• Ich hoffe ihr könnt den Link öffnen, teilweise bugged das irgendwie.
    Das build ist auf Gifte und Zustandsschaden ausgelegt und mit Dagger/Dagger und Shortbow sollten davon genug zusammenkommen.
    Bitte gebt mir ein Feedback und Kritik was zu verbessern wäre.
    Danke schonmal im voraus ;)!


    http://gw2.luna-atra.fr/skills…n2i0u00kk87889mj7jkjpjrk0


    Edit: Vielleicht hat ja jemand auch ein besseres Condition Damage Build? ;)
    Ich sehe grad im Acrobatics Tree ist irgendwie nen Anzeigefehler, bei 20 Punkten soll 2 Initiative alle 10 sek. hin, ka warum der das nicht speichert.

  • Wofür genau willst du es benutzen? Solospiel? Dungeons?


    Wird funktionieren, auch wenn ich Dolchsturm deutlich stärker als Diebesgilde fand.


    Die 9 würde ich auch ersetzen, der Heal ist nicht wirklich stark und die Unsichtbarkeit bringt dir auch nicht so viel im Solospiel.


    [Blendpulver2] würde sich da imo eher lohnen, um lästige Gegner blenden zu können.


    Mhm... eigentlich sollte es mir doch den gw2-skill anzeigen, wenn ich eine 2 hinter den Namen schreibe? Naja, ich mein das gw2-blendpulver ;)

  • Hi,


    ich hatte ein ähnliches Build geplant:


    http://ninjalooter.de/gw2/char…3056c3052c000000000010500


    Es soll vorrangig mit 2 Dolchen gespielt werden und kann ggf. auf den Kurzbogen wechseln wenn erforderlich. Die Skills / Traits sind mit beiden Waffengattungen sinnvoll anwendbar.


    Das Build bringt folgendes mit:
    Durch die Dolche: Schwäche, Blutung, Verkrüppelung, Verwundbarkeit
    Heilskills: Lebenspunktesiegel, sinnvoll auch, da durch das Siegel Macht triggert
    Weitere Skills: Blenden, Immobilisieren, Kühle, Gift, Versteingern


    Auf die Traitskills geh ich nun nicht auf jeden einzelnen ein, grundsätzlich gibts dort:


    - Giftverlängerung in verschiedenen Formen
    - bei Vergiftung zusätzlich Schwäche
    - Macht bei Siegelnutzung
    - vergiften beim stehlen
    - Ini beim stehlen
    - Macht/Eile/Wut beim stehlen für das GESAMTE TEAM!
    - Zusätzlich hat man ne Menge Präzision, somit allgemein wohl auch ne hohe Critrate


    Alle Traitskills passen auch zum Bogen. Allgemein ist das Build extrem mobil, hat sehr viele Möglichkeiten den Gegner zu verlangsamen oder an der Nutzung von Skills etc. zu hindern. Denke gerade die Slows sollten mit weiteren Meleechars in der Gruppe Partytauglich sein auch wenn das Build ansonsten sehr egoistisch wirkt.


    Equipment wird wohl vorallem Zustandsbonusschaden und Critchance sein.


    Was haltet Ihr davon ? Ich vermute, dass das so ziemlich das "Standard-Build" sein wird, da viele mit doppel Dolch + k. Bogen spielen werden.

  • Den letzten Crit-Trait find ich nich so blendend, für 5% Critchance auf einem Skill (der Bogen hat keinen Dual-Skill).
    Da würd ich ggf. was anderes nehmen, vielleicht was defensives.

  • Hm stimmt, das sollte auch nicht wirklich der Skill sein... bei dem letzten Skill bin ich mir allerdings unschlüssig was am besten passt.


    http://ninjalooter.de/gw2/char…3056c3052c000000000010500


    Weiss jemand was "beim flankieren" macht? Also was das sein soll bzw. wann man im "flankieren"-Modus ist?


    Flankieren: neben oder hinter dem Gegner stehen beim Angreifen.


    Hab mir sowas Ausgedacht (allerdings Dieb nur mal auf level 20 und nicht im PVP gespielt):
    Build


    Bei dem ersten Trait von Schattenkünsten bin ich unschlüssig, 'in Schatten gehüllt' hört sich auch toll an. Ebenso gefällt mir der zweite Major Trait bei Trickery noch nicht so ganz, sehe aber grad keine Alternativen.

    Night Pact [NP]
    (Ich spiele WvW und PvE, Fraktale zZt. lvl22; sPvP selten. Was ich also über Klassen/Skills/Traits schreibe, bezieht sich hauptsächlich darauf)

  • Nun, ich kann euch hier keine detaillierte Anleitung geben, wie dieses Build zu spielen sein soll. Mein Hauptaugenmerk liegt auf PvE und ich werde wohl vorzugsweise zu zweit unterwegs sein. Habe einfach eingepackt, was mir am meisten zugesagt hat.
    Sollten total schwachsinnige Kombos zustande gekommen sein, entschuldige ich mich bereits im Vorhinein und bin für jede Alternative und jeden Verbesserungsvorschlag sehr dankbar. :)


    http://ninjalooter.de/gw2/char…250903047c050001040000000

  • Naja mit der Pistole/Dolch, Dolch/Pistole oder Pistole/Pistole denk ich kann man auch viel machen. Mir sagt aber die Optik der Pistole sowas von nicht zu, dass das für mich keine Alternative ist.


    Sehr Schade eigentlich weil (sollte ich denn wirklich Dieb spielen) ich dann fast keine Variationsmöglichkeiten hat.

  • ich benutz gern dolch/pistole als eine art supporter, stell mich vorne rein und halte die gegnerischen nahkämpfer und ranger dauerhaft blind (skill 5). zusätzlich kann man heartseeker (skill 2) dann ohne initiative-verlust ständig raushauen (dafür braucht man dann aber natürlich den trait, der initiative zurückgibt, wenn man einen skill benutzt, der einen invi macht).
    so hilft man seiner gruppe ungemein und macht zusätzlich noch einigermaßen guten schaden. das ganze hab ich noch nicht in nem skillbuilder umgesetzt, mach ich aber mal demnächst.

  • nachdem ich mal etwas rumprobiert habe, kam bei mir sowas raus:
    http://gw.gameplorer.de/planer…0-250307-200508-00-250409


    hauptsächlich will ich versuchen großen direkten schaden rauszuhauen und zwischendurch mal in der tarnung verschwinden ;)


    [[siegel der bosheit (dieb)] ist alle 16 sekunden verfügbar, also fast doppelt so oft wie [[schattenversteck]. zwar fällt die tarnung weg, aber dafür gibt es während der kämpfe etwas heilung.


    durch einen trait kostet mich [[mantel und dolch] nur noch 4 initiative, sodass ich den relativ oft benutzen könnte, um anschließend einen [[rückenstich] auszuteilen.


    ich denke, dass "initiative-management" ist auch völlig ausreichend in dem build.


    [[infiltrator-siegel] ist wegen des schattenschritts drin, [[blendendes pulver] ganz nützlich, um mir den allerwertesten zu retten und die [[nebelwand] ein recht vielseitiger supportskill, welcher alleine schon ziemlich nett ist. in verbindung mit der [[splitterbombe] auf dem kurzbogen könnte ich so ordentlich stealth übereinander stacken, oder mit dem [[dolchsturm] durch die nebelwand schön viel blindheit verteilen ;)


    bei den traits könnten alternativ [trait]side strike[/trait] gegen [trait]signets of power[/trait] und [trait]flanking strikes[/trait] gegen [trait]thrill of the crime[/trait] ausgetauscht werden. dadurch würden die vorteile beim flankieren wegfallen, aber die kraft- und somit der grundschaden, könnte zeitweilig erhöht werden und die gruppe hätte auch etwas mehr vom dieb. welche variante da jetzt besser oder effektiver ist, weiss ich nicht. ich denke aber, beides macht sinn.


    dieses build baut zwar nicht ausschließlich auf conditions, sondern bringt nur das an conditions mit, was die einzelnen skills so haben. in den traits habe ich alles, was mit conditions zutun hat, völlig aussen vor gelassen. aber ich stells trotzdem mal hier rein^^


    edit: auf der 6 ist jetzt das siegel und zwei alternativen bei den traits.

  • Ehm atti...


    Nimm besser das Schwert in der Mainhand und lass das Infiltratorsiegel weg, mit dem Schwert hast du einen Shadowstep, mit dem du dich in Sicherheit bringen kannst und mit streifender Schalg kommt zumindest etwas Flankenschaden hinzu.


    Das Trait für 20% weniger Siegelcooldown bei nur einem Siegel würde ich jetzt nicht empfehlen und Stealth zu Skillen mit nur einem Stealthskill ist ebenfalls nicht so effektiv, finde ich.


    Das mit dem Flanken st so eine Sache, wenn du im PvE alleine unterwegs bist ist das ziemlich nutzlos es bringt meiner Meinung nach am meisten bei grossen Eventbossen oder ggf. fürs PvP.



    Ich hatte mal ein PvP-Build mit Schwert / Dolch und den Skills [[Schattenversteck] / [[Schattenzuflucht] / [[Überall] / [[Assassinensiegel] / [[Diebesgilde]. Darin sind 3 Skills für Stealth und 2 weitere Fertigkeiten um Gefährten herbeizurufen, die für etwas Verwirrung, was besonders Effektiv ist, wenn man dann Stealth, man wird quasi zu einem kleinen Mesmer :-P.
    Das Assasinensiegel ist mehr Lückenfüller und kann beliebig ausgetauscht werden.
    Man geht dann halt mit [[Schlag des Eindringlings] in den Kampf, kann sich mit [[streifender Schlag] um den Gegner bewegen und mit den Stealths kurz Zeit gewinnen. Was ich gemerkt habe, man ist sehr stark in Bewegung und erleidet sehr wenige Treffer. Ich habe mit dem Build ohne Probleme eine gewisse Zeit in einer gegnerischen Gruppe überlebt und kam oft lebend heraus, dank den vielen Stealths oder dem Rückzug von [[Schattenrückkehr].
    Traits mag ich grad nicht verteilen :-P

  • moin bezar,


    schwert hatte ich schon angespielt, konnte mich aber nicht so recht damit anfreunden- egal in welcher kombination. das es seine vorteile mit sich bringt, ist mir bewusst.
    trotzdem gefällt mir die dolch/dolch kombination immernoch am besten, was natürlich geschmackssache ist ;)
    ohne schwert muss das siegel natürlich bleiben. zweifelsohne ist das erstmal ein nachteil gegenüber dem schwert.
    die 20% für die siegel ist bei nur einem ausgerüsteten natürlich fragwürdig, aber deshalb neige ich ja auch zum siegel als heilskill, was den trait dann um einiges sinnvoller macht.
    der erhöhte schaden und die verbesserte critchance bei flankenangriffen triggert- denke ich mal, auch bei angriffen von hinten, welche aus der tarnung heraus stattfinden, von daher sehe ich diese traits auch nicht als nutzlos an.
    als stealthskills habe ich die 5, das blendpulver und mit der nebelwand und splitterbombe kann ich bei bedarf auch nochmal felder mit unsichtbarkeit erzeugen. die eine sekunde mehr stealth war mir bei der traitlinie jetzt nicht das wichtigste, wird natürlich trotzdem gerne mitgenommen^^
    immerhin verringert mir diese linie auch die abklingzeit der nebelwand und des blendpulvers.
    zusätzlich bekomme ich über diese traitlinie durch das blendpulver zwei pünktchen initiative zurück und die kosten meines skills auf der 5 werden um zwei punkte reduziert (wobei beim aktivieren wohl trotzdem noch 6 punkte vorhanden sein müssen).
    und das führt mich zum nächsten punkt: ich möchte ja relativ häufig [[mantel und dolch] nutzen können, um dann mit dem [[rückenstich] nachzusetzen.
    den rückenstich habe ich aber nunmal nur auf dem dolch. klar, mit dem schwert könnte ich natürlich schön blindheit und/oder benommenheit auftragen, aber wie im vorherigen post schon gesagt, möchte ich ja hohen direkten schaden austeilen (wenn möglich aus der tarnung heraus).


    ich hatte das build auch schon das ein oder andere mal verändert und dran rumgebastelt. so wie es jetzt ist erscheint es mir ganz nützlich und ich finde, mit der auswahl der traits ergibt das alles auch eine recht runde sache^^


    schattenzuflucht hatte ich auch erst drin, die musste aber dann dem siegel weichen ;)


    aber ansonsten, wenn du verbesserungen siehst, nur raus damit. allerdings möchte ich schon bei der dolch/dolch kombination bleiben :)

  • Ich Frage mich gerade ob *Giftige Stärke* (2 Stapel Macht wenn man Gift anwendet) triggert, wenn durch *Berührung der Schlange* (trägt Gift auf wenn man stiehlt) Gift angewendet wird.



    Dieb Build *Stehlen*


    Das ist ein Build, den ich so oder etwas abgeändert meist benutzt habe. Man geht mit stehlen in den Kampf und powert sich auf und schwächt den Gegner, Skorpiondraht dient dazu den Gegner zurückzuholen und mit dem Schwert wird er brav verkrüppelt. Normalerweise hatte ich den Bogen dabei, aber mit der Pistole Verwundbarkeit aufzutragen, kann auch ganz nützlich sein. Mit Ausweichen, was man ja oft benutzt wird man schneller und stärker :-)
    Blendpulver und Wurf um Initiative habe ich erst jetzt mit reingepackt, wie gesagt das Build ändert sich laufend.




    Wenn ich gerade beim basteln bin, das *Dieb Build Range* währe mein Build für einen reinen Rangedieb. Leider kan man nicht Pistolenbeherrschung, Knöchelschüsse und Krit. Trefferchance für Kombo gleichzeitig im Build haben, das wäre das geilste :-), damit währe [[Entladen] der Überskill.



    Hier ein *Dieb Build Gift* Giftbuild, gefällt mir aber noch nicht wirklich, da es keine Defensive bietet, aber damit muss man halt leben.

  • hmm was mir bei deinem stehlen-build auffällt, ist die dolchausbildung. 5% mehr schaden auf nur zwei skills. weiss nicht, ob das jetzt das sinnvollste ist. denke da wäre giftige stärke doch etwas sinnvoller, wobei mir dann in dem build irgendwie alles so ein bisschen doppelt gemoppelt erscheint mit giftige stärke, kitzel des verbrechens und ertragreicher diebstahl.^^
    der skorpiondraht ist aber ein echt interessanter skill, den ich bisher noch gar nicht genutzt habe. denke mal, vor allem im wvw ist es ganz cool sich die gegner einzeln rauszuziehen, als selbst in einen ganzen haufen reinzuporten :D


    ich hatte auch in meinem build schon versucht gehabt irgendwie ein paar punkte in die tödlichen künste für den passiven kraft-bonus unterzubringen. allerdings will es nicht so recht klappen, zumal ich dann auch automatisch wieder mehr in richtung conditions/buffs gehe und mir dabei wichtigere sachen verloren gehen- find ich jedenfalls^^


    dein range-build ist irgendwie... gewöhnungsbedürftig ;)


    das gift-build sieht recht nett aus, wobei das natürlich auch eine recht logische zusammensetzung ist und ich glaube, dass so ein build später am häufigsten vorkommen wird. das schlechteste wird es aber mit sicherheit auch nicht sein. wegen der fehlenden defensive würde ich eventuell statt dolch/dolch die pistole/dolch kombination nehmen, mit der du immerhin durch die 3 auch schnell und oft wieder vom gegner wegkommst- der initiative-verbrauch in dem build ist ja im grunde gar nicht vorhanden^^
    gefällt mir von deinen drei builds defintiv am besten und werds bei der nächsten gelegenheit selbst mal testen :)

  • Was den 5%Dolchschaden angeht, kann gut sein, dass ich kurz davon ausgegangen bin, dass ich 2 Dolche trage >.<



    Das Rangebuild ist doch easy, nur etwas lanweilig. Der Gegner wird mit genug Krit dauergeslowed und wenn er doch mal näher kommt die Falle. Gut gegen Melees, aber nicht so gut gegen Ranges...


    Skorpiondraht ist schon ganz geil :-p, wenns trifft.



    Beim Giftbuild frag ich mich gerade ob giftige Aura vom Spieler aus geht oder vom Ziel. Mit dem Bogen, der ja mehrere Ziele trifft dürfte das wohl ziemlich krass gegen Dungeontrashgruppen wirken.
    Man kann ja auch eins der Gifte durch eine Falle auswechseln.


  • Beim Giftbuild frag ich mich gerade ob giftige Aura vom Spieler aus geht oder vom Ziel. Mit dem Bogen, der ja mehrere Ziele trifft dürfte das wohl ziemlich krass gegen Dungeontrashgruppen wirken.
    Man kann ja auch eins der Gifte durch eine Falle auswechseln.


    Bei der deutschen Übersetzung von [trait]venomous aura[/trait] wurde wohl eher Mist gebaut. Im Wiki, hier im Forum und sämtlichen anderen Build-planern heißt es, dass giftige aura dafür sorgt, dass gifte auch auf die waffen der verbündeten aufgetragen werden. Davon, dass mit dem Gift zusätzliche Feinde als AoE getroffen werden, ist da nirgends die Rede.

    Night Pact [NP]
    (Ich spiele WvW und PvE, Fraktale zZt. lvl22; sPvP selten. Was ich also über Klassen/Skills/Traits schreibe, bezieht sich hauptsächlich darauf)

  • ja es geht auf deine mitspieler, aber auch auf den diebelite mit dem du zwei weitere diebe hervorrufst, was übrigends dann so ziemlich eins der stärksten builds des diebes momentan darstellt. condi-dmg pushen, gifte mitbringen, diebesgilde rufen, gifte auftragen = gegner tot

  • ja es geht auf deine mitspieler, aber auch auf den diebelite mit dem du zwei weitere diebe hervorrufst, was übrigends dann so ziemlich eins der stärksten builds des diebes momentan darstellt. condi-dmg pushen, gifte mitbringen, diebesgilde rufen, gifte auftragen = gegner tot


    stark ist relativ^^ du kannst zwar schön conditions verteilen und von mir aus deine diebesgilde rufen, trotzdem ist die defensive nicht die beste. und wenn du conditions aufträgst ist der gegner bekanntermaßen auch nicht sofort tot und hat somit zeit zu reagieren.
    jedes oder viele builds haben irgendwo ihre stärken. ist doch alles situationsbedingt. ich denke mal, dass, wenn du beispielsweise alleine im pve unterwegs bist, es mehr sinn macht vielseitig und flexibel zu sein. ein starkes build ist es sicher, aber nicht immer und überall ;)