• Die 15% erscheinen auf den ersten Blick nicht viel, nur scheint die Schadensreduzierung pro Treffer zu fassen. Gegner, denen ich mit 1x Pistolenpeitsche 40% ihrer Lebenspunkte abzog, verlieren jetzt ungefähr 10%. Damit scheint S/P wohl halb tot zu sein, zumindestens im PvE.


    Naja mir egal, da ich sowieso mit D/D spiele. Aber klasse, dass A-net daran anknüpft, was sie in GW1 perfektioniert haben.

  • Die 15% erscheinen auf den ersten Blick nicht viel, nur scheint die Schadensreduzierung pro Treffer zu fassen. Gegner, denen ich mit 1x Pistolenpeitsche 40% ihrer Lebenspunkte abzog, verlieren jetzt ungefähr 10%. Damit scheint S/P wohl halb tot zu sein, zumindestens im PvE.


    Auch im PvP ist S/P tot, ich spiele jetzt mit doppel Pistolen.

  • Der Skill ist nicht mehr übermächtig, aber meiner Meinung nach ist S/P im PvE immer noch eine gute Kombination an Skills.


    Fraglich ist nur, ob die restlichen 4 Skills den einzigen Skill (von S/P), der wirklich Schaden rausgehauen hat überkompensieren können. Zum Glück kann ich diesen, an Nutzlosigkeit grenzenden Skill einfach austau... oh wait.

  • Fraglich ist nur, ob die restlichen 4 Skills den einzigen Skill (von S/P), der wirklich Schaden rausgehauen hat überkompensieren können.


    Dadurch, dass selbst der Autoattack mehrere Gegner angreift und auch vom Schaden her nicht so schlecht ist, geht es meiner Meinung nach.
    Wenn man P/P spielt kann man eben immer nur einen Gegner angreifen, muss in nem Mob also nacheinander durchgehen, mit Schwert ist man selbst auf Auttoattack deutlich schneller, so zumindest meine Erfahrungen. Bei großen Einzelngegnern ist man mit D/D wiederrum natürlich deutlich effektiver.


    Im PvP würde ich aber kein S/P mehr nutzen, da die Burstfähigkeit komplett verschwunden ist.

  • Dadurch, dass selbst der Autoattack mehrere Gegner angreift und auch vom Schaden her nicht so schlecht ist, geht es meiner Meinung nach.
    Wenn man P/P spielt kann man eben immer nur einen Gegner angreifen, muss in nem Mob also nacheinander durchgehen, mit Schwert ist man selbst auf Auttoattack deutlich schneller, so zumindest meine Erfahrungen. Bei großen Einzelngegnern ist man mit D/D wiederrum natürlich deutlich effektiver.


    Im PvP würde ich aber kein S/P mehr nutzen, da die Burstfähigkeit komplett verschwunden ist.


    Klar, mit Autoattack kann man noch ganz gut Schaden verursachen. Was dir aber besonders als Melee fehlt, ist die Defensive, das Ausweichen von Pistolenpeitsche oder die hohe Mobilität von Todesblüte. Was bleibt dir bei Autoattack? Strafen alleine bringt doch Nichts durch rollback/schechter Hurtbox, Rollen ist eher für kritische Momente, es sei denn man nimmt Siegel der Beweglichkeit mit. Bei einem Spiel, bei dem sowieso schon zu viel vom Zufall abhängt, ist das mMn ein hohes Risiko.


    mal abgesehen davon das man das heilsiegel,gifte und deren nebeneffekte durch traits super auslöst... ich finde den skill immer noch gut


    Das Schaffst du auch mit Autoattack. Welche exklusiven Vorteile bleiben denn noch, etwa 0.5 Sekunden Stun?


    Auf der Gegenseite:
    1. ~1 Sek Aktivierungszeit (das ist viel in einem Spiel, wo es um Movement geht).
    2. Die Attacke ist komplett statisch, siehe 1.
    3. Abbrechen Mid-Attack dauert auch bis zu 1 Sek, siehe 1.
    4. Schadensoutput, vorher: borderline broken, jetzt: zu gering.
    5. Kosten von 5 Initiative.

  • steht zwar nicht in der skillbeschreibung, aber bei mir weicht er während der attacke angriffen aus und die 10 schläge gehen schon schneller als autoattack... behaupte ich jetz einfach mal so^^

  • Ich bin noch in der levelphase (St. 50) und habe die meiste Zeit mit S/D und folgender Skillung (wäre das Ergebniss auf St. 80) gespielt:


    http://gw2skills.net/editor/?f…S9kyJKrMWJsyalzKpVLCGHMJA


    Gefühlt kamm ich damit ganz gut durch die Gruppen. Der eingehende Schaden hielt sich in Grenzen (auch bedingt durch wollen, Skill 3 etc.). Der Schaden an den Gegnern war dagegen gefühlt etwas wenig. Im Grunde hab ich bei S/D hauptsächlich mit Skill 1 Schaden verursacht. Skill 2-5 sind eher Unterstützer.


    Fand ich irgendwie unbefridigend.


    Also habe ich auf D/D gewechselt und habe folgende Skillung verfolgt:


    http://gw2skills.net/editor/?f…S9kyJqrMXJuyel7K5VLCGRMJA


    Gefühlt mehr Schaden und auch mehr Zustände auf dem Gegner. 2x Todesblüte und dann kiten. Aber ich habe auch mehr Schaden bekommen und war gefühlt auch öfter tot als mit dem S/D-Build. Also auch nicht wirklich befriedigend.


    Nun habe ich ein ungetestetes D/D-Build:


    http://gw2skills.net/editor/?f…S9kyJKrMWJsyalzKpVLCGRMJA


    Und würde gern Eure Meinungen zu dem ganzen Thema hören. Ich suche nach einem Build was Schaden macht und moderate Verteidigung bietet, bin da aber irgendwie noch zu keinem weisen Entschluß gekommen. Momentan dient es hauptsächlich zum questen (in einer Gruppe) und später dann auch Dungeons.

    Sed tamen nihil inimicius homini quam sibi ipse
    (Aber denoch ist der Mensch sich selbst der größte Feind)

  • Zum ersten build (ich nehme mal an das die Utilities noch falsch sind und da Venoms reinkommen^^) :
    Ich würde noch 10 von acrobatics runter nehmen und dafür in shadow arts packen und den trait nehmen um auch deinen Verbündeten Venoms zu geben, da die macht Stacks sowie Lebensentzug auch bei ihnen wirken.


    Zum zweiten build:
    Bin kein Fan von Todesblüte deswegen würde ich auf Pistol/Dagger gehen um durch den Stealth-Angriff blutung auf einzelgegner zu bringen und bei mehreren machen sich die Krähenfüße+der Elitewirbelangriff echt gut (In Kombination mit dem Heilsiegel und den Venoms+Projektilreflektion ist man für 8 Sekunden fast unkaputtbar^^)


    Drittes build :


    Ich spiel es so http://gw2skills.net/editor/?f…S9kyJKrMWJsyalzKpVLCGRMJA
    Mit Valkyren runen (Power+Vitality+Critdmg)
    Prezision brauch man eigentlich nicht da man sowieso 100% crit aus stealth macht und das halt alle 3-4 sekunden. Die siegel sind mir da am liebsten ist aber warscheinlich geschmackssache genauso wie der letzte Major-Trait bei Schattenkünste und die Acrobatics linie.
    Im großen und ganzen komm ich auf ca 8-10 stacks macht durch stealth und bei spikes auf 10 mehr durch die siegel^^

  • Ich spiel nur D/D, also werde ich auch nur zu Build 2 und 3 etwas schreiben.


    Build 2:


    Eigenschaften:
    Du hast so gut wie kein Initiativ-management. Du hast Leeching Venoms als Major-Trait, benutzt aber kaum Gifte. Ich finde es schwer immer den dritten Hit der auto-chain zu bringen, im Zweifel würde ich eher mit death blossom die chain unterbrechen und ausweichen, bevor ich Schaden nehme. Ich finde auch, dass du die tödlichen Künste viel zu sehr vernachlässigst und zu viel auf Criticals setzt. Was nützt dir eine hohe Chance kritische Treffer auszulösen, wenn dein Basisschaden mager ist?


    Utility:
    Deine finde ich für's Solospielen suboptimal, Wenn du auf Zustände und Kiten setzt, solltest du zumindest auch Trittnägel mitnehmen, Spinnengift ist auch ziemlich cool. Diebesgilde habe ich selber noch nicht ausgiebig getestet. Ich bevorzuge aber Dolchsturm: Stabilität <3, bisschen Blutung, Cripple, Schaden, Verteidigung gegen Projektile (die mMn die größte Bedrohung für Alles und Jeden darstellen) und besserer Cooldown. Infiltrator Signet ist Käse, da würde ich eher Shadowstep benutzen, denn die passive Eigenschaft ist mMn schwach.


    Build 3:


    Eigenschaften:
    Die Verteilung finde ich schon etwas besser. Bei Leeching Venom ergibt sich mir die selbe Frage wie schon beim 2. Build. Initiativmanagement passt mir irgendwie nicht.


    Utility:
    siehe 2.


    Ich poste mal mein Build... . Mit dem Build habe ich es bis auf level 65 ohne zu sterben geschafft. Veteranen meiner Stufe waren kein Problem, und den ein oder anderen Champion konnte ich auch wie eine Schabe zertreten. Es ist noch nicht vollends ausgereift, da ich mich mit den Equipmentmöglichkeiten noch überhaupt nicht auseinander gesetzt habe, werde aber auf Präzission gehen um Siegel der Beweglichkeit auszutauschen, entweder gegen Blinding Powder oder Shadowstep, mal sehen... .


    edit: Was auch immer im Raster "Runen/Schmuck" eingegeben ist, ist default, also nicht von mir.
    edit2: Mein Build bezieht sich erstmal nur auf's Solo spielen, in Dungeons oder Massenevents Schattenzuflucht > Spinnengift.


    http://gw2skills.net/editor/?f…S9kyJqrMXJuyel7K5VLCGRMJA

  • ich hätte da auch mal 2 fragen:


    zunächst mal mein build:


    http://gw2skills.net/editor/?f…S9kyJqrMXJuyel7K5VLCGRMJA


    meine rüstung ist bisher krait (kraft, vita, condi), 5 krait runen und eine grenth, meine beiden dolche (ebenfalls kraft, vita condi) mit sigill der qual (+ 10 sek. blutungsdauer) , schmuck ebenfalls mit diesen 3 stats


    ich spiele bisher sehr conditions-lastig. das klappt soweit auch echt gut. im dungeon und bei mass-events hab ich, denke ich, allerdings das prob, dass ich nicht so viel schaden mache, weil blutung ja max. 25x stackt. und das ist sehr schnell erreicht.
    was haltet ihr davon?


    2. frage:
    ich spiele sehr gerne auf dolche und bin der ansicht, dass eine dolch-skillung am ehesten auf condi ausgelegt ist. kraft + präzi ist ja eher was für S-D/P nehm ich an. sehe ich das so richtig oder gibt es durchaus eine kraft/präzi skillung mit D/D ?

  • Die beiden einzigen Möglichkeiten, Kraft/Präzi mit D/D zu spielen, sehe ich in [[Herzsucher] oder [[Nacht und Nebel] + [[Rückenstich], da dies die einzige Skills vom Dolch sind, die ordentlich Schaden machen, allerdings tun sie das auch nur an Einzelzielen.
    Hast schon Recht, D/D ist auch für mich = Condi. Einfach, weil Todesblüte als Kombi-Skill eben definitiv darauf ausgelegt ist (der Schaden davon ist erbärmlich schlecht, aber 10s Blutung (+Cond. Dauer aus Tödliche Künste) gehen schon ziemlich rund).
    Herzsucher und die Backstab-Sache haben halt jeweils einen Nachteil: Entweder muss der Gegner schon unter 50% sein (besser unter 33%), damit Herzsucher sein Potential ausspielt, oder du musst getarnterweise hinter ihn kommen (das ist auch nicht immer leicht, wenn der Gegner dank Tarnung von einem wegläuft, weil er einen nicht mehr sieht oder wenn man i-wie verkrüppelt ist). Außerdem frisst dir [[Nacht und Nebel] deine Ini weg.


    Dein Build kann ich leider nicht sehen, da kommt permanent n Seiten-Ladefehler :(

  • Ah ok^^
    Nun ja, wenn du dich schon so krass auf Gift auslegst, könntest du fast auch schon mit [[Basiliskengift] spielen :p Suckt zwar im direkten Vergleich mit Dolchsturm extrem, ABER du hast durch die Traits allerlei Nebeneffekte wie Macht, Schwäche (aus dem einen Trait da, der bei Nutzung eines Giftes auch Schwäche verursacht) und 1 Anwendung mehr.
    Ich selbst bin nicht sooo der Gift-Fan, denn Gift selbst kriegt man mit [[Lotos-Stoß2] auch hin, da es nicht stackt isses ja eh wumpe und im PvE hält eh kaum ein Mob die volle Dauer des Giftes wenn du 5mal auf ihn eindrischt und ihn ergo 5*6=30s vergiftest :vibes:
    [[Skalgift] ist da schon was anderes, aber das verliert mit dem o.g. Trait i-wie auch seinen Sinn für mich, weil dann jedes Gift Schwäche bringt und nur für Verwundbarkeit nehm ich kein Gift mit, das kann ich mit [[Mantel und Dolch] (der Skill ist hier noch falsch benannt...) besser ;)
    Die Frage ist: Wenn du den Schattenkünste-Trait nutzt, der beim Stehlen tarnt, dann nimm doch auch den aus Betrugskunst, der dabei Macht Wut und Eile gibt ;) Ich selbst klaue leider viel zu selten, vergesse das dauernd :(

  • diesen trait (bei stehlen macht +wut+ eile) habe ich bewusst nicht genommen. ich dachte mir, dass ich selber nicht wirklich von den boons profitiere (korrigiere mich, wen ich da was falsch sehe^^ )so hart auf gift spiele ich eigl nich, ich lege eher mehr wert auf die blutungen. die gift traits hab ich allerdings drin, weil ich durch die rüssi der krait (+ zustandsdmg) ja auch davon profitiere, gift + blutung draufzuhaun.
    im dungen tausche ich ein gift meist gegen schattenrefugium, einfach genial beim rezzen oder so....


    also ich bin halt nich so ganz im einklan g mit dem build. ich mache solo echt harten schaden, un bekomm eigl alles alleine klein (außer vllt die goldenen champions), aber selbst veterane sind 0 problem. nur denk ich halt in den dimensionen der massen-events und dungeons, da ich mein volles "Blutungs-potential" iwie verschenke wie ich finde....

  • Na gut, als Condi-Dieb haste bei Events immer gelitten, weil i-ein Bob seine 1-2 Stacks Blutung draufhaut und ergo jeder Mob iwann "voll" ist. Da hilft keine andere Skillung, da hilft ne andere Auslegung, d.h. da hilft nur Kraft&Präzi, aber nen spürbaren Unterschied wirst du nicht merken, höchstens dass die Zahlen, die aus dem Mob spawnen, halt höher sind, aber schneller sterben tut der Champ dadurch nicht ;)


    Und @Boons:
    Macht ==> mehr Kraft ==> mehr Direktschaden
    Wut ==> +20% Crit-Chance
    Eile ==> 33% IMS
    ...davon profitiert man immer :p Das alles für 10 Sekunden, für alle Verbündeten und mit höchstens 45s Recast - klingt für mich super, wenn man oft stiehlt ;)

  • hab mir die builds jetz nich wirklich angesehen aber nur mal eine klärungssache,
    der Trait Schwächt gegner nicht wenn du ein Gift aufträgst sondern wenn du ihn vergiftest. Kömmt wohl besser auf englisch rüber... "everytime you poison someone..."
    und nicht "everytime you use a venom..."


    ;)