Festplattenspeicher "verschieben"

  • Hallo Wartower-Community,


    da ich nicht der aller Hellste in Sachen Computer bin, möchte ich euch gerne um Hilfe bitten. Ich hab ein Problem bezüglich meines Festplattenspeichers, der nicht richtig aufgeteilt ist. Und zwar ist der Datenträger C: zu voll, sodass ich keine Windows-Updates mehr installieren kann. Gibt es eine Möglichkeit, irgendwie 1GB von einem anderen Datenträger, dort hinüberziehen?


    So sieht es momentan aus:
    [Blocked Image: http://img6.imagebanana.com/img/x09gd9nv/Unbenannt.png]


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    LG Spore

  • Moin,


    schau dir mal Partition Magic an. Damit sollte das gehen. Trotz alledem würde ich alle wichtigen Daten vorher sichern.


    MfG

    Guild: I Cute Kittens I [Meow]
    IGN GW1: Alex I Meow
    IGN GW2: Âry bzw. Alex.4821 (z.Z. Inaktiv - MoP Inc!)


    Mein System:
    Core i5-3570k - ASRock Z77 Pro4 - Macho HR-02 - HD7950 X-Edition - 8GB Corsair Vengeance - 128GB Samsung 830 SSD - 1TB WD Caviar Black - 430W be quiet! Pure Power CM L8 - BitFenix Shinobi

  • Auf dieser Grafik sieht man nicht viel von Bedeutung.


    Wenn wir annehmen CDE liegen so hintereinander auf einer Festplatte:


    Mit Windows Bordmitteln: D löschen - C vergrössern - D neu anlegen


    Mit Partition Magic kannst du das Löschen vermeiden und stattdessen:
    D verkleinern - D verschieben - C vergrößern
    Sollte was schiefgehen können alle Daten hinüber sein. Sicherung erforderlich.

  • Wie meinst du das? Ich glaube die hängen alle zusammen (jedenfalls glaube ich das).

    Das ist vermutlich nur eine Platte, die partitioniert wurde.


    Was speicherst Du auf D und E?


    Außerdem wäre ein Screenshot der Datenträgerverwaltung sinnvoll.

  • Zunächst einmal : mit 1 GB ist es nicht getan. Im zweistelligen Prozentbereich sollte MINDESTENS Speicher auf der Systempartition (C:) frei sein. Sonst arbeitet Windows ziemlich bescheiden.


    So wie du dich ausdrückst scheinen alle 3 Partitionen auf auf einer Festplatte zu sein, ja ? Nachschauenkann man mit:
    Rechtklick auf Computer -> verwaltung -> Datenbspeicher -< Datenträgerverwaltung


    1) Falls ja, dann kannst du die C: Partition vergrößern.
    Sinnvollerweise etwa so:
    -Partition E löschen (falls leer)
    -Partiton D bis das Ende der Platte verschieben
    -Partition C grösser machen


    Dummerweise geht das nicht mit Windows Bordmitteln, da man die Systempartition (C) nicht im laufenden Betrieb verändert werden darf.


    Verwenden kann man z.B. GPartEd (kostenlos). Gibt es als eigenständiges Programm um von CD/USB Stick zu booten. Ist auch in den meisten Linux-Live-CDs vorhanden. in jedem Fall solltest du dir eine ausführliche Anleitung durchlesen wie man so etwas macht.


    Wie mein Vorposter sagte: Datenverlust ist zwar unwahrscheinlich,
    ausschliessen kann man das aber nicht.



    2) Falls nein: Falls C wirklich eine getrennte Festplatte ist kommst du nicht daran vorbei Sachen zu deinstallieren und auf den anderen Partitionen neu zu installieren.


    Etwas ausgefallenere Alternative wäre allerdings: google mal nach "Symlinks".
    Man kann man einzelne Ordner (z.B. Spiele) auf ne andere platte verschieben und so verlinken, Windows immer noch glaubt sie wären auf C.


  • Dummerweise geht das nicht mit Windows Bordmitteln, da man die Systempartition (C) nicht im laufenden Betrieb verändert werden darf.


    Natürlich darf sie das (siehe Anhang vorher nachher)



    EDIT: wäre auch sinnvoll zu wissen, ob du D und E wirklich brauchst, oder ob auch D allein reichen würde

  • Glaub ich nicht...


    Habe nochmal alles durchgeguckt. Sind immer kleinere Ordner (Skype o.Ä.) dabei, die bei ~10MB liegen. Nur eine Sache hat mich verwirrt und zwar sind 1.5GB auf C:/Benutzer/Mein-Name registriert. Dann habe ich mir nochmal jeden Ordner einzeln angesehen und bin auf kaum 100MB gekommen. Ist das normal?


    Könntest Du die neu installieren?


    Neu installieren wäre kein Problem, wäre aber erfreut, wenn ich es nicht machen müsste :)


    Screen von der Ordnerstruktur von C wär auch nicht schlecht.


    [Blocked Image: http://img6.imagebanana.com/img/kysreloy/Unbenannt.png]


    Ich schätze, Du nutzt W7?


    Jop, 64-bit.

  • Daten von D extern sichern
    D und E löschen
    C erweitern ( mach mal lieber 30 als 1 GB, oder willste das alle 3 Wochen machen? )
    Auf den unzugeordneten Bereich klicken und Volume erstellen
    Daten nach D rücksichern
    Programme neu installieren wenn nötig.


  • 45GB sind nicht zugeordnet oO


    Logisch, liegt ja uch direkt hinter E


    Wie mache ich das jetzt? Rechtsklick und dann Volumen erweitern? Funktioniert leider nur mit E: :(


    Daten sichern!
    D löschen (Rechtsklick auf D -> löschen)
    E löschen (Rechtsklick auf E-> löschen)
    C erweitern (Rechtsklick auf C -> erweitern, würde ne Gesamtgröße von 50-60 GB vorschlagen)
    D erstellen (Rechtsklick auf den schwarzen Bereich -> Volume erstellen max. Größe)

  • So, wie du es in der Datenträgerverwaltung siehst, liegen die Partitionen auch auf der Festplatte vor. Hinter C: und D: ist kein unzugeordneter Speicher verfügbar, darum kannst du diese beiden nicht vergrößern.


    Auch andere Tools müssten erst E: um 45 GB "nach rechts" verschieben, dann D: ebenfalls um 45GB "nach rechts" verschieben, bevor C: um diese 45 GB erweitert werden könnte.


    Wie wärs, wenn du auf C: einfach Platz schaffen würdest?


    Rechtsklick auf C: -> Eigenschaften -> Allgemein -> Bereinigen -> Systemdateien bereinigen -> Weitere Optionen -> Systemwiederherstellung und Schattenkopien Bereinigen -> Löschen -> Datenträgerbereinigung (kann eine Weile dauern, bis es wieder reagiert) -> alles anhaken -> OK -> Ja


    Das könnte schon einige GB bringen.


    Außerdem kannst du über die erweiterten Systemoptionen noch die Auslagerungsdatei von C: nach E: verschieben. Das bringt wieder freien Platz im GB-Bereich.

    "Bildung" kommt von "Bildschirm", nicht von "Buch", sonst müsste es ja "Buchung" heißen.(Dieter Hildebrandt)


    Ich weiß, er funktioniert nicht richtig, aber schau doch, wie schnell er ist! (Übertakter)


  • Außerdem kannst du über die erweiterten Systemoptionen noch die Auslagerungsdatei von C: nach E: verschieben. Das bringt wieder freien Platz im GB-Bereich.


    Dann aber auch die Bibliotheken (Dokumente, Musik, Bilder usw). Temporäre Dateien vielleicht auch, dann wird C nicht so zugemüllt.

  • Außerdem kannst du über die erweiterten Systemoptionen noch die Auslagerungsdatei von C: nach E: verschieben. Das bringt wieder freien Platz im GB-Bereich.


    Habe jetzt 3.5GB Speicherplatz freibekommen. Hatte nichts wo ich meine Daten drauf speichern konnte, darum hab ich mich für deine Methode entschieden.
    Nur bei dem zitierten Punkt bin ich stehengeblieben. Was ist mit Auslagerungsdateien gemeint und welche erweiterten Systemoptionen?

  • Habe jetzt 3.5GB Speicherplatz freibekommen. Hatte nichts wo ich meine Daten drauf speichern konnte, darum hab ich mich für deine Methode entschieden.
    Nur bei dem zitierten Punkt bin ich stehengeblieben. Was ist mit Auslagerungsdateien gemeint und welche erweiterten Systemoptionen?


    http://www.win-tipps-tweaks.de…ngsdatei-verschieben.html

  • Du kannst jetzt aber noch E erweitern, die Daten von D auf E verschieben, dann D löschen und C erweitern. Danach kannst Du D neu erstellen. Bedenke, dass du dann aber evtl. Software neu installieren müsstest.


    LG
    Ama