gut aus. Auch das mal steine/gems in die Rüstung sockeln kann und diese levelt fand ich gut.


    Was uns aber dann relativ schnell wieder zum aufhören bewegte, war das hölzerne Gameplay. Gegner sprangen hin und her, treffer erschienen meist mit Verzögerung, dass man immer alt drücken muss um zu sehen was gerade gefallen ist, fanden wir auch ziemlich nervig. Die Menüs und deren Steuerung empfanden wir als ziemlich veraltet und mit am schlimmsten war wohl die Minimap. Ein Pixelbrei, bei dem man nur das eigen kreuz und das des Mitspielers erkannte....ansonsten sah das aus wie 1:1 aus Diablo 2 übernommen.
    Schade eigentlich, da man endlich wieder mal einen Skilltree hatte (der auch sehr komplex schien und zum tüfteln herausforderte) und fallen gelassenen Gegenstände für jedermann sichtbar waren. Was ich zb. in D3 vermisse.


    Mfg

    Zitat: take91
    "ja kla wenn man ein bonzenkind is kann man sich auch highend hadware leisten ich kauf mir lieba mdile- high und übertakte


    ps: fuck of gw ich zogg jez wow hab schnell gamecards für die nächsten 2 jahre gekauft"

  • Habs nun gestern auch mal mit nem kumpel angespielt. Was direkt positiv auffiel war der Skilltree. Das sieht schon sehr gut aus. Auch das mal steine/gems in die Rüstung sockeln kann und diese levelt fand ich gut.


    Was uns aber dann relativ schnell wieder zum aufhören bewegte, war das hölzerne Gameplay. Gegner sprangen hin und her, treffer erschienen meist mit Verzögerung, dass man immer alt drücken muss um zu sehen was gerade gefallen ist, fanden wir auch ziemlich nervig. Die Menüs und deren Steuerung empfanden wir als ziemlich veraltet und mit am schlimmsten war wohl die Minimap. Ein Pixelbrei, bei dem man nur das eigen kreuz und das des Mitspielers erkannte....ansonsten sah das aus wie 1:1 aus Diablo 2 übernommen.
    Schade eigentlich, da man endlich wieder mal einen Skilltree hatte (der auch sehr komplex schien und zum tüfteln herausforderte) und fallen gelassenen Gegenstände für jedermann sichtbar waren. Was ich zb. in D3 vermisse.


    Mfg


    Da zu kann man leider nur sagen, das ihr das Spiel, und die Optionen, nicht wirklich getestet habt. Als kleines Bsp: man muss nicht immer alt drücken um den loot zu sehen, das ganze lässt sich mit einem einzigen Knopfdruck dauerhaft umstellen.
    Da muss man dann auch mal einen kleinen Blick in die Optionen riskieren ;D
    (auch die minimap kann man deaktivieren usw...)
    Also wenn euch das Spiel ansich gefallen hat, würde sich vlt doch nochmal ein etwas genauerer Blick lohnen.
    Ich wollts nur mal erwähnen, da ihr Sachen bemängelt die sich ganz leicht beheben lassen :)

  • Mir wurde PoE auch schon öfters empfohlen und hatte auch schon überlegt es mal anzutesten.Hab mich hier mal ein bisschen durchgelesen und mir stellt sich jetzt die Frage was ist die Standartliga und sowas?Ist der Charakter weg wenn man stirbt oder was genau hat es damit auf sich?:spec:

  • Soweit mir bekannt ist: Standardliga ist das was man als "normaler Spieler" spielt: man stirbt irgendwo und muss dann eben den Abschnitt nochmal machen etc., bei Nemesis ists wie beim Diablo Hardcore Modus (wenn der so heißt): sobald der Char stirbt bleibt er tod, für immer.... nur dass man bei PoE mit diesem netterweise im normalen Modus weiterspielen kann, mit dem Nachteil den Hardcorenerd-Nimbus zu verlieren :wink:

  • Jo genau.
    Es gibt Standard & Hardcore, und momentan Domination & Nemesis. Domination & Nemesis sind Ligen die mit release dazu gekommen sind (In der Beta Zeit, ganz kurz vor release, gab es schon mal zwei solche Liegen, Anarchy & Onslaught). Domination is quasi Standard, und Nemesis eine Hardcore Liga. Diese beiden Ligen existieren neben den normalen Standard und Hardcore Modis, und haben eine Laufzeit von vier Monaten. Danach wirds dann wohl wieder neue zusätzliche Liegen geben. Domination & Nemesis haben auch andere zusätzliche Inhalte als die normalen Standard & Hardcore modi.
    Weiterhin gibts dann noch zusätzliche events/races.
    Aber ja, wie mein Vorredner schon sagte, stirbt dein charr in einem Hardcore Modus, kann dieser nicht mehr in Hardcore weiter spielen und wird in den Standard Modus versetzt, wo er dann weiter gespielt werden könnte.
    Stirbt ein charr in den höheren Schwierigkeitsgraden eines Standard Modus, verliert dieser bei Tod Erfahrungspunkte. Also auch in Standard oder Domination, wird der charr für den Tod bestraft ^^


    http://pathofexile.gamepedia.com/Path_of_Exile_Wiki
    http://www.pathofexile.com/
    http://www.exiled.eu/

  • Ich hab gestern erst mit PoE angefangen, nachdem ich gemerkt habe, dass in D3 wenig bis nichts zu tun ist :D.
    Da kann ich eigentlich auch gleich meine erste Frage stellen: Wie interessant ist denn die Scion Klasse zu spielen? Da man die ja erst freischalten muss, dachte ich, dass die wahrscheinlich die vielfältigste ist. Im Moment habe ich mich für eine Witch entschieden, überlege aber noch, ob ich nicht doch Ranger machen soll. Vielleicht kennt sich jemand mit beiden Klassen aus und kann mich da beraten?

    “Our intentions are not to create a gear treadmill… what we are proposing is a gear treadmill but calling it something else because gear treadmill is a bad word. NO we will not promise to never do it again, but we’ll try not to do it every 3 months. Maybe 4-6? See you at the gem shop folks!” -ANet

  • Kommt eben ganz auf deinen Spielstil an, im Grunde kannst du bei PoE jeden Char fast auf jeder Skillung mehr oder minder effektiv spielen. Die Scion schaltest du durchs spielen frei, die sitzt in Scepter of the Gods oben in einer Art Käfig. Sobald du die daraus rettest, hast du sie freigeschaltet.


    Die Scion kann man gut mit Etheral Throw/Etheral Knives spielen, oder wie ich dann später mit Zweihandhammer und dem Sprungangriff auf Stärke.


    Witch ist eben auch eine Sache des Equips bzw. der Skillung, ich habe meine rein als MM, mit Skeletten und einem Fokus auf Zombies, geht recht gut, man braucht eben hier die passenden Skillgems, bzw. entsprechendes Equip mit den richtigen Slots., dann kann man durch die Masse an Minions kaum noch sterben. :)

  • Meiner Meinung nach hat POE ein großes Problem: Das Skillsystem. Klar ist das gut umgesetzt und mal was Neues, es macht Spaß und die Support Gems lassen einen weiter experimentieren.


    ABER: Bist du nicht reich, ist dein Char schlecht. Punkt. Darüber muss man nicht diskutieren. Dein Item hat entweder gute Stats oder Sockel. Beides zusammen ist extreeeem teuer. Und sobald deinem hauptskill (Feuerball z.b.) zwei Support Gems fehlen ist er automatisch nicht mehr so gut. Ich bin mit meiner Witch aktuell an dem Punkt, dass ich entweder Schrott anziehe, dafür passende Sockel habe, oder mehr auf Defensivwerte achte aber dafür wesentlich weniger Schaden mache. Orbs sind zu teuer um sie auf level 50 Items anzuwenden.


    Das volle Potential entfaltet der Charakter sowieso erst als dritt oder viertchar, wenn man sich aus der truhe bedienen kann.

  • Nach mehreren Monaten des Threads in der Versenkung wäre es interessant zu sehen wer hier noch spielt? Oder habt ihr evtl. zu Diablo 3 - RoS gewechselt?


    Ich spiel nach wie vor noch PoE. Ich kann Diablo 3 (inkl. addon) einfach nix abgewinnen.
    PoE ist nach wie vor so ziemlich der einzige f2p Titel der mir wirklich soviel Freude bereitet, dass ich dort schon Echtgeld ausgegeben habe (fürn supporter pack). Und das will was heißen bei mir ^^

  • Hey,
    falls es noch wen interessiert:
    GGG hat es dann doch mal geschafft, die deutsche Übersetzung soll nun definitiv kommen :yikes::thumb:


    http://www.buffed.de/Path-of-E…che-Uebersetzung-1240234/


    https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2010240