Endgame , was macht ihr ?

  • ihr vergesst, dass es in den Dungeons immer 3 verschiedene wege im explorer gibt, wäre mir neu, wenns die nur auf einem weg geben würde :P


    Wenn man Tokens haben will macht es aber Sinn, den kürzesten Weg zu spielen...und wenn man keine Tokens will, macht es überhaupt keinen Sinn,
    überhaupt die Explorables zu machen, außer für den "muss man mal gesehen
    haben"-Faktor - und selbst der ist bei einigen Dungeons...nunja...

  • Quote

    Was sollen da Leute sagen, die pro Tag 8+ Stunden spielen? Studenten? Arbeitslose? Selbstständige?


    Ein MMO sollte wesentlich mehr Content bieten als GW2, das ist ein einfacher Fakt. Ich bin Level 80, habe die CoF Rüstung vollständig und habe den Großteil der Berufe nun auf 400. Wenn ich PvP spielen will, spiel ich Dota 2. Also was genau reizt mich nun an GW2 zum aktuellen Zeitpunkt? Richtig, NICHTS! Die 100% hab ich übrigens auch schon, bevor jemand damit kommt.


    Und das Ganze nach sage und schreibe 3 Wochen. Mir graut es davor, dass ich nun 2-3 Monate auf einen Content-Patch warten muss, der dann vermutlich 2-3 neue Gebiete und 1 Dungeon beinhalten wird. Das wäre dann Content um sage und schreibe EINEN weiteren Tag zu füllen.



    Was bleibt einen da anderen übrig als dich als 'nerd' abzustempeln?
    8+ Stunden am Tag.. Das ist quasi mehr als die Hälfte des Tages, wenn man mal schlafen, essen und sonstiges abzieht.
    Aber ich halt mich mal besser zurück, bevor ich hier richtig loslege.

    Deiner Beschreibung nach, gibts aber noch eine ganze Reihe Sachen die zu erledigen wären.

    Aber naja wenn man halt so ein 'Ich-Muss-Alles-Als-Erstes-Haben/Schaffen/Können' Spieler ist, kann ich nur eins dazu sagen: Selber Schuld!
    Warum sitzt man über 8 Stunden vor dem Computer und spielt ein und dasselbe Spiel? Ich verstehs nicht...

  • Das Spiel ist nun einen Monat lang draußen, also wenn man jeden Tag 1 (EINE) Stunde gespielt hat führt nahezu kein Weg daran vorbei Level 80 zu sein.


    ich spiele jeden Tag ca 1 Stunde und bin nun Level 40 :cheers:
    Manche machen sich nun keinen Stress und schauen sich wirklich alles an und laufen nicht von Mappunkt zu Mappunkt.


    Und nochmal: Gw1 hatte am Anfang auch so wenig Content. Das Spiel wird laufend erweitert, so ins nun mal die Philosophie dieses Modells. Wenns wem nicht passt gibt es glaub ich genug andere MMOs mit anderen Philosophien :yikes:


  • Vielleicht weil man Spaß dran hat und die Zeit es zulässt? Das hat nichts mit Erster oder sonstiges zutun.


    Ich bin ein Mensch wie jeder andere auch. Ich arbeite, ich habe eine Freundin, mit der ich gerne die Abende verbringe und am Wochenende spiel ich schonmal garnicht, weil da meine Freunde und der 1. FC Köln für mich zählen.


    Und wenn das Internet nunmal mein Hobby ist, naja, dann ist das halt so. Dafür schäme ich mich nicht, mein RL ist super Intakt, aber Danke der Nachfrage. :thumb:


    Ändert leider nichts daran, dass der Content zuwenig ist im aktuellen Spiel!

  • Ich bin in GW1 6 Jahre lang ohne Eliterüstungen ausgekommen. Zugelegt hab ich sie mir dann für die HoM. Da haben andere viel mehr "Arbeit" mit gehabt. Auch Titel wurden gesammelt wie blöde. Ich hab kaum Titel gesammelt. Der Titel "Verteidiger von Ascalon" hat mich gereizt, weil der damals noch anspruchsvoll nur über "Deathleveling" erreicht werden konnte. Mein Charakter war Level 19 als sie die speziellen Tagesquests ab Level 10 eingeführt haben.


    Außerdem: Du MUSST gar nichts! Du darfst! Du darfst es aber auch bleiben lassen - alles Deine Entscheidung!


    Ein gutes Spiel stellt den Spieler nicht vor die Entscheidung, etwas gar nicht zu machen oder sich durchzuquälen. Nur weil der Grindcontent kein Statupgrade freischaltet, heißt das nicht, dass es kein Grind und nicht schlecht designt ist.

    Quote

    Ja das erklärt wohl, warum Guild wars so lange so erfolgreich war, schlechtes Gamedesign, ist natürlich viel besser wenn nach ner Woche jeder alles hat und das Game in ne Ecke wirft ...

    Na, dass bloßer Erfolg ein Indikator für die Güte des Designs ist, das wäre mir aber neu. Gibt genügend Gegenbeispiele. Man denke an: Die gesamte Call of Duty Serie ab CoD 4, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Battlefield 3, WoW, Gears of War.


    Quote

    Geht find ich kaum ein Weg vorbei, entweder du gestaltest 50 verschiedene Dungeons in nem Spiel oder lässt es auf 50 mal den gleichen hinaus laufen. Es soll ja ne Rüssi sein die nicht jeder bekommt. Wenn die Sachen nicht Seelengebunden wären, dann könnte man sich das iwann wieder per Gold kaufen und jeder würde Marken farmen.
    Zudem find ich die Anzahl nicht übertrieben, jeder der noch ne weile GW2 spielen will, wird das zusammebekommen. Gibt doch so gut wie in jedem MMO so etwas wofür man halt länger Spielen muss und evtl farmen halt. Und das gestaltet sich immer Monoton.
    Die hätten die Rüssi auch weg lassen können, ich denke viele freuen sich so ne Langzeitbeschäftigung zu haben, etwas wo man länger hinarbeitet.

    Du hast es doch selbst gesagt, wenn ich mich nicht irre: ArenaNet haben gar keinen Grund, ihren Content künstlich zu verlängern, denn es gibt ja keine monatlichen Kosten. Dann spielen die Spieler eben das Spiel, so lange sie Spaß dran haben, und wenn neuer Content rauskommt, dann kommen sie wieder.


    Das mit der "Rüstung, die nicht jeder bekommt" verstehe ich auch nicht ganz. Denn im Moment setzt sich die Gruppe der Leute, die sie bekommen können, aus denen zusammen, die viel Zeit investieren. Nicht denen, die irgendwas besonderes geschafft haben. Tatsächlich kriegt man die Rüstung nicht als Belohnung dafür, den Dungeon zu schaffen. Man erhält sie nur, wenn man bereits geschaffte Herausforderungen wieder und wieder abarbeitet.


    Eine fragwürdige Auszeichnung, wenn überhaupt. Ich kann dir jedenfalls versichern, dass für mich volle Dungeonrüstung schon jede solche Wirkung verloren hat. Wenn ich jemanden sehe mit sowas (besonders der CoF), dann denk ich mir sicher nicht "hui der ist sicher voll der gute spieler, respekt". Ich denk mir, dass es erschreckend ist, mit was für einer Sturheit und Ausdauer manche Leute ein und die selbe Aktivität wiederholen können.

  • ...


    Sorry aber CoF Rüstung ist jetzt keine Leistung. Erstens ist sie wirklich verdammt hässlich, 2. war der Dungeon ja mal geradezu lächerlich einfach. Wenn man sich im gesamten Spiel nur die einfachsten Sachen rauspickt und sich dann beschwert, dass die zu schnell bewältigt wurden sind...


    Wie wäre es mit einer Legendary? Das kann dich über Monate hinweg beschäftigen. Oder einer Rüstung die nicht jeder Vollhonk hat, weil sie so einfach zu farmen war?

  • Jetzt darf ich doch wohl ma ganz doll lachen bitte, oder? :D
    Mit welcher Begründung ziehst du dieses außerordentliche Spiel in den Schlamm?
    Zumal die anderen auch von der Masse gelobt wurden - ja, Hater gibt's überall, genau wie Fanboys bei Ablegern bekannter Reihen - wäre es schon interessant, was für dich bei so einem Spiel die "Qualität" ausmacht?
    Danke schonmal! :thumb:

    Hatte jetzt eigentlich angenommen, dass es unter informierten Spielern Konsens ist, die aufgezählten Spiele nicht wirklich ernst zu nehmen.
    Kurze Begründung, weil du ja so lieb gefragt hast:
    Es sind Gameplayprobleme wie massenweise Gegnerspawns nach Beginn von Kämpfen in DA2, die diese Spiele einfach objektiv schlecht machen.
    Manche Dinge an Spielen sind dem Auge des Betrachters überlassen, zum Beispiel Aspekte des grafischen Designs, Aspekte des Sounds und vielleicht sogar manches an tatsächlichem Gameplay.
    Aber es gibt einfach Patzer, die man universal als "schlechtes Design" identifizieren kann. Zum Beispiel, wenn ein Spiel dem Spieler viele Möglichkeiten zur Lösung eines Problems anbietet, eine davon aber ohne Zweifel die beste ist. Das nennt man dann "Imbalance". Es gibt viele verschiedene solcher Fehler und Dragon Age 2 hat sich einige geleistet.


    Weiß nicht, wie die Mods hier das sehen, ich glaube Thread-Entgleisungen sind nicht beliebt auf dem Wartower. Daher "sorry" schonmal an dieser Stelle und ich würde dir für die Zukunft raten, sich auf den eigentlichen Punkt zu konzentrieren.


    Es gibt Beispiele, die weit eindeutiger sind.
    Fast Food erfreut sich enormer Beliebtheit. Ist es deshalb qualitativ hochwertiges Essen? Viele Leute gucken Reality TV. Willst du mir deshalb sagen, das sei Unterhaltung auf hohem Niveau?


  • GW2 bietet recht viel Content für ein neues MMO - schau Dir mal TSW an - da hatte ich als Gelegenheitsspieler nach 2,5 Wochen alle Quests einmal durch. Schon erschreckend, wie maßlos manche Leute sind.


    Anet muss sich gar nichts einfallen lassen um die paar Powergamer bei der Stange zu halten. Du hast alles in PvE alles durch? Wenn Du Twinks und PvP direkt ausschließt, was soll man da mit dir noch groß diskutieren?!?


    Danke für die Unterstützung von GW2 - viel Spaß beim nächsten Spiel! Bis zum nächsten Addon! Fertig! :thumb:

  • Wow hier ist ja was los.:D


    Der End-Contend ist in gw2 halt anders definiert. Ob das einem gefällt oder nicht ist jetzt mal egal. Spielen kann es jeder immerhin freiwillig.:)


    Ich kritisiere auch so einige Dinge, finde das Spiel aber ganz ok. Sonst würd ich es ja auch nicht spielen Trotzdem nur weil einige sich kritisch äußern, werden sie gleich niedergemacht?:|-| Dasselbe gilt übrigens auch anders rum.


    Der End-Content im Spiel ist quasi das Spiel selbst. Genießt die Gebiete und wen man 80 ist wird es wohl schon was neues geben oder man erspielt sich halt Sachen die fehlen, Rüstung etc. .


    Also Friede :angel:


    Zum Thema: Wen mein zweiter Char Level 80 ist gibts einen neuen, so das ich ein möglichst ausgewogenes Spiel hab und danach mal schauen.


    Ach ja ich spiele seit release zwischendrin mal ne Woche Pause und bin 80 + 100% Karte danke dafür das ich deswegen gleich ein nerd/suchti was auch immer bin :D

  • Quote

    Was sollen da Leute sagen, die pro Tag 8+ Stunden spielen? Studenten? Arbeitslose? Selbstständige?


    Ein MMO sollte wesentlich mehr Content bieten als GW2, das ist ein einfacher Fakt. Ich bin Level 80, habe die CoF Rüstung vollständig und habe den Großteil der Berufe nun auf 400. Wenn ich PvP spielen will, spiel ich Dota 2. Also was genau reizt mich nun an GW2 zum aktuellen Zeitpunkt? Richtig, NICHTS! Die 100% hab ich übrigens auch schon, bevor jemand damit kommt.


    Und das Ganze nach sage und schreibe 3 Wochen. Mir graut es davor, dass ich nun 2-3 Monate auf einen Content-Patch warten muss, der dann vermutlich 2-3 neue Gebiete und 1 Dungeon beinhalten wird. Das wäre dann Content um sage und schreibe EINEN weiteren Tag zu füllen.


    Ich hab so glacht :thumb:

    Adramir Pemar K/X , Amiera Pemar Mö/E (Überlebender wird gearbeitet :))
    Legendärer Speermarschall, Beschützer von Elona/ Cantha/ Tyria, Legendärer Fertigkeiten-Jäger, Wächter von Cantha, Wächter von Tyria, Begünstigt, Nicht Begünstigt, Tödlicher Held, Schleckermaul, Freund der Kurzick, Fortgeschrittener Schatzjäger, Weisheitsverehrer, Erobernder Kommandeur usw...
    Inaktiv - Das Reichtum genießen ;)


    Erste verschenke 100p Aktion

  • Ach, ist aus dem Thread jetzt ein +1 Thread geworden? Hatte den Thread als Diskussion in Erinnerung, aber Danke das du deine geistigen Ergüsse dann doch für dich behälst. :)


    Das die Wartower Casual-Community den Content toll findet wundert mich nicht, zum Glück sieht das Ganze auf reddit anders aus, da holt sich Anet ja auch immerhin ihr Feedback, und das auch nicht ohne Grund. :thumb:

  • Wer was wissen will, such sich seine Infos an verschiedenen Stellen. Aus den Kommentaren hier, kann ich nicht schließen, das es sich hier um eine geschlossene und blinde Masse handelt.


    Schade ist nur, das die offiziellen Mitteilungen mal über Facebook, mal über Reddit, mal über Wiki, mal übers offizielle Forum kommen. Ein wenig Konsequenz würde da Anet nicht schaden. Über Twitter und Konsorten rede ich erst gar nicht, weil ich muß mir nun wirklich nicht ALLE Quellen antun. Ich hab schon genug selbst auf der Platte.


    GW2 hat 5 Jahre gebraucht. Es ist noch nicht am Ende. Anet denkt schon über Erweiterungen nach. Wer GW1 kennt, weis das Anet es gewohnt ist nachzuschieben und nachzujustieren. Wer jetzt schon nach gerade mal knapp 4 Wochen das Ende der Fahnenstange sieht, hat sich durch das Spiel gequält ohne was zu sehen und ohne zu spielen.


    Wer in der Zeit durch ist, hat GW2 als schnell abzuarbeitende Sache gesehen. Mein herzliches Beileid dazu. Solche Leute KANN man nicht zufriedenstellen. Sowas jammert überall.