• @ Pony: Wieso hast du mein Build abgeschrieben? :rolleyes:


    Zu den Punkten:


    Quote

    Single Target Condi Schaden


    Bitte was? Meinst du hier das Gift von Skill 1? Ansonsten haut man ja mit DB mächtig rein bei Gruppen.


    Quote

    -Kaum direkter Schaden
    -kaum Krits


    Und bei nem Kritbuild ist nun ein Nachteil, dass es keinen Zustandschaden macht? Naja...


    Quote

    -kein DPS über längeren Zeitraum -> Schlecht gegen Diamond-Bosse -> Schlecht für Dungeons


    Dauerhafte ~20 Stacks Blutung Solo sind kein hoher DPS über langen Zeitraum? Halte ich für ein Gerücht. Das ist übrigens mein Dungeon Build und es funktioniert hervorragend, da eben relativ defensiv.


    lg


  • .

  • Es war mmn schon immer so, dass die Nachteile des Condition Build, welche du oben genannt hast, im Gruppenspiel vorhanden waren. Direktes PewPew (netter begriff btw. ) ist im Gruppen bzw. Dungeonspiel meistens pflegeleichter, da man mit 5 Leuten sogut wie immer auf 25 Stacks Blutung kommt.
    Dennoch sehe ich den Condition Dieb in allen anderen Arten des 'Solo' PvE, also z.B. Gebiete Erkunden als deutlich bevorteilt ggüber dem Krit/Dmg Build. Und da ich nicht ständig Umskillen will /noch keine FullExotic auf KritDmg hab bleibe ich beim Condi Build :)


    Zu deinen unteren Zwei Fragen:
    zu 1) Ja, das ist die Defense des Diebes
    zu 2) In erster Linie die Skills. Splitterbombe mag ganz gut sein, aber Skill 3 bei Double Pistols ist einfach mächtig von Dmg.


    :nice: Merci


    Das hilft mir doch schon sehr weiter und erklärt für mich auch, weshalb der Guildi permanent im Dreck im lag é_é (ich hab den kein einziges Mal sinvoll stealth oder dodge benutzen sehen)


    Hab mir auch testweise nen Dieb erstellt und versteh auch weshalb im solo/lvl-PvE cond. bevorzugt wird (rein - cons verteilen - raus - kiten - dinge sterben). Mit dem direkten pew pew ist es gerade beim lvln wesentlich stressiger ._. braucht mehr übung und vorallem movement.
    Da kann man als Necro-verwöhnter Mensch schon leicht verrückt werden. :boggled:

  • Naja, die Blutungsstacks werden halt häufig überschrieben, wenn die Gruppe nicht exakt abgestimmt ist. Deshalb wechsel ich
    persönlich im Dungeon lieber auf Double Pistol Krit Build, das ist weniger spannend, aber dafür idiotensicher und bietet verlässlichen DPS ohne Risiko.
    Allerdings bin ich zugegebenermaßen meist zu Faul zu wechseln, das ist eigentlich auch mein Dungeon-Build.


    Siehe dazu meinen anderen Beitrag :)

  • Hab da ma ne allgemeine frage:
    Berücksichtigt ihr bei den verschiedenen skillungen hier auch die rüstun die gewählt werden sollte? Oder gibts ne perfekze allround rüssi die mit allen skillungen funktioniert?

  • Nope, gibt's nicht^^
    Ich persönlich find die Rüssi sogar fast wichtiger als die Skillung, einfach, weil die von den Werten her mindestens genausoviel rausreißt, wenn nicht sogar noch mehr...
    Ein DPS-Backstab-Build mit ner Ritter-Rüstung ist einfach was völlig anderes als mit einer Berserker-Rüstung.
    Generell gilt:
    DPS mit Kraft ==> Berserker oder Walküre
    Glas cannon/Kritter ==> Wüter
    Zustandsschaden ==> Fäulnis

  • Wüter gibt den Hauptbonus auf Präzi, Berserker auf Kraft und die meisten Kritter haben eher Präzi als Kraft.
    Kann man zwar drüber streiten, aber Wüter ist definitiv ne gute Wahl dafür ;) Berserker macht halt mehr Grundschaden und weniger so'n Burst-Zeug, weil eben eher Kraft als Präzi geboostet wird ;)


  • Wo drauf sollte bei so einem Build der Fokus liegen ? ich Ich bin mir eigentlich nie sicher welche Rüstung ich kaufen soll. Rein vom Gefühl her


    Zustand > Vita. > Zähig. > Präzi > Kraft ?


  • also ich spiele nen dps-backstab mit ner walküre rüstung
    finde dadurch macht man ganz gut dmg und überlebt auch wirklich gut....

  • Naja, Backstab ist hier nochn Sonderfall, weil man dank Meuchelmörder sowieso zu 100% crittet und auch +30 Krit. Schaden hat, weil dieser Trait ja XII auf Präzision liegt.
    Da brauchste nur den hohen Grundschaden durch Kraft, der Rest kann völlig inne Defensive. Bei sonem Build geht's ja eher darum, sich möglichst oft zu tarnen, damit man häufig Backstabben kann. Ob das im PvE Sinn macht, ist ne andere Frage, imo nicht wirklich, weil man halt nur Single-Target-Schaden macht und hohe Spikes da eh keinen interessieren. Drum wirst du wahrscheinlich auch noch i-wie Kraft o.ä. geskillt haben, damit du auch ohne [[Backstab] irgendwie noch mit deinem Schaden zurande kommst ;)


    Critter abseits vom Backstab, d.h. andere Klassen fahren mit Präzision aber eigentlich immer ganz gut, wenns wirklich ein Spike-Build werden soll.

  • also ich hatte auch vorher nen condi-dieb. nur iwie hab ich das gefühl, dass der großteil der spieler so spielt. und dadurch sind dann 25 stacks blutung beispielsweise ehr schnell erreicht un es geht mer dmg verloren als alles andere.
    daher dachte ich mir, wie wärs mal mit nem direct-dmg build? der dmg is eigl ziemlich i.o. wenn man bedenkt, wie überlebensfähig man damit is. und der build is sehr aufs stealthen ausgelegt, wie du bereits sagtest. klappt imo aber sehr gut. in den trait bäumen hab ich 0 in stärke, die 30 punkte gehen komplett in präzision um den XII zu bekommen.
    rüstung wie gesagt komplett walküre.

  • ...ich schreib einfach ma den build dazu :


    http://gw2skills.net/editor/?f…+E95Ey2jKUnIKuHOlRxUdFuKA


    (hier kann aber beim schattenkünste baum III mit VIII oder XI getauscht werden, je nach geschmack)


    wie gesagt dazu komplett walküre, komme auf folgende stats:


    Kraft: 1945
    Präzi: 1234
    Zähigkeit: 1216
    Vitalität: 1788


    was das ergibt:


    angriff: 2814
    kritische : 19% (durch hidden killer is dieser wert für mich irrelevant)
    rüstung: 2158
    lebenspunkte: 20 501


    wie gesagt, eigl so gut wie immer hinterm gegner und und ausm stealth angreifen. initiative probleme hab ich so gut wie nie. viel ausweichen (um macht aufzubauen).. sterbe auch echt selten. die utilities dienen auch ganz gut zum support.
    hat sich in den fraktalen eigl ganz gut bewährt...


    (wenn ich gebiete gecleard hab, ging nix am condi-dieb vorbei, da is der einfach unschlagbar)


    verbesserungsvorschläge würde ich aber sehr gern annehmen ;)



    ne frage wäre aber: diese dps-skillung mit kraft die du ansparchst flyingdestroyer
    hast du da mal nen build vorschlag mit rüstung? (ich finde die grad hier nicht, kann aber auch ruhig auf eigene blindheit geschoben werden xD )
    danke im voraus

  • Ich stehe im Moment vor der Frage ob Condition-dmg oder Direct-dmg im Pve und werde wohl auf Condition gehen. Was mich fragt ist, warum viele in ihren builds bei +Zustandsschaden nur bis 20 gehen und die Traitlinie nicht komplett bis 30 ausfüllen?

  • Ich stehe im Moment vor der Frage ob Condition-dmg oder Direct-dmg im Pve und werde wohl auf Condition gehen. Was mich fragt ist, warum viele in ihren builds bei +Zustandsschaden nur bis 20 gehen und die Traitlinie nicht komplett bis 30 ausfüllen?


    Weil andere Major Traits einfach verlockender sind. Man sollte
    sowieso eher auf Traits als auf Attribute achten meiner Meinung nach,
    Attribute kann man mit Ausrüstung ausgleichen.

  • /agree.
    +1% Schaden pro Initiative betrifft halt keinen Zustandsschaden (leider) und die Großmeistersachen sind auch net sooo prall - Benommenheit durch Steal ist höchstens im PvP zu gebrauchen, um den Gegner in der Zeit umzubursten und 4 Initiative bei Heilung ist a) defensiv und b) auch eher für nen Burst-Dieb interessant, als für einen, der per Zustand sowieso seine Zeit braucht, bis da was umfällt.


    Die +100 Zustandsschaden sind zwar schön, aber eben kein alleiniger Grund, da ganze 10 Punkte reinzuhauen und Traits zu kriegen, die unbrauchbar sind.
    Dann lieber Defensive oder Kraft/Präzi mit passenden Skills (z.b. Zeug für die Gifte aussser Kraft-Linie oder +Krit.Chance, um Waffenboni öfter auszulösen).