• der effekt beim aktvieren vom [[siegel der schatten] gefällt mir ganz gut und macht bei den ausgerüsteten waffen durchaus sinn.
    defensive fehlt natürlich völlig, ausser [[stehlen] kein schattenschritt... das übliche elend eben^^


    ansonsten wurde dieses build hier schon im großen und ganzen durchgesprochen.
    giftfertigkeiten anschmeissen, paarmal auf den gegner hauen, kurzbogen ziehen und bisschen aoe machen, bis gifte wieder verfügbar sind...joa... wird funktionieren.
    ich werd bei nächster gelegenheit auch nochmal etwas mit giftfertigkeiten rumhantieren und schauen, was da so bei rumkommt. wie es mir scheint, sind ja doch einige leute echt überzeugt von den giften.


    edit: wenn du lust hast, schau dir mal mein build direkt über deinem an. natürlich sind bei mir auch sigille und so zeug schon mit drin und die waffenwahl ist eine andere. aber mein gepostetes build kann zum beispiel genausoviel zustände verteilen wie deines und hat zusätzlich noch betäubung und benommenheit. dazu käme noch eine bessere mobilität durch schattenschritt zum gegner hin und zurück.
    durch schwert/pistole hast du insgesamt auch eine etwas defensivere variante eben durch cc, mobility und entprechenden sigillen auf der waffenkombination (wobei die sigille natürlich nichts mit der waffe ansich zu tun haben). ausserdem wären- sofern es dir hauptsächlich um viele zustände und den spikeschaden geht, die utilites noch völlig frei belegbar.


    hier sind übrigens traits, fertigkeiten und so auf dem aktuellsten stand :)
    http://gw2skills.net/editor/en/

  • der effekt beim aktvieren vom [[siegel der schatten] gefällt mir ganz gut und macht bei den ausgerüsteten waffen durchaus sinn.


    Das Problem ist das [Siegel der Schatten] nicht mehr immobilized sondern nur noch Blendet =/. Das ist in der Wt datenbank noch falsch.
    Dank 25% Speedboost immer noch ein guter Skill.


    E: Achso, ja 10% Speedboost. Was red ich da.

  • http://gw2skills.net/editor/en…peS5EVRmiEFZLyVksolFDCmFA


    was haltet ihr von diesem Build?
    Vorausgesetzt die Traits funktionieren natürlich nur mit Basilisken Gift (das tun sie doch oder?)


    Gefällt mir, ich bilde mir aber ein das bei meinen eigenen Versuchen zumindest der Trait [Trait]Residual Venom[/Trait] NICHT auf das Basiliskengift wirkt.
    Daher würde ich 2 Wege vorschlagen um das Build aufzupeppen:


    1) Entweder du bleibst bei dem Gift-lastigem Build und nimmst vielleicht noch [Shadowstep] raus und dafür [Skalgift] oder [Verschlingergift] rein. Das rundet das ganze schön ab.


    oder


    2) Du nimmst lässt die Skills wie sie sind und nimmst [Trait]Residual Venom[/Trait] und [Trait]Hastened Replenishment[/Trait] raus (zweiteres finde ich sowieso nicht so toll). Die übrigen Traitpoints vielleicht doch noch auf Akrobatik, damit sich [Trait]Feline grace[/trait] ausgeht. Das macht das Build zu einem sehr vielseitigem Hybrid. Außerdem ist Feline grace mmn. ein must-have für einen level 80 Dieb ohne Stealth.


    Alles natürlich nur meine Meinung :)



  • Recht hast du, [Trait]Feline grace[/trait] darf eig nich fehlen. Stimme ich sofort zu!
    [Trait]Hastened Replenishment[/Trait] hatte ich drinnen, weil ich immer etwas energie knapp war im BW3, aber ich glaube das ist mit den anderen Traits schon ausreichend geregelt.


    [Skalgift] finde ich mmn nach nicht nötig, weil ich durch die Traits mit jedem Gift sowieso Schwäche verteile. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren!
    [Verschlingergift] Da geb ich dir recht, es muss mit, aber mmn nur um wett zumachen falls [Trait]Residual Venom[/Trait] tatsächlich nicht auf das Basiliskengift wirkt. Kann das irgendjemand bestätigen? Habe schon in zahlreichen Foren vergeblich nach einer eindeutigen Aussage gesucht, die einen sagen ja und die andren das Gegenteil ^^(heißt das dann auch das man den Gegner 2 mal versteinert?)


    edit: atm siehts dann so aus http://gw2skills.net/editor/en…pqSRFVRmiEFZLyVksolFDCmFA

  • enel daemonata: zu den skills/zur waffenwahl muss wohl nichts mehr großartig gesagt werden. denn das wurd jetzt mittlerweile oft genug durchgekaut, denke ich. auch wenn der ein oder andere utility bei dir anders ist. immerhin hast du noch einen schattenschritt dabei...


    beim kurzen durchgucken scheinen deine traits eher etwas defensiv ausgelegt zu sein. fände ich auch gar nicht mal so verkehrt- wäre zumindest mal was anderes^^
    würde da allerdings [trait]keen observer[/trait] rausnehmen und die 5 punkte eventuell auch noch in akrobatik stecken- [trait]assassin's reward[/trait] hört sich ganz interessant an.
    dein initiative-management erscheint mir sehr mager, aber das hast du offenbar ja selbst schon festgestellt^^


    ansonsten wüsste ich nicht, was ich noch sagen könnte, es lässt sich wohl ziemlich ähnlich wie schon gefühlte 10 andere builds hier spielen. hat aber immerhin etwas mehr defensive^^

  • atti87: klar sind sie ähnlich, schließlich sinds alles Dieb Builds =P
    Spaß beiseite mit mit [trait] Keen Observer[/trait] haste recht, bin mir nur noch nich sicher wo die dann hinkommen.
    Mit 30 auf Power finde ich es weniger defensiv ausgerichtet als gefühlte 10 andere Builds hier ;)


    Zum initiative-Management: Wo siehst du es denn als zu mager an Oo, reicht [trait]Preparedness[/trait] & [trait]Initial Strike[/trait] nicht aus?
    Oder anders gefragt, was schlägst du als verbesserung vor?

  • Mit 30 auf Power finde ich es weniger defensiv ausgerichtet als gefühlte 10 andere Builds hier ;)


    auf welche builds beziehst du dich da im vergleich?
    30 auf power ist nicht gleichbedeutend mit offensiv-build. zwar beziehen sich die traits da auf einen offensiven spielstil, aber das allein machts noch nicht aus- vor allem die 300 punkte auf kraft, falls du darauf hinaus wolltest ;)
    die 33% längeres gift halte ich im übrigen auch nicht für unbedingt nötig, da du gift mit der 1 auf den dolchen praktisch eh oben halten kannst.^^ dementsprechend würd ich auch auf [[spinnengift] verzichten. dann eventuell [[schattenschritt] gegen [[infiltrator-siegel] austauschen. so wäre noch ein utility frei. könntest ja vielleicht mal ein siegel-build basteln :D


    Zum initiative-Management: Wo siehst du es denn als zu mager an Oo, reicht [trait]Preparedness[/trait] & [trait]Initial Strike[/trait] nicht aus?
    Oder anders gefragt, was schlägst du als verbesserung vor?


    ich glaube einfach, dass [trait]Initial Strike[/trait] zu wenig als management sein könnte.
    [trait]preparedness[/trait] ist in meinen augen kein management. ausserdem würd ich persönlich dann auch nie auf [trait]lead attacks[/trait] verzichten wollen :)
    durch den freien utility-platz könnte man eventuell auch [[roll for initiative] mitnehmen. allerdings gefällt mir selbst [trait]opportunist[/trait] in verbindung mit [trait]initial strike[/trait] am besten, um mit der initiative hauszuhalten. dann müsstest du aber auf crtical strikes und hohe crit-chance gehen...
    naja, jetzt hab ich dein build wohl so umgeändert, dass es nicht mehr deins ist^^
    aber wie gesagt, könntest ja eventuell mal mehr in richtung siegel was ausprobieren.


    ansonsten ist dein build grundätzlich ja ok, aber irgendwie gehts in letzter zeit hier nur noch in diese giftfertigkeiten richtung... als könne der dieb nix anderes^^

  • Danke fur deine Antwort!
    (Muss los zu uni und deswegen nur schnelle Antwort)
    Gefallen mit gut deine Vorschlaege , teilweise bin ich einfach anderer Meinung was aber nur geschmackssache ist.
    Und mit dem Gift hast du total recht, glaub ich muss mich mal an nen Siegel Build setzten und iwas neues konzipieren!

  • ich glaube einfach, dass [trait]Initial Strike[/trait] zu wenig als management sein könnte.
    [trait]preparedness[/trait] ist in meinen augen kein management. ausserdem würd ich persönlich dann auch nie auf [trait]lead attacks[/trait] verzichten wollen :)
    durch den freien utility-platz könnte man eventuell auch [[roll for initiative] mitnehmen. allerdings gefällt mir selbst [trait]opportunist[/trait] in verbindung mit [trait]initial strike[/trait] am besten, um mit der initiative hauszuhalten.


    Wenn ich nochmal Senf dazugeben darf: Initiative managed sich bei gutem Spiel fast von selber. Mit [trait]Initial Strike[/trait] erst recht.
    Und [trait]preparedness[/trait] zählt genauso zum Initiative Managment wie Energiespeicherung beim Ele zum Mana-Management zählt (In Guildwars 1).


    [trait]lead attacks[/trait] Ist toll, das stimmt! Aber wenn wir schon bei Traits sind, die Prozentuell den Damage erhöhen, warum dann nicht gleich die neue Version von [Trait]Executioner[/Trait]? Nichts macht mehr direkten Schaden als das.


    Wir wollen aber eher beim Condition-Direkt-Hybrid bleiben. Das ist übrigens der Grund warum Gift Builds so beliebt sind. Der Dieb kann dadurch in jeder Situation Schaden machen, und den Gegner kontrollieren.


    Aber es läuft eh immer auf das Selbe hinaus: Im 1v1 ist der Dieb ganz toll. In großen Gruppen macht er verhältnismäßig wenig Damage. Daran lässt sich nichts schrauben.

  • [trait]lead attacks[/trait] Ist toll, das stimmt! Aber wenn wir schon bei Traits sind, die Prozentuell den Damage erhöhen, warum dann nicht gleich die neue Version von [Trait]Executioner[/Trait]? Nichts macht mehr direkten Schaden als das.


    jep, [trait]executioner[/trait] ist mittlerweile wirklich brauchbar, würde mein gesamtes build allerdings nicht nach diesem trait richten wollen- du brauchst dafür ja immerhin 30 punkte in critical strikes. wenn man die punkte aber sowieso da reinstecken will, ist der definitiv sinnvoll.


    Wir wollen aber eher beim Condition-Direkt-Hybrid bleiben. Das ist übrigens der Grund warum Gift Builds so beliebt sind. Der Dieb kann dadurch in jeder Situation Schaden machen, und den Gegner kontrollieren.


    für ein condition-direkt-hybriden braucht es meiner meinung nach aber die giftfertigkeiten nicht mehr. nach den letzten änderungen kann ich sowas durch entsprechende waffenwahl schon erreichen und habe somit meine utilities noch völlig frei ;)


    was die initiative angeht, hatte er ja angedeutet, dass er wohl etwas probleme damit hatte. deshalb gab ich meine meinung dazu ab, welche auch immernoch bestand hat. disktuieren müssen wir es aber nicht weiter, abbringen lasse ich mich dahingehend von meiner meinung vorerst nicht. eventuell reden wir nochmal darüber, wenn das spiel eine weile draussen ist :D


  • für ein condition-direkt-hybriden braucht es meiner meinung nach aber die giftfertigkeiten nicht mehr. nach den letzten änderungen kann ich sowas durch entsprechende waffenwahl schon erreichen und habe somit meine utilities noch völlig frei ;)


    Guter Punkt, daran hab ich überhaupt nicht gedacht. Hast recht!


    So, um mal ein völlig "anderes" Build herzuzeigen habe ich mich jetzt mal ans Theoriecrafting gemacht. Das Build ist natürlich absolut ungetestet, und wird vermutlich kein Top-End Build sein, ist aber auf jedenfall spannend:


    http://gw2skills.net/editor/en…S8E+JFxmCguT+DG1/AY7UgVrC


    (Rüstung fehlt)


    Idee ist diese: Wir versuchen durch stealth und Bewegleichkeit den Gegner völlig aus dem Konzept zu bringen. Hier geht es um Player Skill: Ein sehr gutes Initiative-Management sorgt dafür dass der Spieler ziemliche Narrenfreiheit bezüglich Waffenskills hat, und Regelmäßig in Stealth gehen kann.


    Hin- und her switchen zwischen beiden Waffen versteht sich von selbst denke ich.


    Den [Backstab] den der Dolch im Stealth-Modus bekommt versuchen wir überhaupt völlig auszunutzen. [Trait]Hidden Killer[/Trait] können wir uns leider nicht leisten, da er auf Tier 3 gelegt wurde. Als kleines Trostpflaster dafür gibts [Trait]Flanking Strikes[/Trait] sowie [Trait]Side Strike[/Trait]. Das macht auch Sinn, da wir dank unserer Hohen Beweglichkeit auch oft neben dem Gegner stehen.


    Das Tolle an dem Build: Die hohe Stealth-Rate sorgt gleichzeitig für gute Offensive und Defensive. Im Idealfall wird der Dieb kein einziges Mal erwischt.



    Alles ein reines Experiment natürlich. Werds nach Release sicher mal probieren.

  • Interessant Idee, so finde ich kann man [trait]Flanking Strikes[/trait] und [trait]Side Strike[/trait] auch mal effektiv einbauen.
    Vorsichtiger Vorschlag aber: [[Smoke screen] blendet den Gegner doch nur, heißt er verfolgt dich immer noch (verfehlt zwar alles) aber du kannst ihn nicht flanken. Wäre [[Shadow Refuge] dann nicht besser? Das profitiert dann auch mehr von [trait]Infusion of Shadow[/trait],[trait]Meld with Shadows[/trait] und [trait]Fleet Shadow[/trait]. Ansonsten würde ich den für [[Shadow Trap] oder [[Haste] eintauschen, denn [[Shadow Refuge] gehört mmn unbedingt in das Build.


    Und dann eine Frage: vielleicht wäre es eine Überlegung wert dann statt [trait]Infusion of Shadow[/trait], [trait]Shadow Protector[/trait] zu skillen um anderen eine Freude zu machen. Beides ist logisch, frage nur obs Sinn macht ;)


    Zuletzt eine Deppen-Frage von mir: Ich habe immer noch net ganz verstanden wo und wie man auf Damage bauen kann, wie würde denn ein pure Damage Build aussehen das dafür natürlich bei der Defense spart? 30 Deadly Arts & Critical Strikes, alles auf Power Skillen? Woher kommt denn der Damage?


  • Vorsichtiger Vorschlag aber: [[Smoke screen] blendet den Gegner doch nur, heißt er verfolgt dich immer noch (verfehlt zwar alles) aber du kannst ihn nicht flanken. Wäre [[Shadow Refuge] dann nicht besser?


    Vollkommen richtig!


    Und was das Damage Build angeht... Challange accepted!


    Edit: Im Ernst? Meine Autokorrektur mach Accepted to excepted?


    Edit 2: Hier mal das "Pure Damage" Build : http://gw2skills.net/editor/en…5TCnkOpeS5EFOGcE4YxxhjEHA


    Heute sogar mit Ausrüstung!
    Im Prinzip einfach nur draufhauen. Sobald der Gegner unter 50% Health kommt ist er quasi tot. Fury + Executioner + Superior Rune of the Eagle. Effektiv also 25% mehr Schaden + eine Critchance von alles in allem etwa 70%, bei 50% höherem critdamage... schmeißen wir jetzt auch noch [Haste] an tut das ganze doppelt so weh.


    Knapp werden könnte es mit dem Initiative-Management, daher eventuell [Shadowstep] tauschen durch [Roll for initiative], das müsste man aber noch einmal genauer austesten.

  • Danke :thumb:


    Kleine Randnotiz zu [skill]Basilisk Venom[/skill] : Habe dieses interessante Video gefunden, das sämtliche Zweifel (vielleicht auch nur meine :D) klären sollte wie die Versteinerung wirkt


    http://www.youtube.com/watch?v=36vu7a_Exs8


    edit: Hylia Cyth Danke fürs basteln:D


    edit2: vielleicht kann man die Initiative Probleme so ausbalancieren, natürlich nur mit etwas Verlust in Power: http://gw2skills.net/editor/en…5TCnkOpeS5EFOGcE4YxxhjEHA


    Mein Problem ist einfach gerade das ich keine Ahnung hab worauf ich nun als erstes skillen soll wenns am Samstag endlich losgeht :boggled:

  • Trotz Siegelrecharge Skill würde ich nicht alle 3 Siegel mitnehmen. Einen Posion Skill finde ich bei Melee Dieb schon Pflicht. Spider Venom macht zusätzlichen Schadnen und verringert die Heilung, was man wohl nicht vernachlässigen sollte. Das Infiltrator Signet macht meines Erachtens eh nicht wirklich was. Alle 10Sek 1 Ini ich weiss nicht und z.B. reduzierte Heilung und Cover von anderen Zuständen durch Gift find ich besser als einen Shadowstep alle 24 Sek.

  • Würde überlegen ob man [TRAIT]Furious Retaliation[/TRAIT] nicht eventuell mit [TRAIT]Signets of Power[/TRAIT] tauschen will, wenn man schon soviele Signets mitnimmt, auch wenn die 5 Sekundendauer ziemlich kurz ist, dafür hat es wohl eine grössere Uptime. [[Assassin Signet] mit 5 Stacks Macht dürfte eine schöne Kombo sein.

  • Meine Idee ist eigentlich die Siegel auf passiv zu lassen, als "Oh-shit-button" habe ich ja den Elite, ansonsten dürfte man durch die Herz Quest und Events wohl so durchkommen.
    Wie gesagt nur für das leveln auf 80, keine Inis oder PvP.;)


    Ich kann mir nicht vorstellen das der Schwierigkeitsgrad sagen wir mal ab lvl 40 ansteigen wird-da werden höchstens aus normalen Ebern aggressive Eber der Verdammnis mit mehr HP.