Guild Wars 2 bei Gameone

  • [..]


    Wenn es so wäre wie du es darstellst (abgesehen von den üblichen Redaktionssitzungen), frage ich mich doch wer die Beiträge dann schneidet, die Texte verfasst, die Recherchen anstellt, Interviews führt, sich auf Interviews vorbereitet etc. pp. Die Liste könnte man noch gut erweitern.


    Es ist nicht so, dass die 4 nur mal ebend geholt werden wenn jemand vor der Kamera gebraucht wird und die restliche Zeit nur am zocken sind.
    Da hast du wirklich völlig falsche Vorstellungen.

  • Was ein selten dämlicher und pubertärer dümmlicher Beitrag. Das hat also Kultstatus? :wideeyed: Ich hatte richtige körperliche Schmerzen beim angucken, da kommen nichtmal die alten Pennälerklamotten mit Theo Lingen heran.

  • Wenn es so wäre wie du es darstellst (abgesehen von den üblichen Redaktionssitzungen), frage ich mich doch wer die Beiträge dann schneidet, die Texte verfasst, die Recherchen anstellt, Interviews führt, sich auf Interviews vorbereitet etc. pp. Die Liste könnte man noch gut erweitern.


    Es ist nicht so, dass die 4 nur mal ebend geholt werden wenn jemand vor der Kamera gebraucht wird und die restliche Zeit nur am zocken sind.
    Da hast du wirklich völlig falsche Vorstellungen.



    Im übrigen bin ich selbst für ne Webshow Spieletester ;) Wir reden außerdem von den REDAKTEUREN nicht von den Leuten dies schneiden etc. wenn du mir erzählst die schneiden alles selber usw. dann würde es stimmen mit so viel arbeit und en Interview da suchst de dir 3-4 Fragen raus (Wenns hochkommt?) die jemand wbzw. die Zuscahuer evl. wissen möchten und fertig.

  • 12 Stunden Zeit? Das ist way zu viel berechnet!


    AmunRa hat aber recht, dass die Leute ein falsches Bild von einem solchen Job haben.


    Auf die 12 Stunden kommst du, wenn du dir in der Freizeit die Mühe machst es genauer anzuschauen/durchzuspielen. Und das ist u.a. der Grund wieso Journalisten/Redakteure nach ner Weile so extrem abgebrannt und abgefuckt sind. Du arbeitest deine 9 bis 10 Stunden. Hast meist noch Reisewege durch Presse-Konferenzen etc. Irgendwann musst du leider auch noch essen und schlafen.


    Ich habe in den ganzen 6 Jahren als Redakteurin im IT/Spiele-Bereich nie so lange für etwas Vergleichbares erhalten. Und auch bei meinem aktuellen Schreiber-Job dasselbe. Und trotz der fehlenden Zeit muss man was gescheites aus Papier "brünzeln". Ich hab grad gestern ne komplette Buch-Beschreibung machen "dürfen" zu nem Buch wo ich grad mal 20 Seiten von lesen konnte.


    Der Unterschied zwischen nem guten Redi/Journi und nem mittelmässigen/schlechten ist der: Beim Guten merkt der Leser nichts davon und der Artikel hat trotzdem Hand und Fuss.


    Die Hauptarbeit eines Redis ist nicht das Spielen selbst - sondern das zusammentragen von Informationen (Recherche-Arbeit), die korrekte Auswertung davon, die Überprüfung davon und dem anschliessenden Verfassen.


    Vergesst auch nicht, dass hinter einem Produkt (ob Print, Web, TV) auch immer ein gesamtes Produktions-Team steht.
    Der Redi ist nur ein kleiner Teil davon. Der Chef-Redi und Produzent sind die beiden, die dir teilweise den ganzen Mist komplett zusammen-kürzen und umstellen ("kommt so besser bei den Zuschauern an / bringt mehr Werbe-Einnahmen wenn man das so und so formuliert" usw.). Nicht zu vergessen die lieben Korrektorinnen <3 Und da wär dann noch die Layout-Abteilung (die sich manchmal schlicht weigert etwas so umzusetzen wie der Redi das beim Verfassen geplant hatte). Zu guter letzt hat man dann noch die Verkaufs-Abteilung zusammen mit der Verlags-Leitung. Die mögen es beispielweise gar nicht, wenn man extrem negativ über gute Anzeige/Werbe-Kunden schreibt. Nein - dann muss das schön freundlich umformuliert werden.

  • Auf der Gamescom hatten ich Teilweise nur 2-3 Minuten pro Spiel um dann en After Gamescom bericht übger gute und schlecht eSpiele zu schreiben. UNd ernsthaft 2-3 Minuten reichen einfach nciht aus. Außer bei Arma III das war eh fürn ****

  • Wer Informationen über ein Spiel bekommen möchte der ist bei Game One an der falschen Stelle.


    Ich fand den Beitrag "sehr amüsant", liegt wahrscheinlich an meinem schlechtem Humor :D

  • Als ich den Beitrag im Fernsehen sah, war ich echt empört. Bisher hielt ich relativ viel von Gameone und gehörte zu den Menschen die deren Redaktion damit überfluteten endlich etwas darüber zu machen. Das isteinfach unglaublich wie sie so ein Spiel so ignoriert haben bis zum release. Selbst über so eine Jump'n'Run Beta machten sie einen Beitrag.


    Gameone bezieht sich viel zu sehr bloß auf Ego Shooter.


    Also ich bin kein Fan mehr von Gameone.

  • Nimms mir bitte nicht übel schmates, aber basierend auf dem was ich hier von dir lese bist du als Referenz für den Bereich Redaktion ungefähr so geeignet wie ich im Bereich Hirnchirurgie.
    Nicht nur, dass du eine recht naive Ansicht von der Arbeit eines solchen Mitarbeiters zu haben scheinst, du mokierst dich auch noch genau über das, was das Konzept einer Sendung wie Gameone ist.
    Die ganze Show wird nicht gemacht weil den Machern langweilig ist und sie ihr Budget irgendwo rechtfertigen müssen, sondern weil genau dies das Konzept der Sendung ist und offenbar in der Zielgruppe relativ gut ankommt.
    Das mag nicht jedem gefallen und ist selbstverständlich Geschmackssache, aber erwarte nicht redaktionelle Höchstleistungen von einem Format, dass zu großen Teilen auf Show und Sketche aufbaut.

  • Seht's doch einfach als satirischen und humoristischen Beitrag, wem's nicht gefällt, der muss es ja nicht schauen.


    Auch wenn GameOne noch nie einen wirklich detailgetreuen Beitrag zu irgendwas geliefert haben, find ichs witzig und ein Körnchen Wahrheit steckt hinter jeder Bemerkung. Über Spiele bilde ich mir am Ende sowieso immer eine eigene Meinung, also hätten sie auch vollkommen ernst GW2 so runterziehen können, wie die meisten Threads hier im Wartower, es wär mir recht egal... das würde nur so überhaupt nicht zu GameOne passen.


    Wer die lustige Art ihrer Beiträge schlichtweg nicht versteht und immer alles so bockernst nimmt, der geht wohl auch zum Lachen in den Keller. Ihr seid jedenfalls nicht die Zielgruppe der Sendung.

  • gameone ist son bisschen das ytitty für arme, aber egal was sie senden, es ist einfach auf seine eigene art humorvoll =) - kommt aber nicht an ytitty ran :thumb:

    Thorius Galbadius 33/30 - 24./25.12.06 | Ryuzaki Galbadius 32/30 - 21.01.07 - 28.04.07
    Duzy Languna 23/25 - ~1 Monat


    Last edit 05.08.13

  • und ytitty ist das lonely island für arme? Sorry der Vergleich hinkt extrem...


    Zum Bericht: Wer hier einen hochglanz Bericht erwartet der die Pros und Cons eines Spiel perfekt rechachiert darstellt, hat wohl sowieso noch nie Gameone geschaut:rolleyes:. Mir hat der Beitrag ganz gut gefallen :thumb: Auch wen sie schon bessere Beiträge hingelegt haben!.


    P.S. Vielleicht haut ja ein Redakteur ein 1h Video raus..

  • Wie immer Geblubber :o ! Von Gameone ist nur ein Video gut, auf den Link in meiner Signatur sei ausdrücklich verwiesen ( hellblau ! )

    Luthi Ewandiel © Squirrel Unit [nut]

    Ein vertrauter Geruch lag in der Meeresbrise, wie
    von Feuern, die in der Ferne brennen, mit einem
    Hauch von Zimt darin. So riecht, wie gelegentlich
    schon erwähnt, das Abenteuer.


    Das ist Liebe, verstehste? Wahre Liebe ist das, Mann.
    18 wird man eigentlich jeden Tag, aber GvG Quest ist nicht immer. Morgen ist Kodexarena, da können wir feiern. ~Pony

  • eine Jump'n'Run Beta. Ego Shooter.


    Die Sache ist doch einfach die, bei nem J'n'R oder nem Shooter hast du 50% des Games quasi nach 5 Minuten hinter dir. Das sind die allgemeine Spielweise und der generelle Aufbau, was danach kommt sind nur noch unterschiedliche Szenarien und Story.


    Bei nem MMO ist das halt nicht der Fall, da hast du nach 5 Minuten deinen Charakter erstellt, nach weiteren 5 Minuten hast du bei GW2 vielleicht den Tutorial-Boss erreicht. Du hast vielleicht mit einer Waffe 1-3 Fertigkeiten und das wars, du hast noch keine andere Waffe ausprobiert, du hast Skillslot 7-10 noch nicht, du hast noch nicht in einer Gruppe gespielt geschweige denn einen Dungeon gesehen.


    In einem typischen J'n'R bist du mittlerweile vermutlich schon im dritten Level, bei nem Shooter wohl ähnlich oder hast deine erste Multiplayer-Runde hinter dir.

  • Ihr meckert über diesen Bericht? Äh... also der ist in meinen Augen extrem gut gelungen und sehenswert angesichts des Zwangs der Fließbandproduktion solcher Berichte, und angesichts der Zielgruppe.


    Sie haben die wichtigen Konzeptaussagen der Entwickler aus dem Trailer rausgepflückt und präsentiert, sie haben den richtigen Charakter als Eye-Catcher ausgewählt, sie haben den sogar eine ganze Zeitlang gespielt (er hatte alle utility-Fertigkeiten freigeschaltet), sie haben vom Kampf mehr als auto-attack 1 gezeigt, nämlich das extrem wichtige ständige sich bewegen und wegspringen, sie haben in den kurzen Szenen tatsächlich eine passable Präsentation verschiedener Gebiete gezeigt (die über die Trailer und über das übliche vermutlich zur Verfügung gestellte Pressematerial hinausgeht). Sie haben emotes genutzt, Szenen arrangiert.. das ist alles mehr, als man sonst von so einer Produktion erwarten darf.


    Die falsche Aussprache von Hoelbrak ist sowas von irrelevant, und wenn ihnen die Klassenauswahl nicht gefällt, dann sagt das mir, daß sie sich darüber eine Meinung gebildet haben, sich also durchaus damit beschäftigt haben. Und eine Meinung darf jeder haben. Besser als keine Meinung zu haben.

  • Ihr meckert über diesen Bericht?


    Nee, über das allgemeine Niveau von GameOne* :D


    Der Bericht selbst ist halt, wie alles was sie senden, extrem oberflächlich. Warum das so ist, ist ein anderes Thema.




    _____________________________________________________________
    * wollen wir nicht mal den Wartower für den Grimme-Online-Preis vorschlagen? Mehr Klicks als die GameOne-Community sollten wir doch auch faken können.

  • teilweise find ich den bericht allgemein nicht schlecht, teilweise grenzwertig. aber im großen und ganzen sagt er das grobe über das spiel aus, was soll man auch in so kurzer zeit ausführlich berichten? endweder ein bisschen gescheit oder alles flopsig. von da her - kann man lassen :D

    Ich übernehme keine Verantwortung für den oben geschriebenen Text!
    Für Fehler haftet die Tastatur


    Mala Languna ~ Göttin unter Sterblichen 33/30

  • und ytitty ist das lonely island für arme? Sorry der Vergleich hinkt extrem...


    aha...vielleicht solltest dir nochmal genau durchlesen, "was" ich geschrieben habe und dir dann mal die spielverarsche von skyrim z.B. anschauen.


    dabei kann man sehr wohl vergleiche ziehen, auch wenn es nur einen unterschied gibt. dieser ist aber dennoch sowas von minimal, da beide recherchieren müssen. was den humor dann angeht ist y-titty dennoch einfach weit voraus.

    Thorius Galbadius 33/30 - 24./25.12.06 | Ryuzaki Galbadius 32/30 - 21.01.07 - 28.04.07
    Duzy Languna 23/25 - ~1 Monat


    Last edit 05.08.13