krieger mit hammer konkurenzfähig?

  • Doch, ich glaube das Elitesiegel hat tatsächlich nur zufällig ein Hammersymbol ;-)
    Das Siegel gibt alle 3 Sekunden genau einen einzigen Adrenalinschub. Ich hab selbst hin und wieder mit Hammer gespielt, so ist es ja nicht. Aber da der Adrenalinskill ohnehin fast auf CD, also alle 10 Sek kommt, merk ich die 3 zusätzlichen Adrenalinschübe einfach nicht. Da sind mir die Boni einfach wichtiger. Aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden :-)


    Die Praxis sieht anders aus.


    Selbst mit Adrenalin Reserve braucht man Ewigkeiten bis das Adrenalin Stufe 3 erreicht hat (der CD ist da schon lange ueberschritten).


    Ich rede hier von Fünkchen Perfektion, von Sekunden, den Gründen warum manche Fertigkeiten nur um ein paar Sekunden reduziert werden. Nicht von verhauen wir mal den Gegner in der Pampa und zünden die Salve wenn sie mal aufgeladen ist.


    Bei diesem Build Kaempfe ich um jedes bissel Adrenalin, in Kaempfen wo man nicht nen Non-Veteranen an der Backe hat der einen fleißig durch "Embrace the Pain" Adrenalin pumpt, wo man immer wieder mal auf Distanz gehen muss oder Unterbrochen wird.


    Wenn dir der Adrenalingewinn im Verhältnis zu den Bonis bei einem Build reicht den du nur aus der Theorie kennst, ist das natürlich deine Entscheidung...


    Ach ich denke die Macher haben sich hier und dort bei der Symbolik doch mehr Gedanken gemacht als man denkt. Mit dem Hammer habe ich die größten Adrenalingewinnprobleme.


    (Nur allzugrosz ist die Versuchung die chillige Nummer wie Maze zu gehen. Ich will aber mein Fähnchen ^^, zumindest in Instanzen.)


  • Warum sollte ich den Build nur aus der Theorie kennen? So unglaubliche spezielle Mechaniken hat der jetzt ja auch nicht, dass man jetzt tagelang mit spielen müsste, um ihn zu "verstehen". Wie gesagt, Hammer hab ich auch schon gespielt und die restlichen Skills auch benutzt. Ich sage auch nirgens, dass er für deine Zwecke "crap" ist ;-)
    Logischerweise hat man mit dem Hammer die größten Adrenalinprobleme, weil er halt den langsamsten Attackspeed hat.
    Den Zusammenhang mit dem "Fähnchen" hab ich allerdings nicht ganz verstanden!?

  • Offensichtlich noch speziell genug. Wozu mach ich mir die Mühe und wiederleg dein theoretisches Verständnis mit dem Hammer, welchen du offensichtlich lange nicht mehr in der Hand gehalten hast, und erhalte nur bla bla. grrr


    Nimm einfach mal wieder einen in die Hand und schlag auf irgendwas wodurch du Adrenalin erhälst *g*, dann können wir gerne weiter diskutieren.


    Das bissel Wut ist ned viel, macht, meiner Meinung nach, hier aber den feinen Unterschied.


    Interessant ist die Parallele zu einen ziemlich ähnlichen Build den ich mal mit meinem Nekro gespielt habe. Auch ein Swift-Build alle 5-7 Sekunden mit der Todesschleierform und Dolchen. Hier war das Adrenalin Lebenskraft. Und dieser Build lief auch dann erst richtig rund wenn ich ein Siegel mit dabei hatte, welches auch nur alle 3 Sekunden 1% Lebenskraft gab, Obwohl ich Dolche und den 33% Trait hatte.


    ("Schüttelt es ab!" anstelle eines Banners, für mehr Adrenalingewinn)


    Ach und die niedrige Angriffsgeschwindigkeit musste ned unbedingt gleich weniger Adrenalin bedeuten. Ein Hammerschlag hätte auch dafür mehr Adrenalin bekommen koennen (In einem anderen Universum). Der Bogen hat eine ähnliche miese Angriffsrate, macht dafür aber mit zwei Schüssen doppeltes Adrenalin (Ich frag mich grad welche Waffe schneller Adrenalin aufbaut *g*).


  • Mit Wut meintest du sicher Adrenalin? Ich hatte den Hammer durchaus ne ganze Weile in Verwendung. Eben sogar nochmal extra für dich in die Hand genommen :PMaze scheint hier ja auch ähnliche Erfahungen gemacht zu haben.


    Wie gesagt für mich fallen fast dauerhaft Wut & 5 Stapel Macht halt nicht unter Kleinkram. Ich sagte ja, ist doch ok wenn du damit zurecht kommst und dir der Schaden nicht so wichtig ist, sondern deine Präferenzen bei höherer Stundauer liegen, oder sonst iwas :-)


    Da wir aber nicht in einem anderen Universum leben, bedeutet niedrigere Angriffsgeschwindigkeit aber nunmal weniger Adrenalin ;-) und verglichen mit der Axt auch weniger Schaden, was natürlich nicht bedeuten muss, dass der Build weniger effektiv ist!

  • Ok ich merk schon, du windest dich ständig raus *g*. Für den Fall das es nicht so ist, hier ein letzter Versuch.


    Maze hat deswegen kein Adrenalinproblem da er durch diesen Build ständig die Waffe wechselt und einen zusätzlichen Ruf hat, wodurch er regelmäßig Adrenalinschübe bekommt und wodurch der Adrenalingewinn durch das Elitesiegel absolut nicht mehr gebraucht wird.


    Du hingegen hast wahrscheinlich früher mit "Embrace the Pain" gespielt und wahrscheinlich noch 20% Hammerskillreduzierung (gibt zu das ich recht habe ;-) ) und hattest deswegen keine Adrenalinprobleme in dem du fleißsig mit den Hammer drauf gehauen hast und es nicht wirklich unterschieden hast woher der große Anteil an Adrenalin kam, nach 10 Sekunden an nem Trashmob war der Balken voll, hüpfen wir mal wieder drauf ;-) .


    Hau mal ohne "Embrace the Pain" auf nem Mob wenn du schonmal einen Hammer in der Hand hast *g*, es vergehen wirklich Jahre bis Stufe 3 erreicht wird. (Und sag mir nicht das du auf einmal dich dran erinnerst dass du damals ständig die Waffe gewechselst hattest und Adrenalinrufe dabei hattest ;-b . ) Wenn dir der Adrenalingewinn ausreicht, gebe ich mich geschlagen.


    (In einer guten Gruppenkonstellation hat man mit diesem Build schon 25 Macht (um mal bei deinen Vergleich zu übernehmen), die 5 weiteren Macht sind dann leider für die Katz. Wut kann man durch das Banner zumindest bist zu nächsten Trashmop auch recht durchgehend haben, zumal sich die Fähigkeiten des Banners rumsprechen und gerne mal von anderen Spielern benutzt wird, aber das sind Spitzfindigkeiten.)


    "Ich sagte ja, ist doch ok wenn du damit zurecht kommst und dir der Schaden nicht so wichtig ist, sondern deine Präferenzen bei höherer Stundauer liegen, oder sonst iwas :-)"


    Und den Satz übersehe ich mal ^^.


    (Musst auch garned mehr drauf antworten, denke jetzt sollte es klar sein :) .)


  • Wo zum Teufel winde ich mich denn raus? :D


    Maze hat kein Adrenalinproblem weil er nen zusätzlichen Ruf alle 20 Sekunden drinhat, der ohnehin nur bei bedarf gedrückt wird und nicht auf CD? Maze wechselt ständig die Waffe und bekommt deshalb mehr Adrenalin? Ich dachte der Waffenwechsel quasi auf CD wäre essentiell, zumindest hast du doch extra deine Rotation im 1. Post aufgeschrieben, die wohl genau das beschreibt.


    Was sollen eigentlich ständig diese Behauptungen? Wenn ich komplett ohne Waffenwechsel und Adrenalinfertigkeiten/Rufe den Adrenalinskill auf CD drücken kann, muss es doch mit dem ganzen Zeug gleich 3 mal so gut gehen. Wie bereits geschrieben, geht es mir nicht um die volle Aufladung aller 3 Adrenalinfelder, sondern um die Verwendung als Combofinisher, die auch bei 1-2 Adrenalinlevel möglich ist. Wenn du ohnehin so extremst auf Adrenalin fixiert bist, warum dann nicht einfach "embrance pain" mit reinnehmen? 10% Segendauer machen den Braten auch nicht Fett.


    Wut durch Banner ist auch immer so ne Sache. Leider drückt in meinen Gruppen kein Mensch den Wutskill und selbst möchte ich auch nicht immer zum Fähnchen rennen, manchmal ok, aber halt doch nicht ständig.


    Warum ignorierst du den letzten Satz? Weil deine Präferenzen wo anders siehst, oder der Schaden nicht geringer als mit der Axt ist?

  • bei nicht-aktiverung des elite-siegels taet ich nicht bloss auf perma wut verzichten; obendrauf kaemen in meinem speziellen fall noch die boni durch die Ü-lyssa runen, sprich 8 von 48 sekunden alle segen, komplette zustandsentfernung und eine temporaere schadenssteigerung von 2% (laut guildwiki) pro segen durch 'empowered'.



    alles in allem hab ich mir den build allerdings fuer events in orr hingebogen, werde beim naechsten dungeonbesuch (wenn man selber mehr auf die fresse bekommt) mal probieren die finger vom siegel zu lassen.

    Als Maze aber allein war, sprach er also zu seinem Herzen:
    ,Sollte es denn moeglich sein! Dieser alte Suechtige hat in seinem Forum noch Nichts davon gehoert, dass GW todt ist!`-.


    *Blog
    *deviantART


  • :ill:

  • Tut mir leid, anscheinend scheinst du von deinem Build so begeistert zu sein, dass du dich gleich persönlich angegriffen fühlst, wenn jemand nicht deiner Meinung ist.
    Daher ist dies auch mein letzter Post zu dem Thema, schließlich antwortest du ohne Bezug zum von mir gesagten und bist anscheinend auch nicht wirklich zur sachlichen Diskussion bereit, aber gut.




    Maze wechselt ständig die Waffe und bekommt deshalb mehr Adrenalin? Ich dachte der Waffenwechsel quasi auf CD wäre essentiell, zumindest hast du doch extra deine Rotation im 1. Post aufgeschrieben, die wohl genau das beschreibt.



    Äh ja? Den zweiten Satz hätte eigentlich ich schreiben müssen. Was war jetzt nochmal falsch daran? Zeigt doch nur, dass Maze das Build verstanden hat. Hast du dieses Build wirklich verstanden?


    &


    Maze hat deswegen kein Adrenalinproblem da er durch diesen Build ständig die Waffe wechselt und einen zusätzlichen Ruf hat, wodurch er regelmäßig Adrenalinschübe bekommt und wodurch der Adrenalingewinn durch das Elitesiegel absolut nicht mehr gebraucht wird.


    Nochmal, extra für dich.
    Zusammen ergibt sich hieraus deine Aussage, dass ein Ruf, den man alle 25-35 Sekunden drückt sofort jegliche Adrenalinprobleme löst. Das Adrenalinproblem muss dann ja unglaublich groß sein, wenn schon 5 Adrenalinschübe alle 30 Sekunden ausreichen um es zu beheben. Die 5 Stapel sind nämlich nach genau einem Combofinisher weg, wie dir wohl klar sein dürfte.



    Bis jetzt noch kein Wort dass es Dir nicht um eine hohe Adrenalinstufe geht. Ich hingegen hab zuvor schon Stufe 3 als Adrenalingeschwindigkeitstest erwähnt. Nun, viele Möglichkeiten bleiben dir jetzt nicht mehr. Du relativerst also deine "großkotzige" Behauptung von guten Adrenalingewinn ohne irgendwas auf 1-2 Stufen, bei einer Adrenalindiskussion wo es auf maximalen Adrenalingewinn/ maximale Salvenfertigkeitsstufe geht (da für maximale Brenndauer erforderlich).


    Anscheinend liest du weder deine eigenen Posts, noch meine.
    Deshalb hab ich extra für dich nochmal alles zitiert. Es war NIE von vollen 3 Stufen die rede, sondern stehts nur von der Verwendung des Adrenalinskills als Combofinisher. Die Worte "guter Adrenalingewinn" habe ich wohl auch nirgends benutzt. Ich hab zudem 2 mal nachgefragt, ob das Siegel unter diesen Umständen wirklich so essentiell ist und angemerkt, dass auch 2 Stufen auf dem Langbogen ein 6 Sekunden Feld ergeben, welches locker für die Rotation ausreicht. Alle Posts von mir bezogen sich offensichtlich auf deinen Build und somit auch deinen Erklärungen zum Build.



    5. Erderschütterer (Kombo-Ende); hier reicht eine Adrenalinstufe, der Schaden nimmt mit weiteren Stufen nicht zu und der Adrenalinaufbau für den nächsten Waffenwechsel kann schneller beginnen



    Prinzipiell hast du mit Siegel der Wut und Berserkerhaltung 2 komplette Skillslots belegt, nur um dein Adrenalin hochzuhalten, obwohl du [[Earthshaker] hauptsächlich als Comboende nutzt? Hier reicht doch, wie du oben selbst schreibst ein "Adrenalinfeld" aus?



    Hab immernoch nicht ganz verstanden, warum das so essentiell ist? Das Feuerfeld hält doch auch mit 2 Balken 6 sekunden und der Hammerskill braucht doch nur einen Balken?


    Gern geschehen.



    Ich behaupte das du ohne irgendwas gerade mal nur eine Adrenalinstufe in 10 Sekunden erreichst und das nur wenn du wirklich nur an einen (nicht das wir nochmal vorbeireden) Gegner klebst. Wie weit weg ist das jetzt eigentlich schon? Eine höhere Stufe von der ich bei dir früher ausging ist nur realistisch mit entsprechenden Traits, daher meine Behauptung von "Embrace the Pain" ("Furios" scheidet ja jetzt entgültig auszuscheiden bei "Adrenalinstufe ist mir nicht so wichtig").


    Richtig. Ohne jegliches zusätzliches Adrenalin durch Haltungen, Tarits, Rufe und passiven Siegeleffekt, komme ich mit dem Hammer bei einem Gegner auf etwas mehr als 1 Adrenalinfeld, was mir ja auch vollkommen ausreicht, wie oben 3 mal zitiert und wie von dir selbst gesagt. Mehr hab ich auch nie behauptet ;-) Mit dem Bogen erreiche ich dann 1-2 Felder, was dann ein 6 sekündiges Feuerfeld gibt. Das übrigens auch komplett ohne!!! [[Adrenal reserves], was ja wiederum 1 Feld bereits komplett" füllt.




    Ich rede von möglichst langer Segensdauer damit sich die Machtdauer besser überlappt/stapelt ohne zusätzliche Hilfsmittel...


    Schon klar, trotzdem macht das die Aussage "10% Segensdauer machen den Braten auch nicht Fett" nicht weniger falsch. Zumal es ja noch Food & Runen gibt, die kann man doch gut nutzen, wenn man schon so nen extremen Fokus setzt.


    Dir trotz allem viel Spaß mit deinem Build, ich bin gegen Forenbeleidigungen Gott sei Dank immun und auch nicht nachtragend :cheers:

  • Uns beiden war klar das die Diskussion dort endet wo Praxis (Ich) und Theorie (Du) sich beißen, viel Luft hattest du nicht mehr.


    Hättest du anstelle deiner Behauptungen (Diskussion ohne genaue Faktenkenntnis) auch nur einmal den Versuch gemacht diesen Build zu testen, wüsstest du wie wichtig Stufe 3 Feuerfeld hier ist. Der Adrenalinerhalt durch Adrenalin Reserve beträgt nun mal danach exakt 1 Stufe die man für den anschließenden Erderschütterer braucht, Stufe 2 ergibt große Verzögerungen. Übersehen hast du bei deiner Diskussion das hier deine Kunst mit dem Hammer in 10 Sekunden 1 Adrenalinstufe zu erreichen, hier absolut nichts beiträgt. Und die Rufe bringen in der Rotation mit der Adrenalinhaltung genau den benötigten maximalen Adrenalinpush, praxis.


    Ich hoffe du bist ned Immun gegen neue Erkenntnisse.


    Over and out.

  • Oh man, ne Nacht drüber geschlafen ist das ja dann doch irgendwie peinlich zu lesen ^^.
    Das ist alles ned so dramatisch wie es vielleicht rüberkommt g*.


    Da muss ich mich hier dann doch Entschuldigen :blush: .


    Hier muss man dann doch noch etwas unterscheiden zwischen Kämpfen mit nur einen oder mehren Gegnern, mit Banner oder "Schüttelt es ab!".


    Im Grunde merkt man den spärlichen Adrenalininput nur mit Banner und einzelnen Gegnern. Da sieht man regelrecht in Zeitlupe wie sich die Stufen füllen beim Waffenwechsel CD im Nacken der einem in Ohr flüstert "Klick mich", aber man noch ned kann *g*, man merkt richtig die wenigen Adrenalinpünktchen durch das Wutsiegel. In der Realität verschieben sich dann die Waffenwechsel doch schonmal um 2-4 Sekunden, was dann wiederum Auswirkungen in der Machtdauerstapelung hat. Es fängt mit ein paar Sekunden bei einem Verzögerten Waffenwechsel an und endet bei weiteren fehlenden Sekunden durch weniger Segensdauer. Man fängt gerade an"die Macht" jenseits der 20 zu genießen und auf einmal fällt es wieder runter und man denkt "What?! Ich hab doch grade erst gewechselt" *g* (daher die die 10% Segensdauer, 2 Sekunden).


    Auf der anderen Seite bekämpft man dann doch regelmäßig mehr als nur ein Gegner, wodurch sich der Adrenalingewinn bei zwei Gegnern schonmal verdoppelt. Und zwischendurch zündet man dann halt auchmal bei nur 2 Stufen den Brandschuss, wenn man denkt "Ach scheiß auf Perfektion *g* von maximaler Brenndauer, die Gruppe könnte gerade mal etwas Motivation gebrauchen" zumal du recht hast und e einzelne Gegner in guten Gruppen dauerbrennen, und man weiß das der CD des nexten Adrenalinpushskills gerade dabei ist abzulaufen.


    Und bei nem zweiten Ruf anstelle des Banners hat sich die Diskussion um das Wutsiegel wirklich erledigt, da weiß man garnicht wohin mit dem Adrenalin.


    Also alles ned so dramatisch, auch ned die Segensstapelungsdauer. Keine Sau merkt in der Hitze des Gefechts den Unterschied *g*.


    ":cheers:"

  • Holy sh*t, ich dachte es wäre inzwischen die allgemeine Übereinkunft, dass Leute, die das Siegel der Rage NICHT auf CD benutzen echte l2p Probleme haben....


    On topic: Was das PvE angeht ist der Hammer anderen Waffen unterlegen. Punkt, neuer Absatz.


    Grossschwert, Gewehr, Axt, Schild und Streitkolben machen hier das Rennen. Der neue, verbesserte Langbogen ist auch nicht übel, auch wenn Condition Builds nicht mit direktem Damage konkurrieren können, was Instanzen angeht. Wer noch nicht soviel Erfahrung mit dem Krieger hat, der sollte mMn. schön offensiv traiten (20/30/0/0/20 oder 0/25/0/30/15 für mehr Support) und sich eine PVT Rüstung mit Zerker Accessoires zulegen und dann nach und nach die Rüstung auch austauschen, je besser man eben wird. Dadurch erreicht man den besten Schaden in den Instanzen und das kann der Krieger nunmal am besten: Offensiver Support und DPS. Lustig zu sehen, wie nur ein guter Krieger die Dauer von Fraktalen / Dungeons nach unten drücken kann.


    Was WvW angeht: Hammer ausrüsten und den Zerg quälen. Am besten im Schwert / Horn für Mobility.


    Source: 900h Spielzeit mit dem Krieger, davon sicher 700 mit Hammer. Benutzt euer Siegel der Rage. Wirklich.


    Edit: I forgot how to math.

  • Hi ich habe mir gerade ein Hammer Build für das wvw gebaut und hatte gehofft jemand könnte sich das mal anschauen.
    Habe nicht so die Ahnung von Hammer da ich sonst gs spiele.
    http://gw2skills.net/editor/?f…ThicKMelC70mUBxA;TIALRGEA
    Die Rüstung sind 4 Teile Beserker 2 Teile auf kraft, zähigkeit, vita Ringe und amulette sind auf hälfte Kleriger / Saphir und Ritter/smaragd. Waffe ist auf Walküre/ritter
    Danke

  • hiho


    also ich spiele meine kriegerin mit folgendem build:


    http://gw2skills.net/editor/?f…A1CtIySllLLTWyssZNEZJyGCA


    bin damit überwiegend im spvp unterwegs.
    man hält damit extrem viel aus und teilt auch ziemlich hohen schaden aus. nur ohne viel crits. dafür kann man gegner recht lange ccn :). einfach waffenwechseln soviel es geht um alle cooldowns und die machtstacks möglichst hochzustapeln.
    falls das build hier schon mal so oder so ähnlich aufgetaucht ist pöbelt bitte nich rum :D ich war faul und hab mir nich den ganzen thread durchgelesen.


    grüße Nocturian

  • Für das WvW kann ich jedem nur das "getraitete" Horn nahe legen. Die Segen sind einfach Saugut, der zusätzliche Conditionremovie sowieo. Zudem hat man noch nen extra Explofinisher. Ob Schwert oder Axt muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Axt liegt im Dmg etwas vorn, das Schwert bietet dafür nen extremen Movementschub.
    "Fast Hands" ist mMn Pflicht (gibt aber auch Krieger die Spielen ohne) um Kombofelder zuverlässig auslösen zu können und [erdschütterer] auf CD zu halten. Desweiteren pusht man sein Adrenalin durch die häufigen Waffenwechsel und den switch auf Schwer(oder Axt) da hier die Angriffsgeschwindigkeit deutlich höher ist, als beim Hammer.
    Kraft des Berserkers lohnt mMn auch nur bedingt, da man die Salvenskills ja möglichst häufig setzt.

  • http://gw2skills.net/editor/?f…MMrtBDRUXDTVKpKXCyeDJFA-e


    nachdem 'verbuendete staerken' und nun 'ahnungloser gegner' in den meisterrang gewandert sind, hab ich die letzten 10 punkte mal in staerke gesteckt (brauch fuer grenth ja immer 'tod von oben')

    Als Maze aber allein war, sprach er also zu seinem Herzen:
    ,Sollte es denn moeglich sein! Dieser alte Suechtige hat in seinem Forum noch Nichts davon gehoert, dass GW todt ist!`-.


    *Blog
    *deviantART