[Sammelthread] PvE-Builds und Diskussion

  • Spiele mit dem AH drin, im WvW ist der Stab 4 da nen derbe Heal mit da ich den immer auf CD halte und er ja auch nen eigen Heal hat. Hätte echt nicht gedacht dass der Traid so viel raus haut^^



    EDIT:
    Kleines Feedback erstmal^^ Bin gerade CA gelaufen und hatte durchgehend Max HP und habe dazu noch ordentlich Schaden raus gehauen (über 2k im AoE) bin also im Augenblick (hoffentlich ändert es sich nicht xD) vollkommen zufrieden damit und danke euch allen für eure Unterstützung und Hilfe :)


    Bitte fass das jetzt nicht böse oder aggressiv auf aber das ist von ordentlich Schaden raushauen meilenweit entfernt.

  • Meine Definition von einem ordentlichen Schaden bei diesem "Tankigkeitsgrad" war im 1. Post von mir nachzulesen

    ...derzeit finde ich 1200er crits zu low denn 2k sollten schon rüber kommen.


    Zudem ist Caudecus Anwesen im Explo eine Lv45ger Ini und da sind permanente 2k+ ticks an 5 zielen vollkommen i.o.


    Zara : Es soll in PvE sowie WvW ohne große Änderungen zu spielen sein,es soll Tanken können und dennoch Schaden verursachen und es soll auf dem Streitkolben spielbar sein.

  • "Ordentlicher Schaden" ist aber nichts was du definierst sondern was sich über die DPS Skala/den Vergleich der Builds untereinander definiert.
    Ich kann ja nicht sagen mein Ziel sei es 10 Schaden zu machen und wenn ich dann für 100 zuschlage von übernatürlichem Damage zu reden.
    Das Build legt einen extremen Fokus auf das Überleben, das ist auch vollkommen in Ordnung, wenn dir das gefällt dann spiel das unbedingt! Aber man sollte ein Build dann im nachhinein auch fair beurteilen um anderen die Möglichkeit zu geben das Richtige da rauszulesen.
    Also: es freut mich, dass dir das Build gefällt und du damit gut zurecht kommst, aber es richtig einordnen wäre nett ;) Oder schreib dazu "für meine Verhältnisse" (oder Ähnliches)

  • Ok dachte das es jedem bewusst ist aber für Visenya Eowyn hier noch mal eXtra.


    Mit diesem TANKBUILD macht ihr nicht so viel DMG wie mit einem Full Bersi Build.
    Wenn ihr "Ordentlichen Schaden" machen wollte klatscht euch alles rein was Berserker im Namen stehen hat.


    Für mich ist das von mir aktuell gespielte Build zufrieden stellend.
    Es macht für meine Verhältnisse Ordentlichen Schaden wenn man bedenkt das es auch Defensiv ausgelegt ist und nicht Offensiv.

  • Ich stell meine Frage mal einfach hier im allgemeinen Thread, wollte nämlich keinen neuen aufmachen.


    Ich habe vor mit meinem Wächter hauptsächlich im open PVE zu spielen und auch ein wenig Dungeons. Dabei werde ich auf Ritterrüstung setzen und wahrscheinlich Berserker-Accessoires. Allerdings bin ich mir bei den Traits, Waffen und Skills nicht so sicher. Ich wollte schon eine Mischung aus Support und Schaden spielen. Dachte dabei vor allem an den Hammer und als zweites Set an Zepter/Fokus. Dazu dann hauptsächlich Rufe, vor allem "Bleibt standhaft" und "Rückzug".
    Wie sollte ich da meine Traits wählen um einigermaßen Schaden zu machen? Oder bieten sich gar andere Waffenkombinationen an? Dachte zur Zeit an 10(15?)/x/(10)/20/20. Würde mir gern ein paar Meinungen dazu einholen.

  • Ein bestimmtes Grundgerüst sehe ich persönlich als unabdingbar an bei den von dir geforderten Voraussetzungen:


    http://gw2skills.net/editor/?v…jeE-zwABZnFRjVXDT5iIqGA-e


    Eifer: permanenter 10% Multiplikator + Verwundbarkeit bei jeder Hammer Chain
    Ausstrahlung: Blindheitsspam auf Trashmobs (extrem wichtiger Teil der Gruppendefensive) und Verwundbarkeit
    Ehre: kürzerer Cooldown auf Shouts sowie längere Symboldauer (perma Schutz für die Gruppe sowie zusätzliche Verwundbarkeit durch den 15er Trait in Eifer und mehr Schaden)
    Tugenden: Zugriff auf kürzeren Cooldown und längere Wirkzeit von Segnungen (umfasst die 3 mächtigsten Utility Spells des Wächters -> Reflektionswall, Reinigende Flammen, Geheiligter Boden), bei Bedarf austauschen gegen Unversehrter Streiter für einen enormen Schadensboost


    Diese Basistraitwahl bietet perfekte Voraussetzungen für guten Schaden (und Verwundbarkeit) und sehr guten defensiven Support (Blindheit, lang anhaltende und schnell wieder vorhandene Segnungen, perma Schutz), setzt aber voraus, dass du bereit bist richtiges dodgen zu lernen/anzuwenden und dich mit gewissem Content vertraut zu machen.


    10 Traitpunkte bleiben damit frei, die sich relativ vielseitig verwenden lassen. Weitere 10 in Ausstrahlung lässt einen auf einen weiteren garantiert wirkenden Schadensmultiplikator zugreifen, weitere 10 in Tugenden eröffnet die Möglichkeit Zustände über die Tugend der Entschlossenheit zu entfernen (und verkürzt der Cooldown). 10 in Wertschätzung wiederum könnte 150 Zähigkeit für die Gruppe bringen und weitere 10 in Eifer eine Erhöhung des Zepterschadens/Reduzierung des Cooldowns der Fokusfertigkeiten sowie erhöhten Symbolschaden. Denkbar wäre auch 5 in Eifer für Cooldown von Fokusfertigkeiten oder Zepterschaden und 5 in Ehre für einen Schadensmultiplikator. Alles in allem sind das ziemlich viele Optionen in meinen Augen.


    Was die Rune angeht spiele ich persönlich mit der Rune des Gelehrten, die Rune des Waldläufers könnte aber helfen die relativ geringe Critchance deutlich aufzubessern. Ansonsten sind natürlich die Rubinkugeln eine preisgünstige Alternative.


    Generell ist zu sagen: wenn du mehr Schaden willst musst du Großschwert+Schwert/Fokus spielen, dafür verlierst du aber perma Schutz. Ich denke aber, dass die von dir vorgeschlagenen Waffenkombinationen für deine Bedürfnisse sehr gut passen. Mehr Defensive würde ich persönlich nicht einpacken (für die Gruppe als Ganzes auch kaum möglich), da du dann zuviel Schaden verlierst und verleitet wirst einfach stehen zu bleiben und kein gutes Movement zu erlernen.

  • Danke für deine Anregungen. Ich würde dann wahrscheinlich die restlichen Punkte in Eifer investieren für den Fokusboost und Symbolschaden, wäre mMn zumindest das sinnvollste.


    Bei den Runen bin ich mir nicht ganz sicher wären Flammenlegion bzw. Elementarmagier nicht auch gute (und billigere) Alternativen? Evtl auch Rune des Rudels für mehr Präzision?


    Wenn ich auf Großschwert gehe, dann wäre das bei mir eher Ersatz für Fokus. Auf den Hammer würde ich schon ungern verzichten, dann lieber die Selfblocks austauschen gegen mehr Schaden. Blindheit bleibt ja im Build.

  • Bei den Runen bin ich mir nicht ganz sicher wären Flammenlegion bzw. Elementarmagier nicht auch gute (und billigere) Alternativen? Evtl auch Rune des Rudels für mehr Präzision?


    Du darfst nicht vergessen, dass in Visenyas Build der Hammer noch keine Werte hat. Bei 134 Präzision (aufgestiegen, Minor Stat wie bei Ritter oder Berserker) oder 126 Präzision (exotisch, Minor Stat) gibt das noch mal 6% Crit-Chance.


    Wenn die Rune des Rudels verlässlicher wäre (5%, wenn man getroffen wird... man muss also im Schnitt 20 Hits erhalten, um 5s Wut auf die Gruppe zu bringen, das gleiche nach 10 Sekunden wieder), würde ich dir zustimmen. Die Rune der Flammen-Legion gibt dir einen Schadensboost von 5% +165 Kraft. Ich bin nicht sicher, wie das mit Rubinkugeln aussieht, aber ich denke, die 84 Kraft, 60 Präzision und 12% Crit-Dmg sind da mehr wert.

    Crown Pavilion! Der neuste Trend aus U! S! A! Extrem-mit-Zerg-im-Kreis-laufing!
    - Bewn

  • Ich weiß, es ging ihm auch gerade darum. Allerdings sind diese 4% (oder eher 5%) weniger wert als der Schadensboost der Rubinkugeln (zudem der Unterschied zu denen ja nur noch 40 Präzision, also etwas weniger als 2% Crit-Chance beträgt).

    Crown Pavilion! Der neuste Trend aus U! S! A! Extrem-mit-Zerg-im-Kreis-laufing!
    - Bewn

  • Zu den Runen:
    Runen sollen die Grundrichtung des Builds unterstützen. Daher ist es eig immer sinnvoll Schadensverstärkende Runen zu nehmen (im PvE). Schadensverstärkende Multiplikatoren, Kraft, Präzi und Critdmg sind daher vorzuziehen. Es gibt zwar auch noch andere schadensverstärkende Faktoren wie beispielsweise Wut oder Macht, doch diese sind eig immer viel leichter über Utility Spells und/oder Kombofelder auszulösen. Dafür Runenplätze zu verwenden wäre eigentlich Verschwendung.


    Flammenlegion, Elementarmagier und Rudel fallen daher raus, da sie zuviele "nutzlose" Runenplätze haben.
    Die beiden klassischen Optionen sind wie erwähnt Gelehrtenrunen oder Rubinkugeln. Ist man 25% des Kampfes über 90% HP lohnen sich Gelehrtenrunen mehr, andernfalls Rubinkugeln. Was bei dir zutrifft und daher lohnenswerter wäre musst du natürlich selbst entscheiden.
    Ein Mittelding stellt die Waldläuferrune dar. Präzision, Critdmg und ein verbugter 6ter Bonus, der immer wirkt. Das heißt die Rune gewährt dir unabhängig von allen anderen Faktoren immer 5% mehr Schaden, was sie in meinen Augen gerade für eher unerfahrene Spieler mit Schadensbuilds sehr interessant macht. Sinnvolle Alternativen dazu wüsste ich ehrlich gesagt keine. Alle anderen Runen verschwenden zuviele Runenplätze für nutzlose Stats, was ziemlich suboptimal ist, wenn man bedenkt wieviel die Rune zur Schadenssteigerung beiträgt.
    Wenn du erst mal Geld sparen willst: Rubinkugeln
    Wenn du bereit bist bisschen Geld auszugeben und im Team nicht immer Wut garantieren kannst: Waldläuferrunen (wegen der vielen Präzision)
    Wenn du direkt beim Maximum einsteigen willst und aktuell glaube ich ca 15-20g investieren willst: Gehlertenrunen

  • Ich nehme an du redest von Sigillen.
    Zum Thema Stacking ein Auszug aus dem Wiki:

    Quote

    Static bonuses stack with themselves when used on dual-wielded weapons, except for Superior Sigil of Force (only +5% bonus to damage) , Superior Sigil of Accuracy (only +5% bonus to crit chance) and Superior Sigil of the Night (only +10% bonus to damage). However Superior Sigil of Force and Superior Sigil of the Night do stack to a total of 15% bonus to damage during the night.


    Den 2ten Fall der Frage verstehe ich nicht ganz. Meinst du wie z.B. +5% Schaden als Sigill und +5% Schaden als Rune miteinander funktionieren?

  • Wie verhält sich das mit den Runen bei 2 Waffen? Also z.B. Schwert und Fokus. Stacken da gleiche Runen ebenfalls und zählen die auch zu denen der Rüstung für den Bonus?


    Wenn du meinst, dass die Slots in den Waffen und die in der Rüstung, die selben sind: Nein. Es sind nicht die selben. Rüstung hat Runen; Waffen haben Sigille. Man kann zudem aber Dinge wie Rubinkugeln auch dort einbauen. Da es glaub ich noch nicht genannt wurde: In die Waffen Multiplikationssigille (Sigill der Heftigkeit/Nacht - für Nachtdungeons) und ggf Sigille zum stacken von Stats (Sigill der Blutgier) wenn du nicht mehrere Waffensets dabei haben willst.

  • Ok, dann erstmal danke für die vielen Hinweise und Tipps. Ich werde dann erstmal so spielen:


    http://gw2skills.net/editor/?v…IasV2ioxqWwUlER1ejioVDA-e


    Zur Zeit aber noch nicht mit aufgestiegener Rüstung und deshalb nur mit den "billigen" Aufwertungen. Später werd ich dann die teuren Varianten nach und nach in die Aufgestiegene Rüstung einbauen. Schwert und Fokus halte ich für die beste Kombi im zweiten Slot dank Blindheit und den extra Blocks. Der Hammer macht ganz gut Schaden für normales PvE. Die Rufe werden dann je nach Situation gegen z.B. Wall getauscht.

  • wie schaut aktuell eigendlich nen guter DD build fürs pve und wvw aus ?


    sind da noch die bersi builds von post 418 bzw. 420 aktuell ?!?


    und wird eiegndlich noch wert auf präzision gelegt bei den items ?
    wenn ich so die bulds sehe , sind dort ja schon einige punkte drin.

    Chars :
    Cadrach Erebos Necro
    Cadrach Exodus Krieger
    Alle anderen Chars sind nicht sooo wichtig ...