[GW2 allgemein] Dumme Fragen gibt es nicht...!

  • ich hab früher öfters im GW2-Forum gelesen und es gab beim Ingame-Shop manchmal Probleme


    wenn Digital River World Payments AB nicht passend an ihr Geld kamen= Unregelmäßigkeiten/Betrug annahmen, gaben sie Anweisungen an A-Net den Account zu sperren
    und A-Net konnte da nichts anderes machen, dieser Vorgang steht wohl in den AGBs


    so weit ich mich erinnere, hatten ein paar User eine falsche eigene Iban angegeben, weil sie eine 0 mit einem O verwechselt hatten, jedenfalls war der Account erst mal weg/gesperrt


    auf reddit wurden auch schon mal Schwierigkeiten gepostet, zu denen sich dann Gaile Grey eingeklinkt hat


    https://www.reddit.com/r/Guild…tal_refund_of_gems_again/


    wie schon andere geraten haben: nach den Vorgaben des Supports vorgehen
    evtl. im GW2-Forum posten, da gibt es andere mit ähnlichen Problemen:
    https://de-forum.guildwars2.co…omment/5075/#Comment_5075


    ist nur schwer da zu posten, wenn man gesperrt ist
    evtl. Zweitaccount?

  • so weit ich mich erinnere, hatten ein paar User eine falsche eigene Iban angegeben, weil sie eine 0 mit einem O verwechselt hatten


    Ich hab' das soweit alles abgeglichen und tatsächlich konnte der Kauf auch nicht abgewickelt werden, wenn Ziffern oder Buchstaben nicht zuzuordnen waren. War ja ein In-Game-Kauf, da kann man eigentlich keine Fehler machen.
    Heute hat sich der Support bei mir gemeldet und schrieb mir, dass sie weiter an einer Lösung tüffteln würden. Ich hab' den jetzt nochmal eine Kopie der Rechnung geschickt.
    Mir fehlt jetzt praktisch nur eine valide Konto-Verbindung, auf der ich die Kohle überweisen kann.


    Ich hätte jetzt nicht vermutet, dass soviele Leute Probleme mit der Bezahlung haben. Das sieht in meinen Augen schon sehr unprofessionel aus.
    Vielen Dank für die Links.

  • Das Problem dürfte sein, dass das zwei unterschiedliche Unternehmen sind. Einmal Anet und einmal eben Digital River als Zahlungsdienstleister. Die machen vermutlich alles rechtliche, Steuern etc. und reichen am anderen Ende Anet dann wohl eine Liste mit "Key XY wurde bezahlt". Alles andere sieht Anet wahrscheinlich nicht.
    Vermutlich dürfte Digital River eher Richtung "Sicherheit" handeln. Wenn ihnen was komisch vorkommt, warum auch immer, ist es aus ihrer Sicht sinnig sofort alles einzufrieren/rückzuüberweisen. Das schützt zu einem gewissen Grad wohl die Konten beider Seiten. Ein Zahlungsdienstleister sollte jedenfalls alles dafür tun seriös zu sein - unrechtmäßige Abbuchungen sind da sicher ein größeres Problem als übervorsichtiges nicht abbuchen.
    Bei Anet kommt das, so vermute ich, nicht so im Detail an, unterliegt ggf. auch irgendeinem Datenschutz. D.h. für Anet und den Spieler ist das natürlich nicht so toll, da sich nun beide Seiten irgendwie mit etwas herumschlagen müssen, auf das sie keinen echten Zugriff haben.

  • Bei Anet kommt das, so vermute ich, nicht so im Detail an, unterliegt ggf. auch irgendeinem Datenschutz. D.h. für Anet und den Spieler ist das natürlich nicht so toll, da sich nun beide Seiten irgendwie mit etwas herumschlagen müssen, auf das sie keinen echten Zugriff haben.

    da bin ich ganz bei dir

  • Sauber! Alle Fortschritte in PoF sind damit Geschichte:


    Smoon (Guild Wars 2 Support)


    27. Okt., 04:53 PDT
    Hallo!


    Dieser Guild Wars 2-Spielaccount wurde infolge eines von der Bank verarbeiteten Zahlungswiderrufs in Zusammenhang mit dem Kauf einer Guild Wars 2-Erweiterung über diesen Account geschlossen. Entsprechend der Zahlungsmethode wurde das Geld dem Bankkonto augenblicklich wieder gutgeschrieben. Neben der Sperrung wurde außerdem die Seriennummer deaktiviert.


    Normalerweise würde dein Account geschlossen bleiben. Wir haben uns jedoch entschieden, zu diesem Zeitpunkt eine Ausnahme zu machen und dir den Account wieder zur Verfügung zu stellen. Wir müssen dich jedoch darauf aufmerksam machen, dass etwaige zukünftige Widerrufe dazu führen werden, dass der Account endgültig geschlossen und nicht mehr wieder geöffnet werden wird.


    Außerdem hat der Widerruf zur Folge, dass du mit uns möglicherweise keine Käufe mehr durchführen kannst. Du kannst gerne weitere Kaufversuche unternehmen. Sollten diese jedoch fehlschlagen, werden wir dir keine Hilfe anbieten können.


    Wenn du noch weitere Fragen hast, wende dich bitte an uns.


    Mit freundlichen Grüßen


    Smoon
    Der Guild Wars 2-Kundendienst
    http://help.guildwars2.com

  • Ich habe sowas ähnliches bei einem Freund erlebt. An den Text vom Support kann ich mich erinnern. Bei ihm wurde der Account gesperrt, nachdem er bei der Lastschrift in der BIC statt einem O eine 0 angegeben hatte, und die Zahlung aus diesem Grund fehlschlug. Auch bei ihm wurde nach einigem hin- und her der Account wieder freigeschaltet, aber die Lastschrift bzw. Online-Banking als Zahlungsmethode war danach nicht mehr verfügbar. Das war bei HoT gewesen. Witzigerweise wurde ihm der HoT-Code jedoch nicht deaktiviert, so dass man dort nicht nochmal kaufen musste. Er hätte HoT gerne bezahlt, aber es war nicht möglich.


    Ich habe ihm bei PoF mit meiner Kreditkarte ausgeholfen und ihm damit den Kauf von PoF ermöglicht. Das ging problemlos. Wir haben das so gemacht: ich habe mich mittels Teamviewer auf seinen Rechner aufgeschaltet, dann hat er im Spiele-Client den ingame-Shop aufgerufen, und als es zur Bezahlung von PoF ging, habe ich dann mittels Teamviewer meine Kreditkartendaten bei ihm eingetippt. Sicherlich geht auch alles andere - Paysafecard, Paypal, Kreditkarte, die sind alle meines Wissens weniger pingelig bei Bonitätsprüfungen als Lastschrift.

  • das Problem ist, dass A-Net nicht gegen ihre eigenen AGBs (die sie mit Digital River World Payments AB haben), verstoßen kann
    Digital River World Payments AB wird jedenfalls keine Geschäfte mehr mit dir (deinen Bankdaten) machen, deshalb geht dann mit deinen Bankdaten auch kein Ingamekauf mehr


    gut, dann hab ich damals von dem Fall mit der 0 und dem O (die Bic ist auch viel plausibler) gelesen, es gab aber nicht nur eine Person, die das Problem hatte


    und es gab erhebliche Probleme, dass deren Accounts überhaupt wieder entsperrt wurden (weiß nicht mal, ob es allen gelungen ist)


    obwohl es ohne eigenes Verschulden passiert ist: deine Bank hat den Widerruf getätigt, kannst du von Glück sagen, dass sie den Account wieder freigegeben haben


    ansonsten: wie FFreak schreibt: frag nach ob du den Fortschritt behalten kannst mit einer anderen Seriennummer


    ich würde den Kauf mit Paysafe-Card versuchen: hab da noch nie von einem Widerruf gehört, das sollte (außer dem Kauf im Laden = damit bist du auf der sicheren Seite) vermutlich funktionieren

  • Die ganze Nummer nervt.


    Jigson (Guild Wars 2 Support)


    28. Okt., 10:58 PDT
    Hallo,


    Wenn du einen anderen Guild Wars 2. Path of Fire Seriencode erwerben möchtest, würden wir dir vorschlagen diesen von einem der folgen autorisierten Händler zu zu erwerben:
    https://www.guildwars2.com/en/ retailers.


    Solltest du weitere Fragen haben, kannst du uns gerne erneut kontaktieren.


    Mit freundlichen Grüßen


    Jigson
    Der Guild Wars 2-Kundendienst
    http://help.guildwars2.com

  • Smoon (Guild Wars 2 Support)


    Hallo Christian,


    vielen Dank für deine Rückmeldung!


    Ja, sobald du einen neuen Path of Fire Seriencode auf deinem Account aktivierst, hast du wieder vollen Zugriff auf den bereits erspielten Fortschritt.


    Bitte lasse uns wissen, falls du weitere Fragen haben solltest! Wir wünschen dir noch einen angenehmen Tag!


    Mit freundlichen Grüßen


    Smoon
    Der Guild Wars 2-Kundendienst
    http://help.guildwars2.com



    Die Nummer ist echt blöd gelaufen, aber über den Support kann ich mich echt nicht beschweren.

  • Wie funktionieren die unendlichen Abbauwerkzeuge?
    Die sind ja accountbound, aber ich erhalte ja nur ein Werkzeug!
    Wenn ich das in einen gemeinsamen Inventarplatz lege, muss ich das dann jedes Mal bei einem anderen Charakter wieder entnehmen und in in den z.B. Ernteslot des Charakter legen, oder funktionieren die direkt aus den gemeinsamen Inventarslots? :spec:
    Mit anderen Worten reicht es für einen Account aus einmal die 3 verschiedenen Werkzeuge zu kaufen und ich kann die OHNE irgendwas jedes Mal neu umzuräumen mit allen Charakteren benutzen?!


    Und: Warum sind aus den PoF-Gebieten in den Städten die Händler (Kaufmann) verschwunden? (z.B. Oase Amnoon beim Reparaturamboss stand ja immer einer, den nun weg ist!)

  • Die unendlichen Werkzeuge musst du jedesmal neu ausrüsten, aus dem Inventar bzw. geteiltem Inventar heraus funktionieren die nicht.
    Am einfachsten geht das, wenn jeder Char ein normales Set hat, dann brauchst du nur z.b. die Hacke doppelzuklicken und sie tauschen die Plätze mit den ausgerüsteten - und wieder zurück mit erneutem doppelklick.

  • Danke für die schnelle Info!


    Also quasi auch nicht zu gebrauchen :boggled:


    (Ich jedenfalls habe keine Lust, jedesmal den Quark neu auszurüsten. Aber ich habe mir sowas schon gedacht. naja, wenigstens wieder mal Gold gespart^^)

  • Seit geraumer Zeit werden meine Charaktere sehr oft (nicht immer, aber es kann auf allen Karten auftreten!) von dieser merkwürdigen Leuchterscheinung verfolgt. Sei es auf dem Boden oder an Wänden. Hat jemand eine Ahnung was das ist? Ich habe das durch alle Klassen, es scheint also kein Skilleffekt zu sein?!

  • Das ist einfach ein Anzeigefehler, der seit Halloween auftritt und danach nicht wieder verschwunden ist. ANet ist darüber informiert und man geht davon aus, dass der Server fälschlicherweise Skills von weit entfernten Spielern an den Client sendet, obwohl er sie eigentlich überhaupt nicht senden sollte.