Fußball-Saison 2012/13

  • Findest du nicht das klingt völlig realistisch?


    Aber sowas von, demnächst kommt noch das Gerücht, dass ihr Rooney kaufen wollt.:wink:


    Hoffentlich liest das niemand von SkyItalia. :angel:

  • Ich halte einen Vorvertrag mit Barcelona für Unsinn. Ich denke der Grund, warum ein Wechsel zu uns "kompliziert" (Zitat Berater) wäre ist einfach der, dass Neymar ein Nike-Aushängeschild ist und dort noch ewig Vertrag hat. Also müsste Neymar mindestens deutliche Einbußen bei den Werbeeinnahmen hinnehmen, wenn er plötzlich zu einem adidas-Klub wechselt. Womöglich fällt für ihn in dem Fall sogar eine Vertragsstrafe an, die auch bezahlt werden müsste. Vielleicht ist in seinem Vertrag sogar festgeschrieben, dass er nur zu einem Nike-Klub wechsel darf. Das wäre der "worst"-case.


    Ich hoffe jedenfalls, dass wir da einfach die Finger raushalten. An solchen Transfers verbrennt man sich schnell die Finger. Sie sind unheimlich teuer und bringen ein nicht zu verleugnendes Floppotenzial mit. Zumal Brasilianer und Deutschland sowieso immer so eine Sache ist. Da kommt nicht jeder mit zurecht. Rein klimamäßig. Von der unterschiedlichen spielerischen Mentalität (rein körperlich schon) völlig abgesehen.


    Guttenberg, Schavan, Heynckes

  • Lewandowksi begnadigt und bei der DFL sitzt ein Dortmunder im Vorstand? Ein Schelm, wer böses dabei denkt.


    Sorry, das ist wirklich frech. Das grenzt an Korruption. Das ist eine Meinung, die ich vertrete, auch dann, wenn wir morgen nicht gegen den Verein spielen würden.


    Und Jürgen Klopp braucht der deutsche Fußball hoffentlich bald auch nicht mehr ertragen. Nimmt der sich mit Aussagen wie "Bayern hat uns kopiert!" eigentlich selbst noch für voll?
    ...
    Als BVB-Fan würde ich mich sogar durch die Vereinsbrille hindurch schämen.

  • Lewandowksi begnadigt und bei der DFL sitzt ein Dortmunder im Vorstand? Ein Schelm, wer böses dabei denkt.


    Sorry, das ist wirklich frech. Das grenzt an Korruption. Das ist eine Meinung, die ich vertrete, auch dann, wenn wir morgen nicht gegen den Verein spielen würden.



    Was hat die DFL mit der Sperre zu tun?
    Das regelt der DFB.


  • Und Jürgen Klopp braucht der deutsche Fußball hoffentlich bald auch nicht mehr ertragen. Nimmt der sich mit Aussagen wie "Bayern hat uns kopiert!" eigentlich selbst noch für voll? ... Als BVB-Fan würde ich mich sogar durch die Vereinsbrille hindurch schämen.


    Das ist doch nur eine weitere 0815 Provokation zwischen Dortmund und Bayern. Was mich eher wundert, dass Heynckes auf sowas billiges tatsächlich eingeht und sich scheinbar angegriffen fühlt.

    Ing Gw2: Amok


    Für ein höheres Marketing Budget bei Anet, unterschreibe noch heute unsere Petition!!!

  • Das ist doch nur eine weitere 0815 Provokation zwischen Dortmund und Bayern. Was mich eher wundert, dass Heynckes auf sowas billiges tatsächlich eingeht und sich scheinbar angegriffen fühlt.


    Naja.


    In den letzten 2 Jahren hat der Herr Klopp es doch immer geschafft nach einer Niederlage irgendwo was zu finden was sich selbst/seine Mannschaft in einem besseren Licht darstehen lässt. Das ist jetzt nur die Krönung finde ich. Der hat so eine grenzenlose Selbstüberschätzung entwickelt, das ist einfach unglaublich.
    Der absolut unsymphatischste Typ der Liga.

  • Naja.


    In den letzten 2 Jahren hat der Herr Klopp es doch immer geschafft nach einer Niederlage irgendwo was zu finden was sich selbst/seine Mannschaft in einem besseren Licht darstehen lässt. Das ist jetzt nur die Krönung finde ich. Der hat so eine grenzenlose Selbstüberschätzung entwickelt, das ist einfach unglaublich.
    Der absolut unsymphatischste Typ der Liga.


    Genau das denke ich auch, deshalb hat er in meinen Augen auch einfach keine Beachtung, bei solchen Aussagen, verdient.
    Klopp macht sich damit lächerlich. In dem Moment wo Heynckes darauf eingeht geht, hat Klopp genau das erreicht was er möchte und beide werden damit zu Witzfiguren.


    So jemandem wie Klopp straftst du am meisten, wenn man ihn einfach links liegen lässt und sowas sagst wie, "lass den schwarz gelben Clown doch labern".
    Und ich dachte eigentlich das Heynckes lange genug dabei ist, um das zu erkennen.

    Ing Gw2: Amok


    Für ein höheres Marketing Budget bei Anet, unterschreibe noch heute unsere Petition!!!


  • So jemandem wie Klopp straftst du am meisten, wenn man ihn einfach links liegen lässt und sowas sagst wie, "lass den schwarz gelben Clown doch labern".
    Und ich dachte eigentlich das Heynckes lange genug dabei ist, um das zu erkennen.


    Bei dem kann ich mir mittlerweile auch vorstellen das er sich dann nur bestätigt fühlt, wenn er den Rest zum "schweigen" bringt. :|-|

  • Kommts mir nur so vor, oder wird neuerdings alles, was man in Dortmund macht oder was irgendein Verantwortlicher sagt, kritisiert?
    Eure Thesen bzw. Ansichten werden mittlerweile auch immer abenteuerlicher: Korruption, Gotteskomplex.. meine Güte.

  • Kannst du das an einem konkreten Beispiel festmachen? Wo fängt denn Überheblichkeit an?
    Soweit ich weiß, hat sich Dortmund keine 3 Titel in einer Saison vorgenommen und keinen einzigen davon erreicht.


    Erst sind wir die Könige des Understatement und jetzt sind wir auf einmal überheblich? Ich steig nicht mehr durch :D..

  • Ich sprach nur von Klopp und seiner absolut nervigen Unart nach jeder Niederlage irgendwie das rumheulen anzufangen. Ob's nun der Schiedsrichter, die chinesischen Spione oder der heilige Geist waren. Irgendwas findet der Typ immer. Das muss euch Dortmundern doch, Fanbrille hin oder her, auch mal auffallen oder?!


    Das seine eigene Mannschaft nun mal ab und zu auch schlecht spielen könnte (bzw. seine Arbeit an dem Tag schlecht war), das fällt ihm so gut wie nie ein. Das macht ihn (und weil er wohl (leider) DIE Identifikationsfigur in Dortmund ist) und auch den ganzen Verein unsymphatisch.



    Edit: Die "Ankündigung" der drei Titel (die meines Wissens nach nie stattgefunden hat) ist auch überheblich. Die Bayern können es sich aber nach 30 Jahren (im Gegensatz zu anderen deutschen Mannschaften) erfolgreichen Fußballs irgendwo leisten.

  • Quote from [GTE] korny;8123202

    Soweit ich weiß, hat sich Dortmund keine 3 Titel in einer Saison vorgenommen und keinen einzigen davon erreicht.


    Entschuldige, aber hier scheinst du etwas falsch zu verstehen, denn im Gegensatz zu den Dortmundern "müssen" die Bayern nahezu jede Saison 3 Titel als Ziel ausgeben. Das und nichts anderes "muss" der Anspruch eines solchen Vereines sein. Einige andere Vereine im Ausland geben auch diese Parole aus, leider kann man ja nicht immer gewinnen, auch das gehört dazu, wie wir ja alle wissen. Die Zielsetzung ist trotzdem klar definiert beim FCB und das muss sie auch sein, wenn man mit den Großen pissen gehen will.

  • Quote from [GTE] korny;8123202

    Kannst du das an einem konkreten Beispiel festmachen? Wo fängt denn Überheblichkeit an?
    Soweit ich weiß, hat sich Dortmund keine 3 Titel in einer Saison vorgenommen und keinen einzigen davon erreicht.


    Erst sind wir die Könige des Understatement und jetzt sind wir auf einmal überheblich? Ich steig nicht mehr durch :D..


    Nach jeder, wirklich jeder Niederlage findet euer Trainer eine andere Ausrede, um das Verlieren seiner Mannschaft zu rechtfertigen. Entweder war der Schiedsrichter schuld, oder das ach so unfaire Team der Gegner, oder der Gegner hat eure Taktik abgekupfert. :vibes:
    Und es gibt viele mehr. Was Klopp so in den Pressekonferenzen (in jeder) ablässt, das ist nicht nur überheblich, das ist teilweise realitätsfremd und kratzt am Wahnsinn.
    Ist es so schwer, einfach mal zu akzeptieren, dass der Gegner das bessere Team war und einen fair geschlagen hat?


    Für mich ist Klopp einer der größten Unsympathen im deutschen Fußball geworden. Dabei war er früher echt in Ordnung. Der Erfolg (den er ja zweifellos hatte, er hat gute Arbeit geleistet in Dortmund, das streitet niemand ab) ist ihm offenbar wirklich zu Kopf gestiegen.


    Es ist nichts arrogantes und überhebliches daran, sich hohe Ziele zu stecken. Und es wird auch nicht überheblich oder arrogant, wenn man seine Ziele verfehlt. Im Gegenteil. Es wäre einfach nur lächerlich, würde der FCB nicht das Bestmögliche in jedem Wettbewerb als Ziel angeben, denn der FCB gehört in allen drei Wettbewerben zu den Favoriten. Es wäre lächerlich, würde der FCB so tun als wäre man nicht unzufrieden mit dem 2. Platz in der Meisterschaft und Pokal.


    Ich sprach hier übrigens auch nicht von Dortmund generell, sondern nur von eurem Trainer. Watzke z.B. ist jemand, den ich sehr schätze. Das ist ein sehr besonnener und fairer Mann. Etwaige Sticheleien gehören dazu, die gibt's von unserer Seite auch.


    Edit: Die "Ankündigung" der drei Titel (die meines Wissens nach nie stattgefunden hat) ist auch überheblich. Die Bayern können es sich aber nach 30 Jahren (im Gegensatz zu anderen deutschen Mannschaften) erfolgreichen Fußballs irgendwo leisten.


    Niemand hat drei Titel "angekündigt".

  • Man kanns auch übertreiben.

    Steven Segal > Chuck Norris

    "Irgendeiner wartet immer."


    LoL-Ingame: Staubi321


    ~ Feel the Love ~

    Konsolen sind der Teufel!