Negative Eindrücke von Guild Wars 2 von gamebreaker.tv

  • <div style="position: relative">
    <img src='/news/images/symbols/guild_wars_2_news.gif' border='0' alt='Guild Wars 2 News' title='Guild Wars 2 News' width='72' height='49' />
    <div style="position: absolute; bottom: 0px; left: 77px">
    <div style="font-size: 18px;"><strong>Negative Eindrücke von Guild Wars 2 von gamebreaker.tv</strong></div>
    <div style="height: 10px"><img src="/images/layout/strip.gif" width="614" height="6" /></div>
    </div>
    </div>
    <table width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="1">
    <tr>
    <td class="boxmainborder"><table width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
    <tr>
    <td class="boxmainbackground"><table width="100%" border="0" cellspacing="0" cellpadding="0">
    <tr>
    <td><img src="/news/images/strips/guild_wars_2_artikel.jpg" alt="Guild Wars 2 - Artikel" title="Guild Wars 2 - Artikel" width=690" height="30" style="margin-bottom: 5px"/></td>
    </tr>
    <tr>
    <td>
    <div align="justify"><span class="news_text">
    <p>Wie ArenaNet soeben über Facebook mitteilte, veröffentlichte gamebreaker.tv einen Artikel zum Thema "negative Eindrücke von Guild Wars 2".<br>Unter die Lupe genommen werden das Questsystem, das Kampfsystem, World vs World, die dynamischen Events und auch die persönliche Story wird nicht verschont.</p>
    <p>Was bleibt da noch übrig? Findet es heraus und lest den Artikel!</p>
    <p>Vielen Dank an <a href="http://www.wartower.de/forum/member.php?u=85388" title="ToXic WarHead"><strong>ToXic WarHead</strong></a> für die Meldung dieser News.</p> </span></div>
    </td>
    </tr>
    </table></td>
    </tr>
    </table></td>
    </tr>
    </table>

  • Im Video zum Artikel unterhalten sie sich noch ein bisschen über die Entwicklung von MMOs und was GW aus anderen Spielen übernommen und verbessert hat usw. Insgesamt aber ja, nicht so viel Kritik wie der Titel erwarten lässt.


    €: Link zur Seite im Newstext selbst wär noch toll ;-)


    Geht irgendwie nicht, der Button dafür ist ausgegraut. Steht wohl nur den Redakteuren zur Verfügung :)

  • ich les da keine kritik drinne. 4 sätze, die nicht argumentiert werden kann ich schlecht als kritik wahrnemen. wirkt ein bischen so wie "wir sind so mutig, wir kritisieren gw2, das gibt bestimmt klicks". dabei würd ich gern mal nen artikel lesen der gw2 richtig schön runtermacht, als antihype pille. da wurden ja nur 4 punkte angesprochen die jedem spieler selbst aufgefallen sind und die mich einfach nicht gestört haben. sicher, nicht so innovativ wie angekündigt, aber was haben wir denn erreicht

  • Auf der Hauptseite ist der Link als Quelle, die werden ja im Forum nicht angezeigt.


    Das Funktioniert bei "normalen" News schon ziemlich lange. Warum die User-News jetzt meint was besonderes zu sein ist eine gute Frage.

  • dabei würd ich gern mal nen artikel lesen der gw2 richtig schön runtermacht, als antihype pille.


    Warum? Das hätte GW2 auch wieder nicht verdient. Allerdings täte es ganz gut wenn man zwischen der ganzen Lobhuddelei auf dem Teppich bleibt und ein paar Kritikpunkte, die es zweifelsohne gibt, tatsächlich mal aufgreifen würde.
    Die Artikel von 4th gehen da wenigstens Ansatzweise in diese Richtung. Allerdings wird ANet wohl nie Werbung für einen Artikel über pay2win machen :D


    Das Funktioniert bei "normalen" News schon ziemlich lange. Warum die User-News jetzt meint was besonderes zu sein ist eine gute Frage.


    Hab ich es kaputt gekriegt?^^
    €: Ich denke die News ist irgendwie anders hier im Forum gelandet (per Hand?).
    Der letzte Satz "Vielen Dank an ToXic WarHead für die Meldung dieser News." fehlt ja auch auf der Startseite.


    €²: Es gibt übrigens auch einen neuen Blog-Artikel.

  • Kann mir jmnd verraten, wieso ihr meint das alles wäre keine Kritik?


    Kritik bedeutet nicht das etwas schlecht sein muss :D

    “Sit down before fact like a little child, and be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abyss Nature leads or you shall learn nothing.”


    -Thomas Huxley

  • Quote

    Renown hearts and dynamic events are just gussied-up “kill 10 rats” quests.
    World versus world boils down to zerg versus zerg.


    Von den ersten 5 Punkten stimme ich in diesen beiden zu.


    Der Rest des Artikels ist ja doch wieder "nur gut" ;)

    Spiritbond ist besser als Schutzgeist, weil Spiritbond gegen Icyspikes besser ist als Seed.


    On other unrelated News: I am entirely made of Lard!

  • Gamebreaker.tv und Kritik? Neeeeee.^^


    Wenn man sich richtig hart hypen will dann geht man zu denen. Ich kenne keinen Bericht dort der wirklich negativ ist, ausser vielleicht manche Kommentare über Tera.


    Wenn man Kritik lesen will, oder wie ich es nenne die Wahrheit, dann muss man ganz weit weg von Gw2 Fanportalen gehen. Ausnahmen bestätigen die Regel...

  • könnte das mal jemand zusammenfassen?
    Ich komm mit dem akzent nicht wirklich klar, verstehen tuh ich da fast garnichts.


    Thx im vorraus.:thumb:


    Das ist kein Akzent, der nuschelt einfach nur brutal schlimm.


    Zusammengefasst: Blabla ... awesome ... blabla... awesome ... usw.


    An sich kann man gar nix kritisieren, denn jeder Negativpunkt wird doch irgendwie positiv gesehen, von den Gw2 Fanboiz.


    ZB der itemshop, wird einfach von gamebrakter.tv bis zum gehtnichtmehr gelobt...

  • Wenn man Kritik lesen will, oder wie ich es nenne die Wahrheit ...


    Dadurch wirkt deine Meinung natürlich besonders qualifiziert.


    Ich hab da mal einen Kritikpunkt: Das Interface ist in einem entscheidenden Punkt eine Enttäuschung bis hierhin. ArenaNet verspricht, dass man sich wieder auf das Spielgeschehen wird konzentrieren können und man nicht mehr unentwegt auf das Interface wird glotzen müssen - und dann muss ich doch wieder auf kleine Zahlen am unteren Bildschirmrand schauen um zu wissen, ob ich in der erforderlichen Reichweite für den gewünschten Skill bin. Das wirkt gerade mit einem Nahkämpfer sehr störend. ArenaNet sollte an der Stelle mit deutlicheren Kennzeichnungen arbeiten, oder die Chars doch wieder zumindest im geringen Maße automatisch zu Ziel laufen lassen oder ein neuartiges "Combat Interface" (das Palantir-Plugin für LOTRO sei als Näherung genannt) entwickeln, dass alle relevanten Informationen dort anzeigt, wo sie gebraucht werden.


    ZB der itemshop, wird einfach von gamebrakter.tv bis zum gehtnichtmehr gelobt...


    Schlimm, nicht wahr? Dass man gerade in Übersee aber schon außerhalb Deutschlands eine durchaus andere Meinung über Item-Shops haben kann. Dürfen die das denn? Eine andere Meinung haben?


  • Ich hab da mal einen Kritikpunkt: Das Interface ist in einem entscheidenden Punkt eine Enttäuschung bis hierhin. ArenaNet verspricht, dass man sich wieder auf das Spielgeschehen wird konzentrieren können und man nicht mehr unentwegt auf das Interface wird glotzen müssen - und dann muss ich doch wieder auf kleine Zahlen am unteren Bildschirmrand schauen um zu wissen, ob ich in der erforderlichen Reichweite für den gewünschten Skill bin. Das wirkt gerade mit einem Nahkämpfer sehr störend. ArenaNet sollte an der Stelle mit deutlicheren Kennzeichnungen arbeiten, oder die Chars doch wieder zumindest im geringen Maße automatisch zu Ziel laufen lassen oder ein neuartiges "Combat Interface" (das Palantir-Plugin für LOTRO sei als Näherung genannt) entwickeln, dass alle relevanten Informationen dort anzeigt, wo sie gebraucht werden.


    Das hat mich aber nur bei Skills, die man nicht beim laufen ausführen konnte, gestört. Besonders bei der Steuerung des Minotaurus' ist mir das auch negativ aufgefallen.
    Ansonsten wird man dafür wohl mit der Zeit ein Auge dafür bekommen.

  • Das hat mich aber nur bei Skills, die man nicht beim laufen ausführen konnte, gestört. Besonders bei der Steuerung des Minotaurus' ist mir das auch negativ aufgefallen.
    Ansonsten wird man dafür wohl mit der Zeit ein Auge dafür bekommen.


    Eben. Ich schau doch bei meinem Auto auch nicht immer auf meinen Schaltknüppel, um zu sehen welcher Gang gerade drin ist oO. Man bekommt irgendwann einfach ein Gefühl dafür.