Das Gold

  • Heyho,


    Vorweg: ich bin Casual, habe nur einen LvL 80 ELE.


    Nun sehe ich viele Leute schreiben sie besitzen sehr viel Gold, inwzischen (weit) über 200-300g.



    Ich hocke da jetzt mit meinem Maximalwert von 7G bisjetzt rum, und das, weil ich 10 tage krankgeschrieben war und nur inis gemacht habe um die flammenlegionrüstung zu kaufen.


    Ich frage mich echt wie die Leute das hinbekommen.


    Die möglichkeiten die man hat sind ja eher auf Masse bestimmt, mit nur einem Char kriegt man eben nicht so viel Masse raus, wie mit 2 oder 3 chars, ich rede von Crafting material.


    Klar, mit glück droppt eben mal etwas was sehr viel Wert ist. Jedoch kann man nicht darauf aufbauen.


    Nun meine frage.


    Wie kriegt man gut Gold? In GW1 konnte man auch mit nur einem Char gut farmen und gut Geld machen weil es Farmingbuilds und gute Farmingspots gab.


    Hier fehlt mir irgendwie das Geld - durch Inis würde es sich ebenfalls nicht lohnen so lange wie es dauert. Ich erwarte auch nicht das superschnelle gold, ich kann ja wenn es hochkommt täglich grademal 2 Stunden wenn überhaupt aktiv vorm PC hocken. Aber es muss doch irgendwie möglich sein..


    MfG
    Beast

  • Wieso kriegst du mit 2-3 Charrs mehr Crafting Material raus als mit einem? Du kannst doch eh nur mit einem gleichzeitig spielen!? Die Aussage versteh ich nicht, erläuter das mal bitte :)


    Ansonsten: Farmen wie in GW1 kannst du in GW2 eh nichtmehr. Daher ist es mitlerweile auch ziemlich egal welche Klasse du spielst, weil jede Klasse bis zu nem gewissen, aber ausreichenden Grad alles können was andere Klassen auch können (DMG, Support, Selfheal). Was viele machen ist Orr-Farmen. Die spielen stundenlang die ganzen Eventketten in den Orr-Maps durch, haben dabei "Magic Find"-Equip und "farmen" so können so relativ flott (im Vergleich zum "normal" spielen) gut Geld machen. Ein gelbes (rare) Item (exotics natürlich auch) ab Level 71 kann 1-3 Ectos geben wenn man das wiederverwertet . Die Ecto-Preise fallen zwar grad (wie eigentlich alle seltenen Mats) aber is trotzdem noch lukrativ. Nebenbei bekommt man noch relativ viel Karma durch die ganzen Events.
    Andere machen zusaätzlich noch Ori-Runs wo sie dann täglich alle bekannten Orichalcumerz-Vorkommen "farmen", da Orichalcum auch gut Geld bringt.


    Und ansonsten braucht man einfach Glück gute Sachen zu looten :)

  • Hey,


    das "Problem" haben viele. :) Und ich will mich jetzt mal aus dem Fenster lehnen und behaupten dass gerade mal 1%, wenn nicht sogar weniger, Goldmengen mit an die 300 Gold besitzen. (Materialien, etc. ausgeschlossen)
    Du möchtest jetzt also eine schnelle Möglichkeite, als CASUAL, Geld zu bekommen? Nun, dann muss ich dich leider enttäuschen. Entweder du hast Glück und es droppt dir ein seltener Skin aus 'ner Black Lion Chest während des Events oder du farmst MASSEN an Gegnern (am effektivsten wohl Orr).
    Es gibt keine "10g in 1h Methoden", jedenfalls keine bei denen du Angst haben müsstest gebannt zu werden. ;)
    So eine "einfache" Methode gibt es nicht, sonst wäre doch viel zu schnell der Markt in GW2 zerstört, weil zu viel Geld im SPiel wäre. Wie sollte man so eine Inflation wegbekommen? Du siehst ja schon wie anhand des Events bestimmte Preise von Items sinken, nur weil diese am Halloween Event vermehrt droppen (Beispiel: Mad King Labyrinth)
    Suche dir farmsots, die du nicht so schnell langweilig findest oder Spiel nen neuen Charrakter hoch, oder such dir ne gute Gruppe für Dungeonruns; Ich denke das sollte der einfachste (legale) Weg sein. Ob du Exploits benutzen möchtest bleibt dir überlassen, kann davon aber nur abraten. :P


    Und ich muss dich leider nochmal enttäuschen: Als Casual wirst du immer hinterherhinken was Progress angeht, du kannst als Gelegenheitsspieler nicht erwarten so schnell an bestimmte Ziele zu kommen.

  • Wieso kriegst du mit 2-3 Charrs mehr Crafting Material raus als mit einem? Du kannst doch eh nur mit einem gleichzeitig spielen!? Die Aussage versteh ich nicht, erläuter das mal bitte :)


    Mit mehreren chars kannst du mehr Spots abfarmen, sei es ori, mithril etc.


    Danke für eure Antworten waren sehr hilfreich! :)


    Das mit den 10g in 1h, das kann man sowieso vergessen. Da gebe ich dir bei allem was du sagtest recht.


    Aber das mit dem magischem gespür-Set und Event farming, das klingt schonmal gut :D mir würden ehrlich gesagt auch 2-3G am tag reichen wenn überhaupt. Ich sehe da meine Ziele eher auf eine lange frist ausgelegt, aber Ini runs erfordern halt durchgehende konzentration und das kann ich im Moment leider nicht bieten, das RL hindert mich daran..^^


    Gut super, danke euch :)


  • Andere machen zusaätzlich noch Ori-Runs wo sie dann täglich alle bekannten Orichalcumerz-Vorkommen "farmen", da Orichalcum auch gut Geld bringt.


    Heißt das die Orichalcum Erze sind ihrgendwo im Netz bekannt so das man nicht den kompletten Kontinent abgrasen muss sondern nur z.b. 10 spots?

  • Also Farmspots gibts dann in Orr genug, sowohl für Karma als auch für Gold. MF-Gear an und los gehts. Das ist unerlässlich wenn man ein Legendary haben will. Die Selbe Farmmethode ist auch sehr profitabel für alle anderen Leute.


    Ansonsten, und das ist mein bevorzugter Weg, schlaue Investition im Handelsposten. Deine 7g sind ein guter Einstieg.
    Im Moment mach ich mit 90s Investition 2,36g (1,46g Gewinn) am Tag. Wenn ich in noch mehr verschiedenen Bereichen handeln würde, könnte ich das leicht vervielfachen. Aber atm hab ich keine Lust mehr als 5min für den Einkauf zu verbringen.
    Oft ist die Grundinvestition "hoch" aber mit der Zeit lohnt sich das, bei ROI-Raten von 10-45%.


    Die goldene Regel im Handelsposten ist: du machst Kohle mit der Ungeduld anderer. Weil sie es schnell loswerden wollen kannst du es billig einkaufen. Weil sie es schnell haben wollen kannst du es teuer verkaufen.
    Nur du brauchst eben Gedult. 10g am Tag sind absolut kein Problem, wenn man vll 30-40min in den Handelsposten investiert.


    Ist halt angenehm, da du so spielen kannst wie du willst und nebenbei dein Geld verdienst, ohne farmen zu müssen.

  • Ja es gibt schon verschiedene Community Projekte dazu.
    Hier zum Bsp. Flussufer und neuerdings Dzagonur:
    http://www.gw2map.siffer.de


    Ich selber habe fast 120g und muss sagen dass ich da auch gut für arbeiten musste^^
    Im Moment ist es wirklich das einfachste Orichalcum, Omnombeeren,Antikes Holz und die 400 Kristalle zu farmen und dann gleich zu verkaufen. Habe 4 chars auf 80 und mache somit am Tag um die 5g, dauert aber natürlich auch seine 2h fürs rumgelaufe^^
    Das mit der Magic Find rüssi und den Events stimmt. In der Fluchküste gibt es einige nette Event Ketten die man da richtig farmen kann. Da bekommt man schon 2-3 goldis in ner Stunde (minimum bei mir).

  • Heißt das die Orichalcum Erze sind ihrgendwo im Netz bekannt so das man nicht den kompletten Kontinent abgrasen muss sondern nur z.b. 10 spots?


    http://riverside-farming.de/


    Bitteschön.



    Das schnellste bei mir war 2 Stunden Orr Events farmen, aber nicht auf Karma ausgelegt, sondern auf Gold. Sprich, bei den Events mit wenig Gegnern nur mal anhauen, da wo viele sind (bin Ingenieur) mit dem Flammenwerfer an der richtigen Stelle draufhalten und mit knapp über 100% magic find dropt dann auch einiges. Ich verwerte die seltenen alle wieder (habe gerade wohl ne Glückssträhne :D) und verkaufe die Ektos. Somit bin ich in diesen 2 Stunden auf 4-5 Gold gekommen. War mein bisheriger Rekord.


    Achja und Grenth war auch ein mal dabei. Von anfang an des Preevent bei Grenth dabei sein ist einfach Pflicht für Gold und dann möglichst immer alle Gegner erwischen. Und was ich am allerwichtigsten finde: sei dabei in einer Gruppe! Als ich die Gruppe verlassen hatte, hatte ich plötzlich viel weniger drops. Weiß nicht ob es Pech oder Zufall war, aber ich farme nur noch in Gruppen.



    Edit: Jetzt zu Halloween würde ich mal ins Labyrinth gehen und immer abwechselnd die Champions killen. In der Mitte spawnt der Candy-Corn-Elementar-Champion und 10 min Später ca. im Südosten der Skeleton-Champion. Ca. 10 min später wieder in der Mitte usw. Bei Candy-Corn habe ich schon gute exotics bekommen. Zwei mal hintereinander zwei Items, die ich für 2,50g verkaufen konnte wegen den Runen. Ich weiß nicht, ob jeder Char im Uhrturm wieder einen neuen Loot bekommt, aber wenn das so ist mit jedem Charakter einmal rein, eben machen und nen Exotic absahnen.

  • Ascalon Katakomben, alle Wege. Selbst PUGs brauchen idR nicht mehr als 30 Min pro Weg und da der Boss standardmässig ~15 Silber droppt, haste 41s pro Run sicher, mehr noch mit Omnombar. Plus Dropps.
    Zumal ist der Dungeon soweit bekannt, als dass auch PUGs seltenst Probleme haben. Als Ele biste eh durchaus beliebt in Gruppen, unter anderem auch weil du für die für die DefQuests in Weg 1 und 3 den Eisbogen (Skill 4 tötet die Baue sehr schnell) herzaubern kannst.


    Ansonsten wie schon vorgeschlagen: Kucken, wo die Orichalcum- und Omnom-Spots für deinen Server im Netz zu finden sind. Selbst wenn se doof liegen (viel Lauferei), die 1-2 Spots die in der Nähe eines WP liegen rentieren den Port und die paar Minuten schon wieder.


    Falls noch nicht gemacht: Karten komplettieren. Alles ab Level 70 spendiert dir Exotics, die sich gut verkaufen lassen, ausserdem haste bei Orr, Malchors und Frostgorge n T6-Mat, mit Glück gibts Orichalcum.

  • Also ich kann dir nur die Fluchküste Empfehlen ganz oben im Norden die "Plinx" Eventkette und die 2-3 Events drum herum (Im legendary Thread steht dazu ein Guide) dort macht man in der regel 3g+/h mit MF Zeug droppt sogar recht viel gelbes Zeug und nebenbei macht man jede menge Karma. :)