[Sammelthread] PvE-Builds und Diskussion

  • Hi!


    hier ist mein build auf welches ich momentan hinarbeite:
    http://ninjalooter.de/gw2/char…00000155003026b2028005000


    es ist ein (pve) allround build, das sowohl eine starke offensive als auch deffensive besitzt und dabei das team mit jeder menge boons unterstützt.


    offensive:
    das großschwert liefert einen soliden schadensausstoß, welcher durch brennen sowie einige might stacks noch vergrößert wird.
    diese erhält man durch das licht combo feld mit einem wirbel als finisher, durch kritische treffer, über jede dritte autoattacke und über blocks.
    brennen bekommt man über blocks sowie die tugend der gerechtigkeit.


    deffensive:
    streitkolben + focus gewähren mehrere kleine heals, geben schutz und einen sehr starken block.
    jedes waffenset hat auserdem einen aoe blind und ein weiteren gibts in der tugend, welche sich bei einen kill wieder aufläd.
    das spammen von boons durch crits, shouts,.. sichert dank traits einen konstanten heal; tugend + shouts geben ebenfalls eine solide regeneration.


    teamplay:
    mit pull auf dem gs hat mein einen extrem starken cc, über shouts und blinds kann man dem team ausserdem ordentlich unter die arme greifen und jede menge boons verteilen.


    kritische treffer:
    mit dem richtigen equip kommt man auf 40-50% crit chance, was dem team konstant 3-5 might stacks sichert und die eigene ausdauer ziemlich voll hält.
    durch die richtige rune auf der waffe kann man auserdem blutung oder vulnerability spammen, boons removen, usw.


    elite:
    sowohl foliant der tapferkeit als auch erneuerter fokus bieten sich hier an, beide erhöhen die überlebenskraft enorm.
    ich bevorzuge den folianten.


    blocken & blenden:
    geziehltes blocken oder blenden ist eine unglaublich starke deffensive und grade gegen bosse oder starke mobs am effektivsten. da alles kleinzeugs eh mit einer GS-combi aus den latschen kippt (und TdG damit spammbar ist), fokusiere ich meine deffensive auf diese zwei aspekte.
    blocken gibt ausserdem might stacks und fügt brennen zu.


    boon entfernung vs verwundbarkeit:
    da jeder vul-stack nur 1% mehr dmg bedeutet, schutz aber beispielsweise den dmg um 33% reduziert, erachte ich die entfernung der boons als wichtiger.


    bewegungsgeschwindigkeit:
    aegis + rettet euch selbst gibt 30sec eile bei einem cooldown von 48 sec, was mir den spielfluss sehr viel angenehmer gestaltet (und auf das ich nur ungern verzichte^^)


    habt ihr konstruktive kritik oder verbesserungsvorschläge?
    und was haltet ihr von dem hammer als alternative zum GS? (im bezug auf teamsupport und schadensoutput)

  • Du hast nicht so viel gegen Zustände dabei, oder? Wie wärs mit "Zustände Zerschlagen" statt "Rückzug"?

    Os Iusti Meditabitur Sapientiam. Et Lingua Eius Loquetur Iudicium.
    Beatus Vir Qui Suffert Tentationem. Quoniam Cum Probatus Fuerit,
    Accipiet Coronam Vitae. Kyrie, Ignis Divine Eleison!
    O Quam Sancta, Quam Serena, Quam Benigna, Quam Amoena! O Castitatis Lilium.

  • im PvE finde ich den movementspeed boost extrem wichtig da ich aufgrund der hohen telekosten doch viel zu fuß unterwegs bin..


    wenn ich wirklich cond remove brauche, würde ich reinigende flammen oder gebot der reinheit bevorzugen, ersteres bietet mir und meinen allys nebenbei noch ein feuer combi feld, zweiteres synergiert sehr gut mit "rettet euch selbst" und überschwämmt einen in einem condition reichen gebiet mit segen.


    alternativ kann man auch reinheit als trait skillen und dafür "flamme des verteidigers" (brennen bei block) oder "vergeltungsrüstung" (5% zähigkeit->präzision) rausmachen.


    *edit: hab auch grade festgestellt das der lightcombo-finisher "whirl" zustände entfernt, ich dachte der gibt might stacks.. damit braucht man mMn kaum noch einen externen cond remove.

  • Ich habe meinen Wächter jetzt mal auf Symbole ausgelegt. Das sieht dann in etwa so aus: http://ninjalooter.de/gw2/char…2537015600000003037a00000


    Das Equip hab ich ergänzend dazu primär auf Zähigkeit ausgelegt, damit ich nicht sofort umfalle, wenn mich ein Mob anguckt.


    Mir stellen sich derzeit bei dem Build nur zwei Fragen:


    • Welche Off-Hand nehme ich beim Streitkolben? Da kann ich nicht mich so wirklich entscheiden:


      Beim Schild wäre Skill 5 recht praktisch, wenn ich mal mit den Mobs um mich rum in arge Bedrängnis gerate, um die kurz wegzustoßen und mich zu heilen. Wobei das wegstoßen wiederum wegen den Symbolen eher kontraproduktiv wäre.
      Beim Fokus wäre es auch hauptsächlich wegen Skill 5 als zusätzlichen Schutz, da ichja doch oft viele Mobs um mich rum ziehen muss, damit die Symbole ihren Zweck erfüllen.
      Bei der Fackel widerum würde ich mit Skill 4 weiteres AoE-Brennen verursachen, was wiederum mehr Schaden bedeutet.


    • Ist so ein Build überhaupt sinnvoll? Die Symbole an sich sind - wenn sie entsprechend geskillt sind - natürlich sehr nice: Verwundbarkeit, mehr Schaden auf großer Fläche über einen verhältnismäßig großen Zeitraum und nebenbei noch Heilung und Segen auf Verbündete. Zusammen mit der ausgeskillten Tugend der Gerechtigkeit und den AoE-Skills vom Großschwert kommt da einiges an Schaden zusammen.
      Das ist natürlich schon und gut, nur leider hab ich halt nur die Möglichkeit zwei Symbole zu platzieren (eins mit Großschwert & eins mit Streitkolben), bzw. drittes, wenn die Lebenspunkte unter 25% fallen. Die kann ich zwar mit entsprechendem Waffenwechsel nahezu dauerhaft aufrechterhalten, aber es sind halt trotzdem nur zwei Stück. Ein "Symbole-Spammer", wie der Nekro das z.B. mit seinen Zeichen kann, wird der Wächter nie werden (was eig Schade ist, da ich die Symbole richtig toll finde).


    Meine Frage ist also: Lohnt sich so ein "Symbole-Wächter" überhaupt und wenn ja, wie kann man den evtl noch effektiver machen.


    PS: Mir gehts primär ums PvE & um Dungeons. sPvP interessiert mich gar nicht.

  • Ich moecht auch:


    Rags Allround Guardian fuer die Retraitfaulen:
    PvE: Klick
    Zweitwaffe nach gusto, Heilskill nach gusto, in leichten Gebieten (sprich alles ausser Megaevents auf Orr) fliegt "Hold the line" fuer "Retreat" raus.


    Dungeons: Klick
    Zweitwaffe sollte auf Reichweite sein, ich mag Zepter und Schild oder Fokus am liebsten. Wenn kein Schutz vor Projektilen gefragt ist nimmt man die Schreie die am besten passen (und auch so ist Zuflucht nicht immer noetig).
    Die Traits fuer die Geisterwaffen (bzw. eigentlich nur das Geisterschild weils so brutal stark ist) lasse ich normalerweise drin, auch wenn ich auf Schreie gehe. Aus der Ehre-Linie kann man sich die creme de la creme der Traits raussuchen, die einem am besten gefallen, da sind fast alle brauchbar.


    Wer aufgepasst hat, sieht 10 unverteilte Traitpunkte. Kann man hinpacken wo man will ehrlich, irgendwas nuetzliches findet sich ueberall:
    +10Eifer: Focused Mastery (20% weniger Aufladezeit auf dem Fokus)
    +10Ausstrahlung: Starker kleiner Trait Justice is Blind (hat man sicher)
    Signet Mastery (20% weniger Aufladezeit auf Siegeln, fuer das Heilsiegel)
    Blind Exposure (Verwundbarkeit bei Blindheit)
    Searing Flames (Entfernt Segen bei Brennen)
    +10Wertschaetzung: Purity (Entfernt einen Zustand alle 10 Sekunden)
    Retributive Armor (5% Zaehigkeit wird zu Praezision)
    +10Ehre: ...so ziemlich alles, kommt auf die Situation an. Besonders Battle Presence ist cool.
    +10Tugenden: Einer der Tugendenverstaerker, Allumfassender Zorn, Elitefokus (Wer lieber mit Foliant spielt)

  • Algaliarept
    Im normalen PvE würde ich nicht so gezielt auf Symbole spielen, aber in dungeons könnte man das durchaus mal testen.
    Ich persönlich würde auf jeden Fall den Focus nutzen. Weiterhin würde ich Fokussierte Beherschung anstatt Kraft des Großschwerts skillen. 5% mehr Schaden durch Großschwert gegen 20% schneller aufgeladene Fokus Fertigkeiten, das mag jemand anders sehen, und ist auch legitim, aber ich würde bei so einem build zu den 20% des Fokus tendieren.
    Durch Strahl des Urteils hättest du einen weiteren Skill für Blindheit, was ganz gut passen würde, da du Blinde Belastung geskillt hast.


    Ok, du hast quasi nur 2 Symbole, mal abgesehen von dem durch die traits, aber ich denke, ein Versuch ist es Wert. Ich selbst habe es noch nicht getestet, es würde mich aber wundern, wenn das noch keiner hier gemacht hat?! Wenn keiner Erfahrungen diesbezüglich mitteilen kann, wirst du das halt dann demnäxt machen ;)
    Für Spieler die keine Lust auf ständigen Waffenwechsel haben, oder das aus iwelchen anderen Gründen nicht machen, obwohl der Waffenwechsel m.M.n. elementar in GW2 ist, wäre das jedenfalls nix ^^
    Aber wie gesagt, lohnen wird er sich halt nur in dungeons, denke ich.


    Probleme könnte es geben wenn du mit randoms los ziehst und diese vorher nicht warnst^^
    Ich erlebe es immer wieder das Spieler gerne aus allem raus rennen, was auf dem Boden an Symbolen/Zeichen/Kreisen auftaucht, weil sie sich anscheinend nicht sicher sind, was nun positiv und negativ ist.

  • Ich persönlich würde auf jeden Fall den Focus nutzen. Weiterhin würde ich Fokussierte Beherschung anstatt Kraft des Großschwerts skillen. 5% mehr Schaden durch Großschwert gegen 20% schneller aufgeladene Fokus Fertigkeiten, das mag jemand anders sehen, und ist auch legitim, aber ich würde bei so einem build zu den 20% des Fokus tendieren.
    Durch Strahl des Urteils hättest du einen weiteren Skill für Blindheit, was ganz gut passen würde, da du Blinde Belastung geskillt hast.

    Ich hab mich jetzt auch für Fokus entschieden (eben aus den von dir genannten Gründen) und da macht der verkürzte Fokus-CD natürlich um einiges mehr Sinn.


    Zu meinen Erfahrungen mit der Skillung: Ich hab damit jetzt heute die Feuerherzhügel gecleart und bin tierisch begeistert. Ich kann derzeit auf den Mobs fast dauerhaft 9-11 Stacks Verwundbarkeit aufrechterhalten und der (AoE-)Schaden kann sich auch sehen lassen - Vor allem, weil ich in jeder meiner drei Waffen ein Überlegenes Sigill des Feuers drin habe und so (theoretisch) 3x direkt hintereinander den Feuer-AoE auslösen kann :fireball:


    Alles in allem natürlich ein sehr offensives Build, das man ein bisschen in die Defensive abändern könnte, indem man 10 Punkte aus Ehre rausnimmt (die Heilung der Symbole ist mehr als nur vernachlässigbar) und (auch wenns mich sehr schmerzt) weitere 10 aus Ausstrahlung nimmt und die in Tugenden reinsteckt. Damit verteilen die Tugenden dann gleichzeitig Segen udn für 20 Punkte kann die Tugend der Entschlossenheit geskillt werden, damit der passive Effekt stärker wird und beim Aktivieren 3 Zustände entfernt werden.


    Für Spieler die keine Lust auf ständigen Waffenwechsel haben, oder das aus iwelchen anderen Gründen nicht machen, obwohl der Waffenwechsel m.M.n. elementar in GW2 ist, wäre das jedenfalls nix ^^

    Das stimmt auf jeden Fall, regelmäßiger Waffenwechsel ist bei diesem Build Pflicht. Ich habe quasi den Waffenwechsel dauerhaft auf CD, sonst funktioniert das gar nicht richtig.

  • Was würdet ihr so für Offensive Utilitys mitnehmen? Gehen wir mal vom Dungeon und dem Greatsword aus, Exotic Berserker Equip ( Kraft, Präzision, Crit Dmg )


    Ich bin mir da echt unschlüssig... ich bin der Meinung das das Siegel welches 90 Kraft gibt sich einfach nicht lohnt, der Wert ist einfach zu gering. Und der Passive Effekt verschwindet ja sobald man den aktiven benutzt und dieser auf Cooldown ist.


    Allerdings bin ich der Meinung das das Siegel welches den Schaden auf sich um 10% reduziert schonmal sehr lohnt als Melee.


    Ein "Rettet euch Selbst" weil es einfach ein Must have ist. ( Gruppen Cleanse, Alle buffs, bricht jeglichen cc )


    Tja und als drittes? Der Port der brennen verursacht und ebenfalls cc bricht? Oder doch eher Reinigende Flammen, die ebenfalls brennen verursachen, nen Zustand entfernen und nen Feuer Kombofeld erzeugen.


    Achja und Elite gibts mmn keine lohnenswerten Offensiven. Grenths Avatar lohnt sich noch am ehesten aber auch nur aufgrund der 2 Zustände.

  • Quote

    Tja und als drittes? Der Port der brennen verursacht und ebenfalls cc bricht? Oder doch eher Reinigende Flammen, die ebenfalls brennen verursachen, nen Zustand entfernen und nen Feuer Kombofeld erzeugen.


    Das kommt halt auch immer auf die Situation an, was man so einpackt. Welcher dungeon? Welche Gegner? Weiterhin kann man in GW2 ja zum Glück auch in den dungeons die skills ändern. Aber [[Reinigende Flammen] habe ich schon recht oft mit. In bestimmten Situationen, finde ich auch [[Reflexionswall] sehr stark. [['Haltet die Stellung!'] habe ich auch so gut wie immer dabei.

  • Arbeite zZ auf das Build hier hin bin momentan lvl 31. Das Build spiel ich im PvE und ist für Solo ausgelegt bzw. auch für Events gedacht.
    Waechter Build
    Kraft werde ich über Rüssiteile holen ebenso wie noch mehr Präzi sowie Krit Schaden.

    Jf Anubis Jf
    Jf Apophis Jf


    Alida Diva



    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken! Denke nie, denn wenn du denkst du denkst, dann denkst du nur du denkst, gedacht doch hast du nie!

  • Hat jemand Erfahrungen mit einem Geisterwaffenbuild? Mein Wächter ist jetzt Stufe 36 und ich habe mir am Ende in etwa so etwas vorgestellt:


    http://ninjalooter.de/gw2/char…306ab0000010200000003058b


    Sind die Geisterwaffen später noch brauchbar, oder werden die zu schnell zerstört?

    “Our intentions are not to create a gear treadmill… what we are proposing is a gear treadmill but calling it something else because gear treadmill is a bad word. NO we will not promise to never do it again, but we’ll try not to do it every 3 months. Maybe 4-6? See you at the gem shop folks!” -ANet

  • Ich denke, die können nicht von Gegnern angegriffen werden?


    Doch können sie.


    Leider haben die Geisterwaffen so wenig Bezug zu den Fertigkeiten, die dein Build aus machen (Waffenskills). Ich fand es daher immer etwas schwierig sich auf die 3 möglichen zu versteifen, dass sie ja doch relativ wenig von deinem Build ausmachen. Möglich ist aber sicher - gibt ja ein Traits für sie.

  • oO
    afaik sind geisterwaffen unzerstörbar? mir ist bisher jedenfalls noch nie eine kaputt gegangen. habe jedoch auch nicht all zu oft mit ihnen gespielt.


    wenn man z.b. GS geht und 3 geisterwaffen einsetzt und voll drauf skillt (länger halten, cooldown, burning) da kommt einiges an schaden zusammen. ist halt relatives glass cannon build, aber dmg output ist ist enorm.


    könnte dann ca. so aussehen:
    http://ninjalooter.de/gw2/char…3026b30278000000000010500 bei eifer kann man je nach geschmack zwischen X und XI wählen.
    ansonsten:
    waffen beschwören
    fackel 4
    waffenwechsel rein ins getümmel mit dem gs und alles töten
    looten


    am rand: siegel hat den besten heal und die 20% cd liegen super auf dem weg. erneuerter fokus mit 3sekunden imunität kommen super, wenn während dessen die waffen trotzdem ihren job machen.
    zepter für fernkampf (pullen) und für immobilisieren und wenn man kiten muss (hier spielt auch 5 von der fackel das grßte potential aus)

  • So mein Wächter nähert sich langsam aber stetig dem Maxlevel, weshalb ich mir auch Gedanken um Skillung und Ausrüstung machen muss - in näheren Auswahl ist z.Z. dieses Build:


    http://gw2skills.net/editor/?f…PEf4ESmCRCBreEP3j9gpQjyIA


    Zielsetzung ist klar ein möglichst gutes Solobuild als oftank für mich, von dem die Gruppe aber gleichzeitig möglichst stark profitiert indem ich Weihen und Symbole benutze, welche für mich und meine Verbündeten Kombofelder und allerhand nützliches erschaffen während ich die Kombofelder mit immerhin 2 Wirbel. und einem Sprungfinisher an den Mann bringe (dummerweise verstehen die Skritköpfigen Mitspieler anscheint den Sinn von Kombofeldern oft nicht und haben nichts besseres zu tun, als die Gegner wieder rauszukicken :censored:)...


    Interessant ist da natürlich die angestrebte Endausrüstung - Ich spekuliere im Moment auf Saphierschmuck Kraft+Defense Ausrüstung und was für Runen?
    Ich hatte ja ne weile über Doylyak nachgedacht aber der 6er skill scheint nicht von Healingpower beeinflusst zu werden, weshalb das ganze nur noch halb so interessant ist und gleich die nächte Frage aufgedrängt wird:


    In wieweit werden meine anderen Heil und regenerationsspells von Healingpower beeinflusst? Z.B. "Eifrige Klinge" laut Wiki 25Pkt pro hit womit es erst mal relativ uninteressant ist, allerdings hatte ich gehofft mit einem guten Healingpowerwert deutlich mehr raus zu holen (in der Wiki steht nichts gegenteiliges, aber auch nicht mit welchem Faktor Healingpower verrechnet wird) und bei der Tugend der Entschlossenheit steht wiederum da, es würde profitieren, nicht aber mit welchem Faktor...

    "Jede Strafe, die nicht von der absoluten Notwendigkeit diktiert wird, sagt der große Montesquieu, ist tyrannisch, ein Satz, der so verallgemeinert werden kann: Jeder Akt von zwischenmenschlicher Autorität, der nicht durch absolute Notwendigkeit begründet ist, ist tyrannisch." - Cesare Beccaria, aus Dei delitti e delle pene


  • In wieweit werden meine anderen Heil und regenerationsspells von Healingpower beeinflusst?


    Regeneration: 12,5% Heilkraft
    [Unterschlupf]: 70% Heilkraft
    [Heilender Hauch]: 100% Heilkraft
    [Siegel der Entschlossenheit]: 125% Heilkraft
    [Tugend der Entschlossenheit]: passiv 6%, aktiv 75% Heilkraft


    Dürften erstmal die interessantesten sein.


    Edit: Großschwertheilung skaliert soweit ich weiß gar nicht mit Heilkraft.

  • thx - aber wenn grossschwert gar nicht mit Heilkraft skalliert, worin liegt dann überhaupt der Sinn - ~25HP/Treffer bei ~15K+ HP ist doch fast vernachlässigbar :( ...


    ...das heißt dann wohl dass ich mein Build nochmal umstellen muss, weil dass dann am ende nichts bringt (hatte nochmal auf nen ordentlichen Heilschub spekuliert, aber wenn ich dann mit Endausrüstung mit dem bissel rumkrebble, kann ich mich damit ja in keinen Dungeon trauen...

    "Jede Strafe, die nicht von der absoluten Notwendigkeit diktiert wird, sagt der große Montesquieu, ist tyrannisch, ein Satz, der so verallgemeinert werden kann: Jeder Akt von zwischenmenschlicher Autorität, der nicht durch absolute Notwendigkeit begründet ist, ist tyrannisch." - Cesare Beccaria, aus Dei delitti e delle pene

  • naja, wenn du die symbole magst, skillst du halt bis 25
    und packst die 5 punkte in radiance um mit f1 zu blenden. wenn du auf den symbolschaden verzichtest kannst du noch einige andere dinge anstellen mit den insgesamt 10punkten :)

  • Mir ist aufgefallen, dass manche als Slot 0 Zuflucht auswählen. Wie soll das denn gehen? Ich kann im letzten Slot nur die Elitefertigkeiten auswählen... Halt die von meinem Volk und Foliant des Zorns, erneuerter Fokus und Foliant der Tapferkeit... Oder habe ich mich vielleicht nur verlesen?


    Was hat es eigentlich mit diesem Nebelfeuerwolf auf sich? Da kann ich gar keine Punkte reinsetzten. Wird der irgendwann automatisch freigeschaltet?