Anfang der Itemspirale bestätigt

  • mal so in den raum geworfen: ist jemandem schonmal der gedanke durch den kopf geschossen, ob und wenn ja inwiefern die mutterfirma ncsoft (u.a. bekannt für asiagrinder, itemspiralen und konservativen umgang mit innovation) dahintersteckt?


    verschwörung anyone? :>


    einerseits ist es irgendwie demotivierend, wie leicht man menschen mit nichts weiter als steigenden zahlen zufriedenstellen kann, andererseits bietet es sichtbar gute ansätze für persönlich vorteilhafte manipulation und rekalibrierung durch denjenigen der das durchblickt. interessant.


    edit:

    nicht wirklich ô_o
    ---> es gibt ja keine distrikte..
    ---> man fliegt viel zu schnell wegen afk


    wie soll man da sowas anstellen?


    theorie nr.2: sind die serveraufteilung und der afk-kick bewusst eingeführte maßnahmen, um spielerballungen zu demonstrativen zwecken einzuschränken? will arenanet die grundrechte abschaffen um eine zentralistisch-autoritäre diktatur zu erschaffen? fragen über fragen... :>

  • mal so in den raum geworfen: ist jemandem schonmal der gedanke durch den kopf geschossen, ob und wenn ja inwiefern die mutterfirma ncsoft (u.a. bekannt für asiagrinder, itemspiralen und konservativen umgang mit innovation) dahintersteckt?


    verschwörung anyone? :>


    einerseits ist es irgendwie demotivierend, wie leicht man menschen mit nichts weiter als steigenden zahlen zufriedenstellen kann, andererseits bietet es sichtbar gute ansätze für persönlich vorteilhafte manipulation und rekalibrierung durch denjenigen der das durchblickt. interessant.


    ist doch ganz klar... arenanet denkt wirtschaftlich und muss neue anreize schaffen. bewusst wurde nicht bereits zu beginn die itemspirale eingeführt, sondern erst später wenn die meisten gw2 schon gekauft haben und spekulieren jetzt darauf, das die meisten nicht mit dem spiel aufhören.
    wenn es wirklich um die spieler ginge hätte anet schon längst eingelenkt, aber nach der empörung dann noch weiter zu gehen (nach der nächsten ankündigung) zeigt eindeutig das das schon länger in planung ist.


    somit ist das einzig konsequente gw2 zu quitten um anet wachzurütteln. aber wahrscheinlich spielen danach trotzdem die meisten leute weiter und anet hat seinen willen durchgesetzt...

  • Als ob es Anet kümmern würde, wenn da weniger als 1% der Spieler rumnörgeln. :D



    Eigentlich gibt es ja so schon eine Itemspirale mit den grün/gelb/orangenen Items auf 80...


    Wer es nicht erkennt, ist selber Schuld.:coffee:

  • mal so in den raum geworfen: ist jemandem schonmal der gedanke durch den kopf geschossen, ob und wenn ja inwiefern die mutterfirma ncsoft (u.a. bekannt für asiagrinder, itemspiralen und konservativen umgang mit innovation) dahintersteckt?


    Sehr unwahrscheinlich.
    Erstens hat es immer geheissen, GW2 ist Anets Projekt.


    Zweitens bereitet NCSoft gerade den Release von Blade&Soul, einem klassischen Asiagrinder und absolut konservativem Spiel, in Europa und Nordamerika vor (wird 2013 bei uns erscheinen, in Korea schon seit einiger Zeit erschienen). Warum sollten sie sich selbst Konkurrenz machen?

    “Our intentions are not to create a gear treadmill… what we are proposing is a gear treadmill but calling it something else because gear treadmill is a bad word. NO we will not promise to never do it again, but we’ll try not to do it every 3 months. Maybe 4-6? See you at the gem shop folks!” -ANet

  • nicht wirklich ô_o
    ---> es gibt ja keine distrikte..
    ---> man fliegt viel zu schnell wegen afk


    wie soll man da sowas anstellen?


    Richtig. Bleiben wir besser bei GW1 :)

  • ... joa ich installe grade wieder GW1 und kurbel fleißig an meinem holz modem ... da fang ich lieber neuen Char in GW1 an als weiter GW2 zu spielen mit itemspirale... wenn ich item spirale will geh ich WoW, HdRO, Tera etc. spielen -.-

    Wenn ein Mensch einen Tiger tötet, spricht man von Sport. Wenn ein Tiger einen Menschen tötet, ist das Grausamkeit. Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
    Ob ein Mensch ein Gentleman ist, erkennt man an seinem Benehmen denjenigen Menschen gegenüber, von denen er keinen Nutzen hat.

  • Sehr unwahrscheinlich.
    Erstens hat es immer geheissen, GW2 ist Anets Projekt.


    Zweitens bereitet NCSoft gerade den Release von Blade&Soul, einem klassischen Asiagrinder und absolut konservativem Spiel, in Europa und Nordamerika vor (wird 2013 bei uns erscheinen, in Korea schon seit einiger Zeit erschienen). Warum sollten sie sich selbst Konkurrenz machen?


    weil sie sich keine konkurenz machen. anet gehört ncsoft. und was es heißt, ist nicht immer, was es ist. :>

  • meh. ich würde mich als anet-fanboy bezeichnen, aber dies kommt mir vor wie der anfang vom ende. irgendwie ist meine motivation grade in den keller gerutscht (und ich werd trotzdem weiterspielen). kommt schon anet, macht es bitte besser als es sich anhört.

    Spielen HC, ist die interessanteste, dass billige Einbauküche. <3 Forumbots mit Googletranslate



  • Der Sitzstreik wird warscheinlich nicht auffallen, allerdings ist die Rückmeldung in Foren bei weitem nicht bei 1% dagegen ;).



    Und nein, das was da war ist keine Itemspirale. Es gibt nichts was man irgendwo für unbedingt braucht (wie viele schon sagten: Dungeons im Explo gehen auch sogar noch mit grünen Equip). Außerdem waren diese Werte von vorne rein fest. Das es Abstufungen bei Equip gibt stört keinen (gabs auch in GW1). Nur der neuste Schachzug Anets in hinsicht auf GW2 bringt einfach mit sich das man sich nicht sicher sein kann in wiefern und wieoft jetzt noch das Cap erhöht wird. Desweiteren werden diese Anti-Qual Waffen ja anscheinend ab einem bestimmten Punkt für den neuen Dungeon benötigt.

  • mal so in den raum geworfen: ist jemandem schonmal der gedanke durch den kopf geschossen, ob und wenn ja inwiefern die mutterfirma ncsoft (u.a. bekannt für asiagrinder, itemspiralen und konservativen umgang mit innovation) dahintersteckt?


    dieser Gedanke schoß mir unlängst auch so durch den Kopf ;) NCsoft hat mit Sicherheit das ein oder andere Wörtchen mitgeredet. Schon blöde diese Abhängigkeiten.


    Das ändert aber nix am aktuellen Stand der Dinge. Es wurde "versprochen", dass es so etwas wie eine Itemspirale nicht geben wird. Sie kommt nun aber doch. Was erwartet uns dann als nächstes?


    Mal abgesehen davon sind die Blöden dann die sogenannten Gelegenheitsspieler wie ich einer bin. Gerade noch nicht ganz fertig geworden mit dem "Highlevel" Equipment, kommt schon das Nächste angerollt. Ergo werde ich wieder mal hinterherhinken. "Was du willst in das Dungeon? Dann rüste dich erstmal anständig aus". Ich kenne dieses Spiel nur zu gut. Irgendwie hechelt man immer hinterher und ist man dann soweit sind die Dungeons längst out, weil es Neue bessere gibt, die dann aber auch neue und bessere Rüstungen, Waffen ect. brauchen.


    Alles sehr sehr unerfreulich.

    Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein.


    Babyöl muss aus Babys gemacht sein, schließlich wird Oliven- und Rapsöl auch aus dem namensgebenden "Rohstoff" gewonnen. (Amun Ra)

  • Geschafft:

  • Anet hat eben bereits alle gw1 Veteranen zum kauf von teil zwei gebracht. Nun wollen Sie die grinder von anderen mmos locken. Wow 2.0 GG anet - ich stecke ab jetzt keinen cent mehr in den itemshop.


  • Die Itemspirale hat allerdings auf 80 ihre Grenzen. Dort sollte sie auch bleiben. Für ein Unternehmen welches so ausgiebig iteriert und quasi Evolution vorleben möchte und predigt ist die Einführung einer Itemspirale eine mageres Ergebnis. Das ist wirklich eines der ältesten Verfahren um Content künstlich in die Länge zu strecken. Der Witz an der Sache ist das die Einführung einer noch nicht einmal der bequemste Weg ist. Der Aufwand lohnt in meinen Augen nicht für den Spielspaß. Da gibt es weitaus bessere Möglichkeiten und Alternativen. Mal sehen wo der Weg hingeht. Mir soll es aber am Ende auch egal sein. Für die 50 EUR hatte ich bereits mehr Spaß wie in manchen Single Player Spielen. Trotzdem finde ich es Schade das es ausgerechnet dieser Weg sein muss.

  • ich kann zu dem ganzen auch nicht mehr sagen als mit freuden an dem sitzstreik teilzunehmen, der leider doch nichts bringen wird :(
    weh tuts mir nicht, da die motivation seit ein paar wochen eh schon zu wünschen übrig lässt. leider hab ich noch nie ein spiel erlebt, das mich so kurz am ball gehalten hat (das kürzeste war zuletzt aion mit 1,5 jahren...). und das geplante update machts nicht wirklich besser...

    Ich übernehme keine Verantwortung für den oben geschriebenen Text!
    Für Fehler haftet die Tastatur


    Mala Languna ~ Göttin unter Sterblichen 33/30

  • Okay, wir haben einen neuen Dungeon. Dieser Dungeon hat mehrere Schwierigkeitsgrade. Diese werden durch einen Debuff gesteuert, der sich Qual nennt. Qual kann man abmildern, indem man Infusion Upgrade-Slots nutzt. Diese finden wir in Aufgestiegenen Gegenständen, einer neuen Itemstufe. Die üblichen Upgrades (z.B. durch Edelsteine) sind da schon mit draufgepackt, und die Items sind einen Tick besser als Exotische Items.


    Insgesamt wird dieses Equip benötigt, um im Endgame Dungeon auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad bestehen zu können. ArenaNet führt also eine Itemspirale ein - aber sehr sachte. Wir haben hier nicht den üblichen MMO Sprung von Rare zu Epic, wir haben dezente Verbesserungen und Mechaniken, die NUR in dem Dungeon und auch NUR auf den höchsten Schwierigkeitsgrad zum Einsatz kommen.


    Aufgestiegene Ausrüstung wird wichtiger. Vielleicht kommt im Januar Update (im Dezember wird es sicher hauptsächlich ein Winter Feiertag Event geben, ähnlich wie Halloween) ein neuer Dungeon. Dort gibt es dann vielleicht Waffen, oder 2 Rüstungsteile. Wie auch immer, sie führen die Aufgestiegene Ausrüstung sehr langsam ein, damit jeder Spieler mitziehen kann. Ob man dafür endlos farmen muss ist nicht klar. Das wird fleissig von der Community unterstellt. Mit Karma für Orr Rüstung farmen, mit Gegner für Ehrenabzeichen farmen, mit Dungeons für Token farmen, mit Mats fürs Crafting farmen hat niemand ein Problem. Mit Dungeons für Dungeon-Equip farmen haben plötzlich alle ein Problem. Wo ist jedoch der Unterschied? Ich habe noch nichtmal von Legendären Farmorgien gesprochen.


    Noch ist zu wenig bekannt. Die Leute haben vor dem Blogpost angefangen zu jammern, und sie jammern auch jetzt noch, weil sie einfach nicht abwarten, wie das System funktioniert. Bisher sind nur Bruchteile in der Theorie bekannt. Niemand weiss, welche Regeln es im WvW gibt. Niemand weiss, welche anderen Belohnungen und neue Handwerksrezepte kommen werden. Niemand weiss, wie hoch der Farmaufwand sein wird. Aber man kann ja das allerschlimmste unterstellen, dann hat man was zu Nörgeln. Was ich in den Foren alles gelesen habe ... haaresträubende Mutmaßungen. Grausame Missinformation.


    ArenaNet hat einen Fehler gemacht - den üblichen Fehler. Ungeschickte Kommunikation. Wie kann man eine so wichtige Neuerung den Fanseiten zur Erstveröffentlichung überlassen. Buffed hat wohl geheult vor Glück als sie in der Überschrift "Kommt jetzt die Itemspirale" schreiben konnten. Herrliche BILD Schlagzeile. Die Spieler waren angeködert und sofort dagegen. Buffed hat ja auch von Epixx Waffen gesprochen. Die erste Missinformation! Und dann wurde die Angst vor der Itemspirale geschürt. Und ArenaNet ... die können jetzt noch so viele Blogposts veröffentlichen. Das böse Wort "Itemspirale" sitzt in den Köpfen fest.


    Ich bin mir fast sogar sicher, sie werden auf das Getöse reagieren. Sie werden das Konzept mit Qual, Infusion oder Aufgestiegenen Gegenständen nicht streichen, aber sie werden evtl. Exotische Rüstungen zu Aufgewerteten Gegenständen aufrüstbar machen. Nur so eine Vermutung. Sie werden reagieren müssen, weil sie das Getöse nicht kontrollieren können. Buffed freut sich über Klicks, und die Flamer freuen sich über Futter.


    Schade, dass man Neuerungen so einfach in den Boden treten kann, noch bevor man sie selbst gesehen hat.


  • Schade, dass man Neuerungen so einfach in den Boden treten kann, noch bevor man sie selbst gesehen hat.


    Das sind keine Neuerungen!
    Dieses System gab und gibt es seit über 10 Jahren in 90% aller MMOs. Die meisten Spieler haben das durchaus schon selbst gesehen und haben GW2 gekauft, weil ihnen versprochen wurde, dass es genau das dort nicht geben wird.

    “Our intentions are not to create a gear treadmill… what we are proposing is a gear treadmill but calling it something else because gear treadmill is a bad word. NO we will not promise to never do it again, but we’ll try not to do it every 3 months. Maybe 4-6? See you at the gem shop folks!” -ANet

  • Mallefitz du willst es nicht verstehen oder?
    Es geht zum einen ums Prinzip.
    Und zum anderen: wer sagt uns das Anet nicht jetzt seicht anfängt und dann immer mehr bringt in diese Richtung?
    Gerade weil sowas fehlte mochte ich GW1, ich konnte auch mal ein Jahr nicht spielen (habe ich auch getan) und war als ich wiedergekommen bin trotzdem noch auf dem neusten Stand.